iPhone SE 2020 - Hört auf zu Nörgeln

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.184


Michael Reimann
Das Netz ist leicht gespalten, was das neue iPhone SE angeht. Vielen hat es zu wenig Features, anderen ist es für ein „billiges“ iPhone zu teuer und wiederum anderen passt das Design nicht. Ich meine: Hört auf mit dem Nörgeln.

Das iPhone SE ist ein so genanntes Mid-Season-iPhone. Es erscheint mitten im aktuellen Zyklus des iPhone 11 und iPhone 11 Pro. Demzufolge schauen die üblichen Verdächtigen auch besonders genau hin, wenn es um das „kleine“ Gerät geht.

Im Grunde löst es das iPhone 8 im Sortiment des Konzerns ab. Wenn auch nicht mehr in einer Plus-Variante. Im Vorfeld waren die Gerüchte wieder steil gegangen: Neues Gehäuse, LIDAR-Sensor, neue Kamera.

Wer das erwartet, hat das iPhone SE und das Konzept dahinter nicht verstanden. Das iPhone SE ist eben nicht ein neues iPhone. Es ist vielmehr eine Variante eine bekannten Gerätes mit leichten Verbesserungen. In diesem Fall mit dem aktuellen A13 Bionic Chip und einigen Softwareseitigen Verfeinerungen an den Kameras.
Bewährtes und Neues in bekannter Verpackung


Ja, der Bildschirm ist der gleiche, wie beim iPhone 8, ja es hat kein Face ID an Board und ja, es kann nicht mit dem iPhone 11 mithalten. Das war aber auch nicht zu erwarten. Wer beim iPhone SE auf Top-Features setzt liegt gründlich falsch.

Es ist genau das, was es verspricht: Ein Einsteiger-Modell. Ja und ich höre schon die Stimmen: Für ein solches Gerät über vierhundert Euro aufzurufen, würde sich ja wohl nur Apple trauen. Das mag zwar sein, aber wenn man ein iPhone kauft, kauft man sich damit auch den Zugang in den Apple-Kosmos. Entweder man will das, oder eben nicht.

Auch andere Hersteller haben solche Geräte im Angebot. Immer ein wenig schlechter als die Flagschiffe, aber immer noch gut genug, für die normale Anwendung. Für WhatsApp, Instagram, Twitter, Facebook und ein paar einfache Fotos wird es immer reichen. So auch beim neuen iPhone SE.
Bereit für den Alltag


Klar, wir Apple-Nerds wissen, was gerade in Cupertino Phase ist. Der normale Kunde braucht aber vielleicht gar kein iPhone mit drei Optiken, einem LIDAR-Sensor und mega Features. Uns macht das Spaß damit zu spielen. Otto-Normalverbraucher nutzt eben meistens die oben genannten Apps und macht alltägliche Schnappschüsse. Dafür reicht ein iPhone SE vollkommen aus.

Abgesehen davon ist der Support mit Betriebssystemen und Updates für viele Jahre gesichert. So war es ja auch bei ersten iPhone SE, dass bis heute Updates erhält. Mit anderen Worten: Das iPhone SE ist gut Punkt. Hört also auf zu nörgeln.

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fantom53

Osnabrücker Reinette
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
980
Kurze Anmerkung. Das ursprüngliche iPhone SE hat nicht nur bis iOS 12 Updates bekommen, sondern iOS 13 läuft auch sehr gut darauf. Es wird sogar erwartet, dass es noch iOS 14 bekommt.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.719
Für mich das beste iPhone welches ich bisher genutzt habe, nutze. Das Pro Max ist natürlich in Summe das beste Gerät, also besser als das normale Pro wenn man den Akku mit in die Betrachtung einschließt, ansonsten steht das kleine pro dem großen ja in nichts nach.

Die Symbiose beim SE ist für mich entscheidend, es passt in jede Hosen und Jackentasche ohne rauszuschauen, es ist handlich und von der Power her gleich auf mit der Pro und 11er Serie. Die Pro Max hat mehr nits, die bessere Kamera und den besseren Akku. Wem das nicht so wichtig ist der hat ein Biest in einem kleinen, leichten und hochwertigen Gewand. Die Kamera ist jetzt nicht der Hit, aber besser als die des 8ers auf jeden Fall, im Vergleich zum Pro Max reicht es für den ein oder anderen kleinen Shot auf die Schnelle. Wie schon häufig erwähnt ist die beste Kamera die die man dabei hat.

Ich bin immer wieder fasziniert von dem kleinen neuen SE, wie vom alten damals auch, so klein und so potent. Es wirkt manchmal unglaublich. Da ich seit jeher ein Freund von Touch ID bin ist das für mich noch ein Vorteil des SE, aber das ist ein subjektiver Aspekt.


Größe, Potenz, Handlichkeit, Gewicht und letztlich das Preisleistungverhältnis ist in dieser Symbiose aktuell unschlagbar.

Ich wollte nach dem Kauf der Pro Max kein kleineres Gerät mehr haben, es war auch nicht günstig und es überzeugte mich komplett. Das SE ist aufgrund der im vorherigen Absatz die bessere Wahl was den Alltag betrifft. Und ich sage heute dass ich nicht mehr mehr als 1000 Euro für ein Handy ausgeben werde. Aber ich habe dahingehend schon so viel gesagt 😂. Sollte es weiterhin diese Bauart wie beim SE geben und Touch ID dann wäre ich auch beim nächsten SE Modell wieder dabei. Was ist heuer weiß ist dass ich mit dem SE und dem Pro Max die nächsten 4 Jahre abgedeckt bin, auch weil die kommende Optik mir ganz und gar nicht zusagt.
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.766
Kurze Anmerkung. Das ursprüngliche iPhone SE hat nicht nur bis iOS 12 Updates bekommen, sondern iOS 13 läuft auch sehr gut darauf. Es wird sogar erwartet, dass es noch iOS 14 bekommt.
Ist korrekt, ich korrigiere den Punkt ✌ Ich würd mich zwarjetzt nicht anschließen das iOS 13 gut läuft aber ja, es ist noch oben
 
  • Like
Wertungen: Fantom53

doc_holleday

Edelborsdorfer
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.862
Echt? Auf meinem SE1 habe ich damit keine nennenswerten Probleme. Auch bezüglich Geschwindigkeit etc.

Zumindest um Größenordnungen besser als mein iPad Air 1 mit iOS 12.
 
  • Like
Wertungen: Montfort

forenwalter

Winterbanana
Mitglied seit
09.08.11
Beiträge
2.217
Es gibt von mir aus keinen Grund zu Nörgeln für das iPhone SE 2020 , in meinem Umfeld verwenden jetzt einige Anwender das iPhone SE 2020 und sind sehr zufrieden , auch in meiner Familie wird es eingesetzt.
Es ist jedenfalls den Preis Wert.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.719
Hat Apple überhaupt je ein "schlechtes" iPhone gebracht? 🤔
Insgesamt nicht, bis auf punktuelle Probleme die mit der 6er Reihe begannen. mein 6er war damals einmal zum Tausch, das 6s auch wegen dem Akku und das 6s meiner Frau auch wegen dem Akku, viele Arbeitskollegen hat das Problem mit dem 6s und dem Akku auch. Von der Technik her nicht, dennoch empfand ich das 6s von der Qualität her nicht wirklich gut, aufgrund dessen was wir erlebt haben und was ich bei den Firmengeräten der Kollegen mit bekommen habe, mein 6s der Arbeit hat auch 2-3 mal mit dem Akku gesponnen, nach einem Reset hatte ich anscheinend immer wieder Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: frequenzfilter

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
847
ich denke die ganze Nörgelei entspringt der unerfüllten Hoffnung, dass Apple ein SE bringt das faktisch die Features der Topgeräte zum "kleinen" Preis anbietet.
Also eine irrationale Hoffnung, die automatisch zur Enttäuschung also Nörgelei führt...

Nutze selbst das SE 2020 als Zweithandy und mit fehlt absolut nichts...
 

Yiruma

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
21.12.14
Beiträge
4.234
Das SE 2020 ist ein hervorragendes Smartphone.
Mehr brauche ich, und will ich auch nicht mehr. Ganz einfach!
Die Zeiten wo ich mehr als 800€ für ein Smartphone ausgebe sind vorbei.
Das SE ist für mich das perfekte Smartphone, und die Handlichkeit ist einfach nur geil.

Der Sound, das Display, der Akku, die Sprachqualität, die Haptik, die Kamera, die Performance, alles in einem sehr guten Bereich.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.899

meru

Beauty of Kent
Mitglied seit
30.09.06
Beiträge
2.172
Ich hab mir das SE 2 in Rot geholt.....bin hoch zufrieden...(einzigste der Nachtmodus für die Kamera hätte noch dabei sein können).

Jetzt brauch ich nur noch eine Hülle, denn bei meinem iPhone 8 was ich davor hatte, hat sich schnell gezeigt das die Glasränder schnell matt werden wenn man das Telefon in der Tasche trägt.

Gruß M
 

rf17

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
22.06.09
Beiträge
260
Wenn keiner meckert kann Apple ja auch nichts besser machen.😄
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.899
Also ich bin auch jemand der niemals ein Android sich zulegen würde aber als das 5c kam, gab es auch Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy Note 3 und auch das HTC One. Auch wenn sie kein iOS haben, waren sie einen 5c rein von der Technik überlegen.
 

Metamorphoser

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
20.03.11
Beiträge
1.104
Also ich bin auch jemand der niemals ein Android sich zulegen würde aber als das 5c kam, gab es auch Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy Note 3 und auch das HTC One. Auch wenn sie kein iOS haben, waren sie einen 5c rein von der Technik überlegen.
Genau in der Zeit hab ich mir ein HTC One geholt gehabt. Das Ding ging direkt wieder weg und wurde durch ein iPhone ersetzt. Die Bedienung das ganze Feeling bei Android war nicht annähernd so gut wie bei iOS.

Das Note3 war schlicht durch seine Größe und den Stylus interessant. Ich hatte in die letzten 3 Jahre noch ein paar Android Telefone und auch das ein oder andere Windows Notebook. Man kommt doch immer wieder zurück.

Edit:
was bringt mir die tollste Hardware wenn die Software obendrauf ne kleines verschwenderisches Stück ist. Solange die Abstimmung Hardware / Software nicht sehr gut ist, ist es schlicht Verschwendung. Bei Android ist das Google Pixel sehr gut was das angeht.
 
  • Like
Wertungen: dimo1