1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

iPhone Hintergrundprozesse

Dieses Thema im Forum "iPhone und iOS" wurde erstellt von Axwanging, 02.05.19.

  1. Axwanging

    Axwanging Granny Smith

    Dabei seit:
    29.10.17
    Beiträge:
    14
    Hallo liebe Community!

    Ich war heute Mittag mit meinem iPhone 8
    im Apple Store in Frankfurt um meinen Akku austauschen zu lassen.
    Hat alles funktioniert, kam dann mit der Mitarbeiterin noch etwas ins Gespräch.
    Sie meinte doch tatsächlich, ich solle doch in Zukunft die Prozesse bzw. die Apps nicht immer beenden, ( Home-Button doppelt anklicken und nach oben swipen ) sondern einfach offen lassen.

    Das beenden der Apps wäre Gift für den Akku und ein Laufzeit-Killer. Ich kann mir das Ganze irgendwie nicht erklären.
    Für mich ist es eigentlich nur logisch, dass je mehr Prozesse im Hintergrund laufen, desto mehr arbeitet das iPhone ergo der Akku.

    Hat hier jemand eine fachgerechte Erklärung für einen Noob wie mich?

    Herzlichen Dank und einen schönen Abend noch.
     
    Samson76 gefällt das.
  2. ottomane

    ottomane Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.465
    Die Apps laufen nicht im Hintergrund, das sieht nur so aus. Sie sind eingefroren. Das Beenden und vor allem das Neustarten verbraucht sinnlos Energie.
     
    Montfort, kelevra, echo.park und 2 anderen gefällt das.
  3. Axwanging

    Axwanging Granny Smith

    Dabei seit:
    29.10.17
    Beiträge:
    14
    Dat erjibt Sinn! Merci beaucoup
     
    ottomane gefällt das.
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.932
    Und echte Hintergrundprozesse werden dadurch auch nicht beendet. Z. B. empfängt Whatsapp ja auch weiterhin Nachrichten.
     
    echo.park gefällt das.
  5. frostdiver

    frostdiver Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    19.06.12
    Beiträge:
    997
    Dafür braucht es aber keinen WhatsApp-Hintergrundprozess. Die Notifications laufen über das System. Erst dann wird gegebenenfalls die WhatsApp-App wieder gestartet.
     
    echo.park gefällt das.
  6. wavelow

    wavelow Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    745
    Ich mach das auch immer :innocent: Ist wohl so ein Monk Tick, ich weiss nicht wieso ich das immer wieder mache.
    Dann lassen wir das mal, mal sehen ob der Tank länger voll bleibt.
     
  7. Axwanging

    Axwanging Granny Smith

    Dabei seit:
    29.10.17
    Beiträge:
    14
    Ich hab das so drin. Fällt mir richtig schwer :D
     
    wavelow gefällt das.
  8. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Was man in der Übersicht sieht sind quasi nur Screenshots. Und diese wischt man dann aus der Liste. Völlig für die Füße.

    :p
     
  9. Axwanging

    Axwanging Granny Smith

    Dabei seit:
    29.10.17
    Beiträge:
    14
    Wenn es nur Screenshots wären, könnte man ja auch einfach alles schließen bzw. "wegwischen".
    Aber genau das soll man ja nicht tun.
     
  10. wir43

    wir43 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    6.467
    Ja, in der Übersicht sind es nur Screenshot des letzen Zustands der App. Im Hintergrund werden die Apps aber eingefroren und könne so bei nächsten Aufruf schneller direkt an der Stelle starten, wo du sie verlassen hast.
    Genau dieses Verhalten ist auf Dauer energiesparender, da die Apps nicht mit allen Prozessen wieder komplett neu starten müssen.
     
    Axwanging und echo.park gefällt das.
  11. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    So ist es.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    31.259
    Axwanging gefällt das.
  13. _macminimal

    _macminimal Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    11.11.14
    Beiträge:
    1.090
    Nun das „Teil“ nennt sich ja auch App-Switcher... beendet man nie die ((nicht) laufenden) Apps swipt man sich dumm und dämlich bis man im „App-Switcher“ die App von vorgestern gefunden hat. Dafür das die Funktion (richtigerweise) ergonomisch prominent eingebaut ist, wäre sie (voll mit allen je geöffneten Apps) ziemlich unbrauchbar.
     
    Axwanging gefällt das.
  14. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    42.155
    Manche der Programmen liegen ja im RAM, dort verbrauchen sie aber keine Akku- oder Prozessorleistung.
     
  15. Axwanging

    Axwanging Granny Smith

    Dabei seit:
    29.10.17
    Beiträge:
    14
    Sehr interessant. Insbesondere die Kommentare darunter. :D

    "Better answer would be: No and no, unless the app you are closing is Facebook.
    Killing facebook is the only known way how to avoid it sucking battery in the background. (turning off background refresh won't help)"


    "My Facebook battery stats are: 8 minutes on screen, 3 hours in the background. Federighi is wrong. Killing apps that would otherwise run in the background absolutely helps with battery life. As such I have uninstalled Facebook. Apple should mark the Facebook app as malware at this point since it is behaving like one, and Facebook's refusal to actually do anything about it."


    "This is one feature I can't stand about iOS. While I am confident that apps suspended in the background are not necessarily consuming battery life I can't stand the idea of going to the app switcher view and seeing every app that I have ever used on iOS hanging out there. Seriously some app that I used once 6 months ago should not be shown in the app switcher even if it not going to consume even one tiny fraction of extra battery. Having to sit there an swipe shut every suspended app that I have ever used is absolutely ridiculous.

    Simply put a time and count limit on the apps shown in the app switcher. Only show the last X apps used in the last Y amount of time. If I open up more than X apps, then the least accessed and oldest app is removed from the app switcher view. This doesn't mean the app loses its current state, just that you have to access it by "launching" from its icon. Any open app that hasn't been used after Y amount of time should just disappear from the app switcher.

    NOBODY uses the app switcher to go back to an app they suspect they used once a year ago possibly sometime, they simply relaunch the app from its icon. Just restore its previous state and end this ******** by keeping it shown indefinitely on the app switcher.

    I think fixing this stupid concept this will address a lot of the FUD around the app switcher and people thinking all these apps are consuming battery in the background. Personally the idea of having to "manage" the app switcher is one of the dumbest features that Apple ever implemented and someone with half a brain at Apple needs to re-engineer this feature as they have done it WRONG on iOS and now TVOS and OS X."
     
  16. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Hier sollen nur die kürzlich verwendeten Apps geswitcht werden. Nicht die von Vorgestern. Die sind auf dem Homescreen.

    Man musste sich halt eben entscheiden, ob man beim Switcher ein Limit setzt oder nicht. Wie man es macht ist es falsch und das Geschrei groß.
     
  17. _macminimal

    _macminimal Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    11.11.14
    Beiträge:
    1.090
    „hier sollen“? Es werden mE alle je geöffneten Apps „vorgehalten“. Limit setzen?

    @echo.park edit: ich glaube ich steig bzgl deiner Aussage nicht ganz durch...
     
  18. ts2000

    ts2000 Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    1.385
    Gleiches (Fehl-)Verhalten auch bei WhatsApp. 3 Minuten im Vordergrund, teilweise 2 h im HG.
     
  19. echo.park

    echo.park deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    11.076
    Apple hätte eben sagen können dort sollten nur die letzten 5 oder 10 Apps sichtbar sein, eben ein Limit festlegen. Oder was älter als 24 Stunden ist fliegt raus. Etc. pp.

    Würden sie das, wäre das Geschrei vermutlich groß. Der Nutzerschaft kann man es nicht recht machen, egal wie man sich entscheidet.