1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iPhone-Datenvolumen mit dem Mac nutzen

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 07.07.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Das iPhone konnte bislang nur über komplizierte und nicht wirklich praktische Umwege als Datenmodem für das eigene Notebook genutzt werden - eine Funktion, die bei vielen anderen Herstellern wie Nokia oder RIM längst zum Standard gehört. Die steigende Nachfrage für den Umweg über das eigene Mobiltelefon hat einen einfachen Grund: Dank UMTS, HSDPA oder EDGE ist ein modernes Telefon praktisch überall mit dem Internet verbunden, viele Anwender würden das gebuchte Transfervolumen gerne mit ihrem MacBook oder MacBook Pro aufbrauchen. Dieser grundsätzliche Mangel des iPhones wird sich vermutlich auch mit der kommenden Software 2.0 sowie mit dem iPhone 3G nicht ändern, doch immerhin hat T-Mobile ein Erbarmen: Über den Umweg einer weiteren SIM-Karte lässt sich das Datenvolumen nun doch am Notebook verwenden.

    [float="left"][​IMG][/float]Das Zauberwort heißt MultiSIM: Auf Wunsch kann man für einen Vertrag und eine Rufnummer bis zu drei SIM-Karten erhalten. Diese können dann im iPhone, einem weiteren Telefon und halt auch in einem Notebook verwendet werden. Neu ist dabei, dass ab sofort auch das in Complete-Verträgen enthaltene Inklusiv-Volumen verbraucht werden kann. Das iPhone wird also nach wie vor nicht als Modem funktionieren, mithilfe eines entsprechenden USB-Geräts oder einer ExpressCard kann die SIM-Karte jedoch direkt am MacBook bzw. MacBook Pro angeschlossen werden. Ein solches WWAN-USB-Modem ist zum Beispiel vom T-Mobile-Konkurrenten Vodafone für 113 Euro erhältlich und kann problemlos mit der T-Mobile-SIM-Karte verwendet werden, eine ebenfalls mit T-Mobile kompatible ExpressCard erhält man von diversen Herstellern ab einem Preis von rund 125 Euro. Wer auf ein entsprechendes Gerät verzichten möchte, kann auch den Umweg über ein zweites Telefon wählen: Viele Hersteller bieten die Möglichkeit, das Telefon als Modem zu nutzen. Wer also noch ein weiteres Mobiltelefon in der Schublade verstauben lässt, sollte prüfen, ob es sich nicht als mobiles Modem eignet.

    [float="right"][​IMG][/float]Für die Konfiguration steht neben den manuellen Einstellungen von Mac OS X zum Beispiel das Programm launch2net vom Hersteller nova media bereit: launch2net übernimmt die komplette Konfiguration inklusiver der Einwahl ins mobile Internet. Die Applikation enthält bereits alle notwendigen Verbindungsdaten, um in über 150 Ländern weltweit in Sekunden online zu gehen. Eine ausführliche Liste der kompatiblen Modems, ExpressCards und Mobiltelefone findet sich hier. Der einzige Nachteil ist der saftige Preis: Eine Einzellizenz kostet stolze 89 Euro.

    Ein kleiner Pferdefuß bleibt jedoch bestehen: Die an Flughäfen, Bahnhöfen und in diversen Cafés überaus praktische Flatrate für die Nutzung von W-LAN-Hotspots bleibt weiterhin nur für das iPhone gültig, obgleich T-Mobile sich bislang nicht darum gekümmert hat, ob die Zugangsdaten auch von einem Notebook aus genutzt werden. Um in den Genuss des neuen Angebots zu kommen, ist nicht einmal ein neues iPhone 3G nötig: Die Complete-Verträge sämtlicher Bestandskunden werden pünktlich zum 11. Juli auf die neuen Complete-Verträge umgestellt. Weiter Informationen finden sich auf der entsprechenden Support-Seite von T-Mobile.
     

    Anhänge:

  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Umgestellt werden die Verträge erst am 11. Juli oder nicht?
     
  3. Santiago2212

    Santiago2212 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    394
    Die hotspot flat mit dem MacBook zu nutzen ist jedoch ohne probleme möglich und für tmobile auch nicht wirklich zu verhindern ;)
     
  4. morpheusmorph

    morpheusmorph Querina

    Dabei seit:
    10.03.08
    Beiträge:
    180
    wenn man nun auch offiziell die im Complete Vertrag enthaltenen MegaByte mit dem Laptop via Usb-Modem verbraten kann, dann wird T-Mobile diesmal ganz bestimmt die Drosselung aktivieren!

    Sonst würden einige Leute ja auf die Idee kommen ihren DSL Anschluss zu kündigen und 24/7 mit dem Laptop den Complete Vertrag nutzen...
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Das kann ich mir allerdings auch vorstellen.

    Btw: Wo steht denn, dass die Verträge der Bestandskunden umgestellt werden?
     
  6. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ja, sorry, peinlicher Fehler.

    W-LAN: Grundsätzlich möglich, aber eigentlich wollte T-Mobile die APNs überprüfen. Ich werde mich hüten und hier dazu aufrufen, mal auszuprobieren, ob der APN auch am MacBook problemlos funktioniert ;)
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    APNs gibt es doch nur bei GPRS/EDGE/UMTS, oder?
     
  8. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Nein, die gibt es auch bei W-LAN-Hotspots, das sind dann so genannte WLAN-APNs. Die können zumindest theoretisch sehr wohl feststellen, welcher Client sich da wie einwählt. Das geht aber in einen Bereich, bei dem ich mich nicht so gut auskenne - inwieweit das durchsetzbar ist, weiß ich nicht.

    Es ist aber so, dass die W-LAN-Flatrate grundsätzlich nur für das iPhone gilt, laut den Verträgen würde die Nutzung mit einem Computer also eigentlich Geld kosten. Aber wie gesagt, das ist bislang noch nicht vorgekommen. Es gibt unterschiedliche Berichte: Bei manchen geht es erst gar nicht, bei manchen erst nach iPhone-Anmeldung, bei manchen auch ganz ohne iPhone.
     
  9. Mac@Home

    Mac@Home Goldparmäne

    Dabei seit:
    27.04.08
    Beiträge:
    566
    Wäre nett, wenn ihr das nächste Mal den Begriff "tinyproxy" nur mal erwähnt. ;)
     
  10. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    öhm laut fscklog.de
    also nichts mit 11. umgestellt.
     
  11. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    So sehr ich den fscklog auch schätze, handelt es sich dabei nicht um die Urgeburt der Wahrheit. Laut T-Mobile-Kundendienst wird die Datennutzung mit den alten Verträgen erst ab dem 11. Juli möglich sein.
     
  12. schmidi

    schmidi Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    127
    ich hoffe, das one in österreich ähnliches ermöglicht :)
     
  13. DJSFX

    DJSFX Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.07.06
    Beiträge:
    77

    Mir wurde damals bei Abschluß des Complete Vertrages aber mitgeteilt das es sehr wohl erlaubt/ bzw. möglich ist mit jedem Gerät die W-Lan Hotspots zu nutzen.

    Habe es des öfteren schon gemacht, mit dem Macbook beim Starbucks gesurft und noch nie eine Rechnung bekommen.

    Gruß DJ
     
  14. Florian Fiegel

    Florian Fiegel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    131
    naja, die MultiSIM-Geschichte ist bei anderen Anbietern schon ein alter Hut. Das die Pinken dafür so lange gebraucht haben, schreit mal wieder geradezu nach Hohn.

    Das allerdings die WLAN-Hotspot-Flatrate nur per iPhone genutzt werden kann, ist allerdings vom Vertrag abhängig. Sofern es keine Klausel dafür gibt, muss t-mobile das ohne Zusatzkosten ermöglichen.
    Und da es scheinbar weder eine Blockade, noch Rechnungen dafür gibt ...
     
  15. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    Frage: Sind die 30€ einmalig oder monatlich?
     

    Anhänge:

  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Einmalig.
     
    M.H gefällt das.
  17. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    einmalig!
     
    M.H gefällt das.
  18. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    ich hab ganz zu anfang der iPhone Zeit in Deutschland bei T-Mobile mal nachgefragt wies denn mit den Hotspots aussieht und ob ich die Flat auch am notebook nutzen kann. Die ham mir versichert das das ueberhaut kein Problem ist und gewollt ist und somit teil des Complete Tarifs ist..... nutze seit dem mehrmals pro monat nen hotspot via MBP und musste noch nie was nachzahlen. Also keine Bange maedels ;)
     
  19. Mat Vision

    Mat Vision Cox Orange

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    98
    Pünktlich zum iPhone 3G Start gibt's den web'n'walk stick (den schwarzen) für 99€ ohne Vertrag...
     
  20. Knoxville

    Knoxville Antonowka

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    352
    Hast du da eine Quelle?
     

Diese Seite empfehlen