1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 6s-Akku: Apple startet Reparaturprogramm

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Oliver Bergmann, 21.11.16.

  1. Kojak19

    Kojak19 Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    9.271
    Willst du das näher erläutern oder wolltest du nur ein wenig Stimmung machen?
     
  2. tom

    tom Boskop

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    212
    ... oder Apple Care beim Kauf zu buchen :)

    Ich weiß nicht ob es daran liegt, aber ich habe mich noch nie über den Apple Support geärgert.... und ich habe da schon öfters in meiner 14 järigen Apple Historie angerufen und Tauschergräte umgehend bekommen.

    Kostet natürlich - aber ich bin auf das IPhone beruflich angewiesen. Aber dieser Service ist es auch wert.

    Vielleicht hat man auch den normalen Support zurück gefahren, damit sich Leute wie meinereiner nicht fragen warum man die Kohle für Apple Care ausgeben soll.

    ... ich könnte hier auch Geschichten meiner Kollegen vom Samsung Support zum Besten geben. Tue ich aber nicht. Dennoch will ich nur soviel sagen, dass das Gejammere hier schon auf hohem Niveau ist.
     
    Fresh_Prince gefällt das.
  3. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.795
    Ich war Anfang Dezember im Store und bisher noch keine Meldung darüber das ein neuer Akku dort ist um das Gerät meiner Frau reparieren werden kann. Bin mal gespannt wie lange das noch dauern wird.
     
  4. Sauron

    Sauron Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    3.064
    Was gibt es da zu erläutern? Du schreibst, daß es Apple sowieso nicht interessiert, was der Kunde schreibt/sagt, daß nur und ausschliesslich hilft, nicht mehr bei Apple zu kaufen. Wenn also niemand mehr über seine Erlebnisse zu berichten braucht, weil es nichts bringt, können Foren abgeschafft werden. Oder bedarf es einer Oase zur Beweihräucherung, wie toll alles ist?

    Ich kann auch anders fragen, warum ein Forum zum Erfahrungsaustausch, wenn es doch sowieso nichts bringt? Hat die Erfahrung gezeigt, daß Apple unter keinen Umständen, nie und nimmer auf Kunden hört und Entscheidungen auch mal revidiert?
     
  5. Kojak19

    Kojak19 Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    9.271
    Schau an, geht doch.

    Hier kann jeder Erfahrungsberichte schreiben wie er lustig ist, man sollte allerdings dabei gedanklich in der Realität bleiben. Ich selbst übe auch häufig Kritik an Apple, bilde mir jedoch nicht ein, dass sich in Cupertino irgendjemand dafür interessiert, was der hübsche Kahlkopf zu erzählen hat.

    Die Realität sieht nun mal so aus, dass Apple recht stabile Milliardengewinne einfährt und sie Ihren Service drosseln können, ohne dass es messbare Auswirkungen auf die Verkaufszahlen hat.

    Da springt keiner auf, weil sich in den Foren eine Useranzahl im Promillebereich echauffiert.

    Und ja, daran ändert sich nichts, wenn ich mich beschwere, um dann grummelnd die nächsten 1000 € auf den Tisch zu donnern.

    Wenn mich ein Unternehmen vereimert, kaufe ich dort nichts mehr.

    Warum aber nun deswegen unser Forum überflüssig sein sollte bleibt vermutlich dein Geheimnis, wenn du deinen Blick ein wenig schweifen lässt stellst du aber vielleicht fest, dass Apfeltalk doch ein wenig mehr zu bieten hat als Kritikthreads an Apple.
     
    rootie, Martin Wendel und Cohni gefällt das.
  6. saw

    saw Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.822
    Äh... doch nicht geschafft, erst auf Nachfrage bekomme ich gesagt, das "etwas nicht geklappt hat" und die alte Fall.ID sich erledigt hat und ein neue Fall angelegt wird,
    Nun heist es mal wieder warten auf den Paketdienst, Reparatur, Paketdienst...
    1 Woche vorbei wo das Gerät gelöscht und bereit rum liegt und noch nix geschehen ist weil...
    weis keiner....

    Sorry Apple, aber das euch ein selbst gestartetes Programm so überfordert kann ich nicht mehr glauben,
    postfaktisch könnte man meinen, ihr macht es den Kunden extra schwer, damit sich auch ja nur die wirklich merklich Betroffenen melden und hartnäckig bleiben?!
     
  7. tom

    tom Boskop

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    212
    Der Zeitpunkt war schlecht gewählt. Man hätte die Austauschaktion nicht im Releasezeitraum vom neuen Iphone, den Airpods und dem Weihnachtsgeschäft legen dürfen. Sowas kann nur in die Hose gehen. Da hat wohl jemand etwas falsch eingeschätzt.

    Wenn eines meiner Geräte betroffen gewesen wäre, hätte ich - sofern es möglich ist - mit der Rückgabe noch etwas gewartet.
     
  8. NorbertM

    NorbertM Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    3.237
    Den Zeitpunkt kann man sich ja nun nicht aussuchen, das muss relativ zeitnah passieren. Ich habe mein 6s bereits im August getauscht, da gab es ohne lange Diskussion ein fabrikneues - Top-Service.
     
  9. saw

    saw Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    3.822
    Zuerst wollte ich Anfang Dezember, da sollte ich extra 150Km fahren, nur um den Akku zu bestellen (was so nicht explizit erwähnt wurde und hätte noch mal 150Km fahren müssen zum tatsächlichen Austausch. Das hätte mich 2 freie Samstage und 300Km gekostet incl. 2x verbotene Stadt!)
    Daher habe ich jetzt schon 6 Wochen gewartet, bekomme dann zum zurücksenden den falschen Karton, auf meine Nachfrage wird mir ein neuer Versandaufkleber versprochen, nachdem sich nichts rührt, muss ich mich wieder melden, jetzt bekomme ich gesagt, das der angelegte Fall gelöscht und ein neuer angelegt wird, und warte wieder mal, nun darauf dass das Gerät abgeholt wird.
     
  10. Sauron

    Sauron Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    3.064
    Der Zeitpunkt ist immer falsch, weil immer irgendwas ist. Weihnachtsgeschäft, Release von Produkt XY, Chinesisches Neujahrsfest, Ramadan, Ostern, Release von Produkt YX, Keynote, Entwicklerkonferenz, Bekanntgabe der Quartalszahlen, Streik bei der DB, Streik in der Logistikbranche, Streik bei der Lufthansa, Release von Produkt ZY, Urlaubszeit, Brückentage, es gibt da ein kleines Fensterchen am 34. Mai :)
     
    saw gefällt das.
  11. tom

    tom Boskop

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    212
    Das Austauschprogramm fing am 20.11. an. Da waren in den Stores noch zahlreiche Mitarbeiter für den Iphone Verkauf eingeteilt. Das Weihnachtsgeschäft lief auf vollen Touren an. Ich nenne das schlecht gewählt.
    Die Beschwerden bezügl. des Iphone 6s Akkus gab es schon lange - man hätte auch noch bis Januar warten können. Es hätte keinen Unterschied gemacht. Wirklich nicht. Und in dringenden Fällen wurde ja auch (wie bei Norbert) sofort gehandelt. Diese Praxis hätte man bis Januar beibehalten sollen.

    Wenn man so einen Rückruf startet, dann kommt doch jeder Hinz und Kunz, der einen Anspruch hat, sofort zur Reperatur. Selbst wenn das Iphone noch Läuft, kommen die Kunden zum Store. Das hätte man entzerren können, indem man es im Januar nach den Umtäuschen vom Weihnachtsgeschäft gemacht hätte.

    Schau' Dir die Quartalszahlen von Apple an - das Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft ist das stärkste Quartal. Wenn man hier noch Mitarbeiter für ein Austauschprogramm bindet, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Fehler passieren. Jeder Zeitpunkt für eine solche Aktion ist übel, aber wenn man als Unternehmen so was macht, dann doch bitte nicht in dem Zeitraum mit der höchsten Verkaufsfrequenz.
     
  12. Sauron

    Sauron Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    3.064
    Und wem schiebst du jetzt den schwarzen Peter zu, den Kunden oder Apple?
     
  13. tom

    tom Boskop

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    212
    Wie meinen ? Du bist ja wirklich putzig... sind wir hier beim Karten spielen oder was ?

    An der Misere ist einzig und alleine Apple schuld. Meine These war lediglich, dass man von Seiten Apple das Programm später hätte initiieren können. Es wäre es zu weniger Reibungsverlusten gekommen.

    ... vielleicht ist es für Dich nicht so ganz rausgekommen: Diese Aktion ist für Apple doppelt schlecht gelaufen. Erstens waren die Akkus nicht o.k. und zweitens hat man den Rückruf in einem Zeitrahmen gestartet, in dem es nur schief gehen konnte.
     
    rootie gefällt das.
  14. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.795
    Wer die Schuld hat oder nicht bringt uns nicht weiter. Es gibt ein Programm, anscheinend deswegen weil es viele betroffene Geräte gibt und daher dauert es vielleicht auch länger.
     
    tom gefällt das.
  15. Muffi123

    Muffi123 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    19.09.11
    Beiträge:
    389
    Dass der Service schlechter geworden ist sind auch die Kunden schuld. Teilweise wurde er schon stark ausgenutzt. Wenn manche ihr Gerät 5,6,7,8 mal tauschen lassen würde ich irgendwann auch keinen Expresstausch mehr anbieten.
    Dass Apple immer mehr spart merkt man aber in vielen Bereichen. Dem stimme ich zu. Wobei am allermeisten ärgert mich immer noch einen Sache die schon immer so ist. Die 1 jährige Garantie. Das ist für ein Premiumprodukt zu wenig (und nein eine Garantie dazu kaufen finde ich nicht angemessen bei dem Preis der Geräte.)
     
    rootie gefällt das.
  16. Sauron

    Sauron Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    3.064
    Das kam aus deinen bisherigen Posts so nicht raus, daher die Nachfrage. Es hätte auch sein können (auch aus dem Post so herauslesbar), daß du den ungeduldigen Kunden den Vorwurf machst :)

    Was an so einer Verständnisfrage putzig sein soll, bleibt für mich aber rätselhaft.
     

Diese Seite empfehlen