1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPhone 3G: US-Kundin klagt gegen Apple

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von chris-mit-x, 21.08.08.

  1. chris-mit-x

    chris-mit-x Seidenapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    1.330
    [preview]Für Apple könnten die, auch nach der Veröffentlichung des iPhone OS 2.0.2, anhaltenden Verbindungsprobleme nun rechtliche Folgen haben. Jessia Alena Smith, eine iPhone-Kundin aus den USA, klagt nun gegen das in Cupertino ansässige Unternehmen.

    Die Nutzung des GPRS- und EDGE-Netz, auf dem iPhone 3G, sei laut Smith langsamer als angenommen und Verbindungen die über das 3G-Netz des größten Mobilfunkanbieters AT&T aufgebaut werden, würden nur zu 25 Prozent funktionieren.

    Nach Angaben diverser Magazine sank die Downloadgeschwindigkeit des iPhone 3G mit der aktuellen Firmware-Version um weitere 30 Prozent.[/preview]

    In Deutschland sieht die Situation hingegen etwas besser aus. T-Mobile wirbt mit einer garantierten Verfügbarkeit von UMTS in Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern. Das Unternehmen gab erst vor wenigen Wochen bekannt, dass man an einer Verbesserung der Netzqualität arbeite um flächendeckendes Internet über das Mobilfunknetz zur Verfügung zu stellen.

    via arstechnica.com
     

    Anhänge:

    #1 chris-mit-x, 21.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.08
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    würde mich interessieren mit welcher flaechendichte diese verfügbarkeit garantiert wird.
    zu sagen "in nürnberg (500 000 EW) ist UMTS verfügbar" geht mir ein... das problem ist nur, ob dies auch flächendecken ist.
    DENN ich habe zB in meiner Gegend unter anderem ein Funkloch im "D1"-Netz und zudem funktioniert UMTS stellenweise nicht.

    Gruß,
    der M
     
  3. el3ktro

    el3ktro Boskoop

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    40
    Bei mir ist der UMTS-Empfang mit dem letzten Update sogar eher schlechter geworden. Ich wohne mitten in Köln, und egal wo ich bin, ich kriege nur einen, allerhöchstens mal zwei Balken wenn ich UMTS einschalte, er springt auch ständig auf EDGE zurück. Mein Vorgängerhandy, ebenfalls mit T-Mobile-SIM, hat an den gleichen Orten dagegen einwandfreien UMTS-Empfang :(
     
  4. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
    Die Amis klagen doch wegen jedem Blödsinn, ist doch klar das diese Technologie neu ist und erst ausgebaut uwerden muss..o_O
     
  5. reahou

    reahou Alkmene

    Dabei seit:
    11.10.07
    Beiträge:
    32
    nicht alles glänzt

    es glänz eben doch nicht alles, was von apple kommt. ich hoffe, sie konzentrieren sich endlich wieder anständig aufs kerngeschäft. mit so unwichtigen spielereien wie handies verspielen sie sich nur potenzielle umsteiger, weil das zeug nicht läuft.
    und extra wegen des iphones programmierer vom jaguar abzuziehen, fand ich letztes jahr reine frechhheit.
     
  6. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980

    BITTE???? UMTS in Deutschland gibt es SEIT DEM JAHR 2000, da wurden die Lizenzen gekauft!! 2001 wurde das erste UMTS Netz der Welt in Betrieb genommen! 7 Jahre Entwicklungszeit! Da erfinden andere das RAD NEU! Also bitte.
    In Deutschland ist UMTS 2003 in den Testbetrieb, 2004 in den Produktivbetrieb gegangen!
    Erst informieren und dann posten.

    der M
     
  7. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Leopard :)
     
    leowatti gefällt das.
  8. mistg

    mistg Jamba

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    57
    Du hast wohl nicht verstanden, warum hier geklagt wird: Nicht weil die Technik vielleicht nicht funktioniert, sondern weil Apple eine so und so funktionierende Technik versprochen hat und das Versprechen nicht hält. Eine berechtigte Klage also.

    Und überhaupt: Was heißt hier "neu"? Andere UMTS Geräte funktionieren komischerweise hervorragend.
     
  9. MacMunic

    MacMunic Stechapfel

    Dabei seit:
    02.11.06
    Beiträge:
    160
    naja nur weil mich diätwurst nicht dünn macht kann ich ja auch nicht klagen - der unterschied ist einfach der: in den usa kann man für sowas viel geld bekommen - bei uns nicht ;)

    grüsse
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Mmmh...ja gut, die Kundin kann ich verstehen...würde mir genauso gehen.

    Aber Apple bemüht sich ja trotzdem...o_O
     
  11. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    das Klagen gegen Unternehmen in den USA manchmal sehr überzogen sind, ist offensichtlich. Dennoch finde ich es richtig, dass man dort eine Möglichkeit hat gegen Konzerne vorzugehen.

    Wenn ich viel Geld für ein Produkt bezahle, dann soll es doch bitteschön auch einwandfrei funktionieren. Leider werden wir Kunden ja jetzt, unfreiwillig, zum Betatester ernannt, und können dann die Fehlplanungen ausbaden. Das betrifft ja nicht nur Apple, sondern fast alle alle Hersteller auf der Welt.

    Auf das eine Besserung eintritt,

    verbleibe ich mit Grüßen

    Robert
     
  12. Breznsemmel

    Breznsemmel Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    721
    Ich kann die Frau auch sehr gut verstehen. Wieder was verkaufen und dann nicht einhalten können. Allerdings würde ich gleich noch eine Klage wegen der Hintertüre in der Firmware oben draufpacken!!! Sorry, aber Apple schmeckt mir immer sauerer in letzter Zeit, besonders, seit sich das Display meine MBP gelb verfärbt bin ich nicht mehr gut auf den Haufen zu sprechen.
     
  13. lm87

    lm87 Gast

    Nee, da gibt es absolut nichts schön zu reden. Dir sollte, auch als uneingeschränkter Apple Fan, irgendwann mal ein Licht aufgehen, dass Apple nur ein Wirtschaftsunternehmen ist, welches Probleme mit seinen Produkten hat. Aber das kommt wenn du ein paar Jahre älter wirst und mehr Lebenserfahrung hast.

    Es kann wirklich nicht sein, dass es solche Verbindungsprobleme in einem der modernsten Handies der Welt gibt... ich verstehe es, wenn die Software mal spinnt, wenn irgendetwas nicht richtig läuft, aber nicht die Telefon/Datenfunktionen, für die ein mobiles Datengerät steht.
     
  14. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    und in Deuschland lassen sich die Deutschen zu viel gefallen!
     
  15. Rabbit

    Rabbit Antonowka

    Dabei seit:
    30.05.08
    Beiträge:
    354
    Das geht mir genauso, ich wohne auch in Nuernberg. Stellenweise habe ich immer Edge Netz und das ziemlich Haeufig. Hier wurde immer schoengeredet dass t-mobile das beste netz hat aber davon merk ich leider nicht viel.

    Das klingt etwas verzweifelnd :p Daran glaube ich irgendwie nicht mehr. Waer ich die Kundin wuerde ich Apple noch eine klage reindruecken wegen dem gps mit dem sie so geprahlt haben. Mir geht es so auf den Keks dass sie keine Navi Software zulassen!!! Mein groesster Kaufgrund war dass ich das Iphone auch als Navi nutzen koennte und nix ist, pustekuchen :eek::eek::eek::eek:
     
  16. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    genau so ist es! sehr haeufig edge! das schaerfste ist ja, am plärrer (für die unwissenden: ein sehr zentraler punkt nuernbergs) habe ich "oben" zum Teil Edge, aber wenn ich im zweiten untergeschoss der UBahn bin UMTS -.-

    mit dem navi bin ich auch gespannt.

    gruß,
    der M
     
  17. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Ich kann die Klage der Frau komplett nachvollziehen. Ein iPhone und die Verträge sind für Otto Normalverbraucher ziemlich teuer und bei dem Preis darf man auch ein Gerät erwarten, das einwandfrei funktioniert.
    Wenn es das nicht tut, kommt Apple seiner Vertragsverpflichtung nicht nach und der Kunde muss seiner Verpflichtung auch nicht nachkommen, ergo muss nicht zahlen.
     
  18. lm87

    lm87 Gast

    Ich stimme dir zu... wenn das alles rechtlich gesehen nur wirklich so einfach wäre :)
     
  19. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    ich hoffe die Frau gewinnt die Klage aufgrund der bereits getroffen Aussagen. Ein Gerät was etwas verspricht muss es halten. Ich kann auch niemanden einen Porsche anpreisen und dann ein Opel Kadett hinstellen!
     
  20. Link´n Dark

    Link´n Dark Macoun

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    118
    Und ich träume in den letzten Tagen davon, mir vieleicht in einem jahr ein iPhone zu gönnen. Hauptsächlich wegen mobilem Internet. Da warte ich wohl besser noch ab. Ist ja immerhin viel Holz für nen Azubi. Da erwartet man dann auch, dass man was für sein Geld bekommt. ;)
     

Diese Seite empfehlen