iPhone 12 ohne EarPods?

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.389
Also bevor wieder ein neuer proprietärer Stecker kommt hätte ich bitte gerne lieber wirklich gar keinen ,...
Ein drittes Mal auf ein neues Kabel, das nur Apple hat, steig ich sicher nicht mehr um
 
  • Like
Wertungen: walnuss

allans1976

Adams Apfel
Mitglied seit
17.06.15
Beiträge
512
Apple lässt etwas weg und dadurch wird der Artikel günstiger....

🤡🤡🤡

Also ok - der war jetzt echt gut
Da musste ich herzhaft lachen. Danke ...
Für Dich wiederhole ich es nochmals gerne:

'passt auch zu Einschätzungen einiger Analysten, dass das 12er relativ preisstabil bzw. etwas günstiger im Startpreis verkauft werden würde. Sie (die Verpackung bzw. deren Inhalt) wird ...

Ende Zitat.

Bedeutet lediglich, Apple hat mehrere Optionen. Zuvor müssten wir klären, was denn der Preis ist? Und unter welchem Kontext wir die Preise bewerten? Einflussfaktoren (wie Palladium...), Specs-Pump bei gleichen Preisen, Qualitätsverbesserungen, Währungsparitäten und und und. In dem Kontext erwarten Analysten nunmal günstigere Preise. Auch im Kontext, dass der komplette Consumermarkt unter Covid-19 leidet. Das geht auch an Apple nicht vorbei. Schon allein deshalb werden rückläufige Preise erwartet. Apple kann das durch die Entnahme von Zubehör kompensieren und das Produkt dadurch optisch günstiger machen. Oder glaubst Du, dass die Nachfrage nach der Covid-19-Krise so sein oder steigen wird wie 2019? Wie reagiert Apple? Es wird das Preisgefüge der Modelljahres-Linie anpassen. Die entscheidende Frage wird sein, wo genau. Zuletzt erlebten wir übrigens beim iPad 2018 eine nachträgliche offizielle Preisanpassung in 2019 durch Apple -150 EUR bei einigen Varianten. Mitbekommen? Hoffentlich darüber auch herzhaft gelacht.
Also bevor wieder ein neuer proprietärer Stecker kommt hätte ich bitte gerne lieber wirklich gar keinen ,...
Ein drittes Mal auf ein neues Kabel, das nur Apple hat, steig ich sicher nicht mehr um
Meine größte Sorge ist, dass die den Stromanschluss zu Gunsten des kabellosen Ladens abklemmen.
Das würde ich nur sehr schwer verdauen.
 

Misto

Martini
Mitglied seit
06.11.18
Beiträge
653
Also wenn Apple schon den Preis stabil halten will, dann, weil sie wohl gemerkt haben, dass das Ende der Preisfahnenstange langsam wohl erreicht ist und man nicht einfach jedes Jahr nen Hunni oder zwei draufschlagen kann.

Nicht wegen dem Weglassen eines Pfennigartikels wie die EarPods. Die dürften im Einkauf und bei der Massenherstellung nicht ins Gewicht fallen.

Aber es wird immer Leute geben, die sowas auch noch verteidigen...
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.389
Glaub was das Thema Preis betrifft wird dieses Jahr ein ganz ganz spannendes Jahr. Die müssen sich mehr einfallen lassen als "nur stabil halten" und ggf. mehr Umsatz weil EarPods weg. Denke die sparen sich da mehr durch Logistik als durch den Materialwert der Dinger selbst. So oder so - wegen Corona wirds dieses Jahr echt unangenehm. Aber wenns echt vier neue Modelle gibt (neben dem SE), dann könnte es da schon interessante neue Preisgestaltungen geben
 

allans1976

Adams Apfel
Mitglied seit
17.06.15
Beiträge
512
.. Denke die sparen sich da mehr durch Logistik als durch den Materialwert der Dinger selbst. So oder so - wegen Corona wirds dieses Jahr echt unangenehm. ... könnte es da schon interessante neue Preisgestaltungen geben
Rohstoffe, Komponenten, Logistik, Gewicht, Verpackung. Supply-Chain ist eine Wissenschaft für sich. Tim Cook war, bevor er CEO wurde, darin ein Meister seines Fachs. Genau das ist der Punkt. Und die Preise 2020 sehr spannend.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.254
Also bevor wieder ein neuer proprietärer Stecker kommt hätte ich bitte gerne lieber wirklich gar keinen ,...
Ein drittes Mal auf ein neues Kabel, das nur Apple hat, steig ich sicher nicht mehr um
Das mein Pro Max und SE bestimmt fünf Jahre halten werden bin ich gespannt was dann verfügbar ist. Heute kann ich mir nicht vorstellen eins ohne Kabeloption zu kaufen.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.389
Das mein Pro Max und SE bestimmt fünf Jahre halten werden bin ich gespannt was dann verfügbar ist. Heute kann ich mir nicht vorstellen eins ohne Kabeloption zu kaufen.
Ich lehn mich mal mit ner Prognose aus dem Fenster: Kein Lightning mehr. USB-C oder kein Anschluss, soweit würd ich jetzt mal gehen ;)
 

saw

Borowinka
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.758
..
Und wer schon mal ein iPhone geöffnet hat, sieht, wie viel Platz (prozentual zum Rest) der Lightningport nimmt.
Zum einen, nimmt der in den immer größer werdenden Geräten, vom Volumen her, wirklich fast von allen Bauteilen den geringsten Platz ein,
zum anderen braucht der "neue Ladeanschluss" ja auch Platz, egal ob über Spulen oder Kontakte gelöst.
Da würde ja nur der "alte Anschluss" durch einen "anderen Anschluss" ersetzt, mit vermutlich weniger Funktionen.
Irgend eine Möglichkeit wird Apple vermutlich haben wollen auf das Gerät per Kabel zugreifen zu wollen,
die verbauen in der watch ja sicher nicht umsonst den Serviceanschluss, einem Gerät wo es noch sehr viel weniger Platz gibt.
 
  • Like
Wertungen: Papa_Baer und Zug96

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.389
Zum einen, nimmt der in den immer größer werdenden Geräten, vom Volumen her, wirklich fast von allen Bauteilen den geringsten Platz ein, zum anderen braucht der "neue Ladeanschluss" ja auch Platz, egal ob über Spulen oder Kontakte gelöst.
Da würde ja nur der "alte Anschluss" durch einen "anderen Anschluss" ersetzt, mit vermutlich weniger Funktionen.
Irgend eine Möglichkeit wird Apple vermutlich haben wollen auf das Gerät per Kabel zugreifen zu wollen,
die verbauen in der watch ja sicher nicht umsonst den Serviceanschluss, einem Gerät wo es noch sehr viel weniger Platz gibt.
Qi wäre schon drinnen - und warum in der Apple Watch dieser Wartungsport ist frag ich mich auch.
Immer wenn das Ding was hat - so wie der Brick für Developer da vor zwei Jahren - tauschen sie das Ding völlig 🤷‍♂️
 

MichaNbg

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.138
Qi wäre schon drinnen - und warum in der Apple Watch dieser Wartungsport ist frag ich mich auch.
Immer wenn das Ding was hat - so wie der Brick für Developer da vor zwei Jahren - tauschen sie das Ding völlig 🤷‍♂️
Das ist die berühmte Nachhaltigkeit und gelebte Ressourcenschonung Apple. ☝
Auch aus Erfahrung raus, denn Eure Argumente kamen, als es kein Superdrive mehr gab, als es keine weiteren Anschlüsse mehr gab, als es keine Klinke mehr gab, usw.
Nope. Denn jetzt geht es an den letzten Port. Den letzten Anschluss. Alles andere ließ sich einfach umstellen. Im Zweifel durch Adapter. Aber ganz ohne jeden Port ...

Und wie gut Apples „es gibt nur noch USB-C“ Ansatz nach so vielen Jahren funktioniert, siehst du auch auf jeder Convention, auf jeder Veranstaltung, ... Tonnen an Adaptern bei fast jedem
MacBook User. :innocent: 👍
 

Samson76

Ontario
Mitglied seit
26.12.17
Beiträge
343
Gerade eine solche Ausführung, wäre wohl mit eine der schlechtesten Umsetzungen.
Mit dem Teil an der Seite, wollte ich das iPhone sicherlich nicht längere Zeit in der Hand halten.
Erst einmal müsste das Gerät auch noch aus der eventuellen Hülle genommen werden?
In die Autohalterung passt es so auch nicht.
Da hat jemand gemeint ein "schönes Bildchen" machen zu müssen, ohne jeden Gedanken an die Umsetzung.
Das sind ja auch nur Hobby-Renderings von irgendwelchen Nerds. Kann man ja auch anders platzieren.
Ausserdem hat Apple schon beim iPad bewiesen, dass sie sehr starke Magnete verbauen können.

Zum einen, nimmt der in den immer größer werdenden Geräten, vom Volumen her, wirklich fast von allen Bauteilen den geringsten Platz ein
Auch wenn es ein geringer Platz ist, er nimmt diesen trotzdem ein. Bei solch kompakte Geräte zählt jedes mü Luft.
 

Reemo

Pomme d'or
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.128
Auch wenn es ein geringer Platz ist, er nimmt diesen trotzdem ein. Bei solch kompakte Geräte zählt jedes mü Luft.
Und Ladespulen, magnethalterungen usw... nehmen keinen Platz weg?

Eigentlich möchte ich mir dieses Jahr ein neues Smartphone kaufen. Wenns keinen richtigen Anschluss mehr hat (im optimalfall USB C) wirds halt kein iPhone. Dann kommt zusätzlich dazu dass ich keine Macs mehr kaufe eben auch noch der Punkt dass ich iOS ablösen werde.
 

frizzo

Kaiserapfel
Mitglied seit
13.09.10
Beiträge
1.707
Sollten mal lieber überall Standardmäßige Schnelladegeräte einpacken. Die Earpods braucht kein Mensch, seh ich auch so. Aber Airpods definitiv auch nicht.
da gäbe es glaube ich mehrere Wünsche die bei den iPhones für 1200-1500€ dabei sein könnten.
Schneellladegerät - JA, sollte standard sein wenn es schon möglich ist.
iCloud Speicher - man bekommt 5GB umsonst, kauft sich iPhone, AppleWatch, iPad, MacBook und einen iMac und es bleibt bei 5GB. Da gäbe es sicher auch eine Möglichkeit pro gekoppeltem aktiven Gerät 5GB zu geben um das Nutzungserlebnis in Sachen Fotos, Daten, etc. in der iCloud weiter zu erweitern
AirPods - JA, gut der Preis ist natürlich zu hoch um sie zu verschenken, aber ja man könnte auch einen 50% Rabattcode mitgeben beim neukauf eines iPhones.

Dass man die Airpods nicht braucht würde ich nicht bestätigen. Habe die AirPods bisher verschmäht, habe uach gesagt wer braucht den schmarn ABER ich habe mir welche zugelegt und ich muss sagen dass ich die DInger 100mal öfter nutze als gedacht (und auch im Vergleich zu den EarPods). Die Technik ist genial, sie funktionieren super easy und 99% zuverlässig.

Wird so kommen, es wird einen Aufschrei der Empörung geben und nach 1-2 Monaten ist die Sache gegessen und jeder wird merken dass er eh noch irgendwo alte Kopfhörer rumfliegen hat oder sowieso airpods nutzt.
Naja wieso empörung. Die Earpods hat doch kein Mensch gebraucht? Ich glaube ich hab bei meinen letzten 2 iPhones die Earpods nicht mal aus der Schachtel gepackt. Thema Ressourcen sparen. Apple könnte auch hier einen Gutschein mitgeben und sagen wer sie will soll sie sich im Store holen.

Grüße
 

MichaNbg

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.138
iCloud Speicher - man bekommt 5GB umsonst, kauft sich iPhone, AppleWatch, iPad, MacBook und einen iMac und es bleibt bei 5GB. Da gäbe es sicher auch eine Möglichkeit pro gekoppeltem aktiven Gerät 5GB zu geben um das Nutzungserlebnis in Sachen Fotos, Daten, etc. in der iCloud weiter zu erweitern
Ach komm, wer braucht schon Cloudspeicher. Ein Jahr eines TV Streaming Services, der nichts im Vergleich zur Konkurrenz verbessert, mit Serien die niemand sehen will, ist da viel wichtiger ;)


Nur um es klarzustellen: die EarPods braucht es wirklich nicht (mehr). EarPods raus, FastCharger rein und alles ist gut.
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.389
Ich wär ja schon mit 5GB je Apple Gerät zu ganz froh ,... Eingepreist wären die ja rein theoretisch (und der Preis dafür ist sowieso Null)
 
  • Like
Wertungen: Reemo

frizzo

Kaiserapfel
Mitglied seit
13.09.10
Beiträge
1.707
Ich wär ja schon mit 5GB je Apple Gerät zu ganz froh ,... Eingepreist wären die ja rein theoretisch (und der Preis dafür ist sowieso Null)
ja so sehe ich das auch. Das ist aber seit Jahren unverändert und wird vermutlich nie angepasst. Abgesehen davon ist es ja sowieso lächerlich 5GB pro Gerät. Da kaufst dir n iPhone mit 256GB Speicher und hast dann wenn du Glück hast 25GB bei 5 Geräten Speicherplatz :D
Aber gut, solange die Funktionen von iCloud nicht an die der Konkurrenz angepasst werden (Dropbox, etc.) wird das sowieso niemand nutzen.

Ach komm, wer braucht schon Cloudspeicher. Ein Jahr eines TV Streaming Services, der nichts im Vergleich zur Konkurrenz verbessert, mit Serien die niemand sehen will, ist da viel wichtiger ;)


Nur um es klarzustellen: die EarPods braucht es wirklich nicht (mehr). EarPods raus, FastCharger rein und alles ist gut.
Hahaha ja shit das hab ich mir auch gedacht. Hab seit kurzem dieses kostenlose Probeabo aber ich hab nicht mal interesse dran das auszuprobieren :D
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.254
Und Ladespulen, magnethalterungen usw... nehmen keinen Platz weg?

Eigentlich möchte ich mir dieses Jahr ein neues Smartphone kaufen. Wenns keinen richtigen Anschluss mehr hat (im optimalfall USB C) wirds halt kein iPhone. Dann kommt zusätzlich dazu dass ich keine Macs mehr kaufe eben auch noch der Punkt dass ich iOS ablösen werde.
Das ist nicht wahrscheinlich nicht mein Weg, denn es ist dann nicht mehr weit dass die anderen das kopieren werden.

Dennoch ist es wahrscheinlich nicht mein Weg, nicht ist ausgeschlossen. Die Apps die ich am meisten nutze sind Safari, WhatsApp, Mail, Kalender, Real Racing, Sparkasse und Fotos.

Da ich Mail aktuell auf Outlook umgestellt habe, Notizen auf OneNote, Skype eingerichtet habe (So kann ich auch mit Androidnutzern darüber kommunizieren) und alle anderen wichtigen Apps auch auf anderen Geräten verfügbar sind wird Apple hier immer mehr nur noch zum Hardwarelieferant. Das macht Apple auch sehr gut und die anderen Hersteller sind ja preislich mittlerweile in gleichen Regionen unterwegs, daher ist es heuer kein Thema zu wechseln.

Dazu hat Apple den Gebrauchtpreismarkt der hier auch noch ein anderer ist. Wenn ich nach 20 Monaten noch die Hälfte des Neupreises für ein X und nach 12 Monaten nur noch 30 % für ein Note 8 mit einem neuen Display bekomme dann muss ich hier nicht weiter überlegen. Wenn dieser Umstand kein Vorteil mehr für Apple ist wird es enger für Apple.

Dass man jetzt die Kopfhörer weglässt ist nicht verkehrt. Viele nutzen sie gar nicht oder nicht mehr. Wer welche braucht kann sich welche kaufen oder hat sogar noch welche. Anders sieht es für mich bei anderen Dingen aus. Kürzere Kabel bei MacBooks und Pflege der eigenen Apps.

Wenn man sieht welche Optionen andere anbieten und was Apple seit Jahren nicht bei den eigenen Apps hin bekommt ist das keine erste und auch keine zweite Liga.

Apple ruht sich sehr auf der Hardware aus, verschenkt die Software im Bereich der Macs und das trübt den Blick oftmals ein wenig im Umgang mit Apple.

Siri ist beschnitten bzgl anderer Apps zum Beispiel im Bereich Musik, der HomePod ist auch beschnitten. Warum kann ich diesen nicht einfach als BT Lautsprecher nutzen?

Apple macht dazu in letzter Zeit zu viele Fehler weil man sich nicht auf das konzentriert was man früher war, die Symbiose aus Hard und Software. Ein Update jagt das nächste, die Airpods werden mit einem Update verhunzt. Kürzere Kabel bei den MacBooks, das SE hat einen anderen Bildschirm wie das 8er so dass die Gläser nicht mehr passen. Wäre für mich auch kein Problem wenn Apple die Glasqualität von Samsung oder Blackberry hätte, dann würde ich kein Glas benötigen.

Wenn das alles am Ende der Möglichkeiten ist, man nichts mehr sparen kann weil man am Ende des Möglichen ist dann kommen bestimmt iOS mit verschiedenen Optionen und Stufen für preis XY.

Spätestens, wenn man sehr auf Fotos steht, mit der aktuellen Pro Serie ist man für mich am Maximum angelangt. Und wenn einen Fotos nicht interessieren dann wäre man mit einem 6s heute noch gut bedient.

Im Sinne der Nachhaltigkeit wäre das mit den Kopfhörern eine gute Sache, in Bezug auf die Preise die Apple aufruft ein bitterer Schritt.
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Samson76

Ontario
Mitglied seit
26.12.17
Beiträge
343
Und Ladespulen, magnethalterungen usw... nehmen keinen Platz weg?

Eigentlich möchte ich mir dieses Jahr ein neues Smartphone kaufen. Wenns keinen richtigen Anschluss mehr hat (im optimalfall USB C) wirds halt kein iPhone. Dann kommt zusätzlich dazu dass ich keine Macs mehr kaufe eben auch noch der Punkt dass ich iOS ablösen werde.
Sind ja teilweise bereits im Gerät vorbaut.
Das diesjährige iPhone wird weiterhin einen Anschluss haben.
 

Reemo

Pomme d'or
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.128
Sind ja teilweise bereits im Gerät vorbaut.
Und trotzdem für den bisherigen Anschluss nicht nutzbar. Dementsprechend muss für den von euch gezeigten Vorschlag eine neue SPule, eine neue Magnethalterung verbaut werden.

Dass Qi nur mit sehr begrenzter Leistung funktioniert und dabei auch noch große Wärme produziert sei mal dahin gestellt.

Die Lösung das iPhone komplett ohne Anschlüsse auszuliefern hätte meiner Meinung nach von jeder Lösung das schlechteste Element.
 
  • Like
Wertungen: YoshuaThree

Ducatisti

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
02.11.16
Beiträge
405
EarPods nehmen z.b.wir zum telefonieren,kann man also nicht verallgemeinern.
Das grösste Problem sehe ich beim kabellos Laden im Auto im Sommer,wenn es knallig warm ist,mal drauf achten,wie heiss das Iphone beim laden wird....Sowas kann man doch nicht verantworten.Kann natürlich sein,das es nur bei dem Leihwagen so war,den ich hatte.Desweiteren geht beim kabellosen Laden haufen Energie verloren,wird freigesetzt.
 
  • Like
Wertungen: Mure77