1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[iPad Pro 12,9"] iPad Pro ohne USB-Schnittstelle

Dieses Thema im Forum "iPad" wurde erstellt von markant, 11.09.15.

  1. markant

    markant Gala

    Dabei seit:
    26.10.14
    Beiträge:
    52
    Da es erneut keine Schnittstelle wie bspw. USB gibt, frage ich mich wie die Exceltabelle auf das iPad gelangt und wie sie es verlässt. Ohne iTunes oder emails. Kennt jemand die Lösung dieses Rätsels? Die gleiche Frage gilt auch für die tollen Zeichnungen, die man nun mit dem Bleistift machen kann.
     
  2. saw

    saw Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    4.901
    Cloud
     
  3. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.036
    Ja bitte?
     
    shot gefällt das.
  4. saw

    saw Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    4.901
    i, nicht Red.....
     
    maddi06 gefällt das.
  5. Butterfinger

    Butterfinger Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    1.546
    Ich denke er hat es nur vergessen zu erwähnen...also iTunes, Mail und Cloud (Auch Dropbox). Ein Pro Gerät sollte schon die nötige HW, wie auch Anschlüsse haben, quasi ein Surface Pro.
     
  6. ottomane

    ottomane Cellini

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    8.758
    Ja, RS232 wäre toll für die Maus. Und ein Centronics-Interface. Wie soll man denn sonst drucken?
     
    tartex, Mactigger und doc_holleday gefällt das.
  7. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.036
    Schade dass Apple auf diesen Cloudzwang besteht. Ich hätte mein iPad wirklich gerne behalten.
    Der USB-Stöpsel der Konkurrenz ist leider praktischer.
     
    Monaco_rr, lebemann und Butterfinger gefällt das.
  8. markant

    markant Gala

    Dabei seit:
    26.10.14
    Beiträge:
    52
    So sehr ich Apple auch mag, aber das ist tatsächlich schwach für ein sog. "pro" Gerät. Ich schätze es wäre naiv zu hoffen, dass sich das beim pro2 ändert, was? Naja andere Hersteller machen ja auch gute Hardware.
     
  9. jamnibus

    jamnibus Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    836
    Ich finde es durchaus vorstellbar, dass mit iPhone 7 und der zugehörigen iPad-Reihe in 2016 der USB-C in den iOS Geräten Einzug hält.

    Was ist eigentlich mit diesem SD-Kartenleser fürs iPad? Kann der nicht auch Dateien außer Fotos lesen? Müsste die jeweilige App dann halt unterstützen - aber ich glaube das ist nur eine Idee, habe da keine Erfahrungswerte.

    An Cloud kann ich bei akuter Panik Tresorit empfehlen, die verschlüsseln sicher und man hat weniger Bedenken als bei Dropbox bspw.
     
  10. ottomane

    ottomane Cellini

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    8.758
    Warum nicht eine eigene Cloud aufsetzen mit einem NAS, wenn der Datenschutz das Problem ist?
     
  11. Butterfinger

    Butterfinger Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    1.546
    SD Kartenleser kann du Bilder lesen und nicht speichern. Und für alles eine extra App? Von einem Pro Gerät erwarte ich mir mehr...theoretisch könnte Apple das Pro weglassen.
     
  12. Butterfinger

    Butterfinger Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    1.546
    Ich denke es geht hier um die Möglichkeit eines klassischen Datenträgers, wie den USB Stick, ohne jegliche Cloud.
     
  13. alba63

    alba63 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    125
    Das hab ich mich auch schon gefragt. Was am Anfang von der Neuheit des iPAD- Formats noch übertüncht wurde, wird hier nun ziemlich klar: Die "Konnektivität" dieser Dinger ist einfach inakzeptabel. Speichern auf Card in selbst gewählten und von anderen Apps erreichbaren Ordnern fehlt den iPADs mehr als alles andere. File System nennt man das wohl, oder?

    Passt natürlich nicht ins Corporate Konzept von Apple, so werde ich mir ein 900 Euro Tablet sicher nicht kaufen.
    Da kann das Display noch so gut sein.

    Hab keine Lust auf Sch***- Cloud, v.a. nicht auf eine amerikanische.
     
    tartex gefällt das.
  14. ottomane

    ottomane Cellini

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    8.758
    Stell' Deine Cloud doch in den Keller und gut ist (-> NAS).
     
  15. alba63

    alba63 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    125
    Sorry, das ist was für IT-ler, habe weder Zeit noch Lust, mich mit so etwas auseinanderzusetzen, nur weil Apple sich weigert, die trivialsten Schnittstellen wie Card-Slot oder USB einzubauen. Nun, dann eben ein Kunde weniger...
     
    Monaco_rr, hofpils und RedCloud gefällt das.
  16. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.036
    In diesem Falle handelt es sich wohl eher um ein "Fail System".
    Sorry, woran ich jetzt dachte darf ich hier leider nicht schreiben ... fing aber mit "schieb" an.
     
  17. giesbert

    giesbert Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.407
    Tja, ich glaube nicht, dass wir bei Apple noch einmal erleben werden, dass sie klassische Datenträger unterstützen. In Cupertino hat man (physikalische) Datenträger wohl schon längst aus den Köpfen verbannt und sieht die Zukunft eindeutig bei cloudbasierten Diensten.

    Sieht man imho auch bei der Musik-App. Ohne Apple Music/iCloud-Mediathek werden online verfügbare Titel mit einem unmissverständlichen Wolkensymbol versehen, alle nicht markierten Titel liegen als Datei vor. Aktiviert man Apple Music/iCloud Mediathek dreht sich das um: Alle nicht markierten Titel sind online, lokal verfügbare Dateien bekommen ein (sehr) dezentes Symbol. Dh "online" ist dann der Normal-, "offline" der Sonderfall.

    Auf so eine Idee kann doch nur jemand kommen, der sich um Datenvolumen und Kosten keine Gedanken machen muss und der immer und überall eine sehr gute Internetverbindung hat.
     
  18. Mactigger

    Mactigger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.11.09
    Beiträge:
    261
    Da gibt's doch ne App für :

    ImageUploadedByApfeltalk1442240890.275616.jpg

    Oder noch verschiedene andere, mit denen Du über Dein Heimnetz auf eine NAS & Co. zugreifen kannst.

    Und Adapter "Lightning auf USB" gibt's bei Äbbel.
     
    ottomane und saw gefällt das.
  19. Mactigger

    Mactigger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.11.09
    Beiträge:
    261
    Sorry, aber das ist gequirlter Mist.

    Eine Synology oder WD MyCloud kannst Du für den Hausgebrauch auch als IT-Laie mit zwei linken Händen und 10 linken Daumen einrichten.

    Ein BISSCHEN Zeit und Lust solltest Du aber schon mitbringen.
     
    ottomane gefällt das.
  20. marcozingel

    marcozingel Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.401
    Ich frag dich dann mal,denn ich werde mir wohl eine WD Cloud EX4 oder besser EX4100 zulegen,um vorhandene 4 WD Green weiter zu nutzen.
    Die Synology wirkt mir zu Windowslastig und gefällt mir optisch wenig.
    Ich bin dazu genötigt,da keine der WD 2,5" USB Platten an meiner AVM FRITZ! Box genügsam mit dem Saft am Port umgehen können.
     

Diese Seite empfehlen