• Die Abstimmung über unser diesjähriges Weihnachtsbanner läuft! Mach mit! --> Klick

iPad könnte bei niedriger Nachfrage noch billiger werden

McFly68

Ribston Pepping
Mitglied seit
14.01.08
Beiträge
298
Meine Güte, wartet doch einfach mal ab. Ich glaube, dass das Ding kein Flop wird. Es werden ein paar nette Applikationen auf den Markt kommen und schon wird das iPad für viele interessant.

Nur weil es kein Arbeitsgerät für die selbsternannten Poweruser ist und kein Flash kann wird sich das Teil trotzdem verkaufen. Zielgruppe ist ganz klar der Allerweltsuser und das sind nunmal Leute die ihren Rechner zu 90% zum Surfen und Verfassen von Mails verwenden. Das ist der Massenmarkt, nicht wir Apfeltalk Leser. Wir sind eine verschwindent kleine Gruppe.

Selbst wenn unser beschränkter Horizont noch nicht die Möglichkeiten des iPads überblicken kann bin ich doch sicher, dass es einige andere Leute können. Und die werden Applikationen entwickeln die das iPad zu einem leistungsfähigen Werkzeug für "Standarduser" machen werden.

Ich selber werde es mir nicht kaufen aber ich kenne in meinem Bekanntenkreis jetzt schon eine Reihe potentieller Käufer. Und nicht nur Bekannte. Meine Mutter, eindeutig Mitglied der oben genannten Zielgruppe, will es sich anschaffen.

Von daher wird Apple keinen Grund haben den Preis kurzfristig zu senken.
 

Chris

Tokyo Rose
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
69
Frage mich immernoch - Apple hält sich ja nie mit seinen Preisen an Wechselkurse - wenn das günstigste Gerät 499 Dollar kostet wird das Gerät ja ca. 449 Euro kosten - wenn es in Euro über Wechselkurs betrachtet nur ca. 365 Euro wären.

Im Vergleich:

MacBook 999 $ // 899 € ==> nur 10 % Unterschied
MacMini 599 $ // 549 € ==> nur 9 % Unterschied
iMac 1199 $ // 1099 € ==> nur 9 % Unterschied

Beim iPod sind es nichtmal 7 % Preisnachlass ...


Meine Prognose:

449 € (etwas abgerundet) anstelle von 365 € im tagesaktuellen Wechselkurs... bisher war es ja auch so dass Produkte nur bei Neuauflagen höchstens einmal produktzyklusbedingt günstiger werden - müssen wohl einfach mal abwarten was da auf uns zukommt... aber hauptsache schnell :)
Steuern nicht vergessen. Apple nennt nur Nettopreise.
 

sergio_layos

Jerseymac
Mitglied seit
07.10.09
Beiträge
459
Damit ist Apple aber auch allein ;)
Ich glaube nicht.
Vor einigen Jahren wurde der erste iPod vorgestellt und man sagte dieses Produkt wird ein Flop.
Apple war aber dermaßen davon überzeugt das sie dieses Produkt weiterentwickelt haben und es somit verbessert wurde.
Über 80% sind iPods unter den MP3 Player Besitzern (USA).
Ich will damit sagen das das iPad bei den nächsten Generationen immer mehr punkten wird und seinen Platz in der Konsumgesellschaft finden wird.
Ich brauche es nach wie vor nicht und ich denke nicht das es ein "Reinfall" wird.
 

Knochenfuarz

Reinette de Champagne
Mitglied seit
20.04.08
Beiträge
418
also 350 € wären schon ok da würde ich auch los ziehen und mir eins kaufen 500€ sehe ich allerdings nicht im Plan für das Ding, dann spar ich lieber noch auf ein schönes kleines Macbook.
Ich will auch die 2. Generation weil ich hoffe das dann eher so ne Combinummer aus Bildschirm mit einschub und nem schönen os kommt aber was is wenn die erste Generation voll der Flop wird, dann wird apple doch wohl die 2. nicht entwickeln oder?
 

stoney1981

Lambertine
Mitglied seit
01.02.09
Beiträge
693
Zielgruppe ist ganz klar der Allerweltsuser und das sind nunmal Leute die ihren Rechner zu 90% zum Surfen und Verfassen von Mails verwenden.
Ja, aber dass sich diese Leute gerade eine mittelschwere "nerdige" Glasscheibe statt eines Netbooks kaufen um ihre Sachen zu erledigen halte ich für unwahrscheinlich. Da müsste Apple schon einen Kampfpreis für das Gerät ansetzen.
 

AIDM

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
25.07.08
Beiträge
261
Wenn da nur ein ordentliches OSX drauf wäre dann würde das ganz anders aussehen, aber was will man denn mit einem Monster Iphone.

Ich sage zwar auch erst anschauen dann meckern aber das Betriebsystem stört mich schon sehr.
ein abgespecktes OSX wäre schon um einiges besser gewesen.

MfG
 

McFly68

Ribston Pepping
Mitglied seit
14.01.08
Beiträge
298
Wenn da nur ein ordentliches OSX drauf wäre ..... ein abgespecktes OSX wäre schon um einiges besser gewesen.
Was jetzt? Ordentlich oder abgespeckt? Das iPhone OS ist ein abgespecktes OSX. Ok, vielleicht im Vergleich schon fast magersüchtig :)
 

McFly68

Ribston Pepping
Mitglied seit
14.01.08
Beiträge
298
Ja, aber dass sich diese Leute gerade eine mittelschwere "nerdige" Glasscheibe statt eines Netbooks kaufen um ihre Sachen zu erledigen halte ich für unwahrscheinlich. Da müsste Apple schon einen Kampfpreis für das Gerät ansetzen.
Ich persönlich halte Netbooks für deutlich "nerdiger". Diese in "Liebling ich habe die Kinder geschrumpft"-Manier verkleinerten Laptops hinterlassen bei mir immer wieder einen Basteleindruck.

Um nochmal auf meine "Allerweltsuser"-Mutter zurückzukommen. Sie meinte mal als sie ein Netbook gesehen hat, dass sie sich dann doch aber lieber ein richtiges Laptop kaufen würde. Von daher bin ich immer noch der Meinung, dass sich das iPad verkaufen wird.
 

Apple-Freak

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
25.12.07
Beiträge
776
Dann wissen wir jetzt, was wir alle machen müssen: Das iPad vorerst nicht kaufen ... ;)