1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Im Test: Folix Entspiegelungsfolie

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 24.09.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Ein Grund für viele Mac-User, dem Kauf eines aktuellen MacBook Pro mit 13 Zoll zu entsagen, ist sicher der Zwang, ein gespiegeltes (glare) Display nehmen zu müssen. Zwar hat Apple bei den größeren Geräten für einen Aufpreis bereits die Möglichkeit, ein entspiegeltes Display auszuliefern, bereitgestellt, aber dem 'Kleinen' fehlt diese Option gänzlich. Grund genug also, uns mal eine der zahlreichen 'Entspiegelungsfolien' aufzuziehen, und zu sehen, ob so ein Plastikfilm wirklich was bringt.[/preview]

    [​IMG]

    Verpackung & Verarbeitung

    Geliefert wird die Folie in einem gut geschützten Karton, der während des Transports unnötige Knicke im Material verhindern soll. Knitterfrei kam also die Folie in der Redaktion an, und machte zunächst mal einen neutralen Eindruck: Sehr schwer, sehr milchig, und die Anleitung zu lang. Es klang bereits im ersten Satz des Beipackzettels ausgesprochen kompliziert, diese Folie fehlerfrei aufzubringen. Doch abwarten, wir wollen uns ja selbst ein Bild davon machen.

    Also: Folie ausgepackt, Anleitung überflogen und frisch ans Werk. Das erste Problem hatten wir bereits, bevor wir die Folie überhaupt zur Hand nahmen. Das Glasdisplay vom Mac musste staubfrei sein. Nun, bei IBM in der Entwicklung mag es staubfreie Luft geben, aber in Düsseldorfs Innenstadt sicherlich nicht. Um überhaupt ein Staubkorn zu entfernen nahmen wir ein flauschiges ALDI-Mikrofasertuch, und wischten gefühlte zehn Stunden über den Bildschirm. Wer jetzt glaubt, dass wir es geschafft haben, das Display sauber zu bekommen, der irrt. Aber es sah bereit genug aus, die Folie aufzunehmen.

    Die Aufbringung der etwa DIN-A4 großen Folie ist etwas trickreich. Man sollte sich an einer Ecke orientieren, die Schutzfolie der Folie (;)) ein kleines Stück abziehen, und möglichst genau an einer Ecke anpassen. Gesagt getan, wir hatten es geschafft. Nun die Folie komplett offenlegen und über das Display ziehen. Die Blasen, die man definitiv nicht vermeiden kann, waren mit einer Plastikkarte sehr schnell ausgebügelt. Zurück blieb eine milchig-anmutende Folie, die zu unserem Glück nur vier sichtbare Staubkörner unter sich begraben hatte.

    [​IMG]

    In der Anleitung stand, wir sollen vor einem entgültigen Urteil bitte noch drei Tage warten, da die Folie sich selbstständig nachglätten würde. Nun, der Unterschied ist uns nicht aufgefallen, aber wir gaben der Folie diese Zeit. Zumindest blasenfrei war die Folie noch, aber dank unserer Arbeit mit der Karte, war sie das vorher auch schon.

    Von Anfang an hatten wir Sorge, dass dieses milchige Etwas uns nicht hilft, sondern höchstens dem Augenarzt in naher Zukunft einige Euros in die Kasse spülen würde, da wir unsere Augen zum Arbeiten überarbeiten müssten. Doch es kam anders: Das Bild ist, zugegebenermaßen, etwas körnig, sprich es sieht so aus, als wäre das Glas etwas schmutzig, aber man erkennt alles sehr klar.

    Doch kommen wir zur eigentlichen Aufgabe der Folie: Entspiegeln. Wir haben das große Glück, dass unsere Couch direkt vor einem riesen Fenster steht. Wenn dort die Sonne reinscheint, dann erkennt man auf einem MBP im Normalzustand gar nichts mehr. Doch mit der Folie konnten wir tatsächlich arbeiten. Das 'milchige Etwas' nimmt derart viel Spiegeleffekt weg, dass man im freien nun endlich was erkennen kann. Um wirklich gut zu arbeiten musste das Display jedoch auf maximale Stufe gestellt werden.

    Ein Direktverleich:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Preis und Verfügbarkeit
    Die FOLIX-Entspiegelungsfolie kostet Bei Arktis in beiden Größen, also MBP 13 und MBP 15 satte 39 Euro. Doch was bekommt man dafür? Man bekommt ein Stück Freiheit zurück. Undzwar die Freiheit, im Freien zu arbeiten. Endlich ist es wieder möglich, im Garten auch bei Sonne ein paar Texte zu schreiben oder im Web zu surfen, ohne das einem die Augen weh tun.

    Negativ zu erwähnen bleibt die -für den Privatmann- etwas komplizierte Anbringung, aber ist das erstmal geschafft, steht einem Antiglare nichts mehr im Wege. Wer versagt, der hat immerhin die Möglichkeit, die Folie beliebig oft abzuwaschen und es erneut zu versuchen. Dextro-Energy soll helfen, habe ich gehört.

    Summa summarum geben wir der Folie den Bronze-Award, da sie zwar einem Antiglare-Display ab Werk nicht das Wasser reichen kann, uns jedoch als Alternative vollkommen reicht.

    [​IMG]
    Bronze Award

    Danke an Sonny C. für die tollen Bilder!
     

    Anhänge:

    #1 Christian Blum, 24.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.09
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Hab so eine Folie die Tage bei Gravis Hamburg gesehen und mir ist sofort der Helligkeitsverlust am Bild aufgefallen.
    Kann man wohl nur empfehlen wenn man ein sehr leuchtstarkes Display zum kompensieren hat.
    Bei einem altem MacBook siehts ich da sicher eher düster aus.

    Danke für den Test, hab schon fasst drauf gewartet, dass das mal jemand macht.
    Kann noch ein Test nachgeliefert werden ob "zufällig" eingeschlossene Luftblasen nach 3Tagen verschwinden?
     
  3. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Danke für den Bericht. Ein schreibfehler ist mir aufgefallen "etwas kom*lizierte Anbringung"

    Allerdings kommt für mich die Folie kaum in Frage. Am letzten Bild erkenne ich nämlich keinen Vorteil. Wenn ich die rechten Icons vergleiche sehen sie im Prinzip gleich aus. Für den Preis mal vorerst für MICH unnötig.
     
  4. McBook

    McBook Ribston Pepping

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    299
    Noch ein Tip bezüglich der Staubentfernung:

    Das anbringen der Folie am besten im Badezimmer durchführen. Vorher die Dusche für ein paar Minuten mit heißem Wasser laufen lassen (damit es schönen Nebel gibt) und dann 15 Minuten warten, bis die Luft schön rein ist. Dann hat man nämlich in der Luft zumindest keinen Staub mehr. :)

    Mache ich bei Handyfolien auch immer, klappt wunderbar.
     
  5. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Blasenfrei ist die Folie definitiv. Aber das war sie auch schon, als wir mit der Karte darüberfuhren.
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    TIPP: am besten den nächsten Werbetechniker aufsuchen - die machen den ganzen Tag nix anderes als Folien blasenfrei aufzuziehen. Und das in deutlich anderen Dimensionen! Für einen kleinen Obulus in die Kaffeekasse machen die (meisten) das gerne schnell und professionell.

    Gruß Stefan
     
  7. treegartner

    treegartner Starking

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    216
    naja, da sinds mir die 6€ aufpreis im store für ein antiglare display auch schon wert, ganz nach dem motto ganz oder gar nicht eben -> klar, geht nur bie 15'' leider.. bleibt zu hoffen dass die es auch noch fürs kleinste modell schaffen, wenn schon ein Pro dransteht.

    fg
     
  8. autoexec.mac

    autoexec.mac Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    261
    17"er geht auch und es kostet so um die 45€ ;)
     
  9. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Hey Blum, wie immer sehr gut geschrieben! :)
     
    Der_Apfel, saw und GunBound gefällt das.
  10. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Hey Andrews, wie immer danke!
     
    iFan gefällt das.
  11. Confuser

    Confuser Alkmene

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    34
    Schön geschrieben. Ist ne Überlegung für mein MP13" wert^^.

    Das Wallpaper ist auch sehr schick. Hat jemand einen Link dazu?
     
  12. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ist bei snow leopard mitgeliefert
     
  13. MBSoft

    MBSoft Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    718
    ....ach, wirklich...? :cool:
     
  14. Chris G

    Chris G Empire

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    86
    Wenn ich so etwas lese und dann mein genauso be… scheiden glänzendes MacBookPro ansehe, frage ich mich, warum in aller Welt Apple wenn es schon Glas vor dem Display sein muss, nicht welches nimmt, das optisch vergütet ist. Für Bilderrahmen bei uns im Laden gibt es das ja auch. Das Zeug ist zwar im vergleich zu dem normalen Flachglas unanständig teuer (aus dem Gedächtnis 8-10x) aber man sieht den Bildern fast nicht an das sie verglast sind.
     
  15. Fa.bian

    Fa.bian Lambertine

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    700
    danke für den Bericht. Werde wohl keine Folie kaufen. Die Farben ohne Folie erscheinen mir auch satter.
     
  16. Monti`

    Monti` Fuji

    Dabei seit:
    08.05.09
    Beiträge:
    37
    Wer mit dem MacBook sowas wie Fotobearbeitung, Design ect macht, sollte sich ein Mattes Display bei Apple kaufen (beim MBP Kauf) und nicht so eine Folie verwenden, da dieses natürlich verfälscht. Aber für den Normalanwender sieht das ganze sehr brauchbar aus. Sagtmal kann man so eine Folie gut zurechtschneiden? Würde sowas gern auf mein 11,6" Subnotebook packen, da ich leider in der Größe keine Folien gefunden habe.

    Danke
     
  17. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Mit einer scharfen Schere und einer ruhigen Hand sicherlich kein Problem.
     
  18. Gründlich

    Gründlich Königsapfel

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    1.212
    Nein, für mich ist so eine Folie nichts.
     
  19. Paul_

    Paul_ Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    30.04.09
    Beiträge:
    855
    Was ist mit der Kamera und dem Mikrofon?
    Sieht und hören die noch was?
     
  20. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.034
    Für die Kamera gibt es eine Aussparung; sieht man doch auf den Bildern.
    Seit wann ist das Mikrofon im Bildschirm???
     

Diese Seite empfehlen