• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[iPad Pro 12,9"] iCloud-Fotos gesamte Mediathek / Unbenutze Apps auslagern

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.070
Hi,

da ich vor dem Kauf des iPad Pro stehe und überlege die 64 GB Version zu nehmen und dafür dann die größten Speicherfresser Fotos und Apps in Cloud auszulagern hätte ich ein paar Fragen dazu weil ich es noch nie genutzt habe:

Bis jetzt habe ich bei iCloud-Fotos immer nur angegeben das "Mein Fotostream", "Fotoserie hochladen" und "Geteilte Alben" in iCloud sollen sowohl beim iPad als auch beim iPhone.
Nur beim iCloud Backup lade ich die gesamte Foto Mediathek mit zum sichern.

- Wenn ich jetzt am iPad die "gesamte Mediathek automatisch in iCloud hochladen" aktiviere hat dies dann auch Auswirkungen für das iPhone?

- Wenn ich am iPad unter iPhone-Speicher "Apps auslagern" aktiviere, welche Auswirkungen hat dies genau auf diese Apps wenn ich sie mal wieder benutze?
Nach welchem Zeitraum werden sie ausgelagert in iCloud inklusive Dokumente und Daten?

Wäre für Tipps und Erfahrungswerte dankbar...
 

Rena44

Gloster
Mitglied seit
24.05.15
Beiträge
63
Hallo Rosi
Wenn ich dir einen Tip aus meiner Persöhnlichen Erfahrung geben darf , kaufe dir ,wenn es Möglich ist das IPad Pro mit 128 GB ,
Dann kannst du deine Photos und Videos in voller Auflösung ,auf dem Ipad behalten ..
durch die vielen Fotos und Videos wird sehr schnell ein großer. Teil der 5GB in der Cloud verbraucht und du mußt laufend nachkaufen
ich
Außerdem habe ich das so gemacht weil man sonst keine Eigenen Videos mehr auf Youtube hochladen kann ..

Deine Iphone GB belastet das nicht .
Du mußt nur auf EInstellungen. ,dort die Foto App anklicken und im Feld bei .. Laden und Originale behalten .. den Haken setzen

auf Deinem Iphon und ipad Pro siehst du dann alle Fotos
auf dem Iphone bleibt bei Einstellungen im Foto app ..icloud Ja= grün
undHäkchen bei IphonSpeicher optimieren
 

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.070
Ich habe jetzt schon die 2 TB Variante von iCloud, die 5 GB sind ja gar nichts. Ich überlege dann auf die nächstgrößere Einheit bei iCloud zu wechseln.

Es gibt ja keine 128 GB mehr sondern eben nur 64 oder gleich ein großer Sprung auf 256 GB, zumindest bei den iPads Pro welches ich mir kaufen will.

Den Rest habe ich ehrlich gesagt nicht so richtig verstanden und weiß nicht genau was Du damit meinst?!
 

Rena44

Gloster
Mitglied seit
24.05.15
Beiträge
63
Ich habe gesehen das es keine 128 GB mehr gibt
Ich selber habe auch 256 GB und kann Dir das nur empfehlen
64 ist einfach zu wenig ,

Ich Versuch es noch mal zu Erklären
Wenn deine Mediathek sehr groß ist sind deine 5 GB bald aufgebraucht , du musst GB zukaufen

Nimmst du gleich das Pad mit 256 GB brauchst du dir keine Gedanken mehr um GB Verbrauch machen
Dann solltest du aber auch deine Fotos nicht in die ICloud geben
Nur deine Dokumente , und Backup machen lassen

Machst du selber auch Videos und möchtest du die
Über YouTube Hochladen geht das auch nur wenn sie
NICHT in ICloud gespeichert sind

Soviel erstmal , wenn du dich wegen der GB entschieden hast
Erklär ich dir die weitere Einstellung gerne weiter
Gruß Rena 44
 

maverick182

Ribston Pepping
Mitglied seit
15.02.17
Beiträge
294
Über YouTube Hochladen geht das auch nur wenn sie
NICHT in ICloud gespeichert sind
Warum sollte das nicht gehen?? Wenn du ein Video oder Foto irgendwo Teilen willst - sei es YT oder meinetwegen Facebook, wird es bei eingeschalteter iCloud Fotomediathek (mit Speicheroptimierungsoption) eben zuvor runtergeladen, also Offline verfügbar gemacht und dann hochgeladen.
 

justj

Bismarckapfel
Mitglied seit
17.05.08
Beiträge
75
Um auf deine Frage zurückzukommen:

1. Wenn deine Fotos beim iPad so eingestellt sind, dass sie in iCloud liegen, sind auf dem Gerät selber nur Thumbnails mit reduzierter Auflösung gespeichert. Dein iPhone wird davon nicht beeinflusst.

2. Das App Offloading, mit dem unbenutze Apps nicht mehr auf dem Gerät liegen, ist meiner Meinung nach nur bedingt sinnvoll. Sobald eine App benutzt (gestartet) wird, muss diese erstmal auf das Gerät heruntergeladen werden. Das Icon, welches auf dem Gerät verbleibt, ist letztendlich nur ein Quicklink zum Download, der aber ohne weitere Authentifizierung im Appstore funktioniert. Wenn diese App, aus welchem Grund auch immer, nicht mehr im AppStore verfügbar ist, kannst du sie nicht mehr herunterladen. Insgesamt ist das App Offloading eher was für Leute, die unendlich viele Apps auf ihr Gerät laden, nur die wenigsten dauerhaft verwenden und dann kein Speicherplatz mehr haben.
 
  • Like
Wertungen: Rosie

purzel

Beauty of Kent
Mitglied seit
10.11.06
Beiträge
2.159
...
Ich Versuch es noch mal zu Erklären
Wenn deine Mediathek sehr groß ist sind deine 5 GB bald aufgebraucht , du musst GB zukaufen
...
Sie hat doch bereits die 2TB Option.

Ich habe auch jeweils die 64GB iPhone und iPad in Gebrauch. Dazu werden die Mediatheken (Fotos/Musik) in die iCloud geladen. Dazu kommen noch zwei weitere iPhones in der Familie und alle Geräte machen noch ihre Backups in die Cloud. Dabei habe ich die 200GB noch längst nicht ausgereizt. Meiner Erfahrung nach klappt das wunderbar.
 

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.070
Um auf deine Frage zurückzukommen:

1. Wenn deine Fotos beim iPad so eingestellt sind, dass sie in iCloud liegen, sind auf dem Gerät selber nur Thumbnails mit reduzierter Auflösung gespeichert. Dein iPhone wird davon nicht beeinflusst.
Du solltest dann auch am iPhone die iCloud Mediathek aktivieren.
@Joh1 Und warum sollte ich das? Laut @justj wird das iPhone nicht beeinflusst wenn ich es am iPad aktiviere?!
 

Joh1

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.476
@Joh1 Und warum sollte ich das? Laut @justj wird das iPhone nicht beeinflusst wenn ich es am iPad aktiviere?!
Weil die iCloud Fotomediathek genau dafür da ist.
Du hast dann auf allen deinen Geräten die gleichen Fotos vorhanden.

Das beeinflussen ist in dem Fall nichts negatives sondern etwas positives.
 
  • Like
Wertungen: purzel

justj

Bismarckapfel
Mitglied seit
17.05.08
Beiträge
75
Weil die iCloud Fotomediathek genau dafür da ist.
Du hast dann auf allen deinen Geräten die gleichen Fotos vorhanden.

Das beeinflussen ist in dem Fall nichts negatives sondern etwas positives.
Ich habe es bei mir auch so eingestellt, weil ich es sehr angenehm finde, die Bilder sowohl auf dem iPhone, als auch auf dem iPad zu habe. Technisch ist es aber möglich, den Upload der gesamten Bilddatenbank nur auf einem der Geräte zu aktivieren, dann bekommt das andere Gerät nichts davon mit.
 

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.070
Das mag einerseits stimmen und ist bestimmt auch bequem aber andererseits hätte ich schon gerne auf einem Gerät die "Originalfotos & Videos".
In meinem Fall habe ich weil ich meistens sowieso nur noch mit dem iPhone fotografiere alles dort lokal und sichere es zusätzlich im iCloud Backup welches natürlich dann entsprechend groß ist (aktuell ~100 GB).

Auf meinem jetzigen iPad Air 2 habe ich nur die Fotostream Fotos (der letzten 30 Tage sind das imho immer) und wenn ich dort sonst welche benötige stelle ich sie eben mit dem iPhone zur Verfügung.
 

Joh1

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.476
Das mag einerseits stimmen und ist bestimmt auch bequem aber andererseits hätte ich schon gerne auf einem Gerät die "Originalfotos & Videos".
In meinem Fall habe ich weil ich meistens sowieso nur noch mit dem iPhone fotografiere alles dort lokal und sichere es zusätzlich im iCloud Backup welches natürlich dann entsprechend groß ist (aktuell ~100 GB).

Auf meinem jetzigen iPad Air 2 habe ich nur die Fotostream Fotos (der letzten 30 Tage sind das imho immer) und wenn ich dort sonst welche benötige stelle ich sie eben mit dem iPhone zur Verfügung.
Das klingt alles fürchterlich kompliziert bei dir.
Du könntest einfach auf allen Geräten von dir die iCloud Fotomediathek aktivieren und dann am iPad einstellen das der Speichjer optimiert werden soll und am iPhone das die Originale behalten werden sollen.
 

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.685
Was man dabei aber bedenken muss ist, dass die Fotos dann kein Bestandteil des Backups mehr sind.
 
  • Like
Wertungen: Rosie

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.070
@doc_holleday
Danke Dir für den Hinweis.

und dann am iPad einstellen das der Speichjer optimiert werden soll und am iPhone das die Originale behalten werden sollen.
Wo kann man das denn einstellen, sieht man diese Optionen erst wenn man die iCloud-Fotomediathek aktiviert hat?
 

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.070
Ah ja, das ist ja gut zu wissen. Dann hätte ich ja wie bis jetzt auch alle Bilder im Original auf dem iPhone also alles wie vorher trotz aktivierter iCloud Fotomediathek und am iPad aktiviere ich ebenfalls die iCloud Fotomediathek und nehme dort die Speicheroptimierung damit die vielen Bilder und Videos dort keinen Platz verbrauchen?!

Was man dabei aber bedenken muss ist, dass die Fotos dann kein Bestandteil des Backups mehr sind.
Wie wird das denn dann von Apple gelöst, geschieht das automatisch das wenn man die Icloud Fotomediathek aktiviert das Backup um genau diesen Anteil gekürzt wird?
 

Sequoia

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
7.696
Da die Fotos ja somit in der iCloud liegen, werden sie vom Backup ausgeschossen. Sonst würden sie ja doppelt in der iCloud liegen.
 

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.070
Ok, dann wäre das wirklich eine Alternative das auszulagern in iCloud und dafür dann die 64 GB Variante des iPad Pro zu nehmen.
 

Rena44

Gloster
Mitglied seit
24.05.15
Beiträge
63
Hi Rosi ,
genau diese EInstellungen wollte ich dir Empfehlen , nur konnte ich das einfach nicht so toll erklären wie es hier den verschiedenen Usern gelungen ist
 
  • Like
Wertungen: Rosie