• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Ich liebe meinen Mac, …*aber ich wünschte er wäre grün

MatzeLoCal

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
2.421
naja...ohne Greenpeace hättest Du vielleicht ein paar Pickel weniger, dafür könnten sich aber unsere Kinder Blauwale nur noch im Brockhaus ansehen...;)
Nur weil GP am lautestens sind, bedeutet das noch lange nicht, dass sie die einzigesten und schon garnicht die besten sind.

Ich möchte hier aber keine Diskussion über GP anfangen, wenn dann sollte dafür ein Extra-Thread aufgemacht werden, aber die Art von GP ist meist nicht besonders "Green" und "peace" ist da oft noch viel weniger zu finden.
 

CapturedInMyMind

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
11.07.05
Beiträge
706
Greenpeace finde ich grundsätzlich eine gute Sache!

ABER:

Mir kommt es extrem seltsam vor, dass sich GP urplötzlich NUR gegen Apple solch eine Aktion fährt.
Ich bin mir sicher, dass Dell, Intel, etc. die gleichen "giftigen" Stoffe verarbeiten lassen.

Ich persönlich glaube, es handelt sich hier um eine "Verschwörung" gegen Apple und dessen immer steigenden Erfolg in der Wirtschaft!
Da bekommen große Firmen wie Microsoft, Dell usw. mittlerweile ziemlich nasse Füße!

Diese Firmen haben bestimmt die Macht (also Geld etc.) auch die "Liberalen" Greenpeace Verantwortlichen auf ihre Seite zu holen um einen Komplott gegen Apple zu führen!

Meine Meinung!

P.S.: Trotzdem sollten schädliche und giftige Stoffe nicht in Geräten sein, aber wer weiß schon was wir alle jeden Tag zu Mittag und Abend essen??!!!

In diesem Sinne!
 

Amadeus

Apfel der Erkenntnis
Mitglied seit
22.06.04
Beiträge
722
Greenpeace finde ich grundsätzlich eine gute Sache!

ABER:

Mir kommt es extrem seltsam vor, dass sich GP urplötzlich NUR gegen Apple solch eine Aktion fährt.
Ich bin mir sicher, dass Dell, Intel, etc. die gleichen "giftigen" Stoffe verarbeiten lassen.

Ich persönlich glaube, es handelt sich hier um eine "Verschwörung" gegen Apple und dessen immer steigenden Erfolg in der Wirtschaft!
Da bekommen große Firmen wie Microsoft, Dell usw. mittlerweile ziemlich nasse Füße!

Diese Firmen haben bestimmt die Macht (also Geld etc.) auch die "Liberalen" Greenpeace Verantwortlichen auf ihre Seite zu holen um einen Komplott gegen Apple zu führen!

Meine Meinung!

P.S.: Trotzdem sollten schädliche und giftige Stoffe nicht in Geräten sein, aber wer weiß schon was wir alle jeden Tag zu Mittag und Abend essen??!!!

In diesem Sinne!
WOW!

Seit der Behauptung, dass die Amerikaner gar nicht wirklich auf dem Mond waren, ist das so ziemlich die wildeste Verschwörungstheorie, die ich gehört habe.:p

APPLEGATE NAHT!!
 

Amadeus

Apfel der Erkenntnis
Mitglied seit
22.06.04
Beiträge
722
Nur weil GP am lautestens sind, bedeutet das noch lange nicht, dass sie die einzigesten und schon garnicht die besten sind.

Ich möchte hier aber keine Diskussion über GP anfangen, wenn dann sollte dafür ein Extra-Thread aufgemacht werden, aber die Art von GP ist meist nicht besonders "Green" und "peace" ist da oft noch viel weniger zu finden.
so war es ja auch nicht gemeint -- wollte nur "ein bisserl provozieren" ;)

Grüsse
Amadeus
 

CapturedInMyMind

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
11.07.05
Beiträge
706
JA, es ist eine Behauptung!

Ich kenne ein Lied von einer Schwedischen Band, der Titel heißt "All against All"!

Leider ist es heute so!!!

Naja egal, ich werde kein Buch darüber schreiben, aber ich habe einen Standpunkt im Leben und noch sehr oft glaube ich an das gute im Menschen!

Mal schauen was noch kommt! :)
 

neolux

Niederhelfenschwiler Beeriapfel
Mitglied seit
21.08.06
Beiträge
847
ich find es schwachsinnig. klar, die kampagne ist klasse. aber gibt´s es nicht wichigeres? ich war selbst mal bei greenpeace und kenn die methoden. so sauber wie sie tun sund alles haben wollen sind sie selbst nicht. mich würde interessieren mit was greenpeace ihre homepage macht...

und richtig komisch ist, dass mein firfox abstürzt, wenn ich die seite besuch :)
die bilder sehen extrem nach fotomontage aus. die macs liegen immer ganz oben. die machen sich unbeliebt bei mir!
 

MatzeLoCal

Rheinischer Bohnapfel
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
2.421
Das mit der Verschwörung halte ich für ziemlichen Unsinn (wohl gemerkt ICH tue das).

Apple steht im Rampenlicht, weil sie bei dem Ding von Greenpace schlecht abgeschnitten haben ... wohl auch zurecht... und ich fand es übrigens auch sehr lachharft, dass bei dem Showtime-Event zunächst die umweltfreundlichkeit wegen der kleineren Verpackung gepriesen, dann aber eine Plastikverpackung präsentiert wird.

Greenpeace hat sich aber auch deshalb Apple rausgesucht, weil Apple etwas "besonderes" ist und als innovatives Unternehmen gilt. Weder die Produkte noch die User sind "gewöhnlich". Apple besticht durch durchdachtes Design und hat mit iPod und iMac zwei Produkte die wesentlich bekannter sind als z.B. ein "Dell Dimension".
Und genau das macht Apple eben auch leichter angreifbar.
 

Head

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
03.07.04
Beiträge
1.100
ehrlichgesagt... is mir egal. es gibt keine alternative also werd ich weiter bei apple kaufen. ausserdem mag ich greenpeace nicht besonders. hier in österreich übertreiben sie es ganzschön, die gehen mit mitteln vor die ich eher ner rechten partei zuordnen würde als nem umweltverband... maßlose übertreibung, keine anführung von quellen für zahlen, berufen auf eigene berichte...
 

Tib

Boskoop
Mitglied seit
05.09.06
Beiträge
40
Super Sache!
Ausserdem gute Nachahmung des Apple-Designs
 

needmilk

Gast
Interessante Aktion und zeitgleich schöne Webseite! :)
 

Macswell

Klarapfel
Mitglied seit
09.04.04
Beiträge
283
Ein Nutzen oder Schaden für Apple wiegt sich hier vielleicht auf. Das kommt doch drauf an wie öffentlich das wird.
 

musiq

Gast
Meine Güte...Greenpaece. Bei allem Respekt. Als wären die die "Engel" und hätten immer eine weisse Weste. Für mich ist der Verein genauso eine Mafia, wie die Pharma- und Lebensmittelindustrie. Die sollen mal ihren eigenen Hof saubermachen, bevor sie andere kritisieren.
 

Hamsta

Jerseymac
Mitglied seit
14.06.04
Beiträge
449
[sarkasmus]Werden die Apple Produkte nun noch teurer?!?[/sarkasmus]
:eek:
 

Imker

Gala
Mitglied seit
26.03.06
Beiträge
53
Gute Sache...
Und dann noch absolut genial rübergebracht.
Wenn Apple dann noch reagiert und irgendwie seine Produkte "grüner" werden läßt, wird mir die Firma noch sympatischer.
 

space

Neuer Berner Rosenapfel
Mitglied seit
02.12.05
Beiträge
1.949
Ich verfolge den Zwist zwischen Apple und Greenpeace schon länger und sehe die Aktion als ein (wie ich finde) gut gemachten Versuch, Bewegung in die festgefahrene Situation der beiden zu bringen.

Auch wenn hier die "SaveOurNature-Terroristen" Greenpeace scharf angegangen werden, so ändert das nichts an den beschriebenen Zuständen.
Meine Bitte: Erst die Seite aufmerksam lesen, dann posten ... dann wären einige Kommentare hier sicher anders ausgefallen!

Wir hatten schon mal einen Thread hier, in dem ich kurz auf das "Verhältniss" der beiden eingegangen bin...
Er zeigt auch die Diskrepanz zwischen dem was Apple sagt und macht
Siehe in diesem Zusammenhang auch noch diesen Thread!

Der Knackpunkt ist klar die Nicht-Zusage einer verbindlichen Frist "to be free of the worst toxic chemicals in the production process and products themselves."

Für mich ist diese Aktion jetzt ein -allerdings geschickt gemachter- Schritt von Greenpeace auf Apple zu ... zumindest weg von einem unkommentierten Unternehmen auf ihrer Roten Liste hin zu einem Anpacken an den selber erstellten Grundsätzen Apples.

...und nicht zuletzt mit dem Psycho-Trick, wie ihn auch gerne mal amerikanische Präsidenten anwenden: Lob, Zuneigung und Bezeugen der besonderen Stellung...
.. die Apple ja zweifelsohne hat :)
 

Magoonzy

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
05.04.06
Beiträge
707
Ich bin der Meinung, daß es sich hier um eine gute und lobenswerte Arbeit handelt. Allerdings gibt es auf der Welt extrem! größere Schmutzfinken die meine rMeinung nach eher Aufmerksamkeit brauchen als Apple.

Wie auch immer - geht man davon aus das in 10 Jahren 50% aller weltweit verkauften Computer ein Apple ist (das wäre wünschenswert :) ) - dann kann man die Kampange als Investition in die Zukunft betrachten.

Aber wie schon gesagt.... die Energie die hier zum Erstellen der Homepage aufgebracht wurde, hätte man lieber bei einigen der großen Schmutzfinken anwenden sollen. (Ich sprech jetzt mal absichtlich nicht von NAmen) :)

Lg
Mag