HomePod Mini beim heutigen Event vorgestellt

Tanja Schachner

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
17.02.08
Beiträge
94


Tanja Schachner
Bereits seit Monaten war der HomePod Mini immer ein fester Bestandteil der Gerüchteküche. Heute war es dann endlich soweit: Apple hat die kompakte Version des aktuellen HomePods vorgestellt.



Der „große“ HomePod wird im Sortiment von Apple bleiben. Mit dem neuen HomePod Mini gibt es nun eine kleinere und günstigere Alternative. Kleiner bedeutet konkret: der HomePod Mini ist nur halb so groß wie sein großer Bruder. Allerdings ändert sich die Form von einem Zylinder zu einer Kugel, die mit einem Netzstoff überzogen ist. Gemeinsam haben sie ein Touch-Control-Feld auf der Oberseite. Die Funktionen des Smart-Speakers können sich sehen lassen: Mit HomeKit könnt ihr beispielsweise eure Heizung, Haustür oder eure Beleuchtung steuern. Eure Stimme wird erkannt und ihr könnt über den HomePod Mini auch eine Verbindung zu Apple CarPlay herstellen. Ihr setzt euch ins Auto und die zuvor geplante Route wartet direkt auf euch. Der HomePod Mini erkennt auch, wenn sich euer iPhone in der Nähe befindet.
Technik und Preis


Im Innenleben des Smart-Speakers befindet sich ein S5-Chip. Interessant ist der im Vergleich zu der Konkurrenz doch recht günstige Preis von 99 US-Dollar. Den HomePod Mini gibt es in weiß und space grey.Verkaufsstart wird der 06. November 2020 sein. Die Auslieferung beginnt am 16. November 2020. In Deutschland kostet der HomePod mini 96,50 Euro.

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gerbozor

Damasonrenette
Mitglied seit
02.12.09
Beiträge
491
Klingt ganz interessant für mich!

Ich war schon von Beginn an am Homepod interessiert, fand ihn dann aber schon immer ein wenig „klobig“. Sprich da wo ich ihn hinstellen wollte hätte das Ding einfach nicht so recht hingepasst. Mit den kleineren Homepods sieht die Welt dahingehend schon ganz anders aus. Einen kleinen in die offene Küche, einen kleinen ins Bad...

Aber erstmal schau ich mir die Teile dann noch in einem Shop vor Ort an und höre Probe...
 

floriano

Akerö
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.822
Hammer, kaufe ich evtl.
Brauche mind. noch 1-2 HomePods fürs Haus und war bisher zu geizig aber der kleine ist super für das Schlafzimmer.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.219
Nope. Physik ist Physik und Volumen ist Volumen. Egal ob da HomePod drauf steht oder nicht.

Aber das interessiert bei Alexa und Google auch nicht 😎


HomePod ist am Preis gescheitert.
Interessiert schon wie der Klang ist. Der wird auch beim kleinen HomePod nicht schlecht sein. Die Echo‘s bieten für ihre Größe einen guten Klang.

Der HomePod ist am Preis und an dem geschlossen System gescheitert, aus meiner Sicht.
 
  • Like
Wertungen: HeinerM

saw

Borowinka
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.722
Der Preis ist gut, keine frage. Aber die sind so klein. Ob da halbwegs guter klang rauskommt?
Mit das wichtigste bei einem Lautsprecher eigentlich ^^

Die smarten Funktionen..... okay....
die meisten die Alexa noch übrig lässt, erledige ich schon seit Jahren mit der watch.
Router ans Auto schicken?
Sorry, aber wenn ich dem iPhone im Auto sage, es soll mich nach Hause bringen,
ist das schneller gestartet, als ich mich angeschnallt habe und den Kaffee eigegossen habe.
 

Günne1

Zabergäurenette
Mitglied seit
30.06.15
Beiträge
611
Freue mich drauf. 4x HomePods Mini zum zum Preis von 1 nem großen (plus paar zerquetschte). Meine 2 großen bleiben im Wohnzimmer.

Nun kommt noch einer in die Küche, 1x ins Bad und 1x ins Büro.. je nachdem vielleicht noch einen in meine Garage/ Werkstatt. Muss ich mal testen was die W-LAN Verbindung hergibt. Sehen super schick aus, soundtechnisch werden die bestimmt nicht so verkehrt sein. Freu mich :)
 
  • Like
Wertungen: Appleg

doc_holleday

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.374
Wie kommt denn der Strom in die Kugel? Irgendwie ist mir kein Kabel in Erinnerung geblieben?

Ob’s für den großen dann noch ein Software-Update gibt, um ein paar der Funktionen nachzurüsten? Oder hängt das alles am U1-Chip?
 

Bennyle

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
11.10.12
Beiträge
1.048
Kann mir jemand erklären, ob ich mein Apple Music auch ohne iPhone steuern kann?

bin am überlegen, den oder Echo dot 3 für 20 Euro
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
16.263
Ich denke, das Teil werde ich mir in Space Grey gönnen. Leider muss ich wohl aus dem Ausland importieren, da es Apple bis heute nicht geschafft hat, den Homepod auf eigenen Kanälen in der Schweiz anzubieten. Für mich absolut unverständlich.
 
  • Like
Wertungen: Santino2112

Günne1

Zabergäurenette
Mitglied seit
30.06.15
Beiträge
611
Doch, waren regelmäßig Stromkabel zu sehen.


Das würde ich nur, wenn der Mini auch für Feuchträume zugelassen ist (Sonos One ist das ja). Gibt es dazu schon Infos?
was kann denn im schlimmsten fall passieren? Wirklich ehrliche Frage. Sehe da kein großes Risiko ausser, dass irgendwann vielleicht die „Lautsprecher einrosten“
 

Gwadro

Murer Reinette
Mitglied seit
20.10.12
Beiträge
1.641
Doch, waren regelmäßig Stromkabel zu sehen.


Das würde ich nur, wenn der Mini auch für Feuchträume zugelassen ist (Sonos One ist das ja). Gibt es dazu schon Infos?
0B578164-4FDA-42BC-84F5-22BD35E3B146.jpeg

Was auch immer das bedeutet. Ich spiele mit dem Gedanken, einen davon ins Bad zu stellen.
 

staettler

Roter Astrachan
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.320