• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Höflichkeit, Danke, Karma - und was es sonst so gibt...

Chezar

Galloway Pepping
Registriert
08.10.07
Beiträge
1.349
"Freundlich sein und nicht barsch, putz die Schuh, wisch den... Mund!" - Shrek
 

casi73

Raisin Rouge
Registriert
31.07.11
Beiträge
1.179
Das ist hier ein Mac-Forum und kein Kuschelclub.
Und ich bin oft etwas barsch, weil sich die User, besonders neue User natürlich, nicht an die Regeln halten.

Dennoch:
So zivilisiert wie auf AT und so freundlich und hilfsbereit geht es wohl in keinem Forum zu.
Aber, casi73, du kannst dich ja als Moderator melden, es werden immer wieder welche gesucht. Vielleicht bekommst du dann den samtenen Apfel für besondere Güte.

Entschuldige, aber diese "seien wir doch alle ganz lieb miteinander"-Wünsche tauchen alle halben Jahre wieder auf, da kann ich nur barsch sein. Kümmere dich doch um die vielen User, die sich nicht um die Regeln scheren, aber dümmliche Kommentare abgeben oder beharrliche gegebene Tipps nicht befolgen. Die kannst du liebevoll und zärtlich umsorgen.

Salome, freundlich oder barsch, wie es eben angemessen ist.
Auch wenn es "nervt" weil ein Frage zum X-ten Mal gestellt wird, ein neu Apfeltalker noch nicht all zu vertraut mit den Forumsregel ist, müssen nicht einige (ich sage ja nicht alle) Antworten teilweise sogar unter die Gürtellinie gehe.

"18.30 Uhr ich stehe im Laden, der letzte Kunde kommt, hat eine Frage...genau diese habe ich heute schon 5 mal beantwortet! Gut du musst jetzt dran glauben, wie kannst du dir erlauben nicht wenigstens einmal hier im laufe des Tagen in den Laden zukommen und dir die Lösung anhören, oder zu fragen ob der Kunde Maier die Frage heute nicht schon gestellt hat!?"

Wir können das hier im Forum sehr schön sehen, ob ein User seinen ersten Post hier abgibt oder schon 598 Post gemacht hat und sich entsprechend auskennt.
Gerne stelle ich mich als Moderator zur Verfügung, wenn es gewünscht ist. Aber das ist ja hier nicht das Thema, sondern einfach etwas mehr Freundlichkeit und wenn es alle Jahre wieder kommt, ist das eben so..man nennt es auch Qualitätskontrolle!
 
  • Like
Reaktionen: HaukeG5

landplage

Admin
AT Administration
Registriert
06.02.05
Beiträge
23.529
Der Verkäufer im Laden bekommt den X-ten Kunden und dessen minder qualifizierte Frage zumindest bezahlt. Hier im Forum setzen User ihre unbezahlte Freizeit ein, um anderen zu helfen.
Die Fragenden könnten sich ja auch an eine kostenpflichtige Hotline wenden. Statt dessen nehmen sie die Dienste einer Community in Anspruch (was sie ja auch sollen); dann sollten sie sich dessen auch bewußt sein. Ein Minimum an Eigeninitiative kann man da jedem abfordern.
Wir geben uns mit den Sammelthreads, dem Wiki, den angepinnten Themen wirklich alle Mühe, so leicht wie möglich an die Informationen zu kommen, die ständig abgefragt werden. Wenn dann immer noch jemand meint, seine Frage "Ich will mir einen Laptop kaufen, nehme ich ein MBP oder ein MBA? Außer Surfen und Facebook soll da nicht viel laufen" wäre die allererste und völlig besondere Fragestellung, dann muß man dem einfach klar machen, daß es dazu genügend Diskussionen gibt. Und dass seine Frage deshalb im Trash landet.

Und wenn man zufällig den ganzen Tag als Moderator verbalen Anfeindungen - zum Teil weit unter der Gürtellinie -ausgesetzt ist, sinnlose Diskussionen um vergeben Karten führen muß und die 1000. Frage "Ich habe mein iPhone gehackt, ohne mir vorher irgendwelche Gedanken zu machen. Warum geht es jetzt nicht mehr und warum warte ich hier schon 10 min auf eine Antwort?" kommt, dann reagiert man eben mal etwas anders als von der Kuschelpädagogik erwartet.

Wir geben uns Mühe, aber wir sind auch nur Menschen mit einer Tagesform.
 

MacAlzenau

Golden Noble
Registriert
26.12.05
Beiträge
22.540
"18.30 Uhr ich stehe im Laden, der letzte Kunde kommt, hat eine Frage...genau diese habe ich heute schon 5 mal beantwortet!
Ich wusste gar nicht, daß in den Läden heute alles mitgeschnitten wird und sich der Kunde das vorher anschauen kann, was schon mal gesagt wurde.

Und es hat nichts mit Forenregeln et cetera zu tun, daß man sich selbst erst mal die Mühe macht, nach Antworten zu schauen. Man muß dazu heute nicht stundenlang in Bibliotheken sitzen.
 

Bananenbieger

Golden Noble
Registriert
14.08.05
Beiträge
25.515
Auch wenn es "nervt" weil ein Frage zum X-ten Mal gestellt wird, ein neu Apfeltalker noch nicht all zu vertraut mit den Forumsregel ist, müssen nicht einige (ich sage ja nicht alle) Antworten teilweise sogar unter die Gürtellinie gehe.
Also unter die Gürtellinie muss nicht sein, aber ein sagen wir mal "sehr direkter" Ton ist schon angebracht. Ich gehe mal davon aus, dass auch Neu-Apfeltalker schon einige Jahre auf dieser Erde leben und dass bei jedem der Raum zwischen den Ohren nicht aus einem Vakuum besteht.
 

askalon

Jamba
Registriert
23.02.07
Beiträge
56
Hallo,

ich hab mir nicht die Mühe gemacht alle 55 Seiten durchzulesen, aber die 1 und die 2 letzten reichen schon. Viele, die nur unter einem Nick schreiben, brauchen keine Angst zu haben, ihr Gesicht zu verlieren. Dann wird auch mal geschimpft und Müll geschrieben. In einem persönlichen Gespräch würde das deutlich seltener vorkommen. Aber so ist die Web-Welt nun mal.

Ich bin hier auch seit einigen Jahren angemeldet ohne nennenswerte Beitragsstatistik. Aber ich lese eben sehr viel, habe sehr wenige Probleme mit meinem Mac und die wenigen wurden alle schon einmal besprochen. Also wozu noch einmal durchkauen.

Andererseits muss ich auch nicht viel Meinung von mir geben in meiner knapp bemessenen Rechnerzeit (ich hocke beruflich schon den ganzen Tag davor in einem zur Außenwelt abgeriegeltem System). Ich persönlich finde dieses Forum wunderbar und bedanke mich hier einmal für die Arbeit von allen Beteiligten. Geholfen wurde mir immer, auch wenn es keiner mitbekommen hat. Und so manche Diskussion war sehr erheiternd.

Und an alle DAU´s da draußen.
1. Das Problem sitzt oft vor dem Bildschirm.
2. Denken hat noch niemandem geschadet.
3. Eure Mütter und Väter haben Euch doch bestimmt die einfachen Grundregeln des Lebens beigebracht. Höflich BITTE sagen und sich dann artig BEDANKEN.

Wenn sich alle ein wenig daran halten und ab und zu an die eigene Nase fassen, lese ich weiter mit und werfe ab und zu mal einen Kommentar ein.

Danke
 

landplage

Admin
AT Administration
Registriert
06.02.05
Beiträge
23.529
Aktuelles Beispiel:
Hier lesen und Haare raufen

Tut mir leid, aber bei jemandem, der seit über zwei Jahren angemeldet ist, erwarte ich einfach mehr. Da ist es dann auch mit der Kuschelpädagogik.
 
  • Like
Reaktionen: salome

casi73

Raisin Rouge
Registriert
31.07.11
Beiträge
1.179
@Landplage: Also führen wir doch die ATAP ein :-D
Aber das meinte ich ja, jemand der schon seit Jahren oder zum X-ten mal postet, sollte auch die entsprechende Kritik vertragen. Mit ging es um da "Jungfräulichen" AT User. Auch wenn diese natürlich sich an die Forumsregeln halten sollten, kann man hier einen netten Hinweis geben und den Thread verschieben oder eben schliessen.
 

DBertelsbeck

Tiefenblüte
Registriert
20.04.04
Beiträge
6.421
Es gibt auch User, die beratungsresistent sind. Da muss man schon mal deutlicher werden. Aber das dürfen nur Mods, keine Normalsterblichen.
 

macaneon

deaktivierter Benutzer
Registriert
19.06.07
Beiträge
1.753
Aber das dürfen nur Mods, keine Normalsterblichen.

Seit wann soll dem so sein? Ich habe noch so ein Wort wie „Selbstreinigungskräfte” im Hinterkopf. Daraus habe ich immer abgleitet, dass es auch an mir liegt, das Forum sauber zu halten. Ich habe bisher auch keine konkrete Gegenaussage dazu gelesen, außer im Bereich der Rechtschreibung, wo man der Thread-Kaperei durch etwaige Diskussionen vorbeugen will und was auch verständlich ist.
Allerdings greife ich aus „Faulheit” in letzter Zeit eher zur Meldung in solchen Fällen und erbitte höflichst eine Prüfung.
 

DBertelsbeck

Tiefenblüte
Registriert
20.04.04
Beiträge
6.421
Wenn ich mal deutlicher werde, werde ich sofort zurückgepfiffen.
Das habe ich gemeint.
 
  • Like
Reaktionen: RedCloud

fotolli

Oberdiecks Taubenapfel
Registriert
04.01.09
Beiträge
2.741
Höfliche Hinweise sind hier grundsätzlich erwünscht. Das gilt meiner Meinung nach für alle - Mitglieder wie Moderatoren. Und auch wir Moderatoren treten uns gegenseitig in den Allerwertesten, wenn einer über die Strenge schlägt.
 

DBertelsbeck

Tiefenblüte
Registriert
20.04.04
Beiträge
6.421
Das ist schön, dass Ihr Euch tretet. Trotzdem ist ein gewisses Ungleichgewicht zu beobachten.
 

MacMeckern

Empire
Registriert
26.08.13
Beiträge
86
Hallo, ich bin neu hier, aber schon seit 9 Jahren erfahrener Forum-User. Der Wechsel zu AT fand aus folgendem Grund statt: In dem letzten Forum war es gang und gebe, trotz ständiger Ermahnungen seitens der Admins und Mods (wahrlich auch keine Engel) sich gegenseitig anzugiften, zu beleidigen, zu beschimpfen, zu verleumden etc. Mitten in einer technisch-sachlichen Auseinandersetzung brach dann einer einen Streit vom Zaun, aus Gründen, worüber man nur den Kopf schütteln kann, der sich durch den Thread zog und somit das ursprüngliche Thema völlig zerschredderte. Auch in dem Unterforum, wo nur allgemeine Themen behandelt wurden, flogen zu oft die Fetzen.

Mein Stil ist das nicht, sondern eher die sachliche Variante, auch wenn ich zugeben muss, dass es mir verdammt schwerfällt, nicht mit gleicher Münze heimzuzahlen, wenn die Angriffe gar zu massiv werden. Tief Luft holen und die Nacht darüber schlafen. Und: Man muss ja nicht jede Attacke parieren, oder?

Die Dünnhäutigkeit nimmt zu, und zwar allen Bereichen. Sie artet langsam zu einem gesellschaftlichen Problem aus.

Thema Beratungsresistenz - kommt angeblich sehr häufig und m.E. in den mir bekannten Foren vor. Meine Erfahrung: Rechner derselben Serie und desselben Jahrganges sind nicht immer und überall gleich. Mein MBP Ende 2008 z.B. erlahmt spürbar unter 10.8.4, wobei bei anderen das neue BS nur so flutscht. Auch wenn ich alle Vorschläge durchführe und der Mac trotzdem wie eine Schnecke schleicht -bin ich dann deswegen "beratungsresistent"?

So, das war mein Einführungstext.:)
 

TheTripleist

Oberdiecks Taubenapfel
Registriert
14.04.12
Beiträge
2.746
Und mit der Vorgeschichte wählst du als Nickname "MacMeckern"? ;)

BTW: Dies ist übrigens nicht der Vorstellungsthread, aber ich will mal nicht meckern. :D 'Trotzdem' Willkommen!
 

salome

Golden Noble
Registriert
20.08.06
Beiträge
23.750
Nein, wenn du brav alle Tipps ausführst, bist du doch nicht beratungsresistent.
Aber deine Haut solltest du pflegen, manchmal ist der Ton in der Eile etwas harsch und du bekommst eine knappe Antwort. Beleidigungen und Bösartigkeiten, sowie Schimpfwörter werden jedoch geahndet. Lies dir die Forenregeln durch.
Doch bei soviel Erfahrung wirst du ohnehin eher Rat erteilen als suchen.
Sei willkommen!
Salome