• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Hier geht es um Fragen & Antworten rund um den neuen MacMini (Late 2012)

schnuffelschaf

Melrose
Mitglied seit
28.03.07
Beiträge
2.481
Es ist schon möglich meine SSD, samt Daten und OSX, vom MacBook in den Mac Mini einzubauen oder? Läuft das dann reibungslos?
Eine SSD im Mini 2012 einzubauen ist mlt etwas Geschick und dem passenden (!) Werkzeug möglich (s. Anleitung auf ifixit.com).

Ob allerdings ein System aus einem MacBook direkt läuft, wage ich zu bezweifeln. Ich würde vorher eine Sicherung mit TimeMachine machen, die SSD umbauen, OS X neu aufspielen und dann Daten und Programm aus der Sicherung zurückspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crella

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
17.12.12
Beiträge
430
Habe mir die Anleitung schon angeschaut. Das passende Werkzeug ist vorhanden und die Anleitung empfinde ich als nicht sonderlich schwer.

Okay eine Time Machine Backup habe ich sowieso.Wollte mir nur Arbeit ersparen, aber dann gibt es wohl einen Aufsetzer-Tag.

Danke dir :)
 

FritzS

Beauty of Kent
Mitglied seit
06.04.09
Beiträge
2.155
Man darf sich durch die Zeitangaben zu Beginn nicht schrecken lassen ....
Ich erstellte mit einer neuen ext. Toshiba 1TB USB3 HD (hängt aber an USB2) ein neues TM Backup, zuerst war von bis zu 12 Stunden die "Rede", schlussendlich war das BU (rund 360 GB) nach etwa 3 Stunden fertig.
 

savo84

Auralia
Mitglied seit
15.12.07
Beiträge
201
Hallihallo,
der Mac mini ist ja mittlerweile schon ein bisschen draußen und ich habe eine Frage in Bezug auf den Betrieb mit einem Thunderbolt Display. Ich habe den Display Momentan mit meinem 11" Mb Air am laufen...das muss aber sehr sehr schuften und es läuft nicht reibungslos. Harmonieren der Mac mini (i5) mit dem Thunderbolt Display? Der muss es der i7 sein?
Ich bitte um ein paar Erfahrungen zur Kaufberatung.
Vielen Dank!
Ja läuft natürlich problemlos mit dem i5! Habe ich auch so am laufen!
 

schnuffelschaf

Melrose
Mitglied seit
28.03.07
Beiträge
2.481
Hinweis:
Seit dem Update auf OSX 10.8.3 können Besitzer des Mac Mini 2012 wieder ein kompatibles Installer-Paket für OSX aus dem App Store laden, wenn etwa nach Einbau einer SSD das System neu aufgesetzt werden muss.
 

kaylephunk

Pferdeapfel
Mitglied seit
09.07.10
Beiträge
80
Mal eine blöde Frage.

Macht es einen Unterschied wenn der Monitor über HDMI oder Thunderbolt Anschluss läuft. Also ich meine Qualitätsmäßig.

Liebe Grüße


Sent from my iPhone using Apfeltalk mobile app
 

schnuffelschaf

Melrose
Mitglied seit
28.03.07
Beiträge
2.481
Nachdem der Bug mit der teilweise fehlerhaften Ausgabe über HDMI vor kurzem gefixt wurde, würde ich sagen, dass es da keinen Unterschied geben dürfte.
 

iBeat

Braeburn
Mitglied seit
27.11.12
Beiträge
44
hätte auch noch eine Frage:

kann ich den Mac Mini mit HDMI an den Fernseher anschließen und mit Thunderbolt an das Thunderboltdisplay und dann immer nur eines davon benutzen? Sprich, wenn ich arbeiten will nur das Thunderbolt und wenn ich einen Film anschauen will nur den Fernseher? Und wenn ja, wie "sage" ich dem Mac das?

Danke!
 

Bergfeld

Pomme au Mors
Mitglied seit
03.01.13
Beiträge
857
Hm, wäre es nicht sinnvoll den Thread wieder festzupinnen?
 

ImpCaligula

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
05.04.10
Beiträge
13.859
... dann haben wir auf der ersten Seite wieder 70% angepinnte Threads und die User schauen sich gar nicht mehr die ersten 1, 2, 3 ... Seiten an. Und bald gibt es eh die neuen Mac Rechner... muss dann eh neuer Thread her.
 

thought

Alkmene
Mitglied seit
28.03.13
Beiträge
30
Hey Leute,

ich habe nun auch vor mir einen Apple - Rechner zuzulegen. Er soll für den ganz normalen häuslichen Gebrauch da sein, wie jeder andere Rechner eigentlich, der nicht von Designern oder anderen Spezialisten verwendet wird. Ich dachte hier an den Mac Mini, zusammen mit diesem Monitor. Was die Konfiguration des Minis angeht, hielt ich das hier für angebracht:

2,6 GHz Quad-Core Intel Core i7
DDR3 SDRAM mit 16 GB und 1600 MHz – 2x 8 GB
1 TB Fusion Drive
Apple USB SuperDrive Laufwerk
Apple Magic Mouse

Pages
Numbers
Keynote
AppleCare Protection Plan für Mac mini - Auto-enroll

Von euch würde ich jetzt gerne wissen, was ihr von der Konfiguration haltet und ob ein Mac Mini in dieser Preisklasse und solchen Werten auch vorteilhaft wäre gegenüber anderen Modellen. (inkl. Monitor ca. 2000€) Und ob ich mit diesem Rechner denn auch Games vernünftig zocken kann ? Ich habe nämlich öfters gehört das die Apple PCs damit auch bei stärkerer Hardware Probleme haben. Schließlich handelt es sich hier ja um eine größere Ausgabe, von der man dann auch was erwartet dahingehend.

lg
thought
 

Rikibu

Auralia
Mitglied seit
12.08.12
Beiträge
203
Also der mini hat schon eine enorme Rechenpower. Gerade wenn man zb. videos bearbeiten, konvertieren usw. will. bin mit dem Ding sehr zufrieden.

Acer wäre zwar nicht meine Wahl was den monitor angeht, aber das muss jeder selbst wissen.

Den RAM würde ich auch selber aufrüsten und bei apple / mactrade oder wo auch immer du kaufen willst, die kleinste RAM Größe nehmen und dann entsprechend bei crucial.com folgenden RAM dazukaufen

http://www.crucial.com/store/mpartspecs.aspx?mtbpoid=FFD020F5A5CA7304

ist unterm Strich günstiger als direkt bei apple oder resellern einbauen zu lassen.
und der einbau ist nicht schwer, einfach den Deckel an der Unterseite drehen, dann den RAM rausnehmen, der ist in so ner Federmechanik festgehakt, die neuen RAM Riegel reindrücken, und gut is. Der mechanismus ist wie diese Einklick Mechanismen von SD Speicherkarten...

Die iWork Programme kannste im Appstore nachkaufen, wenn du das Gerät zu hause hast. die direkt bei apple zu kaufen als vorinstallierte Produkte bringt dir nicht wirklich einen Vorteil, nicht mal preislich.

Das Fusion Drive hat sich bei mir bewährt. finde es sehr gut.

Care Protection Plan kann man auch innerhalb des 1 jährigen Herstellergarantiezeitraums nachgekauft werden, muss also nicht zwangsläufig sofort gekauft werden.

Was das Apple Super Drive angeht, so habe ich mich seinerzeit dagegen entschieden, weil ich für das gleiche Geld, bzw. mit nur geringem Aufpreis einen externen Blu-ray Brenner gekriegt habe.

http://www.amazon.de/Samsung-SE-506AB-TSWD-externer-Blu-ray/dp/B005M3UIS4/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1368122208&sr=8-3&keywords=samsung+blu-ray+usb

finde die Kombination sehr gut, und wenn ich mal große Datenmengen habe, kann ich die auf ne Blu-ray brennen, oder auch mal Blu-rays am Mac mini schauen (mit macgo blu-ray player oder ****** Media Player)

als Monitoralternative kann ich dir
http://www.amazon.de/Iiyama-B2776HDS-W2-widescreen-TFT-Monitor-Reaktionszeit/dp/B00AJJ6ZBU/ref=dp_ob_title_ce

empfehlen. habe das Ding auch und würde es immer wieder kaufen.

Grundsätzlich würde ich aber sagen, bist du Gamer, bist du am Mac einfach falsch. der Mac ist ein Arbeitstier und keine Spieleplattform. Natürlich gehen da auch so popelige Spiele wie angry Birds und so. aber wirklich opulente Grafik kriegst du mit nem Mini nicht gebacken. generell ist die Hardware nicht auf hardcore zocken und viele Frames bei komplexen Computerspielen ausgelegt.

dafür ist der Mac Mini aber für den Arbeits- und Allroundalltag super... das Ding hörste kaum bei normaler Office, Internet, E-Mail-Nutzung.
macht einfach spaß, wenn ich dagegen mal meinen alten Shuttle XPC von vor 10 Jahren höre, eine absolute Wohltat.

klar ist der mac mini teurer als gleichwertige Windows Maschinen, aber ich bin immer noch begeistert
 

thought

Alkmene
Mitglied seit
28.03.13
Beiträge
30
Das war wirklich eine hilfreiche Antwort, werde mich im Falle eines Kaufs danach richten. Was ist aber nicht verstehe ist, wieso man bei dieser Leistung des Rechners, keine anspruchsvollen Spiele zocken kann ?
 

iMerkopf

Holsteiner Cox
Mitglied seit
12.09.11
Beiträge
3.155
Das war wirklich eine hilfreiche Antwort, werde mich im Falle eines Kaufs danach richten. Was ist aber nicht verstehe ist, wieso man bei dieser Leistung des Rechners, keine anspruchsvollen Spiele zocken kann ?
Weil Windows-Games meist nur mies für OS X umgeschrieben werden. Die Spiele von Studios, die sich mehr Mühe geben (Blizzard zum Beispiel) oder nativ für OS X programmierte Spiele (Trine oder Machinarium zum Beispiel) laufen auch besser. Aber auch dann bleibt OS X ein System, das super mit zig gleichzeitig laufenden Arbeitsprogrammen zurecht kommt, aber nicht unbedingt mit Games.

Aber machs doch einfach so wie ich: Mit Bootcamp Win 7 installieren und wenn du zocken willst, eben Windows booten. Win 7 bekommt bei mir nur sporadisch Internetzugang für Updates, dann fällt auch das Virenproblem weg. Und langsam wird Windows auch nicht so schnell, wenn man auf die zig tausend Mini-Helferlein verzichtet, die man auf seinem PC eben so drauf hat...

Wie und ob Bootcamp allerdings mit dem Fusion Drive klarkommt, weiß ich nicht. Ich habe eine SSD in meinem Mini und für größere Datenbänke (die iTunes-Mediathek zum Beispiel) hängt der Mini via Netzwerkkabel an meiner Time Capsule, über die ich dank Ethernet auch superschnell im Internet unterwegs bin :)
 

Rikibu

Auralia
Mitglied seit
12.08.12
Beiträge
203
solltest du tatsächlich anspruchsvollere Spiele spielen wollen, empfehle ich dir dann aber auch eine andere Tastatur als die Apple Wireless Keyboard Tastatur, die ist zum programmieren, texte schreiben super, aber aufgrund der flachen Tasten und engen Tastenanordnung isses zum spielen eher ein ungeeignetes Buchstabenbrett.
 

iMerkopf

Holsteiner Cox
Mitglied seit
12.09.11
Beiträge
3.155
Noch ungeeigneter ist die Magic Mouse - erst bei Fable habe ich festgestellt, dass das Ding ja quasi nur eine Taste hat - da fallen Combos komplett aus^^
 

tb-thunder

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
27.06.09
Beiträge
441
Ganz abgesehen von der Super lausigen Grafikkarte im Mac Mini.. Du willst zocken? Dann Kauf dir einen iMac 27" mit Gtx680m darauf läuft alles was bis jetzt auf dem Markt ist.
 

FritzS

Beauty of Kent
Mitglied seit
06.04.09
Beiträge
2.155
Noch ungeeigneter ist die Magic Mouse - erst bei Fable habe ich festgestellt, dass das Ding ja quasi nur eine Taste hat - da fallen Combos komplett aus^^
Wieso kommst du darauf?
https://www.apple.com/at/magicmouse/
http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Magic_Mouse

Die Magic Mouse ist bisher Die Beste Maus die ich hatte!

Bei einem 27" Monitor würde ich einen mit einer Auflösung mind. 2560x1440 nehmen, wie z.B.:
http://www.ditech.at/artikel/TF27H1/Monitor_TFT_27Zoll_686_cm_Hewlett_Packard_ZR2740w_LED.html