1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

-Google Latitude-

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von icruiser, 05.02.09.

  1. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
  2. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Lächerlich, Pervers, Bescheuert, Doof [​IMG]
     
  3. Ezekiel

    Ezekiel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    142
    Ich warte ja schon lange auf diesen Thread und bin über geistreiche Beiträge wie auch die meines Vorredners gespannt ;)

    Das App wird denke ich nicht kommen, viel mehr wird es wohl ein Update von Karten geben.

    Das die Daten von verschiedenen App's und Seiten genutzt werden ist ja klar doch ist das hier eine Nummer größer. Allerdings haben alle Mobilfunkanbieter unsere Positionsdaten auch laut neuem Gesetzt gespeichert, wieso dann nicht auch Privat nutzten?

    http://www.google.com/latitude/intro.html
     
  4. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Mein Beitrag war ganz bewusst so geistreich ausformuliert ;)
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    naja das ist ja ansich nichts neues. das konnte mein handy vor 5 jahren schon auf 100 meter genau über das mobilfunknetz, auch über google maps soweit ich weis war das.
     
  6. Global Warming

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    115
    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, die Möglichkeit des Ortens ist lange keine Innovation mehr.
    Um so weniger ist es für mich nachvollziehbar, mit welcher Begründung so leichtfertig Begriffe wie "gläserne Privatsphräre" benutzt werden.
    Schließlich lässt man die Ortung per GPS und den Datentransfer jener vertraulichen Informationen nur mit ausdrücklicher Bestätigung zu, sodass keineswegs ein Zwang besteht. Natürlich ist ein Missbrauch jener Funktion nicht abzusehen, aber ich denke, dass es für den Privatnutzer zu keiner negativer Beeinflussung kommt. Spätestens seit der Ortung von Drogenplantagen per Googleearth sollte der Mensch sich des Ausmaßes bewusst sein und sich eine eigene Meinung bilden können.

    LG
     
  7. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.521
    Finde ich gut.
    Dadurch, dass nur bestimmte Personen den eigenen Aufhaltungsort sehen können, stört mich das nicht, was das Thema Datensicherheit angeht.

    Kann nun sehen, wo meine Freunde sich genau oder ungefähr rumtreiben. Ist doch super.
     
  8. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Ich seh's kommen:



    ;)
     
  9. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    ZICKENALARM! :D

    Bezüglich Latitude: Die Datenkrake Google wird schon wissen, warum sie das anbieten möchte. :innocent:
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Bis dann mal wieder jemand auf den Gedanken kommt: "Hey, die Daten sind ja eh da. Die können wir dann prima für die Fahndung einsetzen."*

    * Denn die Positionsdaten werden ja von Google erfasst und gespeichert.
     
  11. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.521
    Als wenn die Polizei nicht Handys orten könnte.
     
  12. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Laut Google gibt es ja keine Privatsphere mehr;)
     
  13. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Privatsphere gab es auch vor Google nicht! ;)
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Jo, kann sie. Aber Bewegungsprofile von mehreren Personen sind mit dem Google-Dienst viel einfacher zu erstellen und zudem sieht man genau, wer sich mit wem wie häufig trifft.

    Auf mein iPhone kommt so eine Software jedenfalls nicht.
     
  15. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Sry, ich meinte natürlich Privatsphäre, hehe hab halt keine Beleuchtete Tastatur;)
     
  16. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    vielleicht ist sie ja schon drauf^^
    denk mal drüber nach^^:cool::p
     
    Bananenbieger gefällt das.
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Dooh!!! Ich hatte das beim ersten Mal so verstanden, dass es wie Google Earth eine separate App ist...

    Ich brauch ein neues, Google-freies Mobiltelefon!
     
  18. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Wie wär's mit dem G1? ;)
     
  19. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    :-D:-D:p:-D:-D
     
  20. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.521
    Ob nun Google oder der BND weiß wo ich bin, ist mir egal.
    Wenn jemand was mit meinen Daten macht, merke ich das schon.
     

Diese Seite empfehlen