Gesamte iTunes Bibliothek auf externer SSD auslagern

Lomax

Braeburn
Mitglied seit
26.08.15
Beiträge
42
Hallo zusammen,

ich würde gerne meine gesamte iTunes Bibliothek von meinem MacBook Pro auf eine externe SSD auslagern. Leider habe ich keine Ahnung, ob und wie das überhaupt geht. Im Internet habe ich zwar die ein oder andere Anleitung gefunden, jedoch werde ich da nicht so wirklich schlau draus.

Die Problematik ist, dass meine Bibliothek über sehr viele Jahre geführt und sehr zeitintensiv gepflegt wurde. Da ich Speicherplatz benötige kam mir eben die Idee, dass ich diese gerne auslagern würde, damit ich diese eben nur bei Bedarf hinzuschalten kann. Wie bewegt man iTunes nun dazu, dass ich bei Anschluss der externen SSD meine Bibliothek genau so sehe wie aktuell auf der internen Festplatte meines MacBooks?

Hat das schon mal jemand gemacht und evtl. einen verständlichen Guide dazu parat?

Vielen Dank
 

lebemann

Spartan
Mitglied seit
13.05.10
Beiträge
1.599
Einfach per copy and paste auf die externe Platte kopieren. Dann iTunes mit gedrückter "Alt" - Taste starten und nachfolgend die entsprechende Bibliothek auswählen. Fertig.
Wenn ich Deine Frage richtig verstanden habe...
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Lomax

Braeburn
Mitglied seit
26.08.15
Beiträge
42
Welchen Ordner genau muss ich dafür kopieren, dass auch wirklich alles (Cover, Tags, etc.) kopiert wird? Wie ist das wenn ich mit gedrückter ALT-Taste starte, die Bibliothek anwähle und diesen Vorgang dann z. B. erst wieder in 2 Monaten mache? Merkt sich iTunes die letzten Einstellungen oder wird dann jedes Mal neu gescannt? Also wenn es wirklich nur mit Copy&Paste so einfach ginge, dann wäre das ein Traum...
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.263
Wenn du die Anleitung von @lebemann befolgst, klappt das problemlos, so mache ich das seit ewigen Zeiten, aber nicht vergessen, wenn dir diese Daten wichtig sind, schliesse sie in deine Backupstrategie mit ein, nicht das die externe mal das zeitliche segnet und du ohne Mukke dastehst.

Edit:
In der Regel ist es der Ordner iTunes, der in deinem Musik Ordner liegt. (du musst den gesamten Ordner kopieren, also nicht nur einzelne Ordner daraus).
 

Lomax

Braeburn
Mitglied seit
26.08.15
Beiträge
42
Für ein Backup steht mir eine Synology zur Verfügung, wo ich auch regelmäßig alles sichere. Da ich aber viel unterwegs bin (auch mit Übernachtungen) habe ich gerne mein MacBook dabei um Musik zu hören. Ich werde die Anleitung versuchen und sage vielen Dank ;)
 
  • Like
Wertungen: trexx

Carcharoth

Osnabrücker Reinette
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
977
Wenn du die Anleitung von @lebemann befolgst, klappt das problemlos, so mache ich das seit ewigen Zeiten
Wie zuverlässig läuft das bei dir mit der Konnektivität der externen Disk? Inwiefern verwirrt es iTunes, wenn die externe Disk plötzlich fehlt?

(Frage deshalb, weil mein MBP alle 2-3 Wochen mal im Schlafmodus eine bestimmte USB-Platte aushängt. Würde demnächst gerne auf nen MacMini wechseln, aber meine Musiksammlung hätte bei dem nur auf ner externen Platz. Und vielleicht taucht ja das Problem da auch auf :) )
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
21.067
Hallo zusammen,
ich würde gerne meine gesamte iTunes Bibliothek von meinem MacBook Pro auf eine externe SSD auslagern. Leider habe ich keine Ahnung, ob und wie das überhaupt geht. Im Internet habe ich zwar die ein oder andere Anleitung gefunden, jedoch werde ich da nicht so wirklich schlau draus.
Sorry, aber das Thema wurde doch schon zigmal behandelt, auch hier im Forum.
Ein Auslagern ist doch das Normalste der Welt, gerade beim aktuellen Trend, Rechner mit kleinen Platten zu kaufen, weil man auf Apples horrende Preise angewiesen ist.
Wobei ich den Weg bevorzuge, das durch iTunes selbst erledigen zu lassen. Neuen Pfad eingeben, dan im Menü auf Ablage > Mediathek > Mediathek organisieren > zusammenlegen gehen. iTunes verschiebt dann, wie schon oft beschrieben, alle Dateien (auch die, die vorher nicht im iTunes-Ordner lagen!), hinterher muß man die alten Dateien aber selbst löschen.
Voraussetzung ist natürlich, daß man iTunes als Musikverwaltung benutzt, also nicht selbst alles mögliche organisieren möchte (iTunes muß die Musik verwalten dürfen, wie es die Default-Einstellung ist).


Wie zuverlässig läuft das bei dir mit der Konnektivität der externen Disk? Inwiefern verwirrt es iTunes, wenn die externe Disk plötzlich fehlt?
(Frage deshalb, weil mein MBP alle 2-3 Wochen mal im Schlafmodus eine bestimmte USB-Platte aushängt. Würde demnächst gerne auf nen MacMini wechseln, aber meine Musiksammlung hätte bei dem nur auf ner externen Platz. Und vielleicht taucht ja das Problem da auch auf :) )
Das ist überhaupt kein Problem. Na ja, fast keines. Solange nur danach nur Musik hörst (wenn die externe wieder angeschlossen ist, natürlich), läuft alles wie gehabt.

Wenn du neu importierst, wird, je nach iTunes-Version, gar nichts passieren (dann ist das Pfad-Feld in den Einstellungen leer) oder es wird am Standardpfad importiert. Wenn iTunes den Pfad in den Einstellungen ändert, gilt das nämlich nur für Neuimporte, nach der Änderung. Die Pfade für alte Dateien bleibt erhalten in den Librarydateien.
Bei Änderungen meldet iTunes möglicherweise, daß die Datei nicht gefunden wurde.

Falls es hängen sollte: Wenn du iTunes beendest, dann, mit angesteckter externer Platte, neu startest, ist alles wieder wie gewünscht. Die Zuordnungen gehen nicht verloren, ebensowenig Wiedergabelisten usw. Den Pfad in den Einstellungen solltest du aber prüfen, der wird nicht immer auf den alten Wert zurückgesetzt.
Hilft ein simpler Neustart nicht, reicht es, den oben genannten Weg zu gehen, um die Mediathek zu verschieben. iTunes "verschiebt" dann alle Tracks, auch wenn sie am gleichen Platz bleiben, es geht nur um das Anpassen der Pfade. Das kann eine Weile dauern, bei großen Musiksammlungen.

Ich habe meine iTunes-Mediathek seit zehn Jahren ausgelagert, oft mal iTunes ohne gemountete Musikplatte gestartet - da gab es nie Probleme (außer selten mal den erwähnten, die sich relativ schnell beheben liesen). Ich benutze allerdings aus Überzeugung eine ältere iTunes-Version, bin aber sicher, daß _dieses_ Feature auch bei den neuesten noch funktioniert. Kannst du ja einfach mal testen, Backup der iTunes-Library-Datei hast du ja sicher.
 

Ulf Lehner

Morgenduft
Mitglied seit
24.11.07
Beiträge
168
Sorry, aber das Thema wurde doch schon zigmal behandelt, auch hier im Forum.
Ein Auslagern ist doch das Normalste der Welt,
Leider scheint das nicht für jeden so zu sein ;) .Nachdem ich mich mit den leider auch leicht divergierenden Anleitungen im Netz vertraut gemacht habe, habe ich es auch versucht, stecke jetzt aber fest:

1. Ich hatte in den Einstellungen "Speicherort von iTunes Media" den zukünftigen Ort des Ordners "itunes Music " auf der externen Festplatte festgelegt.

2. iTunes hat nicht automatisch die Daten rübergeschaufelt, wie ich manche Anleitung verstand, sondern da befand sich nur der Ordner "automatisch zu iTunes hinzufügen"

3. Deshalb habe ich den Ordner "iTunes Music" per drag and drop auf die Festplatte gezogen, auf dem Mac gelöscht und auch im Papierkorb.
Seltsamerweise konnte ich immer noch Musik abspielen, auch wenn ich die externe Festplatte abkoppelte, als wäre nichts geschehen. Wie ist das zu erklären?
Dann habe ich festgestellt, daß der Speicherort immer noch der alte auf dem Mac war; irgendwas hatte da wohl nicht geklappt.

4. Nachdem ich nun alles richtig gemacht habe, findet er weder die Musik noch akzeptiert iTunes diesen Ordner und die Stelle auf der externen Festplatte :(

Deswegen haben ich jetzt erstmal alles rückgängig gemacht, bevor ich Daten verliere.

Mein Ziel wäre, nur eine Auswahl der gerade aktuell benötigten Musik auf dem Macbook zu haben - aber dann wären das Duplikate bzw. bei neu hinzugeladener Musik kommen dann Unikate dazu, die auf der externen Festplatte ja noch nicht sind. Wie verwalte ich dann so ein Durcheinander. Wenn ein iTunes-Musikordner auf einer externen Festplatte existiert.



Auch wenn es x-Diskussionsfäden gibt, auch wenn es erfahrende Macianer nervt ... ich habe mittels Suchfunktion bisher hier noch nicht die Lösung gefunden, sonst würde ich die Frage nicht nochmal stellen :(

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
 

Anhänge:

jazz

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
930
Ohne jetzt konkret auf Deine Frage zu antworten. Ich habe meine gesamte Musik ext. ausgelagert in einen Ordner.
Also erstmal alles dorthin kopieren und dann in iTunes alles komplett löschen.
In Einstellungen-Erweitert dann diesen Ordner als Speicherort festlegen, bei den weiteren Optionen habe ich kein Häkchen gesetzt, macht meiner Meinung zu viel Unfug.
Nach dem OK, oben in der Menüleiste auf Ablage und zur Mediathek hinzuf. Den besagten Ordner dann auswählen und anschliessend iTunes rattern lassen.
 

Ulf Lehner

Morgenduft
Mitglied seit
24.11.07
Beiträge
168
Danke, dir Jazz, schon mal für Deine Worte.
Ordner heißt bei dir, daß du den kompletten Ordner iTunes Media (siehe Bild) auf eine Festplatte gezogen hast? Dort in einen anderen Ordner? Oder Namen geändert? ....
In Ablage> Mediathek ... finde ich jetzt nicht den Bereich, wo ich den Ordner auswählen könnte ....
So weit hatte ich das ja, .... die Häkchen wähle ich jetzt mal ab und nach einer kleinen Konkretisierung von dir ;) , starte ich nochmal .
Danke Dir für Deine Mühe!
 

Anhänge:

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
21.067
2. iTunes hat nicht automatisch die Daten rübergeschaufelt, wie ich manche Anleitung verstand, sondern da befand sich nur der Ordner "automatisch zu iTunes hinzufügen"

3. Deshalb habe ich den Ordner "iTunes Music" per drag and drop auf die Festplatte gezogen, auf dem Mac gelöscht und auch im Papierkorb.
Seltsamerweise konnte ich immer noch Musik abspielen, auch wenn ich die externe Festplatte abkoppelte, als wäre nichts geschehen. Wie ist das zu erklären?
Dann habe ich festgestellt, daß der Speicherort immer noch der alte auf dem Mac war; irgendwas hatte da wohl nicht geklappt.
Hatte ich doch erklärt:
Wobei ich den Weg bevorzuge, das durch iTunes selbst erledigen zu lassen. Neuen Pfad eingeben, dan im Menü auf Ablage > Mediathek > Mediathek organisieren > zusammenlegen gehen. iTunes verschiebt dann, wie schon oft beschrieben, alle Dateien (auch die, die vorher nicht im iTunes-Ordner lagen!), hinterher muß man die alten Dateien aber selbst löschen.
Voraussetzung ist natürlich, daß man iTunes als Musikverwaltung benutzt, also nicht selbst alles mögliche organisieren möchte (iTunes muß die Musik verwalten dürfen, wie es die Default-Einstellung ist).
Der Zielpfad in den Einstellungen gilt nur für neue Importe (hatte ich auch geschrieben).
Was du manuell irgendwohin schiebst, ignoriert iTunes. Es scannt weder den Mediathekordner noch verlagert es Dateien ohne ausdrücklichen Befehl.
 

Ulf Lehner

Morgenduft
Mitglied seit
24.11.07
Beiträge
168
Gut, dann werde ich es nochmal probieren. Ich meine, MacAlzenau, daß ich diese Schritte auch gemacht habe, aber auf der externen Festplatte tat sich trotz richtigem Pfad etc. nichts, da muße ich von Hand was rüberziehen, was des öfteren in diversen Anleitungen beschrieben wird.

Evt. liegt mein Fehler auch daran, daß ich nich den gesamten iTunes ordner rüber habe sondern nur iTunes Media.
So wird es in der Mitte dieses Diskusionsfaden beschrieben:

Danke für Deind Bekräftigung
Nach "Mediathek organisieren" hat er nun Videos, Podcats und Voicemessages auf die externe Festplatte kopiert , aber für iTunesMusic ist weder ein Ordner erstellt noch Musik dahin bewegt worden.

Der Pfad hingegen ist mir wieder rückgängig gemacht worden, nur VIdeo, Podcasts und Voice funktioniert, alle Musik findet nach wie vor den Pfad nicht.
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

jazz

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
930
So weit hatte ich das ja, ....
Ich habe diesen ext. Ordner erst leer erstellt und dann meine Musikdateien hinein kopiert. Vermutlich geht dies auch mit den anderen Medien. Nach dem Backup dieser Medien, alle Inhalte in iTunes löschen und unter Ablage Deinen Ordner auswählen und diesen Ordner vorher in Einstellungen ebenfalls definieren. Diese automatische Verwaltung der App hat bei mir immer wieder genervt.
Filme und Potc. eventuell separat unter Ablage-zufügen auswählen.
 

Wuchtbrumme

Charlamowsky
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
12.879
ich habe den Ordner iTunes aus dem Benutzerordner bei beendetem iTunes verschoben und an die Stelle des alten Ordners einen Symlink angelegt. Ist viel zu einfach und dauert keine 10s. Lohnt sich also nicht, das noch zu beschreiben.
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday

Ulf Lehner

Morgenduft
Mitglied seit
24.11.07
Beiträge
168
"Ordner iTunes aus dem Benutzerordner bei beendetem iTunes verschoben und an die Stelle des alten Ordners einen Symlink angelegt" : Genau das habe ich jetzt gemacht, wobei ich nicht weiß was die Abkürzung Symlink bedeutet ;)

Ich habe in iTunes auf Aufforderung den Pfad zum iTunes-Ordner auf der externen Festplatte angegeben; er ist auch in den Einstellungen von iTunes zu finden, aber das Problem besteht nach wie vor: Ich bekomme bei jeder Tondatei nun den Hinweis, daß die Originaldatei nicht zu finden ist, ob ich sie suchen möchte.

Ich halte mich nicht für Mac unerfahren, aber ich kann mir nicht erklären, warum es immer noch nicht geht. Leider habe ich genau diese Folgen befürchtet und mich deswegen lange gescheut Hand an diese angeblich so einfache Aktion zu legen ("einfach" ist immer relativ ;), ich finde Klavierspielen auch einfach :) ).

Jetzt hoffe ich, daß ich erstmal über Time Machine (?!?!) den Zustand herstellen kann, wo alles funktioniert hat.

Bin natürlich immer noch für Hilfe dankbar, die meinen Fehler sieht, erahnt, erspürt und mir aus dieser ärgerlichen Situation helfen kann.

Liebe Grüße
Ulf
 

Ulf Lehner

Morgenduft
Mitglied seit
24.11.07
Beiträge
168
uff, nach Wiederherstellung mit timemachine und dann dieser Methode hat es jetzt geklappt. Danke an Euch für Euer Bemühen!

1. Ordner (iTunes Music) auf externe HD kopieren

2. Musik-Ordner löschen (im Papierkorb noch lassen)

3. externe HD: iTunes-Alias à Alias auf Mac HD (Wort Alias weg!), Alias auf externern HD löschen

4. wenn alles klappt: Papierkorb löschen


Jetzt aber die alltagspraktische Frage: Ich schleppe außerhalb meiner Wohnug keine externen Festplatten mit ;)
1. Wenn ich dann iTunes benutzen will, muß ich einen neuen iTunes Ordner anlegen, siehe Foto

2. Wenn ich neue Musik hinzufüge, z.B. aus CD einlese, wie füge ich diese dann dem Hauptordner auf der externen Festplatte zu? Ich habe es gerade von Hand versucht, also die gerade eingespielte CD im Ordner Music gesucht und in den anderen Ordner verschoben. Die Musik wurde mir im iTunes Programm nicht angezeigt.

3. Ähnlich, umgekehrt, wie schiebe ich vom Hauptordner auf der externen Festplatte die Musiktitel auf die HD des Macbooks, die ich zur Zeit hören will?

4. Wie vermeide ich da Chaos in der Struktur, z.B. doppelte Titel etc. ?
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.263
iTunes arbeitet als Datenbank, danutzt es wenig, abseits von iTunes irgendwas irgendwo hin in einen Ordner zu kopieren, wenn es dann klappen soll, dann sollte das iTunes erledigen, zum Beispiel über importieren oder zusammenlegen oder welche Wege es sonst noch gibt. Ganz allgemein gesagt, entweder man lässt sich auf den iTunes/Musik Weg ein oder man nutzt andere Programme. Aber herumbasteln und eigene Wege einschlagen ist bei derartigen Programmen stets Pfusch und Bastelei. Hilft dir zwar nicht, aber deine bisherigen Post zeigen eigentlich das du einen Workflow haben möchtest, der etwas problematisch ist für die Nutzung von iTunes.
 

Ulf Lehner

Morgenduft
Mitglied seit
24.11.07
Beiträge
168
Danke, Macbeatnik. Natürlich schätze ich iTunes als Datenbank, habe bisher nur diese verwendet und möchte dies auch weiterhin tun - unter der neuen Bedingung, daß ich aus Platzgründen die Musik (und demnächst auch Fotos ;) ) auslagern muß und nur einen Teil dabeihaben möchte. Darf ich nachfragen?
- Man kann doch mehrere Datenbanken anlegen. Es wird auch angezeigt, wann man etwas importiert hat.
- Daher müßte man doch immer wieder die externe Datenbank uptodate halten können, in dem man neue Sachen da importiert (du sprichst das ja an: importieren und zusammenlegen). Dies geht wohl "irgendwie" über den Mediatheken-Menüpunkt, über dessen Wirkungen im einzelnen ich mir noch unklar bin.

- Ich möchte vermeiden: Mehrfachimporte (werden Duplikate erkannt, auch wenn ich in Infos sie neu mit Daten bestücke, umbenenne usw.)

- Kann ich - und wie - umgekehrt eine Auswahl von der externen Festplatte (also dem Gesamt-iTunes-Ordner) in mein Mac-Book iTunes-Ordner tun bzw. in das Programm, vergleichbar wie ich ich auf dem iPhone ja auch eine Auswahl meiner Musikdateien habe, die ich ständig verändern kann.


Herzlichst
Ulf
 

doc_holleday

Minister von Hammerstein
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.084
Es gibt/gab Software, die Mediatheken auf mehreren Laufwerken managen kann/konnte (https://tunespan.com/). Möglicherweise kannst du damit deinen Anwendungsfall hinbiegen. Probiert habe ich das nicht.

Abgesehen davon halte ich bei allem anderen die Wahrscheinlichkeit für (sehr) hoch, dass es nicht ohne doppelte Datenbestände und damit früher oder später diskrepante Datenbestände ablaufen wird.

D.h. meines Erachtens sollte hier eine entweder/oder-Entscheidung fallen. Entweder du nimmst deine Mediathek-Festplatte unterwegs mit (dann kannst du Musik mit iTunes hören) oder du lässt sie zu Hause (und dann kannst keine Musik mit iTunes hören).

Die Musik für unterwegs würde ich (bzw. persönlich mache ich es auch so) mit einem separaten Gerät (iPod, iPhone, etc.) abbilden.