• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Fünf Gründe gegen den Wegfall der Klinkenbuchse beim iPhone

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.297
Ja darüber kann man in der Tat diskutieren, dass eine Komprimierung zum Kopfhörer nicht gut ist, weil die Lautsprecher ja direkt am Ohr anliegen.

Ich nutze keine Bluetooth-Kopfhörer, also kann ich hier keine Aussage treffen. Ich nehme nur Kabel. Und da ist es mir egal ob da ne Klinke dranhängt oder Lightning oder sonst was.

Du wirst lachen - ich bin auch im Regelfall mit den mitgelieferten Kopfhörer von Apple super zufrieden. Die sitzen einfach perfekt und der Sound ist akzeptabel. Wenn ich in die Stadt gehe habe ich ja auch wieder Nebengeräusche. Und die will ich auch nicht voll ausgeblendet haben. Schließlich muss man von der Umwelt auch was mitbekommen!
 

Bob Weir

Boskop
Mitglied seit
11.06.15
Beiträge
208
Reden wir in 1-2 Jahren weiter

Und wenn der Grund endlich darin liegt, mal analoge alte Zöpfe abzuschneiden!
Naja, irgendwo muss die Wandlung ja erfolgen, "analoge Zöpfe" kann man also nicht ganz abschneiden. Es ist ja durchaus denkbar, dass aus Platzgründen und um zusätzliche Komfortfunktionen einzubinden eine mehrpolige Verbindung auf dem mobilen Sektor eingeführt wird. Lightning bei Apple wäre ja denkbar - ob andere Hersteller wie Samsung da mitziehen wollen, erscheint zumindest fraglich, gut möglich, dass die ihr eigenes Süppchen kochen möchten.

Dass jedoch im HighEnd-Bereich oder im Bereich Musikinstrumente auf Klinke verzichtet wird, halte ich für beinahe ausgeschlossen. Ein Grund dafür ist nicht ersichtlich.
 

10tacle

Oberdiecks Taubenapfel
Mitglied seit
10.06.11
Beiträge
2.749
Nein. Nein. Nein. Ein Laufwerk entfernen ist ja noch ok - das nutzt keiner mehr und für die wenigen, die es nutzen kann man dann ja was mit einem externen Laufwerk machen
Das sagst du jetzt, Jahre später, so leichtfertig.
Tatsächlich war der Aufschrei als die Laufwerke entfernt wurden exakt der gleiche. Da war es eben auch nicht "ok". Kannst ja hier im Forum danach suchen.

Auch wurde damals genauso argumentiert:
• DVDs sind nicht veraltet
• jeder benutzt DVDs
• was mach ich jetzt mit meinen gekauften DVDs

Es ist IMMER das gleiche wenn ein Standard weggelassen wird. Alle regen sich auf, aber in 2-5 Jahren kräht da kein Hahn mehr nach. Und siehe da, heute ist es plötzlich normal, dass in modernen Geräten keine Laufwerke mehr drin sind, wo doch ach so viele noch auf DVDs setzen.
Und die, die heute mit einem Adapter weggetröstet werden, sind die, die damals auf ein externes Laufwerk ausgewichen sind.

Ich muss sagen, ich betrachte den Wegfall der Buchse im Moment auch kritisch da ich tatsächlich hin und wieder mal über Kopfhörer Musik höre. Trotzdem weiß ich ja nicht was in ein paar Jahren normal ist und kann mir vorstellen, dass man die Buchse irgendwann vielleicht einfach nicht mehr vermissen wird, so unvorstellbar das auch klingt. Vielleicht hört ja dann wirklich jeder kabellos. Und plötzlich sind dann doch wieder alle froh, dass ein "überholter" Standard ausgemustert wurde, so wie ich auch heute froh bin, dass mein MacBook kein Laufwerk hat, obwohl ich damals, 2012 oder 2013, noch unsicher war ob das so gut ist. Selbst meinen Gaming PC, wo Platz nun wirklich keine Rolle spielt, hab ich ohne Laufwerk zusammengestellt. Einfach weil Laufwerke heute keine Bedeutung mehr haben.

Es ist einfach zu kurz gedacht bei jedem Standard zu sagen "das ist zu früh, das wird man auch in ein paar Jahren noch brauchen".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: rootie

doc_holleday

Roter Winterstettiner
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.703
Und siehe da, heute ist es plötzlich normal, dass in modernen Geräten keine Laufwerke mehr drin sind
Das ist für mich der große Minuspunkt am iMac 5K. Ein "All-in-one" Computer, der nicht (mehr) alles in einem Paket bietet, was ich bei einem Computer benötige. Bei Laptops finde ich das hingegen vollkommen akzeptabel, da es hier auf jedes Bisschen an gewonnenem Platz und gespartem Gewicht ankommt. Bei Desktops eben nicht.

Apples Beweggründe verstehe ich dabei schon. Je mehr Aufwand man hat, um Medien von physikalischen Datenträgern auf den Computer zu übertragen, desto eher ist der Nutzer geneigt sich den Aufwand zu sparen und den einfacheren Weg des Kaufes im iTunes Store zu gehen.
 
  • Like
Wertungen: saw

Nightfall85

Uelzener Rambour
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
368
@Nightfall85 Ich glaub ich stehe hier auf dem Schlauch :( Die Digital-Analog-Wandlung findet doch bei der Klinke auch noch VOR dem Anschluss (also im Handy) statt, oder? Wieso wäre das bei einem Wegfall der Klinke mit einem Ersatz durch irgend etwas anderes nicht mehr möglich?
Du stehst nicht nur auf dem Schlauch, du hast einfach das grundlegende Problem nicht verstanden.
Die DA-Wandlung findet bei der Klinke VOR dem Klinkenausgang statt. Klinke ist ein analoger Anschluss.
Lightning hingegen ist ein digitaler Anschluss. Hier findet eben keine Wandlung VOR dem Anschluss statt.
Deswegen muss jedes Gerät, das Audio analog ausgeben will (also alle..) selbst einen eigenen DA-Wandler mitbringen.

Das ist ja das, was ich hier beklage..
Bisher ist es quasi so:
Am Brunnen steht ein großer Eimer den alle benutzen dürfen und mit dem alle klarkommen. Und jetzt kommt Apple und entsorgt nicht nur den Eimer und sagt, dass ab sofort nicht nur jeder einen eigenen Eimer mitbringen muss, wenn er Wasser in seinen Kanister umfüllen will, sondern der Eimer muss auch noch viereckig sein, aus Fiberglas und er funktioniert an keinem anderem Brunnen, außer am iPhone-Brunnen und passt nichtmehr an die Kanister. Aber du kannst dir einen Adapter-Eimer kaufen, wo auf einer Seite der alte Eimer dran ist, und auf der anderen Seite der viereckige Fiberglas-Eimer..
 

SuckOr

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
26.10.11
Beiträge
1.001
Das sagst du jetzt, Jahre später, so leichtfertig.
Tatsächlich war der Aufschrei als die Laufwerke entfernt wurden exakt der gleiche. Da war es eben auch nicht "ok". Kannst ja hier im Forum danach suchen.

Auch wurde damals genauso argumentiert:
• DVDs sind nicht veraltet
• jeder benutzt DVDs
• was mach ich jetzt mit meinen gekauften DVDs

Es ist IMMER das gleiche wenn ein Standard weggelassen wird. Alle regen sich auf, aber in 2-5 Jahren kräht da kein Hahn mehr nach.
Beim DVD-Laufwerk war die Sache aber anders. Das Laufwerk wurde durch was Plattformübergreifendes ersetzt ( USB Sticks, Downloads ). Zumal gibt es immer noch externe Laufwerke, die bei stationären Rechnern oder auch Laptops ( das Laufwerk kommt einfach in die Laptop Tasche ) zumindest das Fehlen wieder auffangen.
Anders beim Adapter für die Klinke. Die Größe ist noch nicht abschätzbar, das Teil muss immer dabei sein und der wohl größte Knackpunkt: Es kommt kein neuer Standard. Die Klinke kommt einfach weg und wird ersetzt durch einen eigenen Stecker - der Grund ist also nicht wirklich etwas durch bessere Technologie ersetzen sondern vielmehr ausschließlich Geldmacherei durch sich erhöhende Kopfhörerpreise ( Lizenzen, eigene Beats Kopfhörer ) und daraus entstehende stärkere Kundenbindung. Irgendwann kann man das iPhone auch nicht mehr an normalen Steckdosen laden - diese sind schließlich Old School - und es müssen eigene Apple Steckdosen her.

Es fängt schon bei so kleinen sinnlosen Änderungen an. Apple fällt nichts mehr ein und dann macht man hier einen auf innovativ und entfernt einfach einen etablierten Stecker. Das ist in meinen Augen nicht innovativ sondern einfach nur dumm. Und was bekommt man im Austausch? Ein wieder dünneres Gerät.
 
  • Like
Wertungen: Sauron

Joh1

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.505
Beim DVD-Laufwerk war die Sache aber anders. Das Laufwerk wurde durch was Plattformübergreifendes ersetzt ( USB Sticks, Downloads ).
Könnte man jetzt gleichsetzen mit Bluetooth.
Knackpunkt: Es kommt kein neuer Standard.
Bluetooth.
Zumal gibt es immer noch externe Laufwerke, die bei stationären Rechnern oder auch Laptops ( das Laufwerk kommt einfach in die Laptop Tasche ) zumindest das Fehlen wieder auffangen.
Das wären dann für mich die Adapter.
 

Sauron

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
12.03.12
Beiträge
4.281
Bluetooth ist eben nicht gleichwertig, die Qualität ist schlechter. Aber dann wird eben das Schlechtere als großartiger Ersatz gefeiert :)
 
  • Like
Wertungen: Gwadro

Mokotschombo

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
05.03.15
Beiträge
1.739
Bluetooth ist eben nicht gleichwertig, die Qualität ist schlechter. Aber dann wird eben das Schlechtere als großartiger Ersatz gefeiert :)
Es ist bestimmt nicht schwer den Großteil der Menschen zu bedienen die Filme über Macbook gucken, Musik über kleinen Bluetooth Lautsprecher hören und noch nie was über mp3 Qualität gehört haben.
 
  • Like
Wertungen: Gwadro

SuckOr

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
26.10.11
Beiträge
1.001
Ich kann auch beim iPhone 6S Plus Bluetooth Kopfhörer nutzen. Das erklärt nicht, wieso jetzt der Klinkenstecker wegfallen soll. Zudem müssen Bluetooth Kopfhörer geladen werden, der Preis ist höher und - wie bereits erwähnt - die Qualität ist immer noch nicht auf Kabel Niveau.
 

Joh1

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.505
Ich kann auch beim iPhone 6S Plus Bluetooth Kopfhörer nutzen. Das erklärt nicht, wieso jetzt der Klinkenstecker wegfallen soll. Zudem müssen Bluetooth Kopfhörer geladen werden, der Preis ist höher und - wie bereits erwähnt - die Qualität ist immer noch nicht auf Kabel Niveau.
Wenn das ein Antwort auf mich ist das gleiche dachte ich mir bei deinem USB Stick Vergleich ;)
 

ChavezDing

Akerö
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
1.832
Das sagst du jetzt, Jahre später, so leichtfertig.
Tatsächlich war der Aufschrei als die Laufwerke entfernt wurden exakt der gleiche. Da war es eben auch nicht "ok". Kannst ja hier im Forum danach suchen.

Auch wurde damals genauso argumentiert:
• DVDs sind nicht veraltet
• jeder benutzt DVDs
• was mach ich jetzt mit meinen gekauften DVDs
Ich sehe bis heute keinen Grund warum man das DVD Laufwerk aus den iMacs entfernt hat. Ahja doch, man kann einen stationären Computer dünner bauen...was ein Bullshit.
Mich würde schon interessieren wie viele Menschen sich dafür nachträglich noch ein externes Laufwerk gekauft haben. Denn wegen einem DVD Laufwerk wechselt man nicht einfach das OS.

Des Weiteren muss nicht alles was Apple weglässt, auch wirklich unnötig sein. Bei mir ist der Klinkenanschluss täglich im Gebrauch und das einfach mit "Bluetooth" zu beantworten kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Meine Immer Dabei Kopfhörer sind in meiner Jacke. Wenn ich da alle Nase lang dran denken muss die auch noch aufzuladen...für welchen Komfortgewinn?

DVDs nutze ich wirklich relativ wenig, aber wenn, ist das Laufwerk drin und ich hab direkt Zugriff drauf. Ich denke die Klinke ist deutlich häufiger in Benutzung und bietet (bis auf den Durchmesser) doch keine wirklichen Nachteile.
 
  • Like
Wertungen: Sauron

Steffen63

Blutapfel
Mitglied seit
08.02.15
Beiträge
2.577
Den DVD Laufwerk Wegfall finde ich nicht so tragisch, so lange ich ein externes kaufen kann.
Ein Bsp nur. Ich war in Reha und habe die Dokumente alle auf einer CD bekommen. Einen Stick werden die einem wohl kaum geben. Ist jetzt nur ein Bsp was mir auf die schnelle einfällt.
Adapter für Klinke mit in der Hose. Ich könnte mir vorstellen das es stört und der bestimmt abknicken kann.
Gerade für unterwegs muss man auch immer dran denken, dass die Kopfhörer geladen sind.
Aber Apple wird uns nicht fragen. Mein 6s wird hoffentlich paar Jahre halten, falls es wirklich so kommen sollte
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Naja. Das DVD-Laufwerk... ich habe meines für eine 2 TB-HDD ausgetauscht und das DVD-Laufwerk in das Case von Hardwrk reingetan... und seitdem kein einziges Mal mehr gebraucht... gammelt seit 1 1/2 Jahren unterm Bett herum.
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Klar ;) Ich hätte auch gedacht, das ich das DVD-Laufwerk viel mehr vermissen würde. Aber mittlerweile sind eigentlich alle Filme auf Festplatten oder durch iTunes in der Cloud.

Was den Klinkenstecker betrifft. Also das Dingen war Jahrzehntelang wirklich ein treuer Begleiter und auch ich werde diesen ein wenig vermissen, wenn er nicht mehr da ist. Dennoch kein Grund diesem all zu sehr nachzuweinen... denn der hatte jetzt ja auch nicht nur Vorteile. Oftmals - gerade bei Bewegung beim Joggen oder so - Knackser oder Aussetzer... und bei wirklich intensiver (nicht gewaltsamer ;) ) Benutzung hat bei mir z.B. der Klinkenstecker bei den Original Apple-Earpods nie länger als 9 Monate bis ein Jahr gehalten.
 

verpeiler

Uelzener Rambour
Mitglied seit
29.01.13
Beiträge
370
Es ist wie immer wenn Apple einen deutlichen Schnitt macht: Es wird ganz laut gejammert und dann trotzdem gekauft.
Es ist ja kein deutlicher Schritt.. es ist ein unnötiger Schritt.

Und kommt nicht immer mit der Laufwerksgeschichte... der Vergleich hinkt bei Klinke gewaltig.
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.297
Trotzdem wird es so kommen. Und die Leute werden es akzeptieren oder die Marke wechseln. War schon immer so und wird immer so bleiben

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie woanders glücklich werden, ist aber gering. Die Klinke wird bei anderen Top-Handys auch irgendwann fehlen.
 

klickerl

Cripps Pink
Mitglied seit
18.06.09
Beiträge
151
Warum sollte ich mich freuen, wenn Apple mir die Klinkenbuchse nimmt? Es gibt keinen anderen Standart, der mir vergleichbaren Komfort und Sicherheit bietet. Nun auch noch den Akkustand meiner BT Kopfhörer im Auge behalten oder Adapter mitschleppen? Ja bitte!!
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Ich finde den Wegfall nur deshalb ein wenig "tragisch", weil Apple keinen ädäquaten Ersatz, sprich kleine BT-Kopfhörer, beifügen wird.

Das die Klinke an sich mal ausgedient hat ist keine große Überraschung. Sie hatte mit Nichten nur Vorteile.

Die Zukunft der Kopfhörer wird kabellos sein... irgendwann mal, wenn BT das hergibt.