1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fliegt es oder fliegt es nicht... das ist die frage!<

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Venden, 09.05.06.

  1. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    ich habe beim rumstöbern folgendes gefunden:
    viel spaß beim raten...

    ich kenne die lösung nicht. die habe ich noch nicht gefunden :)
     
    Freddy K. und risiko90 gefällt das.
  2. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    nein natürlich nicht...

    ist der startvorgang eines flugzeuges nicht stark vom luftstrom abhängig, der verändert sich ja nicht bei einem sich auf der gleichen stelle befindlichen flugzeug...

    also nehme ich
    a) es startet nicht

    gruß

    Bao
     
    risiko90 gefällt das.
  3. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
    Ich sage Nein, denn die Räder mögen sich ja mit der "nötigen" Geschwindigkeit drehen, deshalb kommt aber noch lange nicht genug auftrieb zustande. Das Flugzeug steht ja praktisch still.


    mist...zu langsam..;)
     
    risiko90 gefällt das.
  4. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    richtig... meine meinung... geht ja nicht anders
     
  5. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
  6. codeseven

    codeseven Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.10.05
    Beiträge:
    124
    Ein drei Kilometer langes "Laufband" wird wohl kaum so schnell drehen können, als ein Flugzeug an Geschwindigkeit inkl. Düsen bringt.

    Das Flugzeug wird also mit der Zeit immer weiter nach vorn kommen, bis das Laufband zu ende ist, und dann in den nächstgelegen Apple Store crashen *g*

    Wäre doch zu schade um die ganzen Mac's...

    gruss codeseven
     
    risiko90 gefällt das.
  7. Baobab

    Baobab Antonowka

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    359
    man ist doch klar...sollst es ja nur annehmen... außerdem ist es verboten applestores in der nähe von laufbändern für flugzeuge zu bauen steht in artikel 2 absatz 1 des applestore grundgesetzes
     
  8. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Ich sage auch, es startet nicht.

    ...obwohl es mich reizen würde, das andere zu nehmen :p :cool:
     
  9. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    ich bin mir gar nicht so sicher ob das flugzeug stehen bleibt. der punkt ist nämlich das die räder des flugzeuges nicht direkt angetrieben werden. die düsen erzeugen einen schub, welcher das flugzeug nach vorne treibt. dabei setzen sich natürlich die räder in bewegung, was zur folge hat das auch das laufband sich bewegt.
    wenn wir jetzt von idealen bedingungen ausgehen, das die achsen der flugzeugräder keinen reibungswiderstand besitzen, dann bewegt sich das flugzeug ganz normal fort. es ist egal ob sich die räder mit einfacher oder doppelter (oder unendlicher) geschwindigkeit drehen. da das laufband nur einen einfluß auf die räder hat kann man es vernachläßigen, wäre das laufband lang genug könnte man auch ein flugzeug starten selbst wenn das band schon (mit dem flugzeug) in bewegung ist.

    also nocheinmal zusammengefasst:
    • düsen erzeugen schub
    • räder sind nur passiv
    • räder lassen das flugzeug rollen
    • umdrehung der räder ist egal, wegen dem schub
    • laufband daher unwichtig
    • flugzeug hebt ab!
    es fliegt also doch, da die räder eigentlich nur dafür sorgen, das das flugzeug nicht platt auf dem boden liegt und somit der reibungswiederstand zu groß wird.

    schönen gruß

    matthias

    p.s. kann natürlich sein das ich mich irre!;)
     
  10. Suxan

    Suxan Gast

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe, aber wenn die Drehung der Räder durch die entgegengesetzte Drehung des Laufbandes ausgesetzt wird, dann wäre der Versuch doch vergleichbar mit einem stehenden Flugzeug, dass vollen Schub gibt.

    Die Turbinen saugen Luft an und erzeugen einen Schub (der sich aber durch die entgegengesetzten Drehungen der Räder und des Laufbandes ausgleicht), wobei aber noch kein Auftrieb entsteht. Der entsteht ja erst, wenn die Luft mit einer bestimmten Geschwindigkeit um die Tragflächen "fließt". Tut er aber nicht, da das Flugzeug ja still steht. Ein normales Lüftchen reicht dafür nicht aus. Da das nicht der Fall ist, dürfte das Flugzeug auch nicht abheben.

    Gruss Julian.
     
  11. merowing3r

    merowing3r Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    192
    Das denke ich auch!Ist ja kein Auto das sich durch die (angetriebenen) Räder fortbewegt!

    gruß merowing3r
     
  12. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Jep, stimme dir da voll und ganz zu. Habe zwar keine große Ahnung, was den Ablauf beim Starten eines Flugzeuges angeht, aber mein innerlicher Physikkollege sagt mir, dass das aufgrund des nicht entstehenden Auftriebes nicht möglich ist. Bin mir aber nicht mal annähernd sicher.


    Edit:

    Mhh, das hört sich aber auch recht plausibel an. Am Besten enthalte ich mich eigentlich - habe von dem ganzen Zeug eh kein Plan.


    Grüße,

    stoebe
     
  13. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    du gehst davon aus das die räder das flugzeug antreiben, das ist falsch!
    die drehung der räder kommt ja erst durch den schub der triebwerke zustande. die räder treiben das flugzeug nicht an, sie halten es quasi über dem boden, dadurch ist das fließband egal. den rädern ist es schnuppe ob die sich mit 1.000 U/min oder mit 1.000.000.000 U/min drehen. das flugzeug wird durch den schub weitervoran getrieben.
    wahrscheinlich potenziert sich die umdrehungszahl der räder, da das flugzeug durch den schub schneller wird und somit das laufband auch immer schneller dreht und die räder des flugzeuges sich um ein vielfaches schneller drehen müssen als das flugzeug. solange die räder nicht durch die enormen fliehkräfte platzen oder die achse durch erwärmung bricht, kann das flugzeug starten.

    gruß

    matthias
     
  14. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    ... ich schmeiss mich weg. Genau die gleiche Diskussion hatten wir neulich bei der Arbeit. Nach mehrere Stunden Anschreien und Haareziehen sind wir auf eine Lösung gekommen:

    Wen interessiert es ??? :D:D:D
    Das versch*** Flugzeug kann machen was es will, ich werde nicht mehr über dieses Problem nachdenken :p

    grüssle, andifant
     
  15. Suxan

    Suxan Gast

    Hi,
    da hast du mich falsch verstanden. Der Antrieb wird durch den Rückstoß der Turbinen erzeugt. Die Räder drehen sich zwangsläufig mit. Das Resultat ist ein sich bewegendes Flugzeug. Durch die dadurch entstehende Vorwärtsbewegung strömt Luft um das Flugzeug bzw. die Tragflächen (deutlich mehr als nur im Stand). Diese umströmende Luft erzeugt den Auftrieb (hast du ja auch gesagt). Die Bewegung des Flugzeuges im Raum ist daher essenziell (z. B. wird ein Flugzeug in der Luft zu langsam, strömt keine Luft mehr um die Tragflächen und es ensteht ein Strömungsabriss - man kann dem nur entgegegen wirken, indem man vollen Schub gibt und das Flugzeug wieder im Raum beschleunigt). Diese kann aber nur enstehen, wenn am Boden das Flugzeug durch die Räder eine Vorwärtsbewegung erfährt. Da diese aber keine Bewegung erfahren (Räder stehen still), dürfte die Luft um das Flugzeug nicht beschleunigt werden. Was man dann haben dürfte ist ein Flugzeug, das im Stand vollen Schub gibt. Es wird ja lediglich Schub erzeugt, der aber nicht auf den "Boden gebracht werden" kann und durch den das Flugzeug keine Bewegung erfährt. :) Heikles Thema. :-D
     
  16. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    ich verstehe was du meinst, aaaaaber;):
    du mußt den schub ja nicht "auf den boden bringen", tut das flugzeug in der luft ja auch nicht. meiner meinung nach sind die räder nur dazu da das flugzeug über dem boden zu halten und so die reibung am boden gering zu halten. dadurch ist es schnuppe wie schnell die räder und das laufband sich drehen, durch den schub der düsen wird sich das flugzeug im raum vorwärts bewegen und genügend auftrieb zum abheben erzeugen.

    EDIT: interessanter quatsch übrigens, genau das richtige um nach der arbeit abzupannen :D
     
  17. Suxan

    Suxan Gast

    So langsam komme mir auch Zweifel... :) Weil theoretisch bewegt sich das Flugzeug ja auch (still stehen ist schlecht gewählt), aber ich denke nicht, dass die umströmende Luft ausreichen würde, um genügend Auftrieb zu erzeugen... ;)

    In 24 Monaten kann ich mehr dazu sagen. :)

    Gruss Julian.
     
  18. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    es könnte sogar passieren das, wenn sich das laufband schnell genug bewegt, durch das laufband genügend luft unter und vor das flugzeug geschaufelt wird so das es abhebt:-D
     
  19. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    willst du flugzeugbau oder physik studiern?;)
     
  20. Altron

    Altron Gast

    Das Flugzeug setzt sich in Bewegeng, das Laufband dreht in die entgegengesetzte Richtung, da das Flugzeug durch die Triebwerke angeschoben wird, wird es aber nicht langsamer, die Regelautomatig beschleunigt weiter bis entweder das Fahrwerk des Flugzeug, oder das Laufband zerstört wird.
     

Diese Seite empfehlen