1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattentausch im neuen iMac unnötig kompliziert

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 07.11.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Der Festplatten- und Arbeitsspeichertausch ist bei Macs so ziemlich das einzige, was der Ottonormalnutzer ohne Garantieverlust selbst machen darf. Doch was bringt es, Dinge zu dürfen, die offenbar recht kompliziert sind? Die Rede ist vom Tausch einer Festplatte bei der neuen iMac-Generation. War es beim Vorgänger eine Sache einiger Minuten, scheitert der spontane Nutzer nun schon am eventuell falschen Festplattenhersteller. Denn dank einer neuen Auslesetechnik der HDD-Temperatur hat nun jeder Hersteller einen eigenen Anschluss. Und damit nicht genug: Apple verbaut ingsamt drei verschiedene Fabrikate. Nimmt man also einen 'falschen' Hersteller, so wird der Lüfter aufgrund fehlender Informationen dauerhaft bei Volllast laufen. Zwar gibt es schon eine Anleitung zum Steckertausch, aber Laien ist hiervon dringend abzuraten.[/preview]

    Danke, darkCarpet | Bild via macbidouille
     

    Anhänge:

  2. AtzenPeter

    AtzenPeter Boskop

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    204
    ach du scheiße
     
  3. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Tja da will Apple wohl, dass man sich den Mac gleich im Store mit besserer Platte kauft, was dem Unternehmen natürlich eine Menge Geld einbringt.
     
  4. Canya

    Canya Macoun

    Dabei seit:
    16.05.09
    Beiträge:
    119
    Schade, warum muss man nur alles so unnötig kompliziert gestalten...
     
  5. D.D.

    D.D. Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    129
    Hallo,
    also ich finde es nicht schlimm. Man muss vor dem Kauf einer neuen Festplatte nur auslesen was für eine Platte im iMac verbaut ist.

    Gruß Jan
     
    MacMunic gefällt das.
  6. iChrigi

    iChrigi Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    628
    Wäre es theoretisch möglich, in den iMac eine SSD (Speicherkarte) einzubauen?
     
  7. Heinzi

    Heinzi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    239
    aufmachen muss man den iMac so oder so, dann kann man ihn auch aufmachen, reingucken, in den Laden gehen, Platte kaufen, einbauen, zack, fertig.
    stress um nichts...
     
    D.D. gefällt das.
  8. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Bei den vorherigen Macs konnte man leicht die Festplatte tauschen? Wie?
     
    D.D. gefällt das.
  9. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Ich hab diese Woche an einem MBP 15" von letztem Jahr die Festplatte getauscht und erst einmal blöd geschaut, da ein Falchbandkabel (für die LED und Infrarotsensor) auf die Festplatte geklebt war, so dass einfaches lösen nicht möglich war. Ich hab es dann mit einem scharfen Messer langsam und vorsichtig getrennt.

    Wahrscheinlich soll das Festplatte tauschen immer mehr zu einer Serviceleistung werden die man bezahlen
    muss ...
     
    D.D. gefällt das.
  10. D.D.

    D.D. Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    129
    Man kann aber auch einfach den System-Profiler benutzen ;). Du hast aber auch Recht. :)

    Gruß Jan
     
    luettmatten gefällt das.
  11. Masterblaster2k

    Masterblaster2k Granny Smith

    Dabei seit:
    28.04.07
    Beiträge:
    14
    Problem: SSDs im 2,5" format haben den Anschluss nicht. Was nun?
     
  12. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Wieso 3 verschiedene?? Sind den dann unterschiede an den festplatten?
     
  13. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    super dann bin ich jetzt mit der festplatte an einen hersteller gebunden? wo ist denn da der sinn?
     
  14. D.D.

    D.D. Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    129
    Hallo,
    Ich würde sagen dass die Hersteller nicht genügend Festplatten hatten und man deswegen auch bei anderen einkaufen musste. :)

    Gruß Jan
     
  15. Gofid Letterker

    Gofid Letterker Cox Orange

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    98
    Einer der Momente, in denen man damit Konfrontiert wird, dass auch Apple "nur" ein Computerkonzern ist. Die Frage ist nur, wie man das hätte vermeiden können? Anscheinend sind diese drei Anschlüsse ja von den Festplattenherstellern so gestaltet und nicht von Apple, oder?

    Die einzigen Wege, die mir zur Lösung vom "Werk" dazu einfallen wären entsprechende Adapter anzubieten beziehungsweise mitzuliefern, was ein bisschen umständlich ist, oder einfach dem verbauten Kabel alle drei Anschlüsse zu geben, damit man dann "auswählen" kann.

    Ich kenne mich nicht wirklich mit der Technik aus, also verzeiht etwaige unwissenheits-basierte Fehler.
     
    D.D. gefällt das.
  16. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Wie gut das ich eine ältere Generation habe :D
     
    MacMunic gefällt das.
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich glaube, der letzte iMac, bei dem es vorgesehen war, dass der Endanwender die Festplatte tauschen kann, ist der iMac G5.

    Wer es schafft, bei den Alu-iMacs die Platte zu wechseln, für den sind so ein paar Stecker doch ein läppisches Problem.
     
  18. Abendschnee

    Abendschnee Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    320
    Apple und seine Wegwerfprodukte.

    Im PC Bereich kann man schon ewig bei Notebooks und Desktop Rechnern Festplatten ganz einfach tauschen. Bei vielen Notebooks sogar von außen.
     
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Na ja. Das iMac Design hat eben Vor- und Nachteile.

    PS: Also bei meinem MacBook kann ich die Festplatte auch sehr einfach tauschen. Da brauch ich nicht mal großartig schrauben...
     
  20. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.121
    Signed.

    Das darf man auch schwerlich als Schikane verstehen. So ein wirkliches Problem ist das auch mit den Imacs nicht. Systemprofiler anschmeißen und fertig.

    Zum Glück sind die Preisunterschiede der Festplattenhersteller eh marginal heutzutage.

    Euer Hinweis für Käufer ist gut und wichtig, dann klappt es auch beim Tausch. Super!
     

Diese Seite empfehlen