1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ex-Sony-Mitarbeiter: Game-Entwicklung auf dem iPhone ist besser

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 21.04.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Das iPhone ist nunmehr seit fast zwei Jahren ein fester Bestandteil der mobilen Welt. Auch für Spielefans bietet das kleine 'Wunder der Technik' jede Menge Stoff. 'Metal Gear Solid', 'Wolfenstein 3D' und 'Monopoly' sind nur einige von tausend äußerst amüsanten Wegbegleitern. Ex-Sony-Mitarbeiter Sebastien Rubens verriet den Leuten von Edge in einem Interview: Die Entwicklung von neuen Spielen für das iPhone ist dem Entstehungsprozess neuer Inhalte bei Sony um Welten voraus.[/preview]

    Der genaue Wortlaut Rubens: „The second step is to have a better SDK - iPhone's is better. You could make things a lot easier to use, and I come from the software engineering side... ...after that it's a problem of the market and deciding what it wants, including prices for downloadable games, so people know what kind of games to make -- in other words, not a GTA, even if PSP is technically capable of running it, because the economics don't make it worth it. And in the submission process, they're a bit too slow to move.”

    Frei übersetzt sagt Rubens, dass die Spielemacher für iPhone-Games ein hervorragendes SDK von Apple erhalten haben und die Bedingungen, unter denen ein Game in den AppStore aufgenommen wird, viel benutzerfreundlicher sind, da sich die Preise nach den Kunden richten, und nicht umgekehrt. Er lobt zudem, dass die Releases sehr schnell verfügbar wären, und vor allem deren Verbreitung um ein Vielfaches leichter sei.

    via Edge-Online
     

    Anhänge:

  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Er spricht von der Entwicklerseite. Von der User (Gamer)-Seite her, halte ich die PSP im Bereich Gaming nach wie vor dem iPhone überlegen...
     
  3. Nero_71

    Nero_71 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    01.06.07
    Beiträge:
    427
    naja nicht schlecht, hoffentlich kommen aber auch bessere spiele heraus, Metal Gear Solid war ja meiner Meinung nach nicht so der Knüller o_O
     
  4. pmusiq

    pmusiq Carola

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    109
    Seh ich genauso. Einfacher entwickeln zu können, bedeutet nicht gleich, dass der Spieler viel davon hat, wenns dem Entwickler einfach gefallen ist. Hab sowohl die PSP als auch n iPhone 3G. Muss sagen, dass ich auf beiden gern spiel, aber die Möglichkeiten, die die PSP von Anfang an hatte, hat das iPhone noch lange nicht..
     
  5. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Das beliebte Touch vs. Hardware. Ich drücke lieber echte Knöpfe. Mag mit meiner SNES-Kindheit zusammenhängen ;)
     
    BusPfarrer gefällt das.
  6. Nero_71

    Nero_71 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    01.06.07
    Beiträge:
    427
    Es ist einfach so, dass die PSP durch physische Bedienmöglichkeiten (also den Joysticks und den Pfeilen an der Seite), einfacher zu bedienen ist. Ausserdem muss dabei ja nicht Bildschirmplatz weggenommen werden, wie beim iPhone.
     
  7. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen einer fetten, unhandlichen PSP mit Joy Stick, oder einem dünnen stylischem, iPod touch, welcher gleichzeitig noch ein vollwertiger MP3 Player, Video Player, Surfgerät ist, mit einer wesentlich einfacheren und eleganteren Bedienung mit günstigeren Spielen, welche gleichzeitig inovativer sind und die ich nicht alle permanent auf kleinen disks mit rumschleppen muss, sondern immer dabei habe, dann ist es klar auf welches der beiden Geräte die Wahl fällt. ;)

    Was ein Satz...
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Der Vergleich hinkt so oder so an allen Ecken und Enden:

    Der iPod Touch bzw. das iPhone wurden nie wirklich als Gamingmaschine entwickelt, zumindest nicht, vor dem Appstore.

    Die PSP hingegen wollte von Anfang an eine tragbare PS2 sein, dass da noch ein Browser und ein MP3- bzw. Videoplayer eingebaut wurde waren eigentlich nur Gimmicks, der Browser ist schlicht unbrauchbar.

    Ich denke, dass auch in Zukunft das eine Gerät das andere nicht ablösen kann, dafür sind einfach zu verschiedene Grundsatzideen da...

    So unhandlich ist die PSP (Slim, bzw. Brite) nun auch nicht...
     
  9. TipTob

    TipTob Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    247
    Finde die Aussage von dem Typ irgendwie schwachsinn. DIe PSP kann man ja nicht wirklich mitm iPhone Vergleichen, denn schließlich sind es 2 völlig unterschiedliche geräte. Und das kleinere Spiele wie es für das iPhone gibt leichter als aufwendige Spiele mit einer tiefen Story zu programmieren ist versteht sich ja von selbst.
    Die Games fürs iPhone sind ganz nett, aber nen richtiges Spiele-Handheld wie die PSP kann es (noch) nicht ersetzen.
     
  10. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Ich persönlich würde ein iPhone/iPod touch immer einer PSP vorziehen. Warum? Naja, mir gefällt die PSP nicht vom optischen, außerdem muss man immer viele UMDs (das sind die kleinen DVDs wo die Spiele drauf sind für die PSP) dabei haben, bei einem iPod/iPhone habe ich viel mehr vereint, natürlich hat das auch einbußen z.B. sind spiele wie MGS nicht die besten. Aber ich bin schon glücklich über eine Runde Tris (Tetris) auf dem iPod. Was ich noch unglaublich finde ist, dass obwohl das iPhone nie als Spiele Gerät angepriesen wurde, trotzdem so unglaublich viele spiele im AppStore ihren Platz gefunden haben, auch wenns nur kleine spiele sind wie die klassiker Pacman, Tetris und was es noch so gibt, für mich reicht das.
     
  11. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nach der schweizerischen Rechtslage ist es da etwas einfacher: Wenn man die PSP gehackt hat und im Besitz der Original-UMD ist, dann ist es auch legitim sich das Spiel in "Datenform" auf dem Memorystick zu besorgen.

    Da in Deutschland das Umgehen von Kopierschutzmechanismen illegal ist, erübrigt sich das natürlich in Deutschland...
     
  12. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    ganz so weit liegt die ja noch nicht zurück! :p

    sagt der, der viele Joysticks bei Winter/Summer-Games, Babarian oder Last Ninja zerklöppelt hat.
     
    le_petz gefällt das.
  13. berlinview

    berlinview Empire

    Dabei seit:
    23.02.08
    Beiträge:
    89
    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass das iphone/ipod touch irgendwann auch nur annährend am spielspass einer PSP rankommen!! allein schon die bedienung ohne tasten würde mich total zurück schrecken, wenn es darum geht mehrere stunden spielspass zu haben.
     
  14. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    Ich auch. Der bildschirm ist mir zu klein und es fehlen Knöpfe, weil man kann nicht alles über den Bildschrim machen. Gehen würde das natürlich schon, aber dann wird es in der Benutzefreundlichkeit schlechter.
     
  15. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    Allerdings spielt die Bedienung der Spiele auch eine Rolle. Rennspiele un ddie meisten anderen Sportspiele sind auf dem iPhone nur schwer umsetzbar. Spiele wie Super Monkey Ball oder Crash Bandicoot sind allerdings hervorragend fürs iPhone gedacht.
    Wieso gibt es noch keine Rollenspiele fürs iPhone? Spiele wie Final Fantasy auf dem iPhone wären echt Klasse.

    Ansonsten finde ich die PSP in Sachen Spiele, aufgrund ihrer Bedienung besser als das iPhone.
     
  16. tobyx

    tobyx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    147
    Was du da für einen Stuss zusammenredest.
    Deine Vergleiche hinken vorne und hinten. Am besten sieht man das daran, dass du ernsthaft daran glaubst ein iPhone-Spiel auf die Ebene eines PSP-Spieles zu stellen.
    Aber noch besser ist, das du einen multimedialen Handheld mit einem spielfähigen Mobiltelefon vergleichst.
    Und nein, die Wahl ist nicht klar. Wenn man primär zocken will, dann kauft man eine PSP, Nintendo DS etc. und wenn man nicht primär mobil spielen will, dann zieht man ein anderes Gerät vor.
     
  17. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    nur, dass noidea dies mit keinem wort getan hat. weil wir gerade über „stuss schreiben“ reden …
     
  18. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
    Die PSP hat ihre Vorteile/Nachteile genauso wie der iPod Touch.
    Der iPod Touch ist für mich ein (fast)All-in-one Gerät.Die PSP würde ich nur zum spielen nutzen.PSP=Gaming
    iPod Touch=Multimedia

    So ist das bei Gameboy Spielen doch auch in Deutschland.
     
  19. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
    ...
     
    #19 Pferdeappel95, 21.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.09
  20. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ach, Du auch? Darf ich Dich „Bruder” nennen? ;)

    Zum Thema: Technisch lassen sich die Möglichkeiten von iPhone und Playstation Portable doch überhaupt nicht vergleichen.

    Korrigiert mich, falls ich falsch liege.
     

Diese Seite empfehlen