1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erziehungsfrage (tochter 9 jahre alt)

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Oregano, 22.02.09.

  1. Oregano

    Oregano Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    142
    Heute war ein mittlerweile ganz guter Freund von mir zu Besuch und hat seine Tochter (6 Jahre alt) mitgebracht, wir dachten, während wir ein paar runden Schach spielen können die beiden miteinander spielen oder einen Film gucken oder sowas. Die beiden kannten sich nicht. Meine Tochter ist übers Wochenende zu Besuch bei mir (wie fast jedes WE).

    Meine Tochter verhielt sich aber von Anfang an sowas von ablehnend diesem Mädchen gegenüber das diese sofort das Gesicht verzog und am liebsten weggelaufen wäre glaube ich. Meine Tochter hat dann mit der Kleinen auch kein Wort geredet, ihr kein Spielzeug gezeigt sondern sich einfach nur mit einem Buch in die Ecke gesetzt und einen auf "megacool-angeäzt" gemacht, mir war das richtig peinlich! Das arme Mädchen tat mir richtig leid, ich wusste aber auch nicht ganz was ich machen sollte, habe einmal meiner Tochter zugeflüstert sie soll gefälligst wenigstens "nett" sein aber das hat sie wohl nicht interessiert. Meine Tochter liegt jetzt im Bett und schläft und ich hab mit ihr nicht drüber geredet aber ich bin am überlegen ob ich morgen früh auf dem Schulweg mal ein ernstes Wörtchen mit ihr darüber rede, ich finde so ein Verhalten einfach nur "asozial". Wie denkt ihr darüber? Muss man das als "normal" hinnehmen oder sollte man da ganz klar sagen was man von so einem Verhalten hält? Vielleicht reagier ich ja auch total über... o_O

    Danach saß Sie dann vorm Computer und hat schon wieder "La Fee" gehört, was ich auch recht befremdlich finde weil Sie gerade mal 8 ist und die Texte von dieser La Fee sind schon ziemlich krass... naja, anderes Thema...
     
  2. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    Gehört hier zwar eigentlich nicht rein, aber gut... ;)

    Also ich denke, dass du deiner Tochter schon etwas mehr Zeit geben sollte, "aufzutauen", als einen Nachmittag. Und wenn sie dafür eben etwas länger brauch, und sich nicht sofort mit einem wildfremden Mädchen unterhalten/spielen kann, dann ist das doch irgendwo ihre Sache. Was du ihr schon verklickern solltest ist, etwas Anstand und Höflichkeit an den Tag zu legen und vielleicht mal zu lächeln oder ähnliches ;).

    Ich würde mit ihr jetzt nicht schimpfen, sondern ihr eher nahe legen, sich das nächste mal sich ihrem Alter von 8 Jahren angemessen zu verhalten.
     
  3. Oregano

    Oregano Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    142
    Hab Mitleid mit einem Wochenend-Papa ;)

    Ja genau, um mehr gehts mir auch nicht. Man muss ja dem anderen nicht um den Hals fallen aber die Grundlagen der Freundlichkeit kann man schon mal abäußern finde ich, auch wenn man den anderen nicht so cool findet wie sich selbst... :mad:

    Mir tat die Kleine einfach nur total Leid, Sie fing dann auch irgendwann an zu heulen und wollte nur noch nach Hause, meine Tochter hat nur böse gegrinst. Find ich ätzend.

    Aber gut – schimpfen ist vielleicht wirklich unangebracht, einfach mal "aufklären" reicht vielleicht.

    Auf jeden Fall danke für den Comment!
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ich würde auch nicht mit ihr schimpfen.

    Überleg doch mal wie du reagierst wenn du jemand fremdes zum spielen vor die Nase gesetzt bekommst. Kinder sind da auch nicht anders.
    Ich würde sie allerdings mal ganz normal im Gespräch fragen ob sie dieses Mädchen nicht mag und wenn ja warum nicht. Danach sollte gut sein. Du kannst sie nicht zwingen das Mädchen zu mögen.

    Vielleicht hättet ihr erwachsenen beim ersten treffen mal mit den Kindern zusammen spielen sollen, ihr kanntet euch schließlich, die zwei sind sich fremd.
     
  5. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    Als gelernter Erzieher sag ich dir: alles normal. Kinder sind so. Ich weiss nicht wie die Erziehung allgemein ist. Aber selbst gut erzogene Kinder verhalten sich manchmal so.
     
  6. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    Richtig, keinen vorwurf machen. Aber mit ihr drüber sprechen und ihr zeigen, dass du als ihr vater und damit vorbild so ein unsoziales verhalten nicht gut findest.

    Zur musik, wer hindert dich, ihr die musik zu verbieten?

    Mach dir keinen kopp, reden ist das wichtigste!
     
  7. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Lafee geht mir auch ziemlich auf die Nerven: Kann nicht singen, ist selbst noch ein Kind, und meint die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben... o_O Also ich würd meine 8-Jährige Tochter keinen solchen Schund hören lassen... ;)

    Zum eigentlichen Thema: Wir sollten uns auch selbst mal selbstkritisch anschauen. Ich denke, dass wie im Falle von Antipathie auch nicht immer "nett" reagieren... ;)
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Ich bin jetzt mal die Tochter:
    Ich habe meinen Papa nur am Wochenende, da unternehmen wir was. Juhu!
    Bloß diesmal, da hat er einen Freund mitgebracht - ohne mich vorher zu fragen. Dann haben die beiden den ganzen Nachmittag (an dem ich eigentlich mit Papa in den Zoo/ins Kino...wollte) langweiliges Schach gespielt.
    Der Gipfel allerdings war, daß er echt von mir erwartet hatte, daß ich mich mit einem kleinen Kind, das gerade in die Schule gekommen ist, beschäftige. Die spielt echt noch mit Puppen, kennt La Fee nicht (OT: Ich auch nicht:() und hatte eine völlig uncoole Hose an. Selber schuld, daß sie dann noch geheult hat. Die kommt bestimmt nicht wieder, dafür habe ich gesorgt.

    Kinder sind in dem Alter (noch) direkt und zeigen, was sie empfinden. Unser "soziales" Verhalten interpretieren sie wahrscheinlich als Heuchelei.

    Vielleicht kannst Du das beim nächsten mal etwas besser vorbereiten. Unternehmt alle vier etwas zusammen, dann können sich die Kinder beschnuppern. Vielleicht kann die kleine sich ein Lieblingsspielzeug mitbringen. Das gehört dann ihr, sie muß nicht um Erlaubnis fragen und kann sich zur Not allein beschäftigen.(Was sich Deine Tochter schon aus Neugier nicht lange mit ansehen wird ;)).

    Ach ja, Musik zu verbieten hat keinen Zweck. Man kann erreichen, daß Lautstärke und Musik so gewählt werden, daß man selber nicht belästigt wird, so lange man in Hörweite ist. :cool:
     
  9. Feroc

    Feroc Alkmene

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    31
    Also wenn ich 9 Jahre alt wäre, ich meinen Vater nur am Wochenende sehen würde und der dann lieber mit einem Kumpel Schach spielt und mir jemand fremdes zum Spielen vor die Nase setzt... ja, da könnte ich auch etwas angenervt sein.

    edit: Eine Sekunde zu langsam. :D
     
  10. Oregano

    Oregano Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    142
    Ja, aber die kleine war wirklich total süß und halt ... schüchtern. Meine Tochter ist einfach total unschüchtern. Ich hab sie danach auch gefragt warum sie so abweisend war da meinte sie "die is langweilig". naja gut, ich denke mal es lag einfach daran das ich die kleine total süß fand und die mir einfach bitter leid tat.

    Zum Thema La Fee: Ich finde der Sound ist schon ganz okay so ein bisschen einen auf Rammstein, aber die Texte sind wirklich unterstes Niveau :mad: ich hab ja nichts dagegen wenn man mal "Tit****" sagt aber bei der hab ich das Gefühl die provoziert einfach nur und will damit ihren Abverkauf ankurbeln. Diese unerhörte Frau kokkettiert mit diesen Begriffen, und das auf kosten der lyrischen Unschuld meiner Tochter :mad: ... warte wenn die mir vor die Flinte läuft...
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Der war gut! :p
    Ein unschuldiger Papa! :-*
     
  12. Oregano

    Oregano Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    142
    Na okay so hab ich das noch garnicht gesehen, danke für die Bewusstseinserweiterung :cool:. Hmm, war vielleicht wirklich etwas blöd von mir... -.-
     
  13. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    Doch landplage, man kann seiner 9jährigen tochter bestimmte musik verbieten. Unabhängig davon, ob das in diesem fall sinnvoll ist. Kinder bewerten nämlich eine stille aktzeptanz als zustimmung. Ich gebe dir aber recht, dass man jugendlicher musik nicht die schuld oder so geben kann. Man muss sein kind so erziehen, dass es selbstständig bestimmte texte nicht als vorbild nimmt
     
  14. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Am Ende wechselt sie zu Sido rüber... :p
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Ich habe nicht von stiller Akzeptanz gesprochen. Ich gehe davon aus, daß man seinem Unmut unmißverständlich und durchaus mehrmals Ausdruck verleihen kann. Leider wiegt nach meinen Erfahrungen die Meinung der Gleichaltrigen gerade bei Musik und Mode deutlich schwerer als die der Eltern. Man muß auch versuchen, bestimmte Vermarktungsstrategien zu erklären, warum ein Lebenslauf frisiert wird usw.
    Aber verbieten? Dann wird die Musik mit dem Reiz des Verbotenen beim Freund gehört.

    Das muß man natürlich machen. Das hält meine Tochter aber nicht davon ab, irgendwelche Rapper (nennt man die so?) mit in meinen Augen extrem frauen- und schwulenfeindlichen Texten zu hören. Zumindest muß ich sie mir nicht anhören.
     
  16. Oregano

    Oregano Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    142
    Bitte nicht diese Pappnase :mad:
     
  17. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    Sido höre ich gerne (und das als angehender lehrer ;) )
     
  18. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Bushido ist aber auch nicht besser... o_O Der ist obendrein noch Geldgeil... :mad:

    Sido darf man einfach nicht zu ernst nehmen, dann passts schon...
     
  19. 123Hegers

    123Hegers Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    439
    Man kann Musik NICHT verbieten. Weil:
    Wenn es Verboten ist, macht es 100000 mal mehr Spaß :p
    Und heut zu Tage gibt es Ohrstöpsel, GRO?E Schulen, großen Freundeskreis usw.


    Ich würde dir raten, deiner Tochter eine andere Art von Musik zu zeigen. Wenn sie das richtige gefunden hat, vergisst sie irgendwann La Fee. Wenn sie unbedingt auf deutsche Song Texte steht, dann zeig ihr doch mal "Wir sind Helden" oder "Christina Stürmer" sollten beide harmlosere Song texte nutzen. Allerdings, sollte dir Bewusst sein, dass 9 Jahre ein schwieriges Alter ist, was Musik angeht.(Kinder sind immer schwierig :p) "Kinder Musik" ist irgendwann auch "blöd".
     
  20. Oregano

    Oregano Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    142
    Ja der gute Bushido... da ist der Stolz drauf. Gut fand ich aber das er auch auf ein paar Euros verklagt wurde von mehreren Bands bei denen er einfach Samples geklaut hatte ohne zu Fragen. Aber ich denke mal der ist so hohl der findet sich auch noch cool dabei, denkt er isn Taliban oder sowas *gg*. Naja gute Nacht Deutschland. Anständige Leute hören eh Metal -> Pommesgabel <-
     

Diese Seite empfehlen