1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Navigationssoftware im AppStore erhältlich

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 19.02.09.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    [preview]Wie MacRumors berichtet, bietet die aktuelle Version 1.2 des Programms G-Map von XRoad echte Navigation auf dem iPhone. Die Alternative zur Google Maps-Anwendung ist damit das erste Programm, das es durch den AppStore-Prozess in den Store geschafft hat, obwohl Apples Richtlinien eigentlich eine Navigationssoftware verbieten. Ob Apple sich dessen bewusst ist, oder ob die Funktion beim Update des Programms im Store übersehen wurde und somit versehentlich in den Verkauf kam ist unbekannt.[/preview]

    Das 19,99 US-Dollar teure Programm gibt es derzeit in einer Version für den Osten oder Westen der USA, eine Europaversion soll bald folgen. Im Gegensatz zu Google Maps werden die Karten auf dem iPhone gespeichert, wodurch für die Navigation keine Datenverbindung aufgebaut werden muss.

    Links zum Thema:
    Hersteller,US-Westen (Appstore), US-Osten (Appstore)

    via MacRumors
     

    Anhänge:

    #1 .holger, 19.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.09
  2. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Brauch ich nicht aber find ich gut :D

    Ist allerdings ein wenig teuer für ne App. Aber ich denke es lohnt sich für die die es brauchen.
     
  3. Hallers

    Hallers Empire

    Dabei seit:
    20.09.08
    Beiträge:
    89
    Cool, mit Sprachsteuerung?
     
  4. joschlichter

    joschlichter Cox Orange

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    100
    Nur für das 3G oder auch für das 2G ?
     
  5. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Wie funktioniert das mit der Standortermittlung? Denn ich hatte da mit dem iPhone immer wieder mal Probleme, dass ich den richtigen Standort halbwegs genau bekomme (vor allem in ländlichen Gebieten), da wurde ein mögliches Gebiet angezeigt mit einem Radius von knapp 2km...
     
  6. mightyM

    mightyM Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    808
    Mit dem 2G funktioniert das rein technisch gesehen schon nicht.
     
  7. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Teuer?

    Scherzkeks, zeig mir mal ein Naviprogramm das nur 20 Dollar inkl. Kartenmaterial für ein Land kostet.

    Dürfte wohl eher zu den günstigsten überhaupt gehören.
     
  8. Madlock

    Madlock Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    326
    Würd gerne mal wissen ob du das gut klappt, wenn es wirklich so genau wie ein normales exterens Navi funktionier spart man doch eine Menge Geld und hat ein Gerät weniger im Gepäck =)
    Aber ich brauchs net, Autonavi reicht mir :D
     
  9. xpla

    xpla Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    105
    Sonst alles in Ordnung bei dir?
     
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Das iPhone 3G hat GPS und sollte damit auf eine Genauigkeit im Meterbereich kommen. Was Du beschreibst scheint die Situation von einem alten iPhone (classic/2G/whatever) zu sein, das hatte noch kein GPS und hat über die Mobilfunkzellen und WLAN Netze seine Position bestimmt (was in der Stadt besser geht als auf dem Land).
     
  11. Das O

    Das O Stina Lohmann

    Dabei seit:
    07.11.04
    Beiträge:
    1.045
    Sauber! Langsam werde die Gründe mehr sich auch ein iPhone zu kaufen. Mal bis zur Mitte des Jahres warten was noch passiert.

    Über einen ausführlichen Bericht zu der Software würde ich mich auch freuen...
     
  12. hotchilli2711

    hotchilli2711 Querina

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    183
    mit sprachsteuerung ????
     
  13. hoschy07

    hoschy07 Erdapfel

    Dabei seit:
    31.05.08
    Beiträge:
    2
    Ist für mich unverständlich, dass alles, was mehr als 79 Cent kostet, zu teuer ist. Diese App Store-Mentalität finde ich wirklich schlimm.
    Das wird früher oder später ein Grund sein, wieso keine guten Programme mehr für das iPhone entwickelt werden, da es sich für die Entwickler nicht mehr lohnt, aufwendige Software zu programmieren.

    Aber zurück zum Thema:

    Super Sache. Wäre genial, wenn es für Deutschland bald eine Navigationssoftware gibt. Apple wäre sehr dumm, wenn Sie das zukünftig noch verbieten, denn auf jedem xy-Handy gibt es mittlerweile eine Navigationssystem.
    Auch wenn es sehr gute Standalone-Navis gibt, ist eine Software auf dem iPhone für mich einfach die attraktivste Lösung, da man es immer mit dabei hat.

    Daumen drücken, dass es klappt.
     
  14. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    auf der Seite und im Appstore kann ich nichts von Sprachsteuerung finden.
     
  15. hotchilli2711

    hotchilli2711 Querina

    Dabei seit:
    18.07.08
    Beiträge:
    183
    danke @ .holger....
    wir werden sehen :)
     
  16. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    immerhin
    hat ja lang genug gedauert, man kann nur hoffen das in dieser richtung noch mehr kommt :)
     
  17. k0rben

    k0rben Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    125
    Teuer ? 20$ (Dollar !!) für ein Navigationsprogramm für die USA ? Du machst wohl Witze ...
     
  18. joschlichter

    joschlichter Cox Orange

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    100
    Deshalb meine Frage- mit google maps kann es ja , wenn auchnicht so sehr genau einen Standort bestimmen?
     
  19. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    das 2G hat ja kein GPS
     
  20. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Wenn es ein iPhone 2G mit schwarzer Rückseite gibt, dann wohl ja. Aber es war ganz sicher ein 3G und es hatte unter freiem Himmel bei mir in der Nähe nur einen ungefähren Standortradius von 1-2km...
     

Diese Seite empfehlen