1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endlich ne vernünftige Maus?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Phantomas88, 06.09.09.

  1. Phantomas88

    Phantomas88 Macoun

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    120
    Ich weiß nicht warum, aber ich finde einfach keine passende Maus bzw. Einstellung für mich am Mac. Es ist irgendwie immer anders und (zumindest empfinde ich es so) unpräziser als bei Windows. Evtl könnte ich mich dran gewöhnen, aber da ich auch täglich mit einem Windows PC arbeiten muss gelingt mir diese Umgewöhnung nicht.

    Ich hatte nun eine
    Logitech RX1000 mit Kabel
    Logitech V470 Bluetooth
    Mighty Mouse wireless

    zudem als Software
    Logitech Control Center
    SteerMouse
    MZoom

    Und ich schaffe es einfach nicht eine einigermaßen befriedigende Einstellung zu finden.
    Irgendwie treffe ich kleinste Felder nicht auf Anhieb, es "ruckelt", ist halt unpräzise.

    Habt ihr da Tipps?
     
  2. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Ich persönlich habe die MX Revolution von Logitech schon unter Windows benutzt und bei meinem Umstieg auf den Mac auch behalten.
    Mir sind keine Änderungen am Mausverhalten beim Umstieg aufgefallen, alles funktioniert so wie vorher.


    mfG
     
  3. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ich habe eine Mighty Mouse und ich bin hochzufrieden. Aber ich hatte früher mal eine Razor Boomslang und habe dadurch eine Allergie gegen diese ergonomischen Mäuse.
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    kenn ich irgendwo her ...

    mighty mouse - kein kommentar ...

    ich hab auch ewig gesucht bis ich dann bei der Razer Pro fündig wurde ...
     
  5. Phantomas88

    Phantomas88 Macoun

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    120
    Gibt es denn einen Unterschied zwischen den beiden Mighty Mäusen, also Kabel und Bluetooth? Also rein Performance-technisch? dann würde ich mir die mit Kabel mal anschauen!

    Und ggf. die o.g. MX Revolution.

    Edit: Kiwi, ist deine Revolution kabellos?
    Edit2: Anscheined gibts die ja nur kabellos
     
  6. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Jup ist sie.
    Ohne Ruckler, trotz kabelloser Übertragung.
    Der Akku kann bequem über die Ladestation geladen werden und hält, wenn er voll ist, 3-4 Tage bei intensiver Benutzung.


    mfG
     
  7. DarkMaddin

    DarkMaddin Ontario

    Dabei seit:
    08.08.09
    Beiträge:
    348
    solche ruckler wie du gesagt hast, hat nichts mit der maus zu tun, sondern was mit dem untergrund, auf dem du sie betreibst, nimm mal ein mauspad, dann gibts keine ruckler mehr.
     
  8. Ollos

    Ollos Roter Delicious

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    91
  9. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ja die wireless Version hat einen Laser und sie ist schwerer.
     
  10. Phantomas88

    Phantomas88 Macoun

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    120
    also auch mit usb overdrive ist es nicht das was ich meine und will. Das Ding ist, ich hab das Gefüjl, dass die Bluetoothmäuse generell unpräziser sind. Meine Logi RX1000 mit Kabel läuft eigentlich wunderbar am Mac, wobei die V470 so schwammig reagiert. Ich weiß nicht wie man das beschreiben kann, es fühlt sich an wie gummi, wenn man den cursor mal schneller hin und her bewegt.
     
  11. kalterwind

    kalterwind Jonagold

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    23
    Ich habe auch die V470 (Bluetooth)... für normales surfen usw reicht es, zum richtigen Arbeiten ... z.B. Pfade in Photoshop kann man es vergessen, egal welche Einstellung, zu unpräzise.

    Dann stöpsel ich immer meine Mighty Mouse (mit Kabel) an, damit gehts wunderbar. Allerdings ist die Maus sonst total der Mist für mich (Scrollrad zickt mal wieder, trotz Reinigung usw, geht da nix).

    Bin aber auch noch auf der Suche nach einer optimalen Lösung.
     
  12. JazzP

    JazzP Ingrid Marie

    Dabei seit:
    21.08.07
    Beiträge:
    268
    Also ich bin auch auf der Suche und habe bisher die Mighty Mouse wireless benutzt. Allerdings bekommt man nach einiger Zeit wirklich Schmerzen in der Hand. Wie ist denn die Unterstützung einer Logitech G5 oder G500???
    Jemand Erfahrungen. Die Revolution sieht auch gut aus.
     
  13. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ich hatte Anfangs auch extreme Probleme mit dem Beschleunigungverhalten der Apple-Treiber und wollte z. B. auch bei meiner MS-Maus nicht auf den Microsoft-Treiber setzen. Da ich für meine Joysticks schon ControllerMate im Einsatz hatte, nutzte ich das um mir die Beschleunigungskurve individuell einzustellen. Leider klappt das mit allen Mäusen außer der Mighty Mouse. So habe ich mich mittlerweile an das Beschleunigungsverhalten gewöhnt und bin froh, nun immer pixelgenau arbeiten zu können. Das ist mit der MS-Methode nämlich nicht möglich. Wenn man mit hoher Beschleunigung arbeitet, werden manchmal einzelne Pixel übersprungen und man muss wild umherschwingen, um doch an das Pixel zu kommen.
     
  14. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Habe gerade meine neue Bluetooth Mighty Mouse ausgepackt. Die verhält sich in der Tat anders, als die Kabel-Maus. In der Vertikalen arbeitet sie deutlich langsamer, so dass ich keinen Kreis mehr malen kann. Sehr komisch das. Ist das immer so, oder könnte es an der Refurbished-Maus liegen?
     
  15. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Razer Diamondback .. Seit ewigkeiten in gebrauch, top zuverlässig ;)
     
  16. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Ich kann hier wieder nur für die MX Revilution sprechen, die wird jedoch sehr gut von OSX unterstützt.
    Im Logitech Control Center kann jede Taste einzeln eingestellt werden (Anhang 1).
    Dazu liegt sie sehr gut in der Hand und kann, je nach Wunsch, auch super-empfindlich eingestellt werden (Anhang 2).


    mfG
     

    Anhänge:

  17. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Sind die Logitech-Treiber immer noch Input Manager?
     
  18. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Ich bin (schon seit längerem) auf der Suche nach einer Bluetooth-Maus. Leider gibt es da nur sehr wenig Modelle und die meisten sind diese winzigen (und absolut schwachsinnigen) Mini-Winzi-Notebook-Mäuse. :mad:

    Letztens habe ich bei Saturn eine Logitech Maus mit Bluetooth gesehen, ich denke, es war etwas ähnliches wie die MX Revolution. Die Größe stimmt, die Maus hat dieses Scrollwheel zum durchschubsen und liegt gut in der Hand.
    Dann der Hammer: Die Maus ist nur in einer Kombination mit Tastatur verfügbar, zusammen für 160€. Viel zu teuer für mich, da ich die Tastatur nicht brauche und die Maus auf keinen Fall teurer als die Mighty Mouse sein darf.
    Für den Preis bekäme ich ja auch zwei:-D…
     
  19. Grandezza

    Grandezza Cox Orange

    Dabei seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    97
    Ich hatte vier Jahre die Razor Copperhead und war mit der äußerst zufrieden. Die ist mittlerweile auch nicht mehr so teuer. Welche ich auch gut finde ist die Razor ProSolution (passt auch zum Macdesign^^), kannst du dir ja auch mal anschauen.
     
  20. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    @Phantomas88:

    Ich habe die Maus hier und sie rennt wie Sau. Keine Ruckler, Beschleunigung passt und Zocken tu' ich auch damit; einfach die beste Maus, die ich je hatte, dazu auch noch sehr billig.
     

Diese Seite empfehlen