1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Mac wird älter...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Virus312, 16.04.09.

  1. Virus312

    Virus312 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    164
    Hi!

    Also ich habe mir im Februar das neue MacBook Aluminium 2,4Ghz 4GB RAM 1067MHz 250GB etc. gekauft, da ich mir gedacht habe, ich brauche genug Power unterm A*sch :)..

    So schön, so gut.


    Mit der Zeit sammelt sich natürlich genug Datenmüll an, ich habe Bootcamp installiert (warschl ist das der größte Fehler gewesen brauch es aber für die Schule -.-) und lade so ziemlich jeden Müll runter den ich finden kann (Filme und Musik, aber natrürlich legal bei iTunes). Die Datein lösche ich wieder und spiele sie zuvor auf die externe Festplatte um die interne möglichst frei zu halten.

    3- Monatliche Festplattendefragmentierungen bringen auch nicht genug schub, genauso wie unzälige "Zusammenräumtools".

    Meine Frage hiermit, wie kann ich effektiv die alte Power wieder herstellen oder muss ich wie bei meinen älteren Windows- PCs den PC alle 2 Monate neu aufsetzen?

    mfg und herzlichen Dank in der Abendstunde :)
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Nein, mußt Du sicher nicht.

    Für den Anfang reicht lesen, z. B. diesen Thread.

    Und dann wäre eine präzise Beschreibung der bei Dir vorliegenden Problem wünschenswert. Was genau stört Dich an Deinem Mac?
     
  3. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    DAS war dein größter Fehler. Diese Tools machen mehr kaputt als sie nützen.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Richtig. Jetzt: Fehlersuche, eventuell formatieren. Dann: Das System System sein lassen und deine Arbeit machen. Keine PIMPmyMac-Tools etc verwenden. Alles Schrott :)
     
  5. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Ob diese Hilfsprogramme wirklich Schrott sind, weiß ich nicht. Aber zu deiner allgemeinen Info kommt Mac OS X schon von Haus aus mit seinen versteckten Aufräum und Co. Helferchen zu dir - da sollten also wirklich keine Zusatztools nötig sein.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Zumindest dann wenn man nicht genau weiß was man da macht, sind Onyx und wie sie alle heißen eher hinderlich als hilfreich. Und wenn man genau weiß was man da macht, lässt man es direkt sein ;)
     
    Gartenzwerg gefällt das.
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Mac OS X fragmentiert von selbst. Defragmentierst du per Hand, dann wirfst du das "optimale Schema" über den Haufen, wodurch die Leistung abnimmt.

    Stell es dir so vor: 10 Jahre lang ist deine Maus immer rechts vom Computer und du kannst deshalb ohne hinzusehen danach greifen.
    Plötzlich befindet sich die Maus links vom Computer. Du wirst trotzdem zuerst die Maus rechts vermuten und ins Leere fahren. Dann musst du die Maus suchen, da sie ja nicht am vorgesehenen Platz ist. Das kostet Zeit.

    Übrigens: hier findet man einen guten Überblick zu den Aufgaben, die die periodic scripts verrichten. (Seite 2)
     
    #7 awk, 16.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.09
    proteus gefällt das.
  8. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Doch, sind sie.

    Hier nachzulesen >> http://www.macmark.de/osx_tools.php#onyx
     
  9. Virus312

    Virus312 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    164
    Naja was mich stört.. Mac bekommen, extremschnelle Leistung sofort wenn der Desktop sichtbar ist bzw. war einen Klick auf den Firefox und schon war ich drin. Jetzt: Laden lassen und laden lassen : /.

    Auf jeden Fall wird der PC auch einwenig heißer unter Normalbetrieb (iTunes, Firefox, Msn) und ja aber dafür hab ich ja smc Fan Control, wodurch ich den Kühler auf höhere Touren Stellen kann.

    mfg und danke schonmal
     
  10. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Wenn du dir so einen Dreck installierst, brauchst du dich nicht wundern.
     
  11. Virus312

    Virus312 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    164
    warum Dreck?...
     
  12. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    puhh ein Windows User in der Mac-Welt, der sich vorher nicht informiert hat. Tipp: Wenn du mal wieder nen "frischen" Mac haben solltest, dann installier dir die Programme, die du brauchst und sonst nichts. Keine unnötigen Tuning-Tools, fancontrol etc. Vergiss defragmentieren, aufräumen etc. Leere ab und an den Papierkorb, fahr den Mac nicht ständig runter sondern lass ihn im Ruhezustand. Ergebnis: keine Probleme.
     
  13. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hatte ich das nicht schon geschrieben?

    Du brauchst diese Tools nicht, weil diese Tools nur Probleme machen. Du hast deinen Rechner mit Optimierern vollgepackt hast und wunderst dich nun, warum dein Rechner nicht mehr so funktioniert wie am Anfang.

    Schmeiß SMC Fan Control und alle andren Programme dieser Art runter. Dann macht dein Rechner auch wieder das was er soll. Und du kannst dich rein auf das bedienen konzentrieren. Und musst dich nicht mit dem optimieren rumschlagen. ;)
     
  14. Dig1t4L

    Dig1t4L Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    538
    signed...

    ich hab so viel "mist" auf meiner platte und trotzdem rennt mein mac wie am ersten tag !
    -defragmentieren brauch man doch nicht, macht osx im hintergrund !

    was wichtig ist( denke ich) ist,dass du keine programme verwendest die oben in der menueleiste sitzen, sich im autostart befinden, und dir den "start schwer machen"

    guck mal under einstellungen-benutzer-startobjekte !!!!
     
  15. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Siehe Post #7 ;)

    EDIT:

    Programme, die beim Start geladen werden, müssen sich übrigens nicht in die Menuleiste eintragen.

    EDIT2:

    Man kann (und sollte) Edits kennzeichnen!
     
  16. Virus312

    Virus312 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    164
    Es startet nicht einmal der iTunes Helper, kein Programm drin. Und smc fan control habe ich nur runtergeladen weil der Mac zu heiß wurde und der Kühler nicht höher drehte..

    Es hat schon teilweise seine Gründe, warum ich mir diese Programme runtergeladen habe :)
    Und nein ich bin kein Purer Windows User ^^

    2002 sowas hatte ich den ersten iMac (den globalen in Blau)
    2006 ein Asus Notebook, weil ich mir einen Mac nicht leisten konnte
    2009 einen Mac weil ich ihn mir leisten wollte :D
     
  17. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    du hast ein neues Macbook, das zu heiß wird? warum schickst du es dann nicht zur Reparatur?
     
  18. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Ist dir mal in den Sinn gekommen, dass das so gehört? Die Lüftersteuerung ist perfekt auf deinen Mac ausgelegt. Also ist alles was du da dran drehst, Pfusch.

    Sorry, der einzige Grund, warum du es dir runtergeladen hast, ist Unwissenheit.
     
  19. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    "Zu heiß" ist relativ. Ist wahrscheinlich etwas warm geworden und er hat Panik gekriegt. ;)
     
  20. iBirne

    iBirne Macoun

    Dabei seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    119
    Darf man mal fragen welche konkrete Temperatur du unter "zu heiß" verstehst? Ich denke die Elektronikentwickler werden sich schon genug Gedanken um die thermische Auslegung gemacht haben. Zumindest so viele, dass man als 0815-Benutzer nicht eingreifen muss um eine Überhitzung zu verhindern.

    Mein MacBook läuft nach ein paar Wochen immer noch so schnell wie am ersten Tag, obwohl ich schon verdammt viele Programme installiert, ausprobiert und wieder gelöscht habe. An den Tipp die Finger von "Tuning"-Programmen zu lassen habe ich mich jedoch immer gehalten. Diese Art von Software richtet meistens mehr Schaden an als sie nützt, das gilt sowohl für Mac, als auch für Windows.

    An Bootcamp liegt es definitiv nicht wenn der Rechner langsam ist. Das ist im Grunde nichts weiter als ein Bootmanager der die Auswahl zwischen OS X und Windows ermöglicht und mit dem laufenden Betriebssystem an sich nichts zu tun hat.
     
    #20 iBirne, 18.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.09

Diese Seite empfehlen