• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Digitimes: Apple arbeitet an AirPod Pro Lite

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.706


Jan Gruber
Laut Digitimes soll Apple an einem neuen Produkt arbeiten: den AirPods Pro Lite. Unter diesem Titel würden uns einige interessante Varianten der Apple Kopfhörer einfallen, leider gibt es sonst kaum nähere Details rund um den spekulierten Namen.

Seit der Vorstellung der ersten Generation verkaufen sich die AirPods wie geschnitten Brot. Mit den AirPods Pro hat Apple Ende letzten Jahres noch einmal den Turbo gezündet, trotz des hohen Preises ist die Nachfrage offenbar ungebrochen hoch. Jetzt soll Apple an den AirPods Pro Lite arbeiten.
Apple, das Partnerschaften mit Lieferketten sowohl in Taiwan als auch in China unterhält, könnte seine taiwanesischen Partner mit der Produktion von iPad-, Apple Watch-, AirPod Pro Lite- und iMac-Geräten der neuen Generation beauftragen, die zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen sollen, da die Epidemie das Risiko von Rohstoffversorgungsengpässen und Lieferunterbrechungen aufgrund der unsicheren Wiederaufnahme des normalen Betriebs bei den Komponentenlieferanten und Montagewerken in China erhöht hat, so die Quellen.
AirPod Pro Lite, das Design und Corona


Hinter dem Namen könnten sich viele Modelle verstecken. Während sich ein günstigeres In-Ear-Modell ohne ANC durchaus anbieten würde, könnte es sich auf der anderen Seite auch einfach nur um die dritte Generation der klassischen AirPods handeln.

Via Digitimes

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.706
Kann mir nicht vorstellen, dass der hält =) Wobei ,... was weiß man bei Apple.
Jetzt gibts sogar Light in Pro - man könnte auch Air sagen?! ;p
 

elsi

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
06.08.09
Beiträge
625
AirPods Pro Lite, omg 🤣 Wie sich jemand sowas auch nur ausdenken kann…
 

purzel

Beauty of Kent
Mitglied seit
10.11.06
Beiträge
2.177
Ich habe große Ohren und warte auf die *pro light max*
 

Draco

Martini
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
653
- AirPods mini (für kleine Ohren)
- AirPods Air (ohne ANC)
- AirPods Pro II (aus Glas mit 720P FaceTime Kamera)
- AirPods Pro Max (für Dumbo-Ohren)
- AirPods SE (ohne Ladecase)

:D:innocent:
 
  • Like
Wertungen: bandit197601

ChavezDing

Holländischer Prinz
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
1.843
Warum nicht - AirPods Pro ohne ANC aber dafür längerer Akkulaufzeit.

Preislich identisch zu den normalen AirPods. Dann kann man auch die Menschen ohne Apple-Ohren abgreifen :D Wie mich.
 

DeadEye

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
27.01.06
Beiträge
390
Die AirPods Pro ohne ANC, bin dabei!
 

tomtomm

Macoun
Mitglied seit
26.09.19
Beiträge
116
Aber warum? Allein die Bedienung fand ich furchtbar (klopfen vs den Ministeg versuchen zu greifen und fest zu drücken).
 
  • Like
Wertungen: Mure77

DeadEye

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
27.01.06
Beiträge
390
Nutze aktuell die ersten AirPods und bin damit sehr zufrieden, die Bedienung ist für mich optimal. Nutze das Doppeltippen um zum nächsten Song zu springen bzw. Siri an der anderen Seite.

Finde In-Ears aber einfach besser, das ANC benötige ich jedoch nicht.
 
  • Like
Wertungen: Mure77

revunix

Roter Delicious
Mitglied seit
08.10.16
Beiträge
92
Ich könnte mir auch vorstellen das Apple die AirPods Pro ohne ANC rausbringen könnte. Ist halt nicht jeder bereit fast 300€ auszugeben.
 

kelrin

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
19.03.04
Beiträge
669
Ich wiederhol mal mein Mantra: Als seine Heiligkeit Steve Jobs zu Apple zurückkehrte, hat er als erstes die diversen Produktlinien auf Desktop/Mobil bzw. Pro/Consumer reduziert und damit unter anderem das Comeback von Apple begründet. Ich bin längst zwischen all den iPads, iPad Airs, iPad minis usw. verloren und befürchte jetzt dasselbe für die Kopfhörer...
 

Maximax

Fießers Erstling
Mitglied seit
02.12.14
Beiträge
131
Ich wiederhol mal mein Mantra: Als seine Heiligkeit Steve Jobs zu Apple zurückkehrte, hat er als erstes die diversen Produktlinien auf Desktop/Mobil bzw. Pro/Consumer reduziert und damit unter anderem das Comeback von Apple begründet. Ich bin längst zwischen all den iPads, iPad Airs, iPad minis usw. verloren und befürchte jetzt dasselbe für die Kopfhörer...
Bin bei dir was die derzeitigen, durchaus verwirrenden Benennungen in den unterschiedlichen Produktkategorien anbelangt. Am Schlimmsten schaut es diesbezüglich im aktuellen Lineup bei den Ipads aus, da kennen sich selbst Hardcore-Fans nicht mehr aus, was jetzt der Unterscherschied zwischen Ipad Air und Ipad 2019 zb. sein soll.
Ein Comeback von Apple in welcher Hinsicht? Die haben mal eben das beste Quartalsergebnis der Firmengeschichte hingelegt, wozu braucht es da ein Comeback? Die waren nie weg.
 

ChavezDing

Holländischer Prinz
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
1.843
Ich wiederhol mal mein Mantra: Als seine Heiligkeit Steve Jobs zu Apple zurückkehrte, hat er als erstes die diversen Produktlinien auf Desktop/Mobil bzw. Pro/Consumer reduziert und damit unter anderem das Comeback von Apple begründet. Ich bin längst zwischen all den iPads, iPad Airs, iPad minis usw. verloren und befürchte jetzt dasselbe für die Kopfhörer...
Wie mein Vorposter schon sagte - solang das Ergebnis stimmt, wird die Strategie nicht geändert.

Die Diversifizierung des iPad LineUps hat dem Produkt bisher nicht geschadet, im Gegenteil. Gerade Studenten kann man eigentlich ohne Probleme das Einstiegs iPad mit Stift empfehlen, ist es doch deutlich günstiger zu haben als früher, als man gezwungen war (wenn man ein iPad haben wollte), sich ein Produkt zu kaufen, das eigentlich die Ansprüche übererfüllt.

Bei den Macs hat Apple ja etwas aufgeräumt, Struktur in das iPhone LineUp gebracht und bei den Kopfhörern wären es dann drei klar voneinander unterscheidbare Produkte (ohne Beats).

AirPods
AirPods Pro (light)
AirPods Pro (ANC)

Gerade in dem Segment, das vor ein paar Jahren nicht einmal zum Apple Business gehörte, und offenbar quasi explodiert, wenn man sich die Lieferzeiten anschaut (schon vor Corona), wäre es doch eigentlich falsch, nicht nochmal nachzulegen.
 

kelrin

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
19.03.04
Beiträge
669
Ein Comeback von Apple in welcher Hinsicht? Die haben mal eben das beste Quartalsergebnis der Firmengeschichte hingelegt, wozu braucht es da ein Comeback? Die waren nie weg.
Ich bezog das auf die Rückkehr von Steve Jobs 1996 als Apple kurz vor der Pleite stand und dann Jobs zurückkehrte.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.706
Ich finde ihr Lineup momentan auch sehr gut differenziert - die Namensgebung ist halt Mist.
Wenn die Pro Light quasi In-Ear sind, nur ohne ANC, wirds erst recht schwierig. Wollen sie uns dann sagen das InEar eigentlich Pro ist und sie uns Jahre lang miese Headphones gegeben haben? Ich hatte das Pro bisher eher am ANC fest gemacht =)