Das neue iPhone OS

Christian Blum

Goldrenette von Blenheim
Mitglied seit
04.11.07
Beiträge
7.938
[preview]Das iPhone wird immer nützlicher. Auf der heutigen Apple-Pressekonferenz in Kalifornien wurde das neue OS für das Gerät vorgestellt. Die Beta-Version der iPhone OS 3.0 Software enthält ein aktualisiertes Software Development Kit (SDK) mit über 1.000 neuen Programmierschnittstellen (APIs), darunter 'In-App Purchases', Peer-to-Peer Verbindungen, eine Programmschnittstelle für Zubehör, Zugriff auf die iPod Musikbibliothek, eine neue 'Maps' API und 'Push Notifications'. Zudem hat Apple über 100 neue Funktionen in Aussicht gestellt, die Benutzern des iPhone und des iPod touch ab diesem Sommer zur Verfügung stehen werden. Unter anderem auch eine - zugegeben etwas verspätete - Copy & Paste-Funktion und ein langersehnter MMS-Support. Für Entwickler wird die neue Software jedoch mit Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert einnehmen.[/preview]

Die Pressekonferenz glich zunächst einem Wechselbad der Gefühle. Die Erwartungen waren groß, aber der Anfang eher mager. Eine Vielzahl bekannter App-Programmierer stellten ihre neuen Apps vor und beschrieben den Nutzen der zahlreichen neuen Schnittstellen, die Apple für sie öffnen wird. Freunde von Spielen können sich demnach zukünftig auf Highlights wie 'Die Sims', 'LiveFire' oder das kinderfreundliche 'TouchPets' freuen.

„Das neue iPhone OS 3.0 ist ein Major Software Release, vollgepackt mit neuen Features und Innovationen, für iPhone Kunden und Entwickler gleichermaßen. Dank dieser Software werden wir auch weiterhin der Konkurrenz um Jahre voraus sein‟, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple.

Insgesamt wird es für die Entwicklergemeinde mehr als 1.000 neue APIs geben, wo die Apps anknüpfen können. So wird es zum Beispiel auch möglich sein, direkt über Bluetooth oder den Dockanschluss mit anderer Hardware zu kommunizieren oder sogar mit anderen iPhones in Verbindung zu treten. Besonders interessant ist dies, weil Spiele auf dem iPhone eine neue Multiplayer-Generation für sich erschließen können, oder Business-Kontakte sich leichter austauschen lassen. Ferner wird es möglich sein, in Spielen im Multiplayer mit anderen Spielern via 'in-Game Voice' zu reden. Entwickler können darüber hinaus die neue 'Maps' API verwenden, um 'Google Mobile Maps'-Dienste in ihre Anwendungen zu integrieren. Zu den Diensten gehören 'Google Map Tiles', 'Current Location', 'Custom Annotations' und 'Geocoding'. Die Beta-Version der iPhone OS 3.0 Software beinhaltet den 'Push Notification'-Dienst von Apple, der Entwicklern einen Mechanismus an die Hand gibt, mit dessen Hilfe sie Nutzer mit Tönen, Text oder einem Erkennungszeichen alarmieren können.

Wichtig für die Entwickler wird auch das neue Bezahlsystem. Kostenpflichtige Apps aus dem Store können zukünftig auch dann noch Kosten erheben, wenn sie längst gekauft wurden. Das ist in manchen Fällen ziemlich praktisch und motiviert zur Schaffung neuer Apps wie einer Online-Zeitung mit periodischen Abonnements oder Spiele mit kostenpflichtigen Bonusitems.

Wie immer hob sich Apple das Beste zum Schluss auf: Für den Kunden wird es einige tolle Funktionen geben. So können User endlich in allen Applikationen ausschneiden, kopieren und einfügen. Auch ein langersehnter MMS-Support wird demnächst angeboten. In Kombination mit den neuen Funktionen können nun auch Kontakte, Bilder und Videos aus E-Mails und SMS entnommen werden. Insgesamt drehten sich die kundenorientierten Neuerungen um reine 'Usability' und sollen für einen reibungsloseren Umgang mit dem iPhone sorgen. Dazu gehört mit Sicherheit auch die Einführung von 'Spotlight', einer Suchfunktion für das Phone.

Das Update 3.0 wird im Sommer erscheinen. iPhone 2G und 3G-Nutzer müssen sich über Kosten keine Gedanken machen. iPod Touch-User zahlen für das Update wiedermal 9,95 US-Dollar. In den Funktionen werden sich die Updates auf den verschiedenen Geräten leider drastisch unterscheiden: Nur auf dem 3G wird es MMS und Stereo-Bluetooth geben. Dies begründet Apple mit der enormen Abweichung der Hardware innerhalb der iPhone-Familie.

Den genauen Ablauf der Keynote könnt ihr auf unserer Livepage nachlesen. Sehr bald wird auch ein Videomitschnitt direkt bei Apple zu sehen sein.
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

vikakive

Allington Pepping
Mitglied seit
14.06.08
Beiträge
189
Wie viele Leute sich auf der Bühne da getummelt haben...
 

fufL

Goldparmäne
Mitglied seit
14.05.08
Beiträge
559
wenigstens ist es umsonst... :)
 

iDomi

Macoun
Mitglied seit
30.01.09
Beiträge
123
ihr seid ja echt schnell
besonders gut find ich die direkte verbindung zwischen 2 iphones
des war ja schon mehr als gammlig über einen accest point
 

MacPhil

Boskop
Mitglied seit
07.10.08
Beiträge
208
Wie ka**e ist denn, dass es keine Bluetoothunterstützung für den iTouch gibt?
 

_neXus_

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
23.12.07
Beiträge
1.881
Endlich C&P, und eine Suche, dass MMS nur auf dem 3G geht ist mir egal, ich nutze es sowieso nicht. Gut finde ich auch endlich eine Autovervollständigung in Safari.

Mich ärgert es aber sehr, dass es immer noch nichts neues zu Flash und Java gibt! o_O

Wie ka**e ist denn, dass es keine Bluetoothunterstützung für den iTouch gibt?
Weil der iTouch einfach kein BT hat? Oder was meinst du...
 

Pechente

Spartan
Mitglied seit
29.10.08
Beiträge
1.606
Wow ich fand die Neuigkeiten sehr interessant, auch wenn ich mir das iPhone noch nicht an einem Blutdruckmessgerät vorstellen kann :D
 

pmusiq

Carola
Mitglied seit
07.09.08
Beiträge
109
coole sache... finds sehr geil, was damit jetzt geht... grad ingame-audio chats etc... und spotlight wollte ich haben und es kam ^^
 

TOKERN

Reinette de Champagne
Mitglied seit
19.06.08
Beiträge
423
Q: Where do you stand on tethering?
A: Scott (explains tethering): We're supporting tethering in the client side, we're building that support in. We're working with our carriers around the world. We are building that support in.

:)
 

vcr80

Gestreifter Böhmischer Borsdorfer
Mitglied seit
06.11.08
Beiträge
3.383
Wie ka**e ist denn, dass es keine Bluetoothunterstützung für den iTouch gibt?
weil es kein gerät gibt das iTouch heißt und ein iPod touch keinen Bluetooth chip eingebaut hat? wozu auch - es ist ein musik player!
 

enkei

Macoun
Mitglied seit
31.01.08
Beiträge
117
nette neuigkeiten..hört sich alles ganz gut an...die wireless verbindung untereinander und copy&paste find ich besonders gut
 
Mitglied seit
16.12.08
Beiträge
24
Das war ja mal wieder klar Ipod Touch Besitzer zahlen drauf :(, werde es mir trotzdem hohlen wenn es rauskommt. :cool:
 

enkei

Macoun
Mitglied seit
31.01.08
Beiträge
117
ach ja und spotloght aufm phone ist extrem klasse
 

Berndi

James Grieve
Mitglied seit
06.09.07
Beiträge
136
Wie ka**e ist denn, dass es keine Bluetoothunterstützung für den iTouch gibt?
Wie den bitteschön auch? Der iPod touch hat ja auch keine Bluetooth-Modul eingebaut...
Wo soll das denn auf einmal herkommen?

Und ob ein in Zukunft erscheinender iPod touch Bluetooth hat, darüber wurde ja nichts ausgesagt.


Edit: Ich muss wohl mal lernen schneller zu tippen... ;)
 

holder10

Macoun
Mitglied seit
19.01.08
Beiträge
121
Soweit ich weiß hat doch der iPod Touch 2G einen Bluetooth Chip, der allerdings aktuell nur für Nike+ genutzt wird?
 

iMacBook

Adams Apfel
Mitglied seit
05.11.06
Beiträge
512
Gefällt mir sehr gut, der absolute Hammer ist es aber nicht. Auf meinem touch kann ich mir die 10$ (bei Apples Preispolitik wahrscheinlich =10€) getrost sparen.
Die neuen kostenpflichtigen Spielinhalte bei einigen der neuen Spiele finde ich echt frech. (Vor allem das genannte Beispiel: Raketenwerfer in dem Shooter freischalten - 99 cent)