1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Ende des Internets

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Markovic, 26.03.09.

  1. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Hey Leute,

    ich chill hier gerade rum, hatte einen harten Tag in der Uni und dachte mal ich lese noch ein paar Blogs und News vorm Schlafen.
    Da stechen mir folgende Sachen ins Auge:

    http://www.heise.de/newsticker/Fami...-mit-bei-Kinderporno-Sperren--/meldung/135183

    http://www.heise.de/newsticker/Just...Gesetz-zu-Internet-Filterung--/meldung/135146

    Ich zitiere:
    HALLO?! GEHT'S NOCH?! :mad:

    Ganz ehrlich, wenn ich sowas lese muss ich kotzen. Ich habe momentan echt null Bock noch irgendwas im Internet anzusurfen!! Ich bin außer mir vor Wut, so hart dass es kaum möglich ist meine Gedanken zu ordnen.
    Kinderpornos hin oder her, die Problematik wird nicht dadurch gelöst, dass Internetzensur betrieben wird. Es gibt da keine Diskussion, jeder von diesen ekligen Schweinen deren xxxvorlagen aus Bildern von Mädchen, die gegen ihren Willen entjungfert werden, besteht kommen trotzdem ran, einfach nur nen Proxy nehmen und dann noch einen und noch einen und schon kann denen niemand mehr was, auch keine Internetzensur. Doch wer ist am Ende der Gearschte? Ja, wir! Die, die nichts gemacht haben und in Zukunft von einer Regierung, die ihren Einstand in die Internetzensur mit "KP sind böse und deswegen müssen wir das tun" rechtfertigen, Scheuklappen aufgesetzt bekommen.
    Wer ist als nächstes dran? Man schaue sich mal die Dänische Zensurliste an, die Homepage eines Zahnarztes ist da drauf!
    Diese ganze Aktion nützt GARNICHTS, sondern schafft nur die rechtliche Grundlage den xxx irgendwelcher Politiker zu verlängern wenn es darum geht "Och, der Herr Youtube hat mich gestern nicht gegrüßt, DU SCHWEIN ICH SPERR DEINE SEITE"!
    Wo hört es auf, meine lieben Applefreunde, wann kommt die Zeit, in der die Bild-Zeitung das Volk aufmischt und schreibt "ZYPRIES WILL UNS DAS INTERNET VERBIETEN"?!
     
    #1 Markovic, 26.03.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.09
    CRiMe, Thaddäus, AgentSmith und 2 anderen gefällt das.
  2. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Kann deinen Ärger sehr gut nachvollziehen. Die Entwicklung Bürgerrechte immer weiter einzuschränken und uns als potenzielle Verbrecher und Terroristen zu sehen ist seit Jahren zu beobachten und tangiert neben der Zensur des Webs sehr viele weitere Bereiche. Das fängt bei Überwachungskameras an öffentl. Plätzen an und hört bei der immer weiter um sich greifenden Überwachung von Telefonanschlüssen nicht auf.

    Das Schlimme dabei ist, dass hier eine ganze große Koalition am Werke ist.
     
  3. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Die Bild wird so wohl nie titeln, die mögen den komischen Verein, der sie Leser kostet ja selbst nicht.

    Ich befürchte leider auch, dass dies nur der Einstand war. Zwar wird es wohl kurz- bis mittelfristig keine chinesischen Verhältnisse geben, aber bedenklich ist es schon. Wiedermal ein klarer Fall von Wahljahr-Aktionismus. Diese Sperre nutzt der Sache so viel, wie es ein Verbot von Killerspielen tun würde: Nichts. Beides macht sich bei Leuten, die wenig bis keine Ahnung von der Materie haben aber unglaublich gut und liefert damit Wählerstimmen.
     
  4. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Hab gerade gelesen, dass die in GB jetzt Social Network Profile überwachen wollen.
    WARUM RENNEN DIE NICHT GLEICH IN MEINE WOHNUNG REIN?!
    Aber nein, wenn man nichts zu verbergen hat, dann ist das doch alles okay, es ist doch nur für die eigene Sicherheit, du musst dafür nur ein wenig deiner Privatsphäre aufgeben.
    Womöglich wollten DAS die Terroristen erreichen, nämlich totalparanoia auf allen Seiten, sodass wir uns wegen zu großer Bedrängnis gegenseitig aufschlitzen! (Wobei das ehrlich gesagt echt weit hergeholt ist...)
    Nein, warum soll ich das machen, warum soll ich noch weiter das Internet benutzen, wenn doch sowieso alles überwacht oder gesperrt wird? Warum soll ich tagsüber (nachts kann ichs ja noch verstehen..) über die großen Plätze latschen? UM AUFGENOMMEN ZU WERDEN?

    Und er hier, der hat's gut gesagt:
    http://blog.fefe.de/?ts=b737a0f5
    Zum Kotzen, wer hat diese Vollidioten im Parlament überhaupt gewählt? ICH NICHT!
     
  5. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Stimmt, auf dieses Hetzblatt würde ich dabei am allerwenigsten setzen.

    Auch, aber ich unterstelle durchaus auch andere Motive. Terror, Amokläufe, organisierte Kriminalität liefern doch eher gute Anlässe um Pläne (die sicherlich schon zuvor existierten) zu verwirklichen, die ansonsten vielleicht doch mehr Kritik geerntet hätten.

    Ich auch nicht, aber leider viel zu viele. Ich wünsche jedenfalls der Piratenpartei bei der nächsten Bundestagswahl einen Achtungserfolg...
     
    #5 ZIG-ZAG, 26.03.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.03.09
  6. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    1.
    Wer das Internet kennt, braucht sich keine Sorgen zu machen. Viele wege führen nach Rom.

    2.
    Was ich viel schlimmer finde ist:
    Ich surfe jetzt schon seit vielen Jahren im Internet. So wie viele andere hier auch. Dass die Regierung die KiPo Seiten im Inet darstellt, als würden sie bei jedem Klick im Internet auftauchen ist die bodenlose Frechheit. In meiner ganzen Surfzeit ist mir noch NIE eine einzige KiPo Seite irgendwo auf meinem Rechner gelandet und ich denke allen anderen hier auch.

    "Oh bei web.de ist grade ein popup mit KiPo Werbung" HÄ????

    Hier wird wieder ein Hype draus gemacht. Es ist doch Wahlkampf...
     
  7. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Nah.. ich hab mir das Programm der Piratenpartei mal eben durchgelesen, spricht mich nicht umbedingt an. Contra-DRM ist zwar okay, allerdings nicht in der Art und Weise wie es dort gewollt ist, nämlich (wie ich es verstanden hab) völlige Aufgabe der Besitzansprüche an geistigem Eigentum.
    Ich verstehe, dass es einige Leute gerne in jede staatliche Akte reinschauen wollen, jedoch sehe ich dort Schwierigkeiten diese Forderung mit dem gleichzeitigen Schutz der Persönlichkeitsrechte und dem Staatsschutz zu vereinbaren.
    Aber wo ist der Staatsschutz bei der Internetzensur?!
    Und wieso hat man die Mittel ganze Mannschaften zu organisieren, die entsprechende mangelhafte Zensurlisten erstellen?!
    Wieso wird das Problem der jugendlichen Gewaltäter auf den Straßen nicht endlich gelöst?!
    DAS gefährdet die Sicherheit der Bevölkerung, es kann doch nicht sein, dass einige, ...ich sehe es gerade wenn ich aus dem Fenster gucke, wie sie da gerade in der Ecke rumlungern und nur drauf warten, dass einer vorbeigeht und ihm schön die Fresse platt machen können... ASIS durch ein Fehlen im tiefsten Innersten des Gewissens des Artikel 2, Absatz 2 des GG rumpöbeln und Leute ohne Grund terrorisieren können.
    Nee, man hat ja keine Ressourcen, nee, wir haben zuwenig Richter um ihnen Recht sprechen zu können und ohnehin kann die Polizei leider nichts machen wenn jemandem gedroht wird, er hetzt seine Brüder und Cousins auf einen wenn man ihn anzeigt.
    Leute, ich bin echt WÜTEND, es ist 2 Uhr morgens und ich wollte schon vor einer Stunde pennen gehen aber ich bin außer mir!!! :mad:
    Deutschlands Straßen und Diskotheken und Einkaufspassagen und Busse und Züge und das ganze öffentliche Leben füllen sich mit Leuten von denen jeder schon mehr als 5 Nasenbrüche auf dem Gewissen hat, 7 Körperverletzungen und 2 Vergewaltigungen, jeder mit Messer rumläuft und dich anlabert weil du Student bist und ihr wollt mir was erzählen von Internetzensur???!
    In was für einem Staat lebe ich eigentlich?!
     
    knacky gefällt das.
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
  9. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    War das nicht schon gestern? Netzpolitik.org schrieb sowas.
     
  10. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Somit filtern sie schon mal rein preforma deine IP Adresse raus ;).
    Achja, mal abwarten was das geben wird.
    Sicher muss man alles tun, um Kinderpornografie zu bekämpfen, keine Frage.
    Aber das ich, vielleicht auch noch als männlicher Kunde eines Providers, unter Generalverdacht gestellt werde ist schon aberwitzig.
    Aber seis drum, erstmal muss dazu ein Gesetz geschaffen werden, das verabschiedet werden muss.
    Und dann wird sich auf der Stelle das oberste Gericht damit befassen, weil irgendjemand dagegen klagt.

    Ich kann es nicht oft genug sagen : Hier vor dem Rechner zu sitzen und zu klagen bringt überhaupt nichts. Wir Deutschen klagen auf so hohem Niveau, man könnte sich ausschütten vor lachen.
    Ich wollt nicht das eure Rechte beschnitten werden? Ihr fühlt euch kontrolliert und gegängelt?
    Dann steht mal endlich auf, schlurft rüber zum Kanzleramt und legt euern Standpunkt deutlich dar. Es kann nicht schlimm genug kommen, bis hier mal jemand auf die Straße geht.
    Wer sagt denn jetzt noch etwas zum Thema Datenspeicherung ?

    Naja, meine 1 1/2 Cent.
     
    Gokoana gefällt das.
  11. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Wahre Worte zu dieser Thematik:

    ( Förderverein Informationstechnik und Gesellschaft )

    Mal wieder am sägen, die Jungs...
    Grundrechte sind leider ziemlich weich.
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich kann jarod an dieser Stelle nur beipflichten: Warum steht niemand auf und geht auf die Straße, um für seine Rechte laut zu werden und zu demonstrieren?

    Entwickeln wir uns langsam aber sicher tatsächlich zur Schafherde oder waren wir das möglicherweise schon immer, nur dass es langsam, ganz langsam allen klar wird?

    Schade, dass der Ruf nach Veränderung immer wieder laut wird, aber mangels Tatkraft einzelner immer wieder ungehört verhallt.
     
  13. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Paranoia und Polemik... da ist wohl die Fantasie mit dir durchgegangen. Das sind im übrigen Ansätze, mit denen Rechtsparteien wie die NPD oder seinerzeit die DVU Werbung machen.

    Und auch die Pseudophilosophen hier sollten sich mit ihren hochtrabenden Gesellschaftsreflexionen vielleicht mal zurückhalten. Ihr solltet euch mal ein Bild davon machen, wie Kulturapparate funktionieren und dass man schon seit mind. 250 Jahren weiß, wie sehr Revolutionen, die in Aktionismus branden, zum scheitern verurteilt sind.
     
  14. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Glauben die Herren in den Regierungsfraktionen eigentlich wirklich, dass Pornografie der Auslöser für bestimmte Fetische ist?
    Meiner Meinung nach ist so etwas doch viel mehr ein Ventil, um vorhandene Vorlieben "ausleben" zu können.
    Es ist doch sehr naiv, zu glauben, Vorlieben von Menschen zu ändern, wenn man ihnen bestimmte Websites sperrt.
    Nicht nur, dass das keineswegs eine Therapiefunktion für die Betroffenen hat, auch werden wohl immer Mittel und Wege gefunden, an kinderpornografisches Material zu kommen. Und sei es, über die Grenze in unsere Nachbarländer zu fahren.
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    ;)
     
  16. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Gut, das ist der nächste Schritt, den ich auch befürchte.
    Ich möchte mal daran erinnern, wie laut geschrien wird, wenn China mal wieder YouTube sperrt.
    Hier haben wir den ersten Schritt dort hin und wenn Herr Lafontaine noch mehr naive Wähler für sich gewinnt, sehe ich ähnliches auch in Deutschland.
     
  17. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Bei dieser Maßnahme wird ganz und gar nicht mit einer therapeutischen Maßnahme argumentiert, sondern damit, dass diejenigen, die sich Kinderpornos anschauen und evtl dafür bezahlen damit auch die Herstellung dieser fördern. Dabei werden Kinder in der Regel vergewaltigt oder zumindest erniedrigt und das vor laufenden Kameras. Mit den Sperren versuchen sie die Konsumenten abzuschrecken bzw. auszusperren. In so fern ist die Erklärung durchaus nachvollziehbar, allerdings ist der Nutzen dieser Aktion fraglich und der Preis dafür deutlich zu hoch.
     
  18. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    … und damit kommen wir wieder zu meinem vorherigen Beitrag zurück:

    Das Problem ist meines Erachtens die Trägheit der Masse. Es ging uns jahrzehntelang zu gut, als dass wir uns jetzt aufraffen könnten, um unsere Stimme für unsere Anliegen zu erheben.

    Letzten Endes hätte es jeder Einzelne in der Hand und könnte sich bereits im kleinen Kreis engagieren: In der Lokalpolitik.

    Leider findet das Erheben der Stimme, um sich für persönliche Belange einzusetzen, in der Bundesrepublik meistens nur am heimischen Gartenzaun statt.

    Schade eigentlich.

    Hoffentlich sagt am Ende keiner, er habe von nichts gewusst!
     
  19. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    Ganz genau. Dazu kann ich jeden nur ermutigen. Jede Partei freut sich, jemanden begrüßen zu können, der helfen und etwas verbessern möchte.
    Welche Partei das nun ist, spielt erstmal keine Rolle. Da hat jeder seine Präferenzen. Wichtig ist nur, dass man sich für etwas einsetzt. Es ist immer die Beste Variante, selbst für seine Wünsche einzutreten. Die Möglichkeit dazu hat jeder.
     
    .holger gefällt das.
  20. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Es muss ja nicht unbedingt eine Partei sein, die ja leider zumeist erwartet, dass man sich blind vor deren Karren spannen lässt.

    In jeder Gemeinde und Kommune gibt es meist eine überparteiliche oder unparteiische Wählergemeinschaft. Eine dortige Mitarbeit macht meines Erachtens mehr Sinn, weil eben der bereits erwähnte Karren weg fällt.
     
    .holger gefällt das.

Diese Seite empfehlen