1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

das bahn-monopol

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Sigur, 14.06.07.

  1. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    Guten Abend,

    ich habe gerade im fernsehen eine sendung gesehen (panorama), in der es unter anderem um das monopol der deutschen bahn im verkehr ging.

    einigen ist es vielleicht schon aufgefallen: die bahntickets werden immer teurer, und es gibt einfach keine alternativen, fliegen ist noch teurer und mit dem auto ist es unbequem. aber warum nicht mit dem bus fahren?
    diese frage haben sich schon verschiedene leute gestellt. das problem liegt darin, dass einfach keine busse fahren. wenn überhaupt, dann nachts zu unmöglichen zeiten, und das, obwohl die busse theoretisch preiswerter und in manchen fällen auch noch schneller sind. der staat unterbietet dem volk hier also eine praktischere lösung.

    aber warum ist das so?

    früher (nach dem 1. weltkrieg) wurde festgelegt, dass die reparationskosten, die deutschland zahlen musste, durch die bahn eingenommen werden sollten. und deswegen darf die bahn keine konkurrenz haben, da sonst der gewinn verloren ginge. da der erste weltkrieg (der zweite auch) nun inzwischen aber schon sehr lange her sind, ist das gesetz eigentlich veraltet.

    und was können wir dagegen tun?

    nichts. außer eventuell nicht mit der bahn fahren, aber das ergibt nur einen sinn, wenn es genügend leute machen.

    dieser text soll kein aufruf zum boykott sein, bitte nicht falsch verstehen, ich habe nur gerade das verlangen gehabt dieses problem anderen mitzuteilen.

    MfG Sigur
     
  2. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Yoshi wo bleibst du?!
     
    noed und xgx7 gefällt das.
  3. stoebe

    stoebe Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    371
    Das war der Post des Tages. Ich weiß zwar nicht, welchen Hintergedanken du bei der Frage hast, aber ich schätze mal, dass wir an das Gleiche denken.. :)
     
    jonni4000 gefällt das.
  4. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Nicht nur ihr. ;)

    Also ich bin seit 4 Wochen, 2x wöchentlich Bahnkunde und hab echt schon so ziemlich alles erlebt was man sich so vorstellt und erzählt bekommt. Aber eine Alternative gibt es wirklich nicht. Und ob ich mit einem Bus zu solchen Preisen, mit dem Komfort reisen könnte mag ich bezweifeln. Dazu kommt noch der umweltaspekt. Wieviele Leute fahren mit der Bahn und wieviele passen in einen komfortablen Bus? Dann haut man den Verbrauch und die Emosionen mit in die Gleichung und schon steckt man moralisch in einem Dilemma.
     
    n/a gefällt das.
  5. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hi,

    ganz Ehrlich. Die Bahn soll das Monopol behalten.
    Mein Grund: siehe Telekom und demnächst die "noch" Deutsche Post.

    Die Telekom wurde Privatisiert und wurde umgetauft. Da der Staat nicht mehr die Hand über dem Telekommunikationsunternehmen hatte, ging es Berg ab. Zu hohe Preise, teilweise Öffnung des Netztes, Börsengang etc. Das alles schadet der Telekom und die Firma wird an Ausländische Investoren verkauft. Mitarbeiter Streiken usw. Die Telekom macht es nicht mehr allzu lange.

    Das selbe, sagt mir meine Glaskugel, wird auch mit der Deutschen Post geschehen, wenn dieses, ende des Jahres ihr Brief Monopol verliert. Konkurrenzunternehmen machen der Post dann das Leben schwer, später wird es dann auch Privatisiert und geht einen ähnlichen weg wie die Telekom momentan durchmacht.

    Da bleibt nur noch die Deutsche Bahn. Tja, einziges Staats Unternehmen welches dann außer Konkurrenz für sichere Arbeitsplätze sorgen kann. Gleichzeitig dem Staat Geld in die Kassen fließen lässt. Das soll auch so bleiben. Auch wenn die Preise weiter steigen. Das ist bei Bussen aber nicht anders.

    Jetzt habe ich wieder einen Stein ins Rollen gebracht. nun bin ich auf die Reaktionen gespannt.

    mfg
    Paule
     
  6. Mbblack

    Mbblack Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    418
    Ehrlich gesagt ist die Bahn viel schneller... Wenn ich meinen Schulweg mit dem Bus fahren würde, dann wär ich 20 min länger unterwegs, weil der Bus durch alle Käffer durchfährt. Ich denke von der Geschwindigkeit ist der Bus der Bahn in jedem Fall unterlegen. Allein wenn Stau wär....

    mfg mbblack
     
  7. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    es geht um längere strecken.
    bei einer studie wurden 120 fahrlinien untersucht, und in den meisten war der bus billiger und schneller.
     
  8. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Wo?Wann?Wer? Fakten bitte!

    Ich frage mich was die unter Lange strecken verstehen?
     
  9. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802

    Das liegt aber hauptsächlich daran das Unternehmen wie Bahn, Post und da muss man auf jeden Fall noch das Paradebeispiel Telekom dazunehmen, in der freien Wirtschaft garnicht überleben können. Das liegt einmal an den massiven Wasserköpfen und dann an der Einstellung den Kunden gegenüber. Ich hatte da ein sehr interessantes Erlebnis als ich mal ein paar Tage Promotion in einem T-Punkt machen durfte. Die Leute mussten sich echt zwingen um kundenorientiert zu denken.
     
  10. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Danke für den Link Sigur. Allerdings würde ich mich nicht in einen Bus setzen um von Dortmund nach Frankfurt zu fahren. Klimatisierte Bahnen mit WLAN Anschluss fürs Internet. Besser als Bus fahren. hat der Bus den auch überall gehalten oder durchgefahren? Hab die Sendung nicht gesehen!
     
  11. Sigur

    Sigur Adams Parmäne

    Dabei seit:
    10.07.06
    Beiträge:
    1.301
    wurde so genau nicht gesagt, aber ich denke, dass er direkt durchfährt. es gibt auch busse mit klimaanlagen:p
     
  12. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hier hast du den Video Stream:
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2007/t_cid-4052516_mid-4057884_typ-mshigh_loc-int.html

    Ich lach mir nen Fahrrad.
    Klar sind die Busse billiger, jetzt ja. Sie wollen mit allen mitteln Versuchen der Bahn die Kunden wegzulocken. Fährt jeder Bus, werden die Preise genauso erhöht. Nur schnallt das keiner. Nun möchte die Politik der Bahn ihr Monopol abnehmen. Was dann passiert: Siehe mein Thread weiter oben.

    Oh Man.

    No Comment.
     
  13. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    Wo ist Yoshi??? :p :p :p ;)
     
  14. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Naaaaaaachmacherin!! :p:p
     
  15. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Wieso Yoshi. Was hätte er denn zu dem Thema zu sagen????
     
  16. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Jap :-D
     
  17. Mbblack

    Mbblack Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    418
    Das ist doch Schwachsinn... Du kannst doch nich behaupten, dass du mit dem Bus bei Frankfurt-Köln mit dem Bus schneller als mit dem ICE bist. Und wenn dann noch Stau dazukommt... Außerdem darf ein Bus der soviele Personen geladen hat ja meistens nur um die 100 fahren. Da ist die Bahn aufjedenfall schneller.

    mfg mbblack
     
  18. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Kurz gesagt: Zurückverstaatlichen und mehr Güterverkehr auf die Schiene!

    BTW: Die Reparationsforderungen, die sich aus dem Versailler Vertrag ergaben, wären durch "Bahnfahren" nie und nimmer zu bezahlen gewesen, aber das ist ein anderes Kapitel.
     
  19. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Dafür ist telefonieren ja auch wohl wesentlich günstiger geworden, wennn ich mir vorstelle, dass ich heute noch in meiner WG meine vertelefonierten Einheiten aufschreiben und für jedes Gespräch einzeln zahlen müsste....:eek:
    Und die Konkurrenzfirmen der Telekom haben ja auch ne menge Jobs geschaffen.
     

Diese Seite empfehlen