• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Corona und impfen

Verlon

Roter Astrachan
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.263
Ich suche überhaupt nichts in diesen Zahlen.
natürlich machst du das. Du reitest auf die absolut gesehen hohen Zahlen rum und weigerst dich, sie qualitativ zu bewerten (also die Schwere der Nebenwirkungen) sowie sie in das korrekte Verhältnis zu setzen (nämlich im Vergleich zu der statistisch erwarteten Anzahl in der nicht geimpften Bevölkerung). Den Nutzen der Impfung, der nun mal essentiell bei der Risiko/Nutzen Bewertung ist, ziehst du gar nicht in Betracht. Tut mir leid, aber da entsteht halt unweigerlich den Eindruck, dass du dir Sorgen machen willst und gar nicht daran interessiert bist, die Daten korrekt zu interpretieren.

Ich mein, der Sicherheitsbericht des PEI wurde hier schon verlinkt. Dort sind die Daten wirklich gut erläutert. Wenn dich wirklich das Risiko interessiert, dann lies ihn. Wenn du dir weiterhin unverhältnismäßig Sorgen machen willst, dann schau weiter nur auf die Zahl 450.000. Denn wie du schon sagst, jedem steht frei, Dinge so zu interpretieren wie man möchte.
 
  • Like
Wertungen: Sequoia und rootie

FrankR

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
15.11.07
Beiträge
1.431
Und tu Dir selber einen Gefallen und surfe nicht auf Bitchute rum. Genau von solchen Seiten (wahrscheinlich kommen dann als Nächstes die ganzen Hildmann-Telegram-Links) sollten zarte Gemüter wie Du - auch zur Meinungsbildung - Abstand nehmen.
Zum Ausgleich kann man dann ja wieder auf solchen objektiven Seiten wie die der "Volksverpetzer" oder den neutralen Journalismus aus dem Tagesspiegel herumsurfen.
 

rootie

Breuhahn
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.669
Zum Ausgleich kann man dann ja wieder auf solchen objektiven Seiten wie die der "Volksverpetzer" oder den neutralen Journalismus aus dem Tagesspiegel herumsurfen.
In jedem Holzspan ist mehr Objektivität bei der Berichterstattung als auf Plattformen wie BitChute. Seiten wie der Volksverpetzer geben wenigstens für alles Quellen an und behaupten nicht einfach etwas. Dieses „einfach mal was in die weite Welt rausblasen und den Leuten zu sagen, dass sie sich selber informieren sollen“ (typisches Querdenker-Gerede) geht mir inzwischen extrem auf den Keks.

Das ist einer der „Vorteile“ von Corona - es zeigt schonungslos auf, wie viele Menschen wirklich ticken. Der Wutbürger von damals war nur ein Klacks verglichen zu dem, was sich manche heutzutage erlauben. Gewalt gegen Polizei, öffentliche antisemitische Hetzreden, usw. Einfach nur krank, was da abgeht in Deutschland.

Du kannst mir doch sicher ein Beispiel der jüngeren Vergangenheit nennen, wo der Volksverpetzer irgendwelche nachgewiesenen Fake News rausposaunt hätte? Oder was genau kritisierst Du am Volksverpetzer?
 

Eusebius

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
25.04.13
Beiträge
586
Dann lieferst Du keinen einzigen Beweis für Deine Aussage, dass der Inhalt dieses Videos von „Verschwörungstheorie-Gegner“ initiiert wurde.
Hast Du Dir das Video angeschaut? Denkst Du, dass das echt sein könnte? Ernsthaft?
Nein, Du hast es nicht angeschaut.

Und tu Dir selber einen Gefallen und surfe nicht auf Bitchute rum. Genau von solchen Seiten (wahrscheinlich kommen dann als Nächstes die ganzen Hildmann-Telegram-Links) sollten zarte Gemüter wie Du - auch zur Meinungsbildung - Abstand nehmen.
Zu Aufklärung:
Eine Bekannte hat mir mal vor einiger Zeit einen Link zu diesem Video geschickt.
Es wurde hier nach einem Beispiel gefragt für meine Behauptung, es gäbe "Anti-VT-Aktionen".
Also habe ich mich erinnert, worum es ging: "Gottes Gen" als Suchbegriff bei Google.
Da kam dann dieser Link. Passt. Reingestellt.

Ich surfe nicht auf "Bitchute". Ich kenne die Seite nur dem Namen nach.
Aber Du kommst gleich an und dreschst drauflos.....
Warum? Angriff, Aggression.... Etc. etc...
 

Subseven

Roter Delicious
Mitglied seit
25.01.12
Beiträge
92
OHNE mich für oder gegen eine Seite auszudrücken, sondern völlig objektiv und neutral gesagt:

Die Klugen sammeln Informationen von verschiedenen (meist seriösen) Quellen und bilden sich daraus eine Meinung. Die „nicht so Klugen“ setzen ihre Meinung zuerst fest (aus sozialen- gesellschaftlichen- oder persönlichen Gründen) und suchen erst dann von ganz bestimmten ausgesuchten Quellen, welche ihre Meinung bestätigen, eine Bestätigung dafür, dass ihre Meinung richtig sei.

Bei letzterer Gruppe sei angesagt, dass, wenn man will, man für ALLES im Internet eine Bestätigung finden kann, wenn man nur sucht. Das hat aber weder etwas mit Seriösität zu tun, noch mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Internet kann jeder Quatschkopf alles schreiben. Wenn ich jetzt durch Lobbyismus publiziere, dass Steine Gefühle hätten, dann könnte ich garantiert selbst dafür dann irgendeine Bestätigung im Internet finden.

So…jetzt kann ja jeder für sich selbst mal überprüfen, welche Methode er angewandt hat und zu welcher Seite er gehört. ;)
 

Eusebius

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
25.04.13
Beiträge
586
Du weichst regelmäßig aus, bringst keine Quellen, versuchst lediglich immer wieder aufs Neue, Deine Meinung an den Mann zu bringen. Die Zeugen Jehovas könnten von Dir lernen, die machen das an der Haustüre viel schlechter.
Ich will weder diskutieren, noch meine Meinung an den Mann bringen. Das sind alles nur Deine Unterstellungen. Du bist mit Aggressionen aufgeladen, hast ein Feindbild in mir und lässt das nun raus. Warum auch immer.
Reden, Meinungsaustausch, ganz normal. Aber wenn man hier abweicht von der Norm, muss man mit heftigen Aggressionen rechnen. Zeugen Jehovas. Klar. Toller Vorwurf. Wie kommst Du nur auf so ein Zeug?

Corona scheint wirklich bei jedem Menschen die wahren inneren Werte und den Charakter zu offenbaren (also wie denken die Menschen wirklich?).
Es gibt zwei Aspekte:
1) Die Weltanschauung, das Denken, was man für wahr, richtig und gut bzw. falsch und schlecht / hält.
2) Der Charakter - Das Herz. Ist man freundlich, respektvoll, geduldig, liebevoll, verständnisvoll, tolerant, friedliebend etc.
Oder ist man aggressiv, beleidigend, herabwürdigend, spöttisch, zynisch, respektlos, herzlos, aufbrausend etc.

Meine Meinung:
Bei 1 ist es normal, dass es große Unterschiede gibt. Weil jeder Mensch ein Individuum ist und garnicht anders kann, als ein Individuum zu sein. Jeder hat sein eigenes Denken, seine eigene Weltanschauung, aufgrund seines Charakters, seiner Erziehung, Bildung, seiner Erfahrungen etc...
Bei 2 gibt es auch große Unterschiede, aber das müsste nicht so sein. Jeder Mensch kann freundlich sein. Jeder Mensch kann liebevoll sein - wenn er es will. Das ist eine Frage der Haltung.

Was ist wichtiger?
Für mich Nummer 2.

Für manche hier scheint 2 keine Rolle zu spielen. Und das finde ich traurig.
Man kann über alles reden, ohne aggressiv, beleidigend, ausfallend etc. zu werden. Das ist möglich. Wenn man das auch will. Aber manche wollen das nicht. Manche wollen aggressiv sein und andere beschimpfen, angreifen, beleidigen, sie denken, dass das richtig so ist, dass das gerechtfertigt ist und so sein muss.
Ok, aber ich denke nicht so. Ich denke, die Basis jeder Gesellschaft, eines Zusammenhalts einer Gesellschaft ist genau diese Haltung, die respektvoll ist, wertschätzend, geduldig, freundlich, friedlich, ruhig, tolerant etc...
Gäbe es niemanden mehr mit so einer Haltung wäre das die Hölle auf Erden.
Alle würden sich gegenseitig niedermachen und permanent wegen jedem Zeug streiten und zoffen.
Weil jeder meint, er hat recht, der andere nicht. Vorwürfe, Unterstellungen etc...

Aggressionen machen einen Menschen für mich hässlich und abstoßend. Und natürlich auch bedrohlich.

Komm einfach runter von Deinem Aggro Trip. Man redet einfach nur. Du blähst hier etwas auf, das ist alles.
 

Subseven

Roter Delicious
Mitglied seit
25.01.12
Beiträge
92
@Eusebius

Was ist denn deine konkrete Meinung zum Thema, welche hier so kontrovers diskutiert wird? Ich konnte diese leider nicht wirklich finden auf den letzten Seiten. Könntest du, falls du diese schon niedergeschrieben hast, nochmal wiederholen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: rootie

Butterfinger

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.555
Stupidedia ist super, da kann man sich wirklich lange amüsieren 😂.

Ansonsten bekommt man hier die Welt erklärt 🤣
Das könnte ich mir immer wieder anschauen
Juan Joya Borja alias »El Risitas« 😢 † 28. April 2021 (65) , hat viele zum Lachen gebracht.
Er war auch schon geimpft, Vorbild für alle!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wow
Wertungen: saw

rootie

Breuhahn
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.669
@Eusebius Ich denke nicht, dass eine weitere Diskussion über das Thema zielführend ist. Was Du aber gerne noch nachholen könntest, ist, Deine Meinung zum Thema Corona und Impfen in ein paar Sätzen - also kurz und prägnant - wie oben von einem anderen AT-User gewünscht - niederzuschreiben.

Da würde ich mir auf Fragen wie „Gibt es Corona wirklich?“ oder „Ist es eine Pandemie oder eine Plandemie, um die neue Weltordnung zu installieren ?“ oder „Werde ich mich impfen lassen?“ eine ehrliche Antwort von Dir erhoffen.

Meine Antworten zu diesen Fragen kennst Du ja - morgen ist „Stichtag“ mit Biontech. Juchu!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Subseven

bitundbyte

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
28.11.17
Beiträge
319
Man ist ja hier z.Z. im Statistikrausch.:)
Daher hier eine eher unwichtige.

Mittwoch, 2. Juni: BAG meldet 717 neue Corona-Fälle
Aus der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) in den letzten 24 Stunden 717 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Die Anzahl durchgeführter Tests liegt bei 28'109.
Das BAG vemeldet keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. 22 zusätzliche Personen wurden hospitalisiert.
 
  • Like
Wertungen: AndaleR

MacTobsen

Saurer Kupferschmied
Mitglied seit
10.10.10
Beiträge
1.681
Ich möchte jetzt eigentlich fragen, ob du *****************. Aber dann denke ich nur, eventuell hat er nie gelernt, die Meinung Anderer zu akzeptieren und zu hinterfragen.
Daher frage ich Dich: Wie oft war Lauterbach bei Lanz? Wie oft war Kekulé Gast?
War eigentlich nur ein humoristischer Einwurf, das Kekulé neben Drosten gerade zu Beginn einer der präsentesten Virologen in den Medien war und von meinem Gefühl immer noch zu den drei präsentesten Virologen (Streeck, Drosten, Kekulé) zählt. Wie Drosten übrigens mit eigenem Podcast. Ist aber wohl über das Ziel hinausgeschossen .

Und bei allen drei sehe ich nicht, dass diese zu wenig Chancen hatten ihre Gedanken in den Medien zu verbreiten.

Neugierig bin ich aber schon was hinter den Sternchen stehen würde .
 
  • Like
Wertungen: Balkenende

Balkenende

Geheimrat Dr. Oldenburg
Mitglied seit
12.06.09
Beiträge
10.536
Was weißt, was ich nicht weiß? Woher kennst du meinen Medikamentenplan?
Sehr feiner Humor

Ich kenne ihn natürlich nur, falscher Adressat

Mal abseits der Fragen der (Omni-)Präsenz einzelner Protagonisten aka Virologen, jetzt ist die Phase doch wirklich interessant.

Es ist völlig richtig, auch im Nachhinein einzelnes zu hinterfragen - denn Impfungen hin oder her, es werden nicht alle geimpft sein, es können nicht alle geimpft werden.

Aber der nächste Winter mit besseren Bedingungen für das Virus ist wesentlich näher als der Beginn des letzten Lockdowns (!).

Genau jetzt wird also der richtige Zeitpunkt sein, aufzuarbeiten und ggf mal auch strukturierter im gesamten zu planen.

Und dazu sind auf Seite der Wissenschaft sicher erstmal alle Stimmen zu hören. Wobei ich eigentlich erlebe, dass doch genau das getan wird.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.212
Mod Info
Könnten die Diskussionsteilnehmer die Beleidigungen bitte wieder für sich behalten? Sowas bringt die Diskussion wirklich um keinen Deut weiter, ganz im Gegenteil. Danke.
 

El Cord

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
12.07.15
Beiträge
633
Ich muss immer wieder auf diesen Typen bei 10:08 kommen:


Soll man mit so einem Subjekt etwa ernsthaft diskutieren und dieses idiotische Zeug dadurch aufwerten?

Nein! Man muss es nennen, wie es ist, der Typ hat ordentlich einen an der Murmel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scotch

Cox Pomona
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
7.450
In der ADR Reports Datenbank findet sich zum Beispiel auch Aspirin mit 92.000 Meldungen und Ibuprofen mit 46.000 Meldungen… dennoch werden die meisten vermutlich relativ unbesorgt die Schmerzmittel einnehmen… Es ist wichtig das die Zahlen in dieser Datenbank in den zugehörigen Kontext gesetzt werden.
Dazu gehört hier dann allerdings auch die Tatsache, dass diese Präparate bzw. Wirkstoffe bereits seit Anbeginn der Datenbank Daten sammeln (und nicht erst seit einem guten halben Jahr) und die Anzahl der verabreichten "Dosen" die von allen Corona-Vakzinen zusammen deutlich übertreffen dürfte.

Die Verdachtsmeldungen sind schon statistisch signifikant hoch, vor allem im Vergleich zu Wirkstoffen wie Ibu oder ASS. (@Eusebius Wage es nicht, diesen Satz ohne den nächsten Absatz zu zitieren!)

Was das jetzt bedeutet, ist dann aber wieder ein ganz anderes Thema: So dürfte "Durchfall" (eine der häufigsten Nebenwirkungen von Ibu und auch ASS) in signifikant weniger Fällen zu einer Meldung und Eintrag in einer Datenbank führen, als "Kopfschmerzen" oder "Müdigkeit" (die häufigsten Nebenwirkungen der Corona-Vakzine) nach einer Impfung. Auch das ist natürlich reine Spekulation - aber mit Sicherheit eine der elementarsten Prüfungen, die jeder Wissenschaftler durchführen würde, wollte er tatsächlich die Zahlen von z.B. Ibu und Biontech vergleichen. Dabei würde er vmtl. ebenfalls feststellen, dass bei manchen Wirkstoffgruppen Nebenwirkungen unterschiedliche bzgl. der Schwere bewertet wurden und sich auch nach Normalisierung die Verteilung von "schweren" und "leichten" Nebenwirkungen zwischen Präparaten, Wirkstoffen und Produkten unterscheidet.

Z.B. weil es einen glasklaren Opinion-Bias bzgl. Corona-Vakzinen gibt (egal in welche Richtung), den es in dieser Form für Aspirin sicherlich nicht gibt. Wie u.a. dieser Thread zeigt.

Aber auch das ist nur eine Vermutung, die ich mangels Daten nicht belegen kann. Seriöse Statistik ist gar nicht mal so einfach 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

rootie

Breuhahn
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.669
Ich muss immer wieder auf diesen Typen bei 10:08 kommen:


Soll man mit so einem Subjekt etwa ernsthaft diskutieren und dieses idiotische Zeug dadurch aufwerten?

Nein! Man muss es nennen, wie es ist, der Typ hat ordentlich einen an der Murmel.
Ja es ist brutal. Ich hätte nie gedacht, dass wir solche Menschen in Deutschland haben.
 
  • Like
Wertungen: AndaleR und El Cord