1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blu-Ray vor dem Aus?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 04.09.07.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Nachdem Paramount und Dreamworks im August verkündeten ihre Filme nicht mehr auf Blu-Ray, sondern nur noch auf HD-DVDs, zu veröffentlichen, wird nach dem Bekanntwerden der Produktionskosten für eine Blu-Ray Disc, ein Scheitern dieses Formats immer wahrscheinlicher.

    Die Produktionskosten einer 50 GB Blu-Ray Disc sollen nach Angaben des Widescreen Magazins rund $ 6,50 betragen, eine 30 GB HD-DVD koste dagegen nur $1,05. Nicht nur der deutlich höhere Preis, auch die niedrigere Ausbeute funktionsfähiger Datenträger, 40% Blu-Ray zu 95% HD-DVD, sprechen nicht für das von Sony und Apple bevorzugte Format.
     

    Anhänge:

    #1 .holger, 04.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.07
  2. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Nur so ne frage nebenbei: Wenn Sony HD-DVD bevorzugt, warum hat die PlayStation 3 dann ein Blu-Ray Laufwerk? o_O

    Edith: och mensch...
     
  3. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Der Satz ist n bissl merkwürdig. Gemeint ist, dass das Format "Blu-Ray" von Sony und Apple (Warum eigentlich? Welcher Mac hat n Blu-Ray laufwerk?) bevorzugt wird.
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Nein, Sony hat Blu-Ray mitentwickelt und bevorzugt dies auch (Apple ist auch in der Blu-ray Disc Association).
     
  5. 2different

    2different Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    1.012
    Blue-Ray ist doch das von SONY entwickelte Format. Wo hast du her, dass die nun auf HD-DVD setzen?

    EDIT: scheint sich geklärt zu haben ;)
     
  6. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    :)

    lies den Satz nochmal...
     
  7. wonKi

    wonKi Gast

    Nirgends , steht da ja auch nich.

    Edit: Zu langsam
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    es wird der gewinnen, der die meisten P0rn-Produzenten an sich bindet. Sony - als Blu-Ray-(Mit)Erfinder - tut, nach anfänglichen moralischen Bedenken, zwischenzeitlich einiges dafür.

    Gruß Stefan
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    So wurde damals auch schon VHS zum (nackten) Standard erklärt. Die technische Qualität eines Mediums ist falls überhaupt maximal zweitrangig.
    Gruß Pepi
     
  10. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Übergang von DVD/CD zu HD-DVD einfacher und mit weniger Kosten für die Hersteller (Presswerke) verbunden, als ein Weg zu Blue-Ray-Disks. Dafür müssten völlig neue Produktionsmittel angeschafft werden. Deshalb die Favorisierung durch die HD-Allianz.
     
  11. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Vielleicht bin ich ein böser Mensch. Aber ich konnte es mir WIRKLICH nicht verkneifen.
     
    #11 j@n, 05.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.07
    niemehrwindoofs gefällt das.
  12. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Kann sein, ein Guter hätte wohl erst mal eine PN an Holger geschickto_O.
    (dann müste es aber auch: "...30 GB HD-DVD koste" heißen, oder?)
     
  13. aureus

    aureus Allington Pepping

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    192
    Und 30-GB-HD-DVD - 2 Bindestriche dazu - albern ist es m.E. trotzdem, dieses ständige Korrigieren.
     
  14. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Meldung am Rande

    Diebe haben in Seattle in einem Videoladen den kompletten Bestand an Blu-ray Scheiben mitgehen lassen. Ließen aber alle HD-DVDs zurück. :-D
     
  15. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Findest Du nicht, das Bildungsniveau in unserer Gesellschaft ist weit genug gesunken? Die "kollektive" Intelligenz einer Gesellschaft spiegelt sich immer auch in deren Medien wider.

    Ich sage, Apfeltalk tat sich bisher im Vergleich mit anderen "Online-Communitys" positiv hervor.

    Wo genau man nun die Grenze zwischen Korinthenkackerei und berechtigter Korrektur zieht, das mag Ansichtssache sein. In einem Magazin mit bezahlten Redakteuren erwarte ich jedoch ein Mindestmaß an Rechtschreibung - hier auf Apfeltalk gleich zweimal. Dieser Anspruch wird nicht erfüllt.
    Aber ich wiederhole mich.
     
  16. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Nun, damals als VHS eingeführt wurde gab die amerikanische äääh, "Filmchen"-Industrie vielleicht den Ausschlag, heute nutzen die meisten Leute doch wahrscheinlich das Internet um einschlägige Angebote wahrzunehmen. Das ist auch nicht so stigmatisierend wie der Besuch in den betreffenden Abteilungen der Videotheken. Bei Hollywood-Blockbustern kann ich HD-Aufnahmen ja noch nachvollziehen, man sieht bei den Filmen einfach mehr (besonders wenn's effektmäßig bombastisch wird). Warum die Pornoindustrie ihre Filme nun auch in HD rausbringt verstehe ich aber nicht - vielleicht gibt's ne kleine Nachfrage, aber jetz mal ehrlich: wer will sich sowas denn in HD ansehen? Das wird nicht der Riesenmarkt werden. Der Sprung von VHS zu DVD war ja riesig was den Erhalt der Daten und die Qualität anging, aber zu BluRay sehe ich die Rechtfertigung vielfach nicht.

    Für mich ist das ein Nobelmedium um Effektfilme auch passend rüberzubringen. Und da finde ich BluRay auch sinnvoller als HD-DVD, weil es technisch (von den Spezifikationen her) überlegen ist, es passt einfach mehr auf so eine Scheibe; auch wenn ich jetzt z.B. Datensicherung am Mac im Auge halte und nicht nur HD-Filme. Das Format bietet mehr Möglichkeiten und ich denke der Spielraum den man noch hat um das Medium serienreifer zu machen ist auch vorhanden (Preis, Ausschuss). Für Konsolenspiele ist mehr Platz auf einer BluRay als auf einer HD-DVD.

    Meine Meinung: DVD wird erstmal bleiben (riesiger Markt, kaum Nachteile bei der Filmqualität normaler Serien und Filme, sehr billig herzustellen), daneben wird sich langsam ein HD-Markt etablieren, der auf Filmfans abzielt die sich gerne Blockbuster in höchster Qualität ansehen die auch die entsprechend budgetierte "postproduction" hatten. Diese zahlen auch die höheren Preise. Niedrig budgetierte Produktionen, Fernsehfilme, viele Serien, die ganzen Filme die auf den kleineren Festivals laufen und nicht so mit Detailfreude und Spezialeffekten, dafür aber mehr mit Handlung und Dialogen glänzen, dafür reicht auch DVD. HD hat noch Zeit sich zu entwickeln und die Kunden haben auch noch Zeit sich zu entscheidne. Ob jetzt für BluRay oder HD-DVD bleibt abzuwarten, aber der Prozess wird meiner Meinung nach sowieso sehr langsam laufen, da halte ich es für verfrüht zu sagen "BluRay ist jetzt schon tot". Es gibt kaum HD-DVD Player am Markt; Sony hat schon recht viele BluRay-Laufwerke mit der PS3 verkauft.

    Und irgendwann kommt dann HVD mit bis zu 4 Terabyte Kapazität. Wohl dann aber eher als Datenträger als als Filmmedium. Ich glaube mit Full-HD sind die cineastischen Ansprüche im 2D-Kino wohl vorerst mehr als erfüllt. Vielleicht gibt's bald holographische Filme mit immensem Platzbedarf. Oh, vielleicht hat die Pornoindustrie DANN wieder ein Wörtchen mitzureden ;)
     
  17. DioKhan

    DioKhan Tokyo Rose

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    70
    Öhh das stimmt was nicht.. Apple wird das nicht viel jucken, da apple in beiden konsortien sitzt :p
     
  18. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Gabs nicht letztes jahr das aus für die hd-dvd, weil die großen filmschmiedn sie verstoßen hatten? Jetzt auch noch bluray ?
     
    .holger gefällt das.
  19. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    der Thread ist aus dem Jahr 2007?
    (04.09.2007, 23:49)
    aber um das thema ein wenig umzuruehren.
    bisher habe ich hd-dvd nicht vermisst und blu-ray nicht gebraucht.
     
  20. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Hast du mal aufs Datum geschaut??? :-D Das war vor 3 Jahren....seitdem is HD-DVD Geschichte und Blu-Ray ist dabei sich durchzusetzen!
     

Diese Seite empfehlen