• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

[Sammelthread] Apple Watch (alle) Fragen zum Akku

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.365
Mit 21 Stunden bist du sehr nah an den 18 Stunden von Apple dran und hast die Uhr auch gut genutzt. Bist aber auch weit weg von den +40 Stunden.



Und ja, ich lasse WLAN etc. immer an. Ich schalte da selber nicht rum. Auch wenn es nicht viele Sekunden sind, so bin ich bereit hier meine Zeit dafür zu Opfern. Der Mehrwert dürfte sich dazu eh in Grenzen halten.


Eine Ausnahme bzgl. des Energieverbrauchs dürfte hier die Antenne für den Mobilfunk sein aber den nutze ich auf der Watch eh nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Rosie

ChavezDing

Leipziger Reinette
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
1.803
Macht ihr Bluetooth über Nacht aus?

Wenn ich die Watch in den Flugmodus schalte bleibt Bluetooth ja an, das kann man nur umständlich über die Settings ausschalten.
Mein iPhone ist nachts aber komplett frei von Verbindung.

Meine Vermutung ist, dass die Watch nun nachts ständig nach Verbindung zum iPhone sucht und sich deshalb leerpowert. Ohne BT war der Verbrauch in der Nacht nämlich nur bei ca. 8%
 

flight23

Golden Delicious
Mitglied seit
08.11.11
Beiträge
9
Ich schalte meine S5 nachts nur in den ‚Nicht stören‘ Modus und aktiviere den Theatermodus. Sleeptracking läuft über AutoSleep und ich verbrauche damit über Nacht so 8-9%. Habe meine gestern Abend gegen 22:30 Uhr vom Ladepad genommen und habe aktuell noch 89%. AoD ist zwar aktiv, Theatermodus derzeit aber auch. Bislang heute über die Uhr ein paar Mitteilungen (Mail, WhatsApp) erhalten und diese über die Uhr gelesen.
 

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.051
Ich lasse immer alles an und schalte nur den Theatermodus ein über Nacht, Sleeptracking läuft bei mir auch über AutoSleep, zusätzlich lasse ich mich aber noch per AutoWake wecken, das benötigt sowieso ein BT Verbindung zum iPhone (das schalte ich in den Flugmodus und habe dort nur BT aktiv).
 

Milkaaa

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
07.10.12
Beiträge
442
Macht ihr Bluetooth über Nacht aus?

Wenn ich die Watch in den Flugmodus schalte bleibt Bluetooth ja an, das kann man nur umständlich über die Settings ausschalten.
Mein iPhone ist nachts aber komplett frei von Verbindung.

Meine Vermutung ist, dass die Watch nun nachts ständig nach Verbindung zum iPhone sucht und sich deshalb leerpowert. Ohne BT war der Verbrauch in der Nacht nämlich nur bei ca. 8%
Les mal meinen Post eine Seite zuvor.

Wenn du an der Watch den Flugmodus aktivierst, in die Einstellungen auf der Watch gehst, dann dort BT deaktivierst und wieder den Flugmodus deaktivierst wirst du feststellen, dass bei einer erneuten Aktivierung des Flugmodus an der Watch BT aus ist.
Wie am iPhone merkt sich die Watch die Einstellung.
 
  • Like
Wertungen: ChavezDing

Babap

Roter Delicious
Mitglied seit
01.09.11
Beiträge
91
Ich bin leider ein wenig aufgeschmissen ... Habe seit Mittwoch meine erste Apple Watch (S5, 40mm) und der Akku hält gerade mal eben so bis abends durch. Gegen Abend traue ich mich schon gar nicht mehr, irgendwas damit zu machen, weil ich Sorge habe, dass sonst die Watch irgendwann aufgibt.

Morgens stehe ich wochentags um 6:15 auf, nehme die Watch um 7 Uhr mit 100% Akku vom Ladegerät und trage sie. Abends lege ich sie dann gegen 22:30 Uhr mit 1 - 5% Akku wieder ab. Natürlich nutze ich sie noch recht viel, wo sie ja so neu ist, aber auch nicht übermäßig viel. Jeden Tag hab ich etwa ein Workout getrackt, ein paar Einstellungen gemacht und etwas an den Watchfaces herumgespielt. Das ist weniger als intensive Nutzung, würde ich mal sagen. Bei der Arbeit angekommen (8:00 Uhr) liegt der Akku übrigens schon nur noch bei ca. 80 - 85%.

Ich frage mich halt wirklich, wie es sein kann, dass einige hier auf bis zu 40 Stunden Akkuleistung kommen? Habe mein iPhone jetzt mal neu gekoppelt und starte die Watch neu. Mal sehen, ob das was bringt.

Vorhofflimmern-Benachrichtigungen sind aktiviert, die meisten Hintergrundaktualisierungen sind deaktiviert. Ich benutze auch sonst keine unnötig akkuintensiven Dinge, wir Videos abspielen oder Fotos durchsehen.
 

Sheldor

Klarapfel
Mitglied seit
23.09.14
Beiträge
277
Gestern hatte ich die Uhr von 04:00 morgens bis 23:00 in Benutzung, am Vorabend in Betrieb genommen. Sie hat 23 Uhr noch 3% Ladung gehabt.

Mit Display an und viel rumspielen, Einstellungen, Watchfaces ändern, und auch vielen einkommenden Anrufen finde ich das für einen ersten Nutzungstag noch nicht schlimm.

Heute sieht es schon besser aus, die Uhr hat jetzt in 8 Std 24% Akku verbraucht. Hintergrundaktualisierung habe ich nur meine Dexcom-App an, die die Komplikation mit meinem aktuellen Glucosewert versorgt.

Morgen werde ich zum testen mal „Beim Arm heben aktivieren“ ausschalten, denn das brauche ich bei gleichzeitigem „Immer ein“ nicht wirklich. Man sieht ja immer das wichtigste, und wenn ich genaues wissen will tippe ich eh aufs Display.

Es ist noch nicht alles ausgereizt beim Akku

Man kann auch mal einen Neustart oder einen Hard-Reset probieren wenn die Watch zu gierig ist. Soweit bin ich aber noch nicht.
 

Appleg

Kaiser Wilhelm
Mitglied seit
26.09.18
Beiträge
172
Also ich hab Always On deaktiviert, genau wie Hintergrundaktuisierung und mein Akku ist um einiges besser als bei der S4.

Ich bin mehr als zufrieden.
 

ChavezDing

Leipziger Reinette
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
1.803
Bin auch noch nicht 100% überzeugt, aber es wird besser. Hab ein wenig Training gemacht mit Musik und die Uhr morgens gg 10 angelegt und um 00:00 ist sie bei knappen 40%.
Vor allem hab ich einen schwarzen Watchface Hintergrund gewählt und die Helligkeit ist auf Minimal (was bisher auch immer völlig ausreichend war).

Ein Lauf mit der Watch steht noch aus, das wird dann den Ausschlag geben.

Edit: Was mir noch eingefallen ist: Apple gibt an, dass die Watch einen höheren Akkuverbrauch hat wenn Bluetooth an und das iPhone nicht in der Nähe ist. Wenn ich jetzt mit nur mit der Watch laufen möchte und nebenher Musik hören, geht das ja nur mit drahtlosen BT Kopfhörern. Hat da jemand Erfahrung?
Ansonsten wäre die ganze Musikstreaming Geschichte ja für den Eimer, wenn ich ohnehin mein iPhone mitnehmen muss, kann ich auch direkt von dort streamen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rocket6861

Starking
Mitglied seit
13.11.17
Beiträge
223
AW und BT Kopfhörer zum Joggen, dabei noch Pulsmessung und Strecke aufzeichnen ist super, wenn man Trainingsfaul ist
 
  • Like
Wertungen: ChavezDing

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.582
Wenn ich jetzt mit nur mit der Watch laufen möchte und nebenher Musik hören, geht das ja nur mit drahtlosen BT Kopfhörern. Hat da jemand Erfahrung?
Ich höre so Musik, allerdings meist Playlists, die ich auf der Uhr abgespeichert habe und nicht per Stream. Vom erhöhten Stromverbrauch durch BT merke ich praktisch nichts. Was etwas Strom zieht, ist natürlich das Aufzeichnen des Trainings (GPS).

Wenn man mit aktiviertem LTE unterwegs ist, spürt man das schon deutlich am Stromverbrauch. Ich habe es daher meist dauerhaft aus und aktiviere es nur bei Bedarf. Schließlich möchte ich beim Sport auch nicht angerufen werden.
 
  • Like
Wertungen: ChavezDing

ChavezDing

Leipziger Reinette
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
1.803
Ich höre so Musik, allerdings meist Playlists, die ich auf der Uhr abgespeichert habe und nicht per Stream. Vom erhöhten Stromverbrauch durch BT merke ich praktisch nichts. Was etwas Strom zieht, ist natürlich das Aufzeichnen des Trainings (GPS).

Wenn man mit aktiviertem LTE unterwegs ist, spürt man das schon deutlich am Stromverbrauch. Ich habe es daher meist dauerhaft aus und aktiviere es nur bei Bedarf. Schließlich möchte ich beim Sport auch nicht angerufen werden.
Danke Dir. Mir ging es nur um die GPS Version da Apple hier zu Bluetooth sagt, die Watch würde ohne BT Verbindung zum iPhone mehr Strom ziehen. Will ich nun aber joggen ohne iPhone (dafür hab ich die Watch geholt) muss ich für Musik ja BT zwangsweise aktivieren um mich mit meinen Kopfhörern zu verbinden. Musik über BT an sich braucht ja wirklich nur sehr wenig an Energie.

Aber wenn du sagst es ist im Rahmen, dann passt das für mich.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

redspawn2005

Adams Apfel
Mitglied seit
18.01.08
Beiträge
516
Was ich auch interessant finde ist, dass wenn ich Mobilfunk an habe (es aber nie nutze weil mein iPhone immer in der nähe ist), ist der Akkuverbrauch signifikant höher. Ich dachte immer die Uhr bucht sich nur ins LTE-Netz ein wenn das iPhone nicht in der Nähe ist. Seit ich das deaktiviert habe, habe ich abends noch über 50% Akku, vorher <20%.
 

Rosie

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
29.12.08
Beiträge
1.051
Ich höre so Musik, allerdings meist Playlists, die ich auf der Uhr abgespeichert habe und nicht per Stream. Vom erhöhten Stromverbrauch durch BT merke ich praktisch nichts. Was etwas Strom zieht, ist natürlich das Aufzeichnen des Trainings (GPS).
Dito, bei mir auch so.

@ChavezDing
Also wegen BT Verbindung der Kopfhörer beim Joggen etc. und Akkuverbrauch würde ich mir mal überhaupt keine Gedanken machen...
 

Appleg

Kaiser Wilhelm
Mitglied seit
26.09.18
Beiträge
172
Was ich auch interessant finde ist, dass wenn ich Mobilfunk an habe (es aber nie nutze weil mein iPhone immer in der nähe ist), ist der Akkuverbrauch signifikant höher. Ich dachte immer die Uhr bucht sich nur ins LTE-Netz ein wenn das iPhone nicht in der Nähe ist. Seit ich das deaktiviert habe, habe ich abends noch über 50% Akku, vorher <20%.
Kann ich so nicht bestätigen.
Heute Morgen um 8 Uhr vom Ladekabel, jetzt um 18 Uhr noch 66%.
 
  • Like
Wertungen: redspawn2005