1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple und Psystar halten Akten geheim

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 27.02.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Der Kampf zwischen Apple und Psystar dauert an. Während der eigentliche Prozessbeginn noch in weiter Ferne liegt, sorgte Apple bereits im Vorfeld für Ordnung. Psystar und Apple verpflichteten sich, prozessrelevante Dokumente geheim zu halten.[/preview]

    Wichtige Unterlagen, sogenannte 'Confidentials', dürfen demnach von maximal zwei Mitarbeitern pro Partei, sowie dem Richter gelesen werden. Bei Analysen und Computernutzung ist es zusätzlich vorgeschrieben, dass der benutzte Computer keinesfalls ans Internet angeschlossen ist. Eine zusätzliche Regel, die die Abgabe der Prozessunterlagen nach der Verhandlung vorschreibt, sorgt zusätzlich für Sicherheit.

    Während Psystar sich scheinbar nur an die Regeln hält und keine weiteren Ziele verfolgt, erreicht Apple mit dieser Vereinbarung die Geheimhaltung des Codes, mit dem OS X auf den Psystar-Computern so einfach installierbar ist.
     

    Anhänge:

  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Bin ja mal sehr auf den Prozess gespannt...hoffentlich verläuft er gut für Apple, also fair!o_O
     
    Hofer gefällt das.
  3. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Mal sehen wie die Geschichte ausgeht… o_O
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    .
     
    #4 apple-byte, 27.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.09
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Die sollen mal in Europa zu Potte kommen, damit hier endlich Klarheit herrscht.
    Der Ausgang dieses Verfahrens wird uns juristisch kaum betreffen.
     
  6. prevail

    prevail Starking

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    214
    ich hoffe sehr, dass das verfahren zugunsten psystars ausgeht. mMn sollte jeder selbst entscheiden welches OS er auf welchem computer verwendet. wenn dadurch hardwarekompabilitätsprobleme auftreten is das das problem des nutzers, der sich für diese lösung entschieden hat. die meisten leute werden trotzdem weiterhin mac von apple nehmen und nicht von anderen herstellern.
     
  7. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    PearC hat übrigens bei Mac-TV ein Interview gegenben
    Dort ist man der Meinung, dass der Vertrieb der PC mit installiertem OS X in Deutschland legal ist und hat deshalb den Start gewagt
     
  8. DeWe1993

    DeWe1993 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    314
    Glaube ich nicht ;)... Denn wenn die ganzen 'Eifon-Kiddies' sieht :D:D

    MfG...
    Dennis

    P.S.: Ich hoffe einfach mal das es fair ausgeht... Und das kein 'Streit' zwischen den beiden aufflammt :) Auch wenn das unwahrscheinlich ist wenn 'Psystar' gewinnt ;)
     
  9. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728

    Ich wuerd keine voreiligen Schluesse ziehen. Der Prozess verlaeuft in Amerika und dort ist bekanntermassen ALLES moeglich. Auch wenn ich es fuer unwahrscheinlich halte (oder es zumindest hoffe), dass Psystar den Prozess verliert hab ich doch n unwohles Gefuehl, dass es am ende doch nicht soweit kommt, dass Apple OS X fuer alle Computer installierbar machen muss.
     
  10. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Na ja, von anderen Herstellern wird es auch nicht wirklich einen „Mac“ geben, sondern allenfalls ein kompatibles Gerät.

    Insofern hast Du völlig recht!

    ;)
     
  11. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Sag mal seh ich das richtig, dass (wenn man mal aufs Bild schaut) da jemand den Sinn und Zweck des Docks nicht verstanden hat?
    All die Symbole aufm Desktop; sieht ja aus wie unter Windows - passt ja dann zur Rechner ;)
     
  12. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Wie ich das jedesmal sage wenn's um Psystar geht: "Entwickelt euer eigenes Betriebssystem und lasst Apple in Ruhe." Und....wer einen Mac (OS X) will soll sich das kaufen!
     
  13. MacEvangelist

    MacEvangelist Martini

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    652
    Mal ehrlich, ich bin zwar absolut Evangelista was die Produkte mit dem Apfel angeht, aber ich finde es vollkommen in Ordnung dass man Mac OS auf PCs installieren kann. Apple kann das ja egal sein, sollen sie es doch zulassen, mit der Einschränkung, dass es für PCMacs keinen Support gibt und das man produktiv nur auf eigene Verantwortung damit arbeitet. Wenn man Support und Sicherheit haben will, muss man halt zu einem echten Apple greifen.

    LG, Eva :)
     
  14. TobiS

    TobiS Alkmene

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    31
    Na ja, wenn Psystar gewinnen sollte und man auf jedem "normalen" PC OSX installieren kann/darf, dann wird ein Mac wieder etwas besonderes sein.
     
  15. MacEvangelist

    MacEvangelist Martini

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    652
    Ebend, und die Leute die sich beruflich auf das Ding verlassen können müssen, werden auch zur originalen Hardware greifen! Also verstehe ich nicht ganz wo das Problem liegt.
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Es gab schon einmal Mac-Clones - und zwar ganz offiziell. Damals hat das Apple fast in den Ruin getrieben.

    Zudem wirkt es sich negativ auf das Image von OSX aus, wenn es auf einigen zusammengeschusterten Geräten nicht vernünftig läuft ("Scheiss OSX, schmiert auf meinem geilen ALDI-PC andauernd ab, wenn ich mein supergünstiges China-No-Name-Festplattengehäuse anstecke").

    Und nicht zuletzt wird Apple im Falle eine Niederlage die Hardware so verändern, dass OSX nur noch auf Macs läuft.
     
  17. DeWe1993

    DeWe1993 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    314
    Ich habe dein Zitat auf den Streit zwischen 'Apple' & 'Psystar' bezogen ;) :p :) :D
    Das in Amerika ALLES möglich ist, ist auch kein Wunder... :D:D Bei den verrückten 'Hühnern' :p

    MfG...
    Dennis
     
  18. Byxe

    Byxe Granny Smith

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    13
    Genau daran habe ich auch gedacht. Mac OSX läuft auch deshalb so gut, weil Apple die Hardware ihrer Kunden "überschauen" kann und die Software dieser anpasst. Das System funktioniert sicher nicht auf jedem normalen PC und würde unweigerlich negative Schlagzeilen mit sich ziehen.
     
  19. pille

    pille Stechapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    158
    Das mit China ist allerdings nicht fair. Apple produziert doch in China :D
     
  20. schniiklas

    schniiklas Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    320
    Bin gespannt wies ausgeht. Bin in jedem Fall dafür, dass Apple gewinnt, d.h., dass OS X weiterhin an Macs gebunden ist.
     

Diese Seite empfehlen