1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple und die Paranoia

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von YanniH, 23.06.09.

  1. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Wen's interessiert, ein kurzer Abriss von Golem.de über die Geheimhaltungspolitik bei Apple:

    http://www.golem.de/0906/67921.html

    Viele Grüße!
     
  2. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Danke, sehr interessant, hab mir schon immer gedacht, dass es da ziemlich krass zugehen muss. Ich meine natürlich besteht die Gefahr des Ideendiebstahls, aber diese Geheimhaltun vor Produktveröffentlichungen und Geheimniskrämerei hat ja durchaus ihren Reiz, aber wenn der PReis so hoch ist....
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Anders wird sich eine solche Geheimhaltung, wie sie Apple pflegt, auch nicht praktizieren lassen.
     
  4. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Ich weiß nicht wo das Problem an Türschlössern, Firmenausweisen und Zahlencodes ist... Boring!

    Skandalös ist was anderes.
     
  5. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.519
    Wie war das damals auf der Keynote mit Phil Schiller?

    Stand im Kalender nicht:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  6. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Also, rechtlich halte ich das ganze - aus deutscher Sicht - für äußerst fragwürdig, wobei ich dabei auch kein Spezialist bin.
    Aber zB die gezielte Desinformation von Mitarbeitern, um sie zu filtern, finde ich schon sehr fragwürdig.
    Es bestätigt aber meine Vermutung darin, dass ich denke, dass Apple einfach die zwei Worte bzw. die Auslegung von Corporate Governance nicht mit seiner Politik vereinbaren kann.
     
  7. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Es ist doch nicht unüblich, dass Schutzmaßnahmen getroffen werden, nur weil es Apple ist, sollte man nicht zu hart werten.
     
  8. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    harhar, frage ich mich bloss wie es aussieht wenn die Mannschaft beim Meeting feststellt, oh wir haben im 4Gsi Phone den Staubsauger vergessen der geplant ist, Mist, und baut ihn ein.

    Bin kein Fan von Mitarbeiterüberwachung, aber hier wird vom Hochsicherheitsbereich gesprochen. Ich hab teilweise von Autofirmen gehört, bei denen es durchaus vorkommen könne das mal zeitweise die Mitarbeiter gar nicht heim kämen. Einmal wegen Geheimhaltung und anderseits wegen zu viel zu tun haben.
     
  9. iFan

    iFan Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    1.003
    Am geilsten finde ich

    Ich glaube der Gummierte-iPhone-Rückseite-Typ ist seinen Job bald los. :D
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Man muß auch beachten, wer da als Quelle dient:
    Bei uns steht ein/das VW-Design-Zentrum, da durfte Presse o.ä. in die innersten Bereiche nicht mal, als es noch im Rohbau war.
    Zahlenschlösser? Überwachungskamera? Hat der Mann nie "Sneakers - Die Lautlosen" gesehen?

    Ich halte das für die Entwicklungsabteilungen völlig normal.
     
  11. Dirk U.

    Dirk U. Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    600
    Das ist doch in gewissem Maße bei jeder Firma so. Das man keine Interna ausplaudern darf unterschreibt man schon in seinem Arbeitsvertrag.
    Bei einer Fa. wie Apple, wo es um Milliardenbetrage geht, hatte ich nichts andres erwartet. Bei MS wird es sicher nicht anders laufen.
     
  12. Jackass80

    Jackass80 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.11.08
    Beiträge:
    273
    Diese Vorgehensweise ist der Normale Wahnsinn auch bei uns in Deutschland. Da ich im Consulting für eine IT Firma Tätig bin im Bereich PDM System, kommen wir in die Bereiche der Unternehmen wo alles Top Secret ist. Und Überwachnungskameras, Schlößer und Streu Politik vo Gerüchten sind Normal.

    Oder weis jemand von euch wie man bei BMW in München in den Design Bereich kommt? Der ist nur über ein verzweigtes Unterirdisches Netz zu erreichen.

    Und bei den Werften im Norden wo die Marine Boote gebaut werden ist allein wegen Rüstung schon ein Riesen Sicherheitsbereich.

    Und Bereichte von Quellen die Entlassen wurde sind sowieso immer mit einem falen Beigeschmack behaftet.

    Amen ;)
     
  13. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Also ich muss sagen, dass an diesem Vorgehen wirklich nichts besonderes ist. Dass bei Apple strengste Geheimhaltung herrscht wusste ich. Genannte Fakten konnte ich mir dazudenken, ebenso dass Apple absichtlich Falschinformationen streut. Insgesamt: Nichts überraschendes.
     
  14. Rockviech

    Rockviech Tokyo Rose

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    71
    Ich will nicht wissen wie es in euren Firmen zugeht, aber das hier ist NICHT normal.
    Fanboyism in höchstem Ausmaße mal wieder.

    http://www.youtube.com/watch?v=dM7epAk6WTo
    Selbst Google hat nicht so ein Schaden wie Apple.
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Wie geht es denn in Deiner Firma in den hochsensíblen Sicherheitsbereichen zu?
     
  16. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.519
    Ihr wollt nicht wissen, wie der Sicherheitsstandard in meiner Citibank ist.
     
  17. Rockviech

    Rockviech Tokyo Rose

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    71
    Na ich werde mal nicht von meinen Chefs angelogen.

    Auch habe ich keine direkte Cam vor meiner Nase, sondern nur in den Gängen. Und eine Sicherheitstüre muss reichen ;)
     
  18. imac20

    imac20 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    437
    Für gewisse Firmen und gewisse Bereiche: Doch es ist normal ...

    Doch, gerne ... :p
     
  19. Rockviech

    Rockviech Tokyo Rose

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    71
    Ich kanns mir super Vorstellen wie sie an dem neuen Macbook Pro getüftelt haben. ExpressCard raus und SD-Card rein. Da würde ich auch nicht wollen dass das an die Öffentlichkeit kommt. .
     
  20. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Warst Du schon mal im Backstage-Bereich beim MM? Da werden bei uns hier die Kredite abgeschlossen. Da hat jede Tür ein Zahlenschloß oder muß per Mitarbeiter-ID-Karte geöffnet werden. Mit einfachen Schlüsseln ist da nichts.
    Und das beim MM! Da kann man sich ausrechnen, was ernsthafte Firmen mit F+E-Abteilungen für einen Aufwand betreiben.
     

Diese Seite empfehlen