1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple TV: Ein neuer Appleflop?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 10.12.07.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Apple ist bei weitem keine Firma, die ausschließlich Erfolge feiern konnte. Obwohl der iPod mittlerweile ähnlich bekannt sein dürfte wie CocaCola oder Jesus, wissen nur wenige Menschen, dass Apple es auch mal mit einer Digitalkamera oder einer Spielekonsole versuchte. Die Konsole war übrigens ein so gigantischer Flop, dass die Produktion noch in der ersten Phase nicht eingestellt, sondern in einer Panikattacke regelrecht abgebrochen wurde. In letzter Zeit kann man sich bei Apple jedoch nicht großartig beschweren: Alles, was die Firma auf den Markt wirft, scheint sich innerhalb kürzester Zeit in pures Gold zu verwandeln. Die Produkte sind nicht nur bei professionellen Anwendern aufgrund der Qualität beliebt, sondern genügen auch als einfache Objekte zum puren Profilieren.

    Etwas weiter vom Stamm entfernt fällt einer der neueren Äpfel: Apple TV, ein Mediacenter, ist Apples neustes Sorgenkind. Im Januar 2007 wurde sie von einem begeisterten Steve Jobs vorgestellt, der nach der Musikindustrie auch noch Hollywood "revolutionieren" wollte. Mittlerweile ist es Dezember und die Menschen legen sich ihre Vorsätze für das Jahr 2008 zurecht. Nur Apple TV ist noch nicht so weit: Das Produkt war in den Worten vieler Kritiker schon im Januar nicht markgerecht und an Gerüchten für einen Nachfolger oder einer Weiterentwicklung mangelt es bislang.

    Das Hauptproblem der Set-Top-Box: Sie kann nichts. Zumindest nicht die wenigen wichtigen Grundfunktionen: Es ist vollkommen unmöglich, Videoinhalte irgendwie aufzunehmen, die "kleine" 40-GB-Festplatte ist für ein derartiges Gerät eigentlich ungeeignet, die Inhalte im iTunes - Store für den amerikanischen Markt sind insbesondere nach Vertragsende zwischen NBC und Apple dürftig und der deutsche Markt - ja, der deutsche iTunes-Filme-Markt, wo ist der eigentlich?
    So müsste man bei Apple den Tatsachen eigentlich direkt ins Gesicht blicken: Auch das iPhone verschmerzt das Fehlen wichtiger Funktionen, etwa MMS oder Kurzvideos. Aber: Der Rest des Produktes ist genial genug, damit es niemanden interessiert. Beim Apple TV wiederum fehlen sowohl die gewohnten genialen Funktionen, als auch die Funktionen, die man so erwarten würde.

    Forrester-Analyst James McQuivey spricht es hart aus: Nachdem man bei Forrester zu Jahresbeginn noch von rund einer Millionen verkauften Exemplaren zum Jahresende gesprochen hat, heißt es nun, dass man bei Apple "Glück hat, wenn sie zusätzlich zu den 400.000 bereits verkauften Geräten nochmal 400.000 im Weihnachtsgeschäft verkauft." Man muss kein Marktanalyst zu sein, um zu merken, dass es unrealistisch ist, in einem Monat die gleiche Anzahl an Geräten zu verkaufen, wie in den elf vorhergegangenen Monaten. Das interessante: Apples berühmte Marketingabteilung war durchaus erfolgreich: Rund die Hälfte der erwachsenen Internetnutzer geben an, schon mal etwas vom Apple TV gehört zu haben und eine Ahnung davon zu haben, was das Gerät tut. Doch nur 5 Prozent dieser Menschen haben sich das Gerät im Laden angesehen oder die entsprechende Webseite dazu besucht. Das führt zu einem harten Schluss: Die Menschen brauchen kein Apple TV. Oder: Die Menschen brauchen zumindest nicht das Apple TV, das im Moment auf dem Markt ist.

    McQuivey rät Apple weiterhin, den Markt aufzupeppen: Unabhängig von der vielen Kritik am Gerät selber fehlt einfach der Anreiz, sich im iTunes Store nach Filminhalten umzusehen. Man solle sich also schleunigst wieder mit NBC einigen und das Angebot insgesamt erweitern.
     

    Anhänge:

    • 1_m.jpg
      1_m.jpg
      Dateigröße:
      23,7 KB
      Aufrufe:
      532
  2. juba

    juba Ingrid Marie

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    266
    Also ich habe es ja und muss sagen ich bin eigentlich relativ zufrieden damit
     
  3. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    ich hab sie nicht und zwar weil die vom reinen Funktionsumfang keinen Sinn macht...

    HD Serien auf meinem HD TV, das will ich... die sollten über iTunes endlich mal HD Serien verkaufen...
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich war von Anfang an einer der schärfsten Kritiker des AppleTV und habe mich für meine eigenen vier Wände bewußt dagegen entschieden. Allerdings muß ich zugeben, dass es in meinem Kundenkreis zwei Anwender/Anwendungsfälle gibt, in denen der Einsatz des AppleTV tatsächlich Sinn machen würde (lediglich die olle Röhrenglotze steht dem Einsatz noch im Weg).

    Der eine nimmt reichlich Fernsehsendungen via EyeTV am Arbeitsplatzrechner auf und transferiert diese bisher mühselig via DVD zur Wohnzimmerglotze, der andere zeichnet Sendungen mit einem Digitalreciever auf und nudelt den Festplatteninhalt via USB zu einem Mac, der die (Um)Codierarbeit übernimmt. In beiden Fällen böte es sich an die Inhalte gleich an iTunes zu übergeben und via AppleTV ins Wohnzimmer zu streamen.

    Gruß Stefan
     
  5. JaToAc

    JaToAc Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    ich denke man könnte es als solchen bezeichnen.

    die veraufszahlen liegen wahrscheinlich weit hinter den erwartungen von apple, auch dank der einschränkungen - und da ist jetzt ersteinmal egal ob von apple oder der filmindustrie diktiert.

    was mit sicherheit zu höheren absatzzahlen führen würde wäre a) eine möglichkeit seine fernsehsendungen direkt auf das appleTV aufzuzeichnen - inkl. übertragung an itunes um es auf festplatte oder dvd zu archivieren b) ein appleTV itunes store mit miet/kauffilmen in HD (und das nicht nur in USA) - ohne umweg über den heimichen mac, direkt mit appleTV und von der couch aus.

    ich selbst werde mir wahrscheinlich (wieder) ein appleTV gönnen (das erste wurde aufgrund fehlenden DSLs wieder verscherbelt), habe ich doch dank eyetv genügend fernsehmaterial das ich gerne ohne großen aufwand auf meinem HD-TV gerät anschauen möchte...
     
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Solang das Ding keine Aufnahmefunktion hat, bleibt es einfach uninteressant. o_O
     
  7. ste^2

    ste^2 Fuji

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    38
    Sehe ich anders. Viel wichtiger wäre eine Plugin-Schnittstelle, um Erweiterungen für AppleTV (und auch FrontRow) zu bringen.
    Dann könnte eine TV-Karte z.B. in einem Linux-Server sitzen und man mit AppleTV über diesen Server seine Aufnahmen programmieren und schauen, sowie auch das Fernsehprogramm. MythTV unter Linux verfolgt dieses Konzept: Backend + Frontend. Es gibt auch einen Hack, um das MythTV-Frontend auf Apple-TV zu installieren. Ist aber wie gesagt ein Hack und läuft nicht in der AppleTV-Oberfläche. Mit Plugin-Unterstützung würde es soetwas aber vielleicht geben.

    Desweiteren sollte man AppleTV auch wirklich ausschalten können.
     
  8. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ich habs und bin mehr als zufrieden. Hab das Ding am Beamer hängen 1 Etage tiefer, 3 Rechner in unserer WG auf deren iTunes Listen wir streamen können. Feine Sache. Da ich auch jede Menge Filme selbst schneide und alles in H264 vorliegen habe ist das alles prima. Spielfilme kauf ich mir sowieso alle auf DVD. :)
     
  9. Janhagel

    Janhagel Boskop

    Dabei seit:
    15.07.05
    Beiträge:
    210
    Ich denke ein weiterer großer Nachteil des AppleTV ist die geringe Attraktivität
    im Vergleich zum Mac mini. Auch wenn dieser neu für meinen Geschmack zu teuer
    ist, bekommt man doch schon ältere Modelle für unwesentlich mehr Geld als das
    AppleTV, aber mit den ganzen Features eines Macs + OS X.

    Apple sollte aus diesen beiden mal ein günstiges Produkt zusammenbauen.
    Mit der Zugabe von HD DVD oder BluRay Laufwerken könnte man sogar den
    momentan entstehenden Markt für diese neuen Medien entscheidend prägen.

    Nur so eine Idee...
     
  10. Ich habe meinen MacMini an den TV gehängt, da bei mir die DVD am meisten zum Einsatz kommt. Mit FrontRow II kann ich ja nun auch andere Rechner im Haus sehen und deren Inhalt streamen. Bin auch sehr dafür, dass es endlich mal einen Movie Store in Deutschland gibt. Bin jetzt schon ein Fan von Filmen ausleihen, wieso nicht direkt von der Couch daheim für XX Tage?

    Scheint wohl alles nicht so einfach zu machen sein.
     
  11. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Seh ich ganz genauso. Für den selben Preis bekommt man bei anderen Herstellern DVD-Rekorder. Wär es nicht wunderbar, wenn man diese Funktion in die AppleTV's einbaut. Denn nur um meine verschiedenen Mediatheken zu syncronisieren finde ich es ein wenig öde für diesen Preis.

    Mit Aufnahmefunktion wird aus dem Flop bestimmt ein absoluter Hit.
     
  12. Wenn AppleTV einen DVBT-Receiver hätte wäre das ja schonmal sehr gut.
     
  13. Randolph34

    Randolph34 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    381
    Ich bin auch sehr zufrieden, aber auch nur seit ich das Ding etwas "modifiziert" hab und ich nun meine Filme direkt und ohne iTunes draufspielen und anschauen kann.

    Wenn sie das noch offiziell so zulassen würde es bestimmt mehr Anhänger finden. Dann noch eine Aufnahmemöglichkeit, zumindest eine Kompatibilität mit eyeTV. Und dabei meine ich nicht den umständlichen Weg über Export->AppleTV.

    Ciao Randolph
     
  14. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Ich wüsste nicht, wozu ich das Ding brauche. An meinem Fernseher hängt ein Videorecorder und die Xbox, die ich als DVD-Player nutze.
    Wozu der AppleTV? Ich hab nur recht wenige Filme auf dem MacBook und die kann ich mir auch auf selbigem angucken, wen ich will.
     
  15. P.Stylez

    P.Stylez Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.11.06
    Beiträge:
    152
    @ Felix Rieseberg

    Warum eigentlich immer wieder dieses "Argument" mit der zu kleinen Festplatte?
    Die Festplatte ist *nicht* dafür gedacht, möglichst viele Filme, Musik, whatever zu speichern, sondern es ist hauptsächlich als Buffer gedacht, um damit möglichst problemlos streamen zu können. Von daher find ich eher die größere 160GB Version unsinnig, weil man sie einfach nicht braucht.

    Für mich macht das Ding definitiv Sinn... Meine komplette Filmsammlung liegt im iTunes auf meinem iMac im Büro und ich finds mal richtig genial die einfach auf mein HD-TV im Wohnzimmer streamen zu können. Momentan klemm ich hin- und wieder mal mein MBP dran, aber auf die Dauer ist das doch recht nervig.

    Denke daher schon, dass es das Apple TV 2007 noch unter meinen Weihnachtsbaum schaffen wird ;)
     
  16. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Na wenn Apple schon für das iPhone t-Mobile verpflichtet hat, dann ist es nur noch ein Frage der Zeit wann Apple-TV als Sparte im deutschen Internet-TV verpflichtet wird. Letztenendes ist Apple-TV auch nicht anderes als eine Premiere-Box oder t-Home… aber anscheinend tut es sich Apple unnötig schwer sich eine Betreiberanalyse anzufertigen. Es wird genommen was in dem jeweiligen Land die stärksten Lobby und über genügend syndikativem Establishment verfügt. Wer, von den grossen Vertrieben wie Time/Warner, Disney oder gar MGM, will schon mit einem Unternehmen kalkulieren was einmal gerade 5% der weltweiten "Computerbility" stellt. Da muss sich Apple die Konditionen mehr oder weniger diktieren lassen. iPhone hin - iPod her…

    ps. Die Hardware ist da relativ uninteressant. Die gibts wie Sand am Strand und kann jederzeit von den Herstellern aufgerüstet werden. Dafür gibt es ja genügend Werkstätten, die für einen Apfel und ein Ei aufpimpen und upgraden. Siehe XBox und dem Austausch des Prozessors und zack… wird ein Mac daraus.

    :)
     
  17. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    ich möchte in so einem gerät ein hd dvd oder blue ray laufwerk und tv optionen.

    dann bin ich sofort dabei :)

    so wie das teilchen auf den markt gekommen ist macht es für mich keinen sinn. damit bin ich wohl nicht alleine...
     
  18. Westbär

    Westbär Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    882
    Ich hoffe umbedingt auf eine 2G. Ich finde jedoch das jetzige Modell für den Umfang zu teuer.
    Also für mich müsste ein TV-In/TV-Out (Kanalswitche im Apple Style) und vielleicht ein Laufwerk dabei sein.

    AppleTV ist kein Flop denk ich.

    Gruß
     
  19. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    Zur Not kann mann den kleinen doch auch sicherlich als vollwertigen Mac einsetzen ?!
     
  20. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    hat das gerät denn einen PROM oder schon einen echten Prozessor? Dann ließe sich vllt. das iPhone Touch OS assimilieren.

    ;)
     

Diese Seite empfehlen