Apple Pay, Banken, Kreditkarten - Smalltalk und Spekulationen

jOBS

Uelzener Rambour
Mitglied seit
25.06.15
Beiträge
372
Abgesehen davon, dass es hier nicht nur um Kredite geht.
Auch bei der Wohnungssuche, Abschluss von Handyverträgen, Beantragung einer Kreditkarte etc. wird (leider) meistens der Schufa-Score zur Risikobewertung herangezogen...
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Yiruma

Kloppenheimer Streifling
Mitglied seit
21.12.14
Beiträge
4.244
Frag mich manchmal, wie sich der Score rechnet.
Kontoeröffnung, Handyvertrag haben den Score hier nicht verändert.

Dachte der Score geht bei solchen Aktionen immer ein wenig runter? Ich weiß, dass er immer zum Quartal geändert wird.;)
 

jOBS

Uelzener Rambour
Mitglied seit
25.06.15
Beiträge
372
Frag mich manchmal, wie sich der Score rechnet.
Kontoeröffnung, Handyvertrag haben den Score hier nicht verändert.

Dachte der Score geht bei solchen Aktionen immer ein wenig runter? Ich weiß, dass er immer zum Quartal geändert wird.;)
Ja das ist die Krux an der Schufa... niemand Externes weiß das so genau, wie der Score berechnet wird.
Aus eigener Erfahrung an meinem Score kann ich zumindest vermuten, dass die erfolgreiche Beantragung bzw. Kündigung einer Kreditkarte den Score direkt beeinflussen.
 

Luckymorpheus74

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
17.07.20
Beiträge
716
Nur in welche Richtung? Es heißt wenn man Kredite, Handyverträge und co hat, haben die was sie berücksichtigen können. Wird es regelmäßig bezahlt gilt es als positiv.

Hat man nichts, Stufen die dich nach Nachbarn und sowas abstruses ein. Ich kaufe was ich möchte eben nicht auf Pump, Zahl 12 Pro zahle ich auch sofort. Ich kenn eine Familie die haben alles auf Pump. Ich hatte vor Jahren wegen einer Kleinigkeit nicht mal die Option eines Billighandyvertrages. Dabei ist denen egal ob 4.000€ oder mehr verdienst. Der Harzer (nicht bös gemeint) bekommt dagegen oft genug Derartiges. Logik ist hier keine, deswegen lassen sie sich nicht in die Karten gucken.
 

jOBS

Uelzener Rambour
Mitglied seit
25.06.15
Beiträge
372
Nur in welche Richtung? Es heißt wenn man Kredite, Handyverträge und co hat, haben die was sie berücksichtigen können. Wird es regelmäßig bezahlt gilt es als positiv.

Hat man nichts, Stufen die dich nach Nachbarn und sowas abstruses ein. Ich kaufe was ich möchte eben nicht auf Pump, Zahl 12 Pro zahle ich auch sofort. Ich kenn eine Familie die haben alles auf Pump. Ich hatte vor Jahren wegen einer Kleinigkeit nicht mal die Option eines Billighandyvertrages. Dabei ist denen egal ob 4.000€ oder mehr verdienst. Der Harzer (nicht bös gemeint) bekommt dagegen oft genug Derartiges. Logik ist hier keine, deswegen lassen sie sich nicht in die Karten gucken.
Ja da stimme ich dir absolut zu! Eine Logik dahinter erkenne ich auch nicht...
Jemand, der viel per Ratenzahlung zahlt, wird vermutlich höher eingestuft als jemand, der solche Käufe auf einmal erledigt (bzw. finanziell auch erledigen kann). Einfach weil so die Schufa eine Historie zu der ersteren Person aufbauen kann und zu letzterer nicht...
 
  • Like
Wertungen: Luckymorpheus74

breze28

Kaiser Alexander
Mitglied seit
25.12.09
Beiträge
3.943
Frag mich manchmal, wie sich der Score rechnet.
Kontoeröffnung, Handyvertrag haben den Score hier nicht verändert.

Dachte der Score geht bei solchen Aktionen immer ein wenig runter? Ich weiß, dass er immer zum Quartal geändert wird.;)
Der allgemeinen Score interessiert in der Regel nicht, sondern der Branchenscore.

Über eine DSVGO Abfrage hab ich mal mitbekommen, was z. B. ein Kreditkartenanbieter abgerufen hat:
z. B. Kreditaktivitäten letztes Jahr/Zahlungsstörungen/Kreditnutzung und die Länge Kredithistorie mit einer Bewertungsskala von -- bis ++.
 
Zuletzt bearbeitet:

staettler

Tiefenblüte
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.385
Was ist denn eigentlich gut oder schlecht? So wie ich das hier lese wären 100 % sehr gut und 0 % sehr schlecht.
Stimmen die beiden Enden oder ist es anders herum?
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.186
Was ist denn eigentlich gut oder schlecht? So wie ich das hier lese wären 100 % sehr gut und 0 % sehr schlecht.
Stimmen die beiden Enden oder ist es anders herum?
Der Basisscore gibt die Rückzahlwahrscheinlichkeit in Prozent an, je höher, desto besser. Ein Score unter 95% ist nicht mehr sonderlich gut.

Allerdings bekommen Banken und co nicht den Basisscore zu sehen, sondern Branchenscores. Die Kernaussage ist aber ähnlich: wie hoch ist das Ausfallrisiko bei Personen, die identische Merkmale bei der Schufa aufweisen.

Und dass ist eben auch das Problem, es ist nicht das individuelle Risiko, was ermittelt wird, sondern das einer Personengruppe mit identischen Merkmalen. Für einen selbst kann daher der Score völlig daneben liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: staettler

Luckymorpheus74

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
17.07.20
Beiträge
716
Wenn ich bei mir online in der SCHUFA gucke ist 100 % top, bei dem was der Kollege hier geschrieben hat ist es wohl eher andersrum. Das was in in den Unterlagen der SCHUFA steht, ist sowieso wieder unverständlich, imho.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.380
Na sowas, konnte ja keiner kommen sehen 😉


Vergleichsweise teurer Zins für bereits wenige
Einlagen. 🤔 0,5% Strafe ab 50k.



Das hatte er letztes Jahr geschrieben, als manche Sparkassen Zinsen für Einlagen ab 100k angekündigt haben 😉
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.912
Was interessiert mich heute mein Geschwätz von gestern 😉

Wundert mich aber auch nicht, allein wenn ich schon das hier lese
Ist mir klar wie ich den Kerl einzustufen habe.
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.186
Nochmal zum Thema Schufa.

Eigentlich fand ich die Lösung von Samsung Pay mit der virtuellen Kreditkarte recht elegant gelöst (somit brauch man nicht warten, bis die eigene Bank das System unterstützt), aber es hat doch den massiven Nachteil, dass dies zwei Einträge mit bis zu 9000 Euro Kreditrahmen bei der Schufa führt. Völlig unabhängig davon, ob man das als Kunde will oder nicht.

Das ist der Mist am System... da will man einfach nur mit dem Smartphone oder Smartwatch an der Kasse zahlen und verändert indirekt damit seine Bonität, weil die Bank einen ungefragt bis zu 9000 Euro Kreditlinie einräumt.

 
  • Like
Wertungen: Yiruma

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.380
Das kannst du aber nicht Samsung anlasten sondern musst die Solarisbank in die Pflicht nehmen.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.380
Wer soll denn sonst die Konditionen mit der Solarisbank für Samsung Pay ausgearbeitet und abgeschlossen haben, wenn nicht Samsung?
Das heißt die Schufa-Meldung der MasterCard Debit bei manchen Volksbanken liegt auch in der Verantwortung von Apple? 😉

Samsung wird halt einen Partner gesucht haben, der Karten auch für nicht-Kunden ausstellt und über das Girokonto abrechnet. Die Solarisbank hat gesagt „das können wir“ und das ganze dann so gebaut. Geht auch anders, zeigt ja Paypal 👍🏻

Paypal wird mit ihrer Lösung vermutlich (Zeit?)exklusiv an GooglePay gebunden sein.


Wobei es mich gerade interessiert, ob diese Variante „Kreditrahmen aber Debitscheme“ so überhaupt zulässig ist. 🤔
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.186
Das heißt die Schufa-Meldung der MasterCard Debit bei manchen Volksbanken liegt auch in der Verantwortung von Apple? 😉
ApplePay unterstützt eine Vielzahl von Banken mit verschiedenen Debit-, Charge- und Kreditkarten. Als Kunde kannst du dir das passende raussuchen. Das es dabei bessere und schlechtere Banken gibt, ist ja nichts neues.

Samsung Pay ist in Deutschland eine virtuelle Kreditkarte der Solarisbank.

Du erkennst den Unterschied? Wenn Samsung nicht für die Produktumsetzung von Samsung Pay verantwortlich ist, wer dann?
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.380
Lies die darauf folgenden Absätze noch nach, dann darfst noch mal antworten. Dann erkennst du den Unterschied.

Macht wenig Sinn, immer die relevanten Absätze in denen bestimmte Themen bereits behandelt wurden mal wieder zu ignorieren.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.380
Sorry, habe ich überlesen. Dann ist es klar: Samsung trägt keine Verantwortung. Solarisbank ist schuld.
Zumindest haben sie sich für diesen Weg und dieses Produktdesign entschieden. Samsung wird da nicht reingesprochen haben. Sie hätten natürlich besser darauf achten können, dass es etwas „kinderfreundlicher“ wird und sich die Solarisbank eher an der Ausführung von Paypal orientiert.

Naja, so wie es jetzt ist wird es niemanden vom Hocker hauen. Trotzdem gut, dass Galaxy Gear jetzt grundsätzlich auch benutzt werden kann. Vielleicht tut sich da ja noch was.

Wenn wearOS nicht gar so schlecht wäre, stünde Android als vollwertige Alternative zum iPhone echt kaum mehr was im Wege.