• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Apple Hardware an neuer FritzBox langsam

Rocket

Stechapfel
Mitglied seit
12.04.14
Beiträge
158
Ich checke das wie immer nach Feierabend. Vorerst danke schön mal für diese Tipps.
 

Rocket

Stechapfel
Mitglied seit
12.04.14
Beiträge
158
Ich habe jetzt alle Möglichkeiten die hier beschrieben worden sind ausprobiert. Aber leider ohne Erfolg. Entweder bin ich zu blöd dafür das korrekt einzustellen oder die FritzBox 6490 hat wirklich so ein Armutszeugnis...

Immer wieder das selbe Bild. Über 200Mbit/s bekomme ich das blöde Ding nicht eingestellt. Auch nicht im 2,4 GHZ Band.

A04A85B5-E88F-4F87-B7EA-0613229C317A.jpeg
 

dg2rbf

Kaiserapfel
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
1.709
Hi,
das Problem liegt an der zu schwachen Wlan Hardware dieser Fritz Box, das ist eine Mogelpackung von AVM.

Gruß Franz
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.659
das ist ja ein Benchmark (bzw. Durchsatz-Tool). Das testet end-to-end. Man muss sich schon mal fragen, was man eigentlich testet und worüber man jeweils spricht.

Fangen wir doch mal klein an und schau auf der Seite der Fritzbox WLAN Funknetz. Dort findet sich die Spalte Datenrate und die Spalte Eigenschaften.

Für ein MBP an der FB7490 lese ich dort mit den von mir beschriebenen Einstellungen:
975 / 526 5 GHz / ac / 80 MHz
WPA2, 3 x 3

Für ein iPhone
433 / 433 5 GHz / ac / 80 MHz
WPA2, 2 x 2
11k, 11v

Wichtig sind die 80 MHz. Was steht dort bei Dir?
 
  • Like
Wertungen: Rocket und ottomane

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.659
das iPhone nutzt nur 40MHz breite Funkkanäle - mit einem 5er Modell wundert das aber nicht wirklich und tut auch nicht zu sehr weh.
Ansonsten ist der physische Connect in Ordnung. In Verbindung mit den Messergebnissen beim Durchsatztest reden wir jetzt also über Performanceschwächen. Bevor jetzt alle auf die 6490 einhauen - ich habe sie nicht, aber was ich bisher gelesen habe, ist es das Topmodell bei Kabelbetrieb und hat auch 3x3 Antennensetup, aber wohl eine andere CPU als die 7490 - die Bremse kann natürlich trotzdem auch im Internet liegen. Was testet denn bitteschön dieser Durchsatztest? Es gibt zum Beispiel ein Tool, um seine Leitung zu testen (Ookla Speedtest) - das sucht zwar round-robin oder nach mittlerer Mondfeuchte einen Server im regionalen Raum aus, aber die Testergebnisse sind bei dem einen supergut, bei dem anderen würde ich meinen Netzanbieter fragen, ob er noch ganz richtig tickt.

Kurzum, es war schon früher so und ist es heute auch - verlässlichen Server suchen (am besten den eigenen, wo man auch weiß, wie gut er angebunden ist) und dann einen ftp-Transfer testen. So gut wie kein Overhead - was da angezeigt wird, lässt Rückschlüsse zu. Bei allem anderen muss man sich fragen, ob nicht etwas anderes begrenzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rocket

Stechapfel
Mitglied seit
12.04.14
Beiträge
158
Ok, @ Wuchtbrumme, du hast das gecheckt wie bei mir die Settings sind. Gibt es noch was was du sehen möchtest um evtl. dort sehen zu können ob nicht da der Teufel sitzt?
 

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.659
wie gesagt, der Connect ist in Ordnung. Jetzt musst Du dahinter gucken, an dem ausgehenden (bzw. eingehenden) Netzwerkinterface (Cable?). Man kann z.B. Traffic Shaping mit Throtteling definieren (um die ACK-Pakete priorisieren zu können) - da steckt ein beliebter Fehler: wer sich seine Leitung bei 20Mbps sperrt, kann auch nicht mehr empfangen.
Cable ist aber auch ein Shared Medium in einer Baum-Topologie. Andere User können mitsaugen. Anders formuliert, volle Leistung sieht man nur dann ganz sicher, wenn gerade kein anderer surft. Von daher ist es wichtig, regelmäßig die Bandbreite mit dem Vertrag zu vergleichen und ggfls. zu reklamieren.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Wuchtbrumme

Welschisner
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
11.659
sehr guter Punkt. Erst einmal innerhalb des persönlichen LANs/WLANs Daten transferieren. Wenn das über die 200Mbps kommt, dann bist Du ja schon einen Schritt weiter.
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.552
Ja oder umgekehrt mit dem MBP über LAN ins Internet. Man muss die Probleme separieren, um zu einer Lösung zu kommen.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Rocket

Stechapfel
Mitglied seit
12.04.14
Beiträge
158
Ich würde auch mal einen Bandbreitentest über LAN machen, damit man weiß, ob es am Anbieter oder am WLAN liegt.
Sobald ich die vorherige ConnectBox von Unitymedia wieder anschließe habe ich WLAN Werte von über 480Mbit/s. und das immer, egal welcher Tag, egal welche Uhrzeit. Schließe ich die FritzBox an habe ich dieses Schneckentempo. Es liegt also definitiv an der 6490!
 

ottomane

Roter Winterkalvill
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
11.552
Du weißt so immer noch nicht, ob es am WLAN oder am Modem der Geräte liegt.
 

Rocket

Stechapfel
Mitglied seit
12.04.14
Beiträge
158
Man ich ka.. ab. Das ist echt verhext. Was ich auch nicht verstehe ist das hier:
Bildschirmfoto 2019-02-10 um 17.38.54.png Ist die Übertragungsrate zwischen FritzBox und dem Repeater max. 975Mbit/s ??? Denn auch am Repeater (egal ob WLAN Brücke oder LAN Brücke) komme ich nicht über die 200Mbit/s.
 

trexx

Langelandapfel
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.709
Ja, das ist die Geschwindigkeit zum Repeater.
 

Rocket

Stechapfel
Mitglied seit
12.04.14
Beiträge
158
Ja, das ist die Geschwindigkeit zum Repeater.
"zum" Repeater. Das heißt die Schnelligkeit bei der Kommunikation zwischen FritzBox und Repeater. Das was aber als WLAN Speed vom Repeater selbst raus kommt ist was anderes oder?