Apple gibt iOS 12.2 frei

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.344
Apple gibt iOS 12.2 frei



Nach der Keynote ist vor der Software, wie erwartet hat Apple nach der "It's show time"-Keynote iOS 12.2 freigegeben – das Update wird auch für die morgen erhältlichen AirPods benötigt. Das Update bringt aber auch sonst einige Änderungen mit sich.

Beginnen wir mit den offensichtlichen Dingen: Die neue Version bringt vier neue Animoji. Dabei handelt es sich um ein Warzenschwein, eine Eule, eine Giraffe und einen Hai. Passend zur heutigen Vorstellung von Apple TV+ und Channels wird auch die Unterstützung für Fernseher in HomeKit nachgereicht, sie wurde im Rahmen der CES von Drittherstellern angekündigt. Außerdem hat Apple die TV-Remote überarbeitet.

Kleine Änderungen gibt es in anderen Apple Apps, so zeigt Apple Maps jetzt auch die Luftqualität an. Dazu kommt ein neues Design für Apple Wallet.
iOS 12.2 und macOS 10.14.4


Auch macOS 10.14.4 soll demnächst erscheinen. Wir gehen davon aus, dass alle anderen Software-Updates aus der Beta ebenfalls heute veröffentlicht werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
Beiträge
5.481
Ich habe es schon woanders geschrieben. Die Welt ändert sich, sie dreht sich weiter, Prioritäten ändern sich. Das ist nicht schlimm...so ist es schon immer. Akzeptieren ist die Zaubermedizin. Man muss ja nicht alles mitmachen, vor allem, wenn es nicht um existenzielle Dinge geht...nicht um den Weltfrieden oder ähnliches. Manchmal sollte man Dinge einfach mal lächelnd akzeptieren...:)
 

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
Beiträge
5.481
Mir kommt es leider manchmal so vor, als drehe sie sich nur in eine Richtung: nach unten.
Aber doch nicht die ganze Welt...:)...Sind doch bloß Giraffen und Co. Ist okay. Manche User werden sich darüber freuen.

Würde ich jetzt nicht als Symptom einer untergehenden Zivilisation sehen. Solche harmlosen Dinge empfinde ich überhaupt nicht als schlimm, sondern eine wunderbare Gelegenheit über die "bekloppte" Menschheit (in deren Eigenschaft der Beklopptheit ich mich ausdrücklich auch sehe...) zu lächeln. Insofern schon wieder etwas Positives...:D
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.325
Würde ich jetzt nicht als Symptom einer untergehenden Zivilisation sehen.
Zum Glück gibt es auch ab und zu Lichtblicke. Die Zivilisation wird sicher nicht untergehen, aber sie wandelt sich in einem Sinne, der nicht nur positiv ist. Die Emojis sind in der Hinsicht wirklich nicht schlimm, aber dennoch für mich Anlass, über solche Entwicklungstrends zu sinnieren.
 

derdjango

Ribston Pepping
Mitglied seit
23.01.14
Beiträge
295
Da fällt mir immer ein Zitat ein...

„Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“
 

doc_holleday

Kasseler Renette
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.140
Ach, nicht überinterpretieren. Das ist meiner Meinung nach nur so etwas ähnliches wie die virtuelle Version von Ansteck-Buttons zum selber machen.

Spielzeug halt, mit der üblichen Verteilung an Leuten, die daran Spaß haben oder eben nicht.
 
  • Like
Wertungen: Cohni

saw

Brauner Matapfel
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
8.375
Es ist aber nicht von Sokrates :p