1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Aktie fällt nach iPad Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 29.01.10.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Den Anhang 58751 betrachten Vor der Ankündigung eines neuen Produkts sind die Erwartungen nicht nur unter den Fanboys in der Regel sehr hoch. Dies spiegelt sich auch in den Kursentwicklungen der Aktien von Unternehmen wieder. Sollten die Erwartungen der Analysten nicht erfüllt werden, stoßen diese oft einen Teil ihrer Aktien wieder ab. So auch nach der Vorstellung des iPads. Die Aktie von Apple (AAPL) verlor nach der Präsentation am Mittwoch rund 5 Prozent ihres Werts. Zu viel sollte man in diese Tatsache nicht hineininterpretieren. Da die Börse ihre eigenen Regeln hat, hat Apples Aktie im letzten Jahr um 100 Prozent zugelegt.

    [PRBREAK][/PRBREAK]
    Danke an Lilaleyla
     
    #1 .holger, 29.01.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14
  2. WHEEZ

    WHEEZ Empire

    Dabei seit:
    14.11.06
    Beiträge:
    86
    Heisst es nicht immer "Sell On Good News" ? Solche Reaktionen sind völlig normal und haben relativ wenig mit enttäuschten Erwartungen zu tun. Dieses Gewinnmitnahme-Muster ist fast bei jeder Neuvorstellung oder auch bei der Bekanntgabe von Quartalszahlen (der erste Berg) zu beobachten.
     
  3. medicus70

    medicus70 Erdapfel

    Dabei seit:
    27.08.09
    Beiträge:
    4
    jep, Kaufen bei Gerüchten- verkaufen bei Berichten.;);)
    Spekuliert wurde schon lange über das Tablett sodass die Spekulation im Kurs enthalten war.
    Nun da es Vorgestellt wurde werden Gewinne mitgenommen.
    So läuft das nun einmal an der Börse.:cool::cool::cool:
     
  4. Cappex

    Cappex Jonathan

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    83
    Jo, "Sell on good news, buy on bad news" ... Von mir kriegt die Apple Aktie momentan aber nur ein "halten" und kein "kaufen". :D
     
  5. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Da ich von der Börse nicht viel Ahnung habe, vertrau ich einfach mal den News.

    Es stimmt ja schon, dass viele recht enttäuscht sind von dem Tablet - die allgemeine Stimmung ist da soweit ich sehen konnte eher schlecht. Ich frage mich allerdings was für Erwartungen manche in das Tablet gesteckt haben. Unterschiedliche Medien und Konzerne haben das Thema ja ganz schön gepusht. Ich habe nie mehr als einen großen iPod Touch erwartet und wurde nicht enttäuscht, eher sogar noch überrascht durch iWork.
     
  6. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Es ist schon immer so, dass nach einem Event die Aktie erst mal fällt (was ja auch andere schon richtig erklärt haben).
    So what?
    In den kommenden Wochen wird sie dafür ziemlich sicher wieder steigen. Sollte Apple alles planmäßig hinbekommen (weitere Verträge mit Verlagen und Mobilfunkunternehmen), dann kann das tatsächlich die Aktie wieder erheblich aufwerten.
    Mal abwarten (überbewertet ist sie glaube ich ja sowieso - so what? ) ;)
     
  7. änschdy

    änschdy Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    129
    Also ich wüsste auch nicht genau wer das iPad kaufen soll.....vor allem werden es nicht so viele wie beim iPhone :)
     
  8. macfreak

    macfreak Fuji

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    37
    Es heißt: "Buy on rumors, sell on facts!"
     
  9. Polarforscher

    Polarforscher Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    543
    Papa´s, deren Kinder aufm Rücksitz nerven.. Dann drückt man den ein Tablet in die Hand und die können malen und Filme gucken.. ;)
     
  10. Danny

    Danny Goldparmäne

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    568
    Wen wunderts? Nach einer Vorstellung eines großen Ipod Touch..... :mad:
     
  11. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    wusste garnicht das der touch 3G hat!
     
  12. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Richtig, hat sich bisher bei jeder Apple-Keynote bestätigt.
     
  13. MBSoft

    MBSoft Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    718

    ...naja, das Ipad hat zu dem jetzt immer bejubelten und beworbenen "unglaublichen Preis" ja auch kein 3G...da muss man erheblich tiefer in die Tasche greifen. Genau genommen ist das Einstiegsmodell zu (wohl) € 499,- eh nur ein Marketingmodell, denn auch 16GB Speicher sind wohl nicht wirklich erstrebenswert. Das Problem ist aber bei dieser Art von Gerät für Apple jetzt einfach, dass die Leute wohl zu recht murren würden, wenn man das iPad inkl. 3G und mit 64Gb Speicher billiger anbieten würde, als das iPhone unsubventioniert. Also wird entweder das iPhone im Preis massiv sinken (will keiner bei Apple und T-Mobile) oder das iPad in den billigen Varianten technisch beschnitten werden (will keiner bei den Kunden)...und so hat sich das eigentlich schon mit dem Werbespruch "zu einen unglaublichen Preis".
    Ich selbst werde mir aber wenn überhaupt tatsächlich das kleinste Modell kaufen und nur daheim auf dem Sofa nutzen. Da reicht WiFi und 16Gb auch, denn ich kann ja jederzeit Filme etc. von der TimeCapsule laden. Für unterwegs reicht mir locker mein iPhone. Ich fürchte aber, es werden jetzt nicht wenige Leute den genau umgekehrten Weg gehen und sich sagen: Zum Telefonieren kauf ich ein billiges Handy und für den Rest nehme ich das iPad. Wer das iPad tatsächlich für unterwegs mit 3G kauft, braucht das iPhone doch nur noch zum telefonieren....

    Das Ipad wird sicherlich von allen Mac-Produkten am meisten im eigenen Lager wildern, was bei immer breiterer Produktpalette aber klar ist. Das unterstützt natürlich die Börsenregel, schnell mal Gewinne mitzunehmen und zwar bevor der Hype seine Berechtigung an der Kasse unter Beweis stellen muss. Meine Prognose für das iPad ist nicht so schlecht...hätte Sony das gleiche Gerät auf den Markt gebracht, es würde sicherlich ein Flop. Im Moment ist nur die Applekundschaft bereit, Produkte die erst bei der zweiten oder dritten Version wirklich brauchbar sind, zu akzeptieren.(Iphone) Bei der Konkurrenz nennt man so was leicht mal Bananenware...:cool:
     
    #13 MBSoft, 29.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.10
  14. iPd

    iPd Galloway Pepping

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    1.355
    Diesmal bei der Keynote hatte ich auch das Gefühl das generell die Leute nicht sehr begeistert waren von dem Produkt. Es gab kaum Applaus nur sehr selten. Denke genau so war es auch bei den Aktien.
     
  15. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Also wenn man bedenkt, dass allein der Name schon ein abslouter Reinfall ist....Apple steht jetzt scheinbar vor einem fetten Rechtsstreit mit Fujitsu, in Deutschland ist der Name scheinbar schon von Siemens patentiert, und dann klingt er auch noch so beschissen. Ich mein, Steve selbst hat es während der Keynote einmal versehentlich iPod genannt. Überhaupt finde ich, dass es eine verdammt schlechte Keynote war, besonders wegen der teilweise nicht wirklich präsentationsfähigen Gäste.
    Es ist einfach so: Die Slates werden das ganz große Ding 2010 werden, und Apple kann da natürlich nicht warten, vor allem, wenn sie Marktführer bei mobile devices bleiben wollen. Für das iPad ist ein Haufen an Kompromissen eingegangen worden, um pünktlich ein solches Gerät vorstellen zu können. Ich bin mal gespannt, was dieser 1Ghz-Prozessor leisten wird, bei der keynote lief Nova in der HD-Auflösung ja scheinbar tatsächlich flüssig, was für mich fast unvorstellbar ist. Theoretisch dürfte der ja nicht viel stärker als der Prozzi im iTouch 32/64 sein - aber was tut man nicht alles für die Akkulaufzeit?
    Der 2te, große Kompromiss ist natürlich das OS. Man hätte MacOS erstmal aufwendig eine Multitouch-fähigkeit implementieren müssen (war da MS etwa schneller?:eek:) und man hätte ein gescheites, multitaskingfähiges System gehabt.
    Ich denke aber mal, dass Apple da im Laufe des nächsten Jahres OS, wie hardwaretechnisch nachbessern wird/MUSS. OS4 wird whs. endlich multitasking bringen, und die Hardware wird sich im Laufe der Zeit für viele Anwendungen als zu schwach herausstellen. Vielleicht wird das Pad aber auch ein derartiger Flop, dass Apple keine weitere Version vorstellen wird....wir werden sehen. Ich jedenfalls brauch es nicht. MacbookPro iTouch und im Sommer vielleicht noch ein 4G sind mobiler und (viel!) leistungsstärker. Also was soll ich mit dem Teil?
     
  16. nagel96

    nagel96 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    251
    was habt ihr anderes erwartet. Alle warten jetzt, bis das Apple Tablet zur Verfügung steht, dann schießt die Aktie wieder nach oben.
     
  17. ifthenelse

    ifthenelse Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    129
    Börsenweisheit #47110815: "Buy On Rumour, Sell On The Fact"
     
  18. FelixBoy

    FelixBoy Carola

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    110
    Freu mich!
     
  19. Knochenfuarz

    Knochenfuarz Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    418
    Das is ein Scheiß mit der neuen Forumssoftware man kann halt immer den ersten Kommentar lesen das wars "Never change a running system!"
     
  20. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
    Gegen Aufpreis bekommste du doch auch das iPhone.. schließlich musste für 3G auch draufbezahlen beim übergroßen iPod der kein richtiges Netbook, eBook ist aber uns weiß machen will er sei besser als jedes der beiden..

    Für mich war von vornerein klar das ich es nicht brauche aber der Hype darum und das Resultat muss jeden potentiellen Käufer abschrecken. Gründe warum es derzeit keinen Sinn macht gibts genug z.B. eBooks atm nur in den USA
     

Diese Seite empfehlen