• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Apfeltalk Video: AirPods Max im Test – wie gut klingen die 600€ Kopfhörer wirklich?

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.908


Jan Gruber
Anfang Dezember hat uns Apple noch mit einem kleinen, potenziellen, Weihnachtsgeschenk überrascht - mit den AirPods Max bietet der Konzern erstmalig auch Over-Ear-Kopfhörer unter der Marke Apple an. Wie gut die Kopfhörer sind? Vera hat sie sich etwas näher angesehen.

Seit etwas über zwei Monaten polarisieren die AirPods Max - was vor allem am Preis festzumachen ist. Mit 600 Euro liegen die Kopfhörer deutlich über den sonst gefeierten ANC-Kopfhörern von Sony und Bose. Ob sich die Differenz lohnt? Vielleicht kann Vera euch eine Antwort geben. Ebenfalls haben wir uns im Podcast bereits mit diesem Thema beschäftigt.


Via YouTube

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
10.569
Ich habe gestern mit einem Kunden zusammen gesessen und er kauft auch immer viel von Apple. hat das neuste iPad und auch ein 12 pro, er sagt auch dass er beim einem Freund die Max hören konnte und er sagt die sind schon richtig klasse vom Klang her, nur sagt er auch dass er bei 600 Euro raus ist.
 

leton53

Welscher Taubenapfel
Mitglied seit
03.07.08
Beiträge
760
Da ich schon im fortgeschritten Alter bin, tönen alle Kopfhörer Hans wie Huguette (alte Schweizer Masseinheit): Ich investiere da lieber in Deutsche Uhren à la Nomos, da können unsere Designer schlicht nicht mithalten.

1613163685842.png 1613163847579.png
 

Benutzer 239228

Gast
Mal ganz blöd gefragt für die Dummen hier: wer ist Vera? Kennt man sie aus dem Forum? Oder woher?

😁
 

Hendrik Ruoff

Charlamowsky
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.846
War doch klar das die Max so ne Klangkurve haben 😂

Viel Fake Bass wenig Höhen wie man dafür über 600 ausgeben kann erschließt sich mir nach wie vor nicht, aber ich gehöre ja eh der "Minderheit" an aber bin ich auch froh drüber ;);)

Traurig nur das man dafür gebasht wird auf YT wenn man einen leicht Apple kritischen Standpunkt vertritt, wie Vera.

Mal ganz blöd gefragt für die Dummen hier: wer ist Vera? Kennt man sie aus dem Forum? Oder woher?

😁
Ist öfters als Moderatorin bei Apfeltalk Live im Forum glaube ich nicht aktiv.
 
  • Like
Wertungen: Benutzer 239228

Benutzer 239228

Gast
Ich hätte mir die AirPods Max genauer angesehen, hätte ich nicht kurz zuvor ein paar Beyerdynamic gekauft. Gegen die stinkt sowieso so ziemlich alles ab. Und die kosten nur die Hälfte.

😎
 

Zug96

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
3.307
Ich hätte mir die AirPods Max genauer angesehen, hätte ich nicht kurz zuvor ein paar Beyerdynamic gekauft. Gegen die stinkt sowieso so ziemlich alles ab. Und die kosten nur die Hälfte.

😎
Welche Beyerdynamic genau? Ein Wireless Over Ear Modell mit ANC von Beyerdynamic für 300 Euro? Oder ist es ein klassicher Äpfel mit Birnen Vergleich? Nichtsdestotrotz macht Beyerdynamic aufjedenfalls sehr gute Kopfhörer. Habe selbst noch die DT 990 und hatte auch ne Zeit lang die DT 1990 die bei Musik definitiv besser als die Airpods sind und waren. Aber ANC und vor allem alles wireless sind halt schon sehr nette Features und grade bei Filmen sind die Airpods Max deutlich besser. Vom Gesamtpaket bin ich jetzt zufriedener, wobei der DT 1990 ein super Kopfhörer ist. Aber ein Vergleich mit den Airpods Max ist halt sinnlos. Wireless ohne ANC Over Ears von Beyerdynamic wie der Amiron sind aber gleich teuer oder noch teurer als die Airpods und da würde mir halt irgendwie die Apple Anbindung fehlen. Hätte ich unnötig Geld auf der Seite würde ich mir für Musik aber wohl den Amiron Copper als Zweitkopfhörer kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer 239228

Gast
Gut, ich habe mich nicht klar genug ausgedrückt, und vielleicht ist es wirklich ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

Ich habe diesen hier, der beste, den ich je hatte. Der Nachfolger zum legendären T51p.


Es gibt auch eine kabellose Variante, aber die veraltete Bluetooth-Version war mir dann doch nicht so das Wahre und den Aufpreis nicht wert. Zudem soll der mit Kabel besser klingen.
 

bandit197601

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
23.10.15
Beiträge
746
Es gibt auch eine kabellose Variante, aber die veraltete Bluetooth-Version war mir dann doch nicht so das Wahre und den Aufpreis nicht wert. Zudem soll der mit Kabel besser klingen.
Kurz OT, was meinst du mit veraltete Bluetooth-Version? Ist das aktuell immer noch der Fall? Danke!
 

Benutzer 127548

Gast
Also das hängt doch ganz offensichtlich vom eigenen Anspruch ab, wie Musik zu klingen hat. Die Tasche finde ich auch blöde, es gibt aber schon lange bei Ebay & Co. passende Taschen, die deutlich besser wirken. Wenn das Teil etwas günstiger wird, werde ich mir wohl so etwas erwerben.

 

MacHoliday

Neuer Berner Rosenapfel
Mitglied seit
03.05.09
Beiträge
1.957
Bevor ich mir die AirPods Max gekauft habe, sah ich mir bei YouTube verschiedene Test-Videos an.
Darunter waren einige Tester, die Apples Kopfhörer mit viel teureren Modellen anderer Hersteller verglichen haben.
Diese waren oft um Einges teurer und schnitten nicht so gut ab, oder waren nur marginal besser.
Davon ermutigt habe ich mir die AirPods Max gekauft.
Nach nun 6 Wochen kann ich sagen, dass ich mit den AirPods Max wirklich sehr zufrieden bin.
Allerdings nutze ich sie auch nur zu Hause und das "einfache" Aufbewahrung-Etui stört mich daher überhaupt nicht.
Die Handhabung, also das Aufladen der Akkus, das pausieren der Musik sowie die Umschaltung von Geräuschunterdrückung und Transparenz insgesamt ist meiner Meinung nach genial gelöst.
Zudem sind die AirPods Max auch Surround-fähig. Das ist mir erst beim Zocken aufgefallen.
Die Geräuschquellen nimmt man nicht nur von vorn, hinten sowie links und rechts wahr, sondern sogar ob diese von oben bzw. unten kommen. Ich bin immer wieder überrascht wenn man in der Spiele-Welt die Vogelstimmen aus Richtung der Bäume hören kann. Das muß man mit dem doch recht kleinen Klangraum in der Hörer-Muschel erst mal so hinbekommen.
 

jsoul

Galloway Pepping
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.355
Gut, ich habe mich nicht klar genug ausgedrückt, und vielleicht ist es wirklich ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

Ich habe diesen hier, der beste, den ich je hatte. Der Nachfolger zum legendären T51p.


Es gibt auch eine kabellose Variante, aber die veraltete Bluetooth-Version war mir dann doch nicht so das Wahre und den Aufpreis nicht wert. Zudem soll der mit Kabel besser klingen.
Und genau da hinkt der Vergleich: man kann keine kabelgebundenen mit kabellosen KH vergleichen!

Ich konnte die Beyerdynamic Amiron Wireless mit den APM vergleichen. Mit meinem subjektiven Hörgefühl liegen die APM deutlich vorne. Ich kann mehr Details erkennen und die Bühne erscheint mir noch etwas präsenter und klarer ausgebildet. Und auch der Bass zeigt sich stärker definiert ohne sich zu stark aufzudrängen.
Das hat aber einen weiteren Grund, der natürlich auch nichts mit kabelgebunden oder kabellos zu tun hat: das Sealing der Amirons ist eine Katastrophe und daher entsteht kein vernünftiger Bass. Auch die Mitten leiden darunter. Nur durch andrücken der KH an den Kopf erzeugt man das notwendige Sealing und das kann es nicht sein. Die APM wiederum haben einen meiner Meinung nach perfekten Sitz und erzeugen ein perfektes Sealing.
 
  • Like
Wertungen: Benutzer 239228

dtp

Millets Schlotterapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
4.746
Und genau da hinkt der Vergleich: man kann keine kabelgebundenen mit kabellosen KH vergleichen!
Natürlich kann man das. Kommt einfach darauf an, was einem am wichtigsten ist. Und wenn es der Klang ist, dann kann man die AirPods Max auch mit einem kabelgebundenen 50.000-Euro-Kopfhörer vergleichen. Manchmal erlebt man ja auch da Überraschungen.

Mich haben die AirPods Max letztlich klanglich nicht überzeugen können. Daher bin ich bei den AirPods Pro geblieben, die mir mit ihrem Punch einfach besser gefallen. Man höre sich mal ein gut aufgenommenes Schlagzeug mit den AirPods Max und den AirPods Pro bei voller Lautstärke an. Dann wird vielleicht klar, was ich meine. Mir waren die AirPods Max da einfach zu "harmlos". ;)
 
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.245
Mich haben die AirPods Max letztlich klanglich nicht überzeugen können. Daher bin ich bei den AirPods Pro geblieben, die mir mit ihrem Punch einfach besser gefallen. Man höre sich mal ein gut aufgenommenes Schlagzeug mit den AirPods Max und den AirPods Pro bei voller Lautstärke an. Dann wird vielleicht klar, was ich meine. Mir waren die AirPods Max da einfach zu "harmlos". ;)

Ja, so ging es mir auch. Habe auch Probeghört. Für ANC und das neue Kino-Audio Felling reichen die AirPodPro vollkommen aus. die Max sind einfach 200-250 eur zu teuer. Auch im Apple Cosmos.
Einfach die Beats Studio nehmen - und die Pro Max für 100 EUR mehr anbieten. Und schon würde der Preis passen.

Der Sound - ja, der ist gut - aber keine Offenbarung. Den selben Sound haben die kleinen AirPodsPro auch. Wozu also so ein überteueter Over-Ear - der dann nichtmal/kaum/minimal besser ist?

PS: Ich finde den KH schick.
Tragekomfort ist jedoch deutlich schlechter als bei ALLEN KH's die ich so habe (2 Beyer Dynamic 1x Senheiser)
Er ist nicht schlecht! Aber: Unbequemer/schlechter.
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.908
Da wir bei Beyerdymanic waren - die Firma die in Punkto Audio am meisten nutze / liebsten mag:
Die Lagoon ANC gibt es da noch, die sind auch relativ günstig mittlerweile. Meiner Meinung nach aber leider klar hinter Bose und Sony. In Punkto ANC ist BD leider, meiner Meinung nach, wirklich noch nicht soooo weit.
 
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.245
schelchter? Klingen sie etwa schlechter?
Also meiner Meinung nach ist die KlangCharakeristik genau gleich.
Da ist wenig unterscheid...

Interessant... Kannst du das näher erleutern?
Das interessiert mich.
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.908
Mich auch =) Ich find den Ton Worlds away von den AirPods Pro - und zwar deutlich besser 🤷‍♂️