Anleitung: Patch bringt macOS Mojave auf nicht unterstütze Macs

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Michael Reimann, 28.09.18.

  1. m4d-maNu

    m4d-maNu Pfirsichroter Sommerapfel

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    12.552
    Habe ich was mit bekommen und mag meine 1080ti eigentlich auch nicht hergeben ;)

    Daher werde ich wohl länger auf High Sierra komplett bleiben mit den Originalen und den Hacki.
     
    #241 m4d-maNu, 29.01.19
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.19
    Motiongroup gefällt das.
  2. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    3.002
    Vom Aufwand hält es sich meiner Meinung nach in Grenzen. Interessant wird es bei mir aber (vor allem beim iMac) wenn ich die erste Boot-Sequenz nach der Installation verpasse um den Patch drüberzubügeln, dann wird es richtig stressig. Liegt aber wohl auch zum großen Teil an meiner spezial Bastellösung.
     
  3. steve7

    steve7 Jonagold

    Dabei seit:
    19.01.19
    Beiträge:
    21
    "Nach dem Start des Tools kann über den Menüpunkt "Tools->Download macOS Mojave" das System direkt von Apples Servern geladen werden."

    An diesem Punkt scheitert es bei mir. Es gibt gar kein Menü. Nach dem Start des Patchers wird sofort das Menü zum Kopieren angezeigt (das mit dem Pfeil), dass voraussetzt, dass Mojave schon runtergeladen ist. Ich habe schon verschiedene Patcherdownloads probiert. Immer das Gleiche. Habe ich irgendetwas übersehen? (Mein Stand ist MAc mini 2011 mit High Sierra 10.13.6)
     
  4. Michael Reimann

    Michael Reimann Geschäftsführung
    AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    5.098
    Das Menü ist am oberen Bildschirmrand. Dort kann der Download wie geschrieben angestoßen werden.
     
  5. steve7

    steve7 Jonagold

    Dabei seit:
    19.01.19
    Beiträge:
    21
    Ah, danke, der Rahmen war so weit weg...
     
  6. steve7

    steve7 Jonagold

    Dabei seit:
    19.01.19
    Beiträge:
    21
    Es hat alles wie ein der Anleitung geklappt. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob das Bild so in Ordnung ist. Es kommt mir etwas blass vor. So das Gegenteil von knackig. Besonders beim Hintergrundbild, Mojave bei Nacht ist es mir aufgefallen. Die Schrift sieht auch etwas ausgefranst aus. Als ob Farbtiefe fehlt. Aber vielleicht bilde ich mir das nur ein. habe jetzt auch nicht den Quervergleich zu vorher.
    Ich hatte jetzt auch nichts rausgelesen, dass es bei einem Mac mini 2011, der offiziell bis High Sierra geht, ein Grafikproblem geben könnte. Ich habe ein paar Screenshots gemacht. Ich weiß nicht, ob das so rüberkommt. Ich überlege, ob ich noch mal auf High Sierra zurücksetze, bin unentschlossen....

    Bildschirmfoto 2019-02-07 um 11.34.57.png
    Bildschirmfoto 2019-02-07 um 11.41.07.png
    Bildschirmfoto 2019-02-07 um 11.41.29.png

    Hier noch di eGrafik Eckdaten:
    Intel HD Graphics 3000:
    Chipsatz-Modell: Intel HD Graphics 3000
    Typ: GPU
    Bus: Integriert
    VRAM (dynamisch, maximal): 512 MB
    Hersteller: Intel
    Geräte-ID: 0x0126
    Versions-ID: 0x0009
    Displays:
    S2431W:
    Auflösung: 1920 x 1200 (WUXGA - Widescreen Ultra eXtended Graphics Array)
    UI sieht aus wie: 1920 x 1200
    Framepuffertiefe: 24-Bit Farbe (ARGB8888)
    Hauptdisplay: Ja
    Synchronisierung: Aus
    Eingeschaltet: Ja
    Rotation: Unterstützt
    Helligkeit automatisch anpassen: Nein
     

    Anhänge:

  7. djtwok

    djtwok Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    28.10.14
    Beiträge:
    1.005
    Kann man eigentlich System Updates bedenkenlos Machen oder muss OS X dann wieder gepatcht Werden um zu starten ?
     
  8. Balkenende

    Balkenende Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    8.463
    Siehe Beitrag #236 - neues aufspielen des Patches bei Update.
     
    djtwok und Michael Reimann gefällt das.
  9. redbull-kalli

    redbull-kalli Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.775
    @Michael Reimann,
    auf meinem Mac Pro 3.1 hat mit der neueren Patchversion das Updade funktioniert. Zu Testzwecken habe ich von El Capitan auf einer alten 250GB HDD auf Mojave geupdated. Spannend war dabei für mich, ob das auch mir einer GeForce GT120 funktionieren würde. - It works! - Bisher ist mir nur das nicht mehr unterstützte WLAN-Modul aufgefallen.

    @All,
    Da ich mir einen gamefähigen Monitor gekauft habe (MSI MAG24C), würde ich gerne eine dazu passende Grafikkarte beschaffen, welche für beide Betriebssysteme (Mac+Win) die 144 Hz des Monitors und AMD FreeSync unterstützt. - Habt ihr vielleicht Tipps für mich?
     
    #249 redbull-kalli, 10.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.19
  10. m4d-maNu

    m4d-maNu Pfirsichroter Sommerapfel

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    12.552
    Vega 64, ob und wann eine Webdriver für die GTX/RTX kommen wird ist unklar. Aber da du ja einen Monitor mit AMD FreeSync hast und diese vermutlich auch nutzen willst, führt eh kein Weg an einer AMD Karte Vorbei.
     
  11. redbull-kalli

    redbull-kalli Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.775
    @m4d-maNu,
    Danke für den Tipp. - Warum empfiehlst Du mir Karten der Serie VEGA64? Passen die besonders gut zu meinem MP3.1er?
     
  12. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Welschisner

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.678
    der Treiber kommt nicht aber mit 10.14.4 wird die die VII Radeon Unterstützt... die is zumindest auf RTX2080 Niveau...
    51756941_10161333777925623_2311056648539471872_o.jpg



    Naja die Karten Laufen Nativ weil die "Mobile" Version in anderen Mac's verbaut wird.... die Vega56 läuft auch... genauso wie die ganzen RX Karten.... sogar die RX590 geht...
     
  13. m4d-maNu

    m4d-maNu Pfirsichroter Sommerapfel

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    12.552
    Das war nur eine Empfehlung die ich in Kombination mit einen Hackintosh immer lese aktuell. Da bei Mojave eben kein NVIDIA mehr Funktioniert. Diese Vegas dagegem laufen nun eigentlich komplett Nativ und machen die wenigsten Probleme.

    Oder auch die 56 wie @Hendrik Ruoff auch schon sagte.
     
    #253 m4d-maNu, 10.02.19
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19
  14. mmonse

    mmonse Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    15.09.14
    Beiträge:
    589
    Ich möchte meinen MP 3.1 auch auf Mojave upgraden, mittels DosDude's Patch. Z.Zt. läuft der prima unter HighSierra, ebenfalls dank DosDude.
    Ich hab allerdings noch eine Radeon 6x- GPU verbaut. Diese würde ich dann wohl rausschmeißen müssen und durch eine Nvidia ersetzen, ich dachte an eine GT680 /2MB. Sinnvollerweise:cool: sind die Preise für die Mac-Ausführung dieser Karte auf ein unverschämtes Maß angestiegen, seit Mojave rausgekommen ist. (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!:innocent:) Was ist denn mit den "normalen" PC-Karten (NVGA GT680 usw.), die für weniger als ein Drittel des Mac-Karten-Preises zu haben sind? Hatte bisher immer Radeon verbaut, habe keine Nvidia -Erfahrungen. Kann man die Karten Mac-fähig machen oder sind sie es sowieso?
     
  15. redbull-kalli

    redbull-kalli Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.775
    @mmonse,
    ...in #249 habe ich geschrieben, das selbst mit einer GeForece GT120 (512MB) im apple-Design Mojave funktioniert. Und diese Karten sind für rund € 35,00 (inkl. Versand) zu haben. Ich habe mir extra eine solche Grafikkarte zugelegt, um im Zweifelsfall per Bootscreen eingeifen zu können. Für anspruchsvollere Aktivitäten kann man sich ja dann eine appletaugliche Grafikkarte mit "PC-BIOS" zulegen, oder auf eine der zahlreichen ältern Gebrauchten mit "PC-BIOS" zurückgreifen. Es hängt vorrangig vom Einsatzzweck und Geldbeutel ab.
     
  16. mmonse

    mmonse Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    15.09.14
    Beiträge:
    589
    @redbull-kalli Danke für die Info! Für nur 35,- habe ich leider keine GT120 gefunden, eher für das doppelte :(
    Aber egal, ich glaube, die ist in Mojave mit meinen zwei 23" Samsung Monitoren eh etwas überfordert, oder?
    Und noch mal zurück zur PC-Version der GT680. Außer der fehlenden Startbildschirme (Apfel-Logo b. Start) wäre die doch voll funktionsfähig, wenn ich das richtig kapiert habe, oder?
     
  17. redbull-kalli

    redbull-kalli Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.775
    @mmonse,
    ...nicht unbedingt. Aber deshalb habe ich Dir den Tipp nicht gegeben. Es ging mir darum überhaupt eine preiswerte Lösung (mit Bootscreen) für den Fall der Fälle zu haben. Denn diese sind nicht so sehr von der momentanen Preistreiberei befallen. - Ich habe meine für knapp € 27,00 bei ebay geschossen (zuzüglich Versand knapp € 32,00).
    Ich glaube Michi hat seinen 3.1er mit Mojave gepatcht. Und der ist mit einer GTX 680 bestückt - Zur GT6800 kann ich nichts sagen. Aber das wäre bestimmt eine Frage für Hendrik.
    Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Grafikkarte, welche in Mojave und Windows 10 für kein Vermögen gute Dienste leistet. Aktuell habe ich eine Sapphire RX570 4GB im Zulauf. Und dann wären da noch die Angebote diverser Anbieter mit AMD-Promo (2-3 Spielecodes). Es kommt halt darauf an, was mit seinem 3.1er anstellen möchte.
     
  18. mmonse

    mmonse Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    15.09.14
    Beiträge:
    589
    Mein 3.1 ist quasi das Herz meines Apple-Universums, er beherbergt meine Musik-, Video- und Foto-Mediatheken und verteilt sie an meine anderen Geräte. Außerdem dient er im Hobbybereich als Bild-, Layout- und Grafik-Erstellung-Maschine und als Musikmischer (Deejay und GarageBand). Alles nur zum "spielen", nichts zum "Geld verdienen".
    An Mojave interessiert mich 1. der DarkMode und 2. die Aktualität und Kompatibilität zu aktueller Software.
    Zocken (außer Solitär und Mahjongg :p) tu ich nicht....
     
  19. redbull-kalli

    redbull-kalli Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.775
    @mmonse,
    ...der DarkMode ist - mein erster Eindruck - sehr beeindruckend. Nach erfolgreichem Patch wurde sofort ein Upgrade für das Patch selbst angeboten. Dann folgten die Versionsupdates für "Apple-Office-Apps". - Das orig. WLAN-Modul blieb stumm. Sonst ist mir bisher nichts ungwöhnliches aufgefallen. Allerdings habe ich keinen "cleaninstall" gemacht. Ich kann dem neuen APFS noch nichts abgewinnen.

    Auch meiner einer ist ein reines Spielzeug, an dem ich möglichst viel herumexperimentiere. Produktiv - aber auch nur Privat - "arbeite" ich mit meinem iMac 27" (MID2011) dessen Anzeige um ein 27" Thunderboltdisplay erweitert wurde. Falls mich jemand sucht, kann er mich fast immer hier antreffen. - Allerdings bin ich betriebssystemseitig Windows treu geblieben. Seit ich Windows auf Macs nutze, kenne ich Bluescreens nur noch vom hörensagen.

    Deinem Nutzerprofil entsprechend sollte eine Grafikkarte mit 2-4GB ausreichend sein. Einigen Videos habe ich entnommen, das je nach Anwendung RAM nicht so wichtig ist wie allgemein vermutet. Da ist der GPU-Speicher manchmal wichtiger. Das würde ich an Deiner Stelle klären.
     
  20. mmonse

    mmonse Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    15.09.14
    Beiträge:
    589
    Ich biete gerade auf eine GTX660 "Kepler", die lt. Anbieter von Mojave nativ unterstützt wird. Wenn ich die preiswert ersteigern kann, bin ich wohl erstmal alle Probleme los und werde Mojave einfach "drüberbügeln". Morgen nachmittag ist die Auktion zu Ende - schaun mer mal