AirPods Pro: Apple tauscht Kopfhörer aus und erwartet Lieferengpässe

WulleWuu

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
622
Irgendwann wird doch aber jeder merken bzw. irgendwo lesen, dass die eigenen Kopfhörer durch ein Update verschlechtert wurden. Wobei wir hier das vielleicht auch anders sehen, gibt ja genug Leute, die die Dinger nur nutzen und fertig.
Mir hat Apple nun auch nur den linken AirPod ausgetauscht. Da werde ich wohl nochmal nachhaken. Geld zurück ist glaube ich nicht möglich, da leider über Saturn gekauft. :(
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.213
Naja die Sache mit "X-Nachbesserungsversuche" könnte man hier natürlich auch wieder probieren - das kann man auch bei Saturn - aber mal sehen. Warum nur den Linken? Da würde mich ja echt mal die schwachsinnige Begründung interessieren ^^
 

Bob___

Ontario
Mitglied seit
18.04.17
Beiträge
350
Ich bin mit den AirPods Pro (und der alten Firmware) eigentlich recht zufrieden. Die Alttags-Geräusche werden angenehm abgemildert. Wenn man auf Transparenz schaltet, dann merkt bzw. hört man erst mal wie laut doch die Umwelt ist, z.B. wenn man in einem Bus unterwegs ist. Ich hatte zwar versucht ein Firmware Update zu erzwingen, aber es wird mir nicht angeboten.
 

WulleWuu

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
622
Naja die Sache mit "X-Nachbesserungsversuche" könnte man hier natürlich auch wieder probieren - das kann man auch bei Saturn - aber mal sehen. Warum nur den Linken? Da würde mich ja echt mal die schwachsinnige Begründung interessieren ^^
Weil bei mir der Linke nicht mehr funktioniert hat und gerauscht hat. Ich habe sogar gesagt, dass das wohl am fehlerhaften Update liegt. Davon wusste die Frau nichts, daher meinte sie, dass der linke AirPod defekt sei. 🥴


Zu Saturn gehe ich nie wieder, die haben sich absolut inakzeptabel verhalten. Und die erkennen das so oder so nicht als Fehler an.
 

Teddy<3

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
20.07.11
Beiträge
621
Ich habe jetzt in einer Stunde einen Termin im Apple Store München - schauen wir mal was sie machen.
 

Teddy<3

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
20.07.11
Beiträge
621
So, war grad im Store. Sie haben das Problem bestätigt, haben aber gesagt, dass sie nicht austauschen, da viele Replacements die fehlerhafte Version haben, oder teilweise sogar nur einer von beiden. Hier würde dann der Pod mit der nicht fehlerhaften Software auf die 2C54 gehoben.
Weiter haben sie gesagt, dass sie der Meinung sind, dass ein Update kommen wird oder eben ein Austauschprogramm.
Wenn das Problem mit einem Update in 2 Wochen nicht behoben ist, soll ich wieder kommen und sie machen einen Austausch.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

tiny

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
15.12.11
Beiträge
2.881
Dies hätte ich nicht akzeptiert. Bei so teuren Kopfhörern wohl ein Witz!!
 

gerbozor

Reinette de Champagne
Mitglied seit
02.12.09
Beiträge
417
UPDATE:
bin gerade zurück vom Store. Ergebnis:
beide Airpods Pro werden getauscht. Lieferzeit ca. 5-10 Werktage
Das Ladecase bleibt das alte, es werden wirklich nur die einzelnen Airpods getauscht.
Hab den Austausch gestern Abend auch per Chat angeleiert. Da es bei uns keinen Apple Store gibt läuft es bei mir über den UPS-Weg, sprich ich bekomme zwei neue Kopfhörer (kein Case, keine Aufsätze) geliefert und gebe dem Fahrer gleich meine alten Airpods mit.

Musste im Chat nur vier Fragen beantworten bzgl. Verbindung, ANC, Wechsel des Modus und Firmware.
 

geniussoft

Thurgauer Weinapfel
Mitglied seit
09.06.12
Beiträge
999
Gäbe es diesen thread nicht - ich hätte keine Nachteile des Updates bemerkt. Je mehr ich hier lese, desto unsicherer könnte ich werden, vor allem weil manche meinen, es könnte ein Update Brick sein. Früher oder später werde ich das ja merken. Bei Bose mit den QC35II gibt es ja ein ähnliches Thema seit über einem Jahr, das die nicht gefixt bekommen. Da hatte ich das Firmware Update auch vermieden, das ANC kaputt macht. Bei Apple hatte ich Vertrauen und habe das Update „passieren“ lassen. Und spüre aktuell keine Nachteile. Deshalb bin ich jetzt auch erst mal wieder ganz ruhig. Entweder das nächste Update kommt und fixt das Problem, oder Apple macht ein Rückholprogramm und Austausch (die AirPods sind ja registriert) oder ganz zum Schluß hätte ich noch 1,5 Jahre Apple care. Aber einstweilen glaube ich bei Apple schon, das die uns nicht im Regen stehen lassen, wenn es wirklich ernsthafte Probleme mit den AirPods pro gibt....
 

WulleWuu

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
622
So, war grad im Store. Sie haben das Problem bestätigt, haben aber gesagt, dass sie nicht austauschen, da viele Replacements die fehlerhafte Version haben, oder teilweise sogar nur einer von beiden. Hier würde dann der Pod mit der nicht fehlerhaften Software auf die 2C54 gehoben.
Weiter haben sie gesagt, dass sie der Meinung sind, dass ein Update kommen wird oder eben ein Austauschprogramm.
Wenn das Problem mit einem Update in 2 Wochen nicht behoben ist, soll ich wieder kommen und sie machen einen Austausch.
Mhm.. interessant wäre ja, ob die Dinger noch updatebar sind oder eben nicht. Davon hängt ja viel ab.

Mein MBP Pro 13 fängt inzwischen auch an mit der Tastatur zu zicken. Die Shit Taste versagt dauernd. Apple.. Apple..
 

Teddy<3

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
20.07.11
Beiträge
621
Mhm.. interessant wäre ja, ob die Dinger noch updatebar sind oder eben nicht. Davon hängt ja viel ab.

Mein MBP Pro 13 fängt inzwischen auch an mit der Tastatur zu zicken. Die Shit Taste versagt dauernd. Apple.. Apple..
Ich verstehe gar nicht woher die Aussage kommt, sie seien nicht mehr updatebar? Es wurde halt -warum auch immer- kein Rollback für betroffene Pods gemacht.
 

WulleWuu

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
622
Ich verstehe gar nicht woher die Aussage kommt, sie seien nicht mehr updatebar? Es wurde halt -warum auch immer- kein Rollback für betroffene Pods gemacht.
Wenn Apple den Fehler an sich anerkennt wieso setzen sie die betroffenen Geräte dann nicht zurück? Weil es nicht geht?
 

Teddy<3

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
20.07.11
Beiträge
621
Wenn Apple den Fehler an sich anerkennt wieso setzen sie die betroffenen Geräte dann nicht zurück? Weil es nicht geht?
Oder aber, weil es noch keine Lösung gibt und Apple nicht einfach ein Rollback macht; 2C54 mag ANC verschlechtert haben, aber Bass und Soundqualität sind wohl besser geworden.
Aber im Endeffekt alles nur Spekulation und es bleibt ärgerlich.
Ich gebe Apple jetzt noch 2 Wochen, ansonsten wird getauscht, in der Hoffnung die neuen sind bei Version 2B588(?).
 

WulleWuu

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
622
Es kommt mit dem neuen/alten Update aber auch zu vermehrten Ausfällen, daher ist ein Rollback auf Kosten des Klangs schon eine Idee..

Edit: Nach Kontakt mit dem Support: 1. Tausch erfolglos, daher abwarten oder nochmal tauschen ohne irgendeinen Sinn. Also in der Summe schon echter Mist. Offiziell sei übrigens KEIN Problem mit der Firmware bekannt, daher kann man das auch so nicht bestätigen.. :D

Leider nicht bei Apple gekauft, sonst hätte man zurückgeben können.
 
Zuletzt bearbeitet:

dl4ste

Gloster
Mitglied seit
25.08.09
Beiträge
61
Ich war heute beim Apple Store oez und meine AirPods pro wurden anstandslos getauscht. Ich hatte ebenfalls die zurückgezogene Firmware drauf.
 

Teddy<3

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
20.07.11
Beiträge
621
Ich war heute beim Apple Store oez und meine AirPods pro wurden anstandslos getauscht. Ich hatte ebenfalls die zurückgezogene Firmware drauf.
D.h. Unterm Strich hat sich der Tausch nicht gelohnt, da jetzt wieder 2C54 drauf ist oder hast du jetzt die fehlerfreie 2B588(?) drauf?
 

Bob___

Ontario
Mitglied seit
18.04.17
Beiträge
350
Schreibt doch mal Heise an, ob die der Story direkt bei Apple mal nachgehen können.
 

WulleWuu

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
622
Apple müsste halt mal ein Statement abgeben... Update Ja oder Nein.
 

OlliMe

Riesenboiken
Mitglied seit
23.05.10
Beiträge
288
Habe nun auch einen Tausch meiner Pro angestossen. Das Prozedere war ein bisschen nervig, aber ich bekomme nun neue zugschickt und muss die alten dann zurücksenden. Das nur noch halb funktionierende ANC ist echt nervig und oberpeinlich für Apple.