[MacBook] 2009er noch Zeitgemäß

hosja

Millets Schlotterapfel
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
4.772
Ist wohl absehbar das ein 10 Jahre altes Gerät aus dem Support fällt.
 

Montfort

Seidenapfel
Mitglied seit
01.05.16
Beiträge
1.338
So ein altes Gerät würde ich nicht kaufen.

Guck wieviel Geld du hast / ausgeben magst und such dir ein aktuelles Gerät (neu oder jungtimer).


Wenn du noch kein Apple Book hattest, solltest du dich informieren.
Bei dem Preis (ich kaufe neu), hätte ich genau geprüft und festgestellt, dass das im Endeffekt nicht das Gerät ist, was ICH konkret brauche.
Anders die Prüfung beim iPad, das Gerät brauchte ich.

Also: guck dein Geld, überleg was du wirklich brauchst. Kaufe was aktuelles. Entweder mehr Geld oder für das Geld die meiste Leistung.
Aber nicht ein 10 Jahre altes Gerät!
 

adomuc

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
25.04.16
Beiträge
627
Kauf es morgen für 222 Euro! Ist übrigens ein Macbook Pro mid 2009. Keine Ahnung ob es auch ein normales gab. Fehlt ja im Start Post.

Denke das ist okay. Mit RAM und neuem Akku kostet mich das ganze ding 300 Euro circa.
 

Wuchtbrumme

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.281
Ein Kumpel würde mir sein 15" 2009er macbook mit 256 GB SSD (nachgerüstet) und 4GB Ram für 250 Euro verkaufen. Ist es das noch wert? würde es auf 8 GB aufrüsten.

Bei ebay gibt es die Dinger von 150-500 Euro.

Daher kann ich das nicht einschätzen.
vielleicht wert, dennoch würde ich das gesparte Geld lieber in was etwas aktuelleres stecken, wenngleich das deutlich teurer wäre. Alles vor 2012 ist eigentlich nicht mehr vertretbar (in Punkto Softwareausstattung/Upgradepfad und Support) und die 2012er Modelle nagen bereits auch an dieser Schwelle. Nur mal so zur Einordnung: ein 2,0GHz Core2Duo (Dualcore) aus dem Mac Mini 2009 ist je nach Codec mit Full HD überfordert. Das letzte legitim laufende OS ist El Capitan, das seit zwei Jahren keine Bugupdates mehr bekommen hat.
 
  • Like
Wertungen: SORAR

uhansen

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
29.09.11
Beiträge
820
Bei uns im Haus gibt’s noch ein MacBook Alu von Late 2008. Der ist noch etwas schwächer, als das was Du im Auge hast. Unserer hat eine 512er SSD und 8GB RAM. OS ist El Capitan. Fotoverwaltung und Photoshop CS5 ist darauf kein Problem. Mail, Office 365, Netflix, Online-Banking auch nicht.

Er hat auch nur einen Core2Duo, und sogar nur mit 2 GHz.

Beim Surfen geht da aber schon mal der Lüfter an, dank der Werbung auf Spiegel-Online etc. Das nervt gelegentlich und zeigt dann doch das Alter. Ob das bei Deinem auch so ist, weiß ich nicht, das hat ja evtl einen Prozessor mit mehr Power. Ich würde es zunächst mal austesten, wenn das möglich ist.

Die 200 EUR ist Dein Gerät auf jeden Fall wert, ich persönlich würde aber vermutlich doch noch etwas weiter sparen und schauen ob ich ein 2011er oder 2012er bekommen kann.

Wenn Du es kaufst und Speicher brauchst, hab ich noch zwei gebrauchte 4GB-Module rumliegen aus einem 2010er MacBook white. Die Spezifikation müsste passen:

2 - 204-pin PC3-8500 (1066MHz) DDR3 SO-DIMM

Die liefen 5 Jahre in dem Gerät meiner Schwiegermutter friedlich vor sich hin. Ich hab es vor ein paar Monaten auf 16 GB aufgerüstet, nur weil das ging. Sie wird es nie merken.

Bei Interesse (für _deutlich_ unter 50€) schick mir eine Nachricht.
 

adomuc

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
25.04.16
Beiträge
627
El Capitan ist ja das letzte OS für dieses MB? Habe aber bei Youtube ein akutelles Video gesehen, wo eben auch 8 GB eingebaut wurde, statt der Superdrive eine zweite Festplatte usw. und auf dem Ding konnte man dann High Sierra installieren, und es lief echt gut.

Leider hat er nichts erklärt ob auf normalem wege, oder mit irgend welchen Tricks....

Wisst ihr da was?

Und es läuft sogar echt flüssig.


Und das ist nicht mal das pro....
 
Zuletzt bearbeitet:

uhansen

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
29.09.11
Beiträge
820
Am besten lädst Du Dir mal die Mactracker-App aufs iPhone, da sind alle Daten zu allen MacBooks drin.

Das weiße MB ab Late 2009 unterstützt High Sierra. Die 2009er 15“-MBPs leider nicht.

Mit irgendwelchen inoffiziellen Patches kenne ich mich nicht aus. Aber El Capitan ist auch ein sehr stabiles System. Es wurde quasi bis letzte Woche noch mit Sicherheitsupdates versorgt.

Den Typ im Video finde ich merkwürdig. Ein neues Original-Display-Gehäuse für das MB white 2010 habe ich im Frühjahr bei eBay für 56 € bekommen. Da lasse ich doch nicht das alte, rissige Gehäuse dran und mache eine Hülle drum. Das RAID hat er nicht zum Laufen bekommen, das ist auch eher peinlich, vorher kündigt er es groß an und dann versteckt er das in einem Nebensatz. Also hmm, er ist nicht gerade der große Hardware-Hacker...
 

adomuc

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
25.04.16
Beiträge
627
Da verstehe ich aber Apple nicht. Ich glaube sicher sagen zu können, dass das MBP Mid 2009 dem MB Late 2009 Hardwaretechnisch ebenbürtig oder überlegen ist. :mad:
 

Joh1

Edelborsdorfer
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.880
Da verstehe ich aber Apple nicht. Ich glaube sicher sagen zu können, dass das MBP Mid 2009 dem MB Late 2009 Hardwaretechnisch ebenbürtig oder überlegen ist. :mad:
Führe einfach den Patch aus wie von Michael in meinem Link beschrieben. Dann bekommst du auf das 2009er auch noch Mojave.
 

adomuc

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
25.04.16
Beiträge
627
Führe einfach den Patch aus wie von Michael in meinem Link beschrieben. Dann bekommst du auf das 2009er auch noch Mojave.
Hab ich gesehen... Aber die geforce 9400 m steht nicht in der Liste. Oder hab ich die überlesen? High sierra reicht auch. Und da gibt es ein Patch. Muss mal gucken.

Oder geht der mojave Patch?
 

SORAR

Salvatico di Campascio
Mitglied seit
16.08.12
Beiträge
431
Musst auch nicht auf Gedeih und Verderb das neuste OS auf dein Gerät zwingen, wenn Du auf die neuen Funktionen verzichten kannst. Ganz ehrlich, lieber eine Version 'älter' aber dafür 100% stabil. Sierra und auch El Captain sind stabil und bewährt, auch läuft da tlw. noch ältere Software und Peripherie. Und im Gegensatz zum neuen Mojave kann der Darkmode - meines Wissens nach - auch nur auf das Dock und die Menübar angewendet werde, was ich defintiv bevorzuge.

Ich selber bin zwar jemand, der "alles unter Jahrgang 2012" für weniger empfehlenswert hält (USB3, Kepler, 1600Mhz, BT4.0), zumal bei gebrauchten Geräten in diesem Alter die Preisunterschiede untereinander überschaubar sind - aber, für 222€ ganz ehrlich, wenn Du ohnehin mal in die Mac-Welt reinschnuppern wolltest, warum nicht? Mit 8GB RAM und ner SSD läuft das Ding. Und der Core 2 ist besser als sein Ruf, der i3 hätte für Dich keinen zwingenden Mehrwert gebracht. Mein erster Mac war das MBP 13" auf 2010, mit dem ich meine kleine, lokale DJ-Karriere bestritt und Photoshop kennenlerne. Es waren schöne Zeiten mit einem guten Gerät, welches bis 2014 (Verkauf und wechsel auf 15" Retina) tadelos funktionierte.
 
Zuletzt bearbeitet:

hosja

Millets Schlotterapfel
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
4.772
Ich kaufe auch alles gebraucht, aber 10 Jahre ist einfach zu alt.
 

adomuc

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
25.04.16
Beiträge
627
Sehr sehr geil, die beste Entscheidung meines Lebens. Ich will nie mehr Windows. Es ist zwar einiges anders (habe mehrere Dinge markiert, und wie entferne ich die?), aber irgendwie ist doch alles logischer.

Danke euch schon mal, und ein neuer Macuser ist geboren.