Blick über den TellerandNews

Nvidia kauft ARM – für 40 Milliarden US-Dollar



Seit vielen Monaten gibt es Gerüchte darüber wer den britischen Chipentwickler ARM kaufen könnte – seit heute haben wir Gewissheit. Nvidia hat zugeschlagen und wird für 40 Milliarden US-Dollar den Konzern übernehmen.

Auch wenn dies auf den ersten Blick nicht unbedingt nach einer Meldung im Apple Umfeld wirken mag – die Auswirkungen für Apple könnten durchaus interessant sein. Apple ist einer der wenigen Hersteller, die auf Basis der Lizenzen von ARM, eigene Prozessoren designen dürfen. Diese eigenen ARM Prozessoren werden seit vielen Jahren im iPhone eingesetzt – und bald auch im Mac.

Dementsprechend gab es immer wieder auch Gerüchte darüber, dass Apple an ARM interessiert sein könnte. Es gibt wenig Details darüber wie die Verträge aussehen, doch mit Nvidia hat der Konzern jetzt einen Eigentümer, der aktuell nicht mit Apple im besten Einvernehmen sein dürfte. Seit Jahren setzt Apple nicht mehr auf die Grafikkarten des Herstellers.

ARM wechselt wieder den Besitzer

Im Jahr 2016 hat das japanische Unternehmen Softbank ARM übernommen, damals für 32 Milliarden US-Dollar. Softbank wird weiterhin einen Anteil von 10 Prozent halten. Die Übernahme wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Prüfungen der Behörden erledigt sind. Beide Konzerne geben aktuell eine Zeitdauer von mindestens 18 Monaten an.

Via Nvidianews

 




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü