iPhoneNews

Punch Hole: Mockup soll neue Notch des iPhone 14 zeigen

MacBook Pro M1X Notch Punch Hole Pillen-Notch



Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Apple auch auf ein sogenanntes Punch Hole beim iPhone 14 setzen könnte. Ein neues Mockup befeuert diese Gerüchte weiter.

Beginnen wir bei der Begriffsdefinition – Punch Hole bezeichnet ein Loch im Frontdisplay. Dort bringen Hersteller von Smartphones die Frontkamera unter. Statt der großen Face-ID-Notch, die Apple seit dem iPhone 13 etwas verkleinert hat, wird so auf ein noch kleineres Loch gesetzt. Vor allem Samsung hat sich dieser Design-Idee schon vor einiger Zeit hingegeben. Unabhängig von der Geschmacksfrage hat dieses Design einen Vorteil – es wird weniger Platz, der sonst dem Display zur Verfügung stünde, eingenommen.

Punch Hole: Warum erst jetzt?

Auf Twitter gibt es nun ein neues Mockup von Jeff Grossmann, das der aktuellen Gerüchtelage entspricht. Demnach soll Apple auf eine ovale Aussparung setzen. Sie befindet sich nicht direkt unter dem Displayrand, sondern ist etwas abgesetzt.

Ob Apple mit dem iPhone 14 (erneut) ein neues Notch Design einsetzt, werden wir erst im Herbst wissen. Wenn dem so ist, wird es zur öffentlichen Frage kommen: Warum erst jetzt? Android-Geräte verwenden bereits länger dieses Design. Eine Antwort darauf hätten wir schon: Kaum ein Hersteller setzt auf eine derartig sichere, und technisch aufwendige, Umsetzung von Gesichtserkennung wie Apple.

Via Twitter




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel