iOS und DevicesNews

Nintendo zieht sich vom Mobile Gaming-Markt zurück



Fünf Jahre ist es nun schon wieder her: Nintendo verkündigte damals die Veröffentlichung von Spielen auf iOS und anderen Plattformen. Und jetzt soll plötzlich wieder Schluss sein?

Die Spiele Mario Kart Tour und Super Mario Run sind überaus erfolgreich. Trotzdem wird sich Nintendo für die nahe Zukunft erst einmal auf bereits veröffentlichte Apps konzentrieren.

Spieler ärgern sich über In-App-Käufe

Ursprünglich wollte Nintendo etwa drei Apps pro Jahr auf den Markt bringen. Allerdings kam es immer wieder zu Verzögerungen und die Fans waren enttäuscht. Sobald die Spiele dann verfügbar waren, häuften sich die Beschwerden über die Vielzahl an In-App-Käufen.

Manchmal sind diese so geschickt platziert, dass insbesondere Kinder gar nicht merken, dass sie beim Spielen Geld ausgeben. Die Nintendo Switch dürfte ein weiterer Grund sein, warum der Konzern weniger in mobile Apps investieren möchte: Die Switch ist ein Erfolgsmodell, das wahrscheinlich wesentlich lukrativer als mobile Gaming ist. Bloomberg berichtet jetzt, das sich Nintendo aus diesem Markt zurückziehen möchte. 

via macrumors.com

 




Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü