FeatureServices

Apple Q2/2024: Solides Quartalsergebnis trotz Umsatzrückgang

Drei Tage im Büro Q2/2024

Werbung

Apple hat die Finanzergebnisse für Q2/2024 bekannt gegeben. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von 90,75 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 23,64 Milliarden Dollar. Diese Zahlen markieren einen leichten Rückgang im Jahresvergleich, da im gleichen Quartal des Vorjahres ein Umsatz von 94,84 Milliarden Dollar und ein Gewinn von 24,15 Milliarden Dollar verbucht wurden.

Produktleistung und geografische Einblicke

Die Umsätze in den verschiedenen Produktkategorien zeigen ein gemischtes Bild:

  • iPhone: Trotz eines Rückgangs bleibt das iPhone mit 46 Milliarden Dollar Umsatz das stärkste Produkt.
  • Mac: Der Mac-Umsatz stieg leicht auf 7,4 Milliarden Dollar.
  • iPad: Der Umsatz sank auf 5,6 Milliarden Dollar.
  • Dienste: Diese Kategorie wuchs um fast 15% auf 23,9 Milliarden Dollar.
  • Sonstiges: Leichter Rückgang auf 7,9 Milliarden Dollar.

Regional gesehen gab es in China einen Rückgang von 17,8 auf 16,3 Milliarden Dollar. In Europa stiegen die Umsätze leicht, während in den USA ein kleiner Rückgang zu verzeichnen war.

Führungsstimmen und zukünftige Ausrichtung

Tim Cook, CEO von Apple, betonte das Erreichen eines Allzeithochs im Servicebereich und die erfolgreiche Einführung des Apple Vision Pro. Er erwähnte auch die hohe Kundenzufriedenheit und -treue, die zu einem neuen Rekord bei der installierten Basis geführt hat. Luca Maestri, Apples CFO, hob hervor, dass die solide Geschäftsperformance zu einem neuen EPS-Rekord für das Märzquartal geführt hat.

Q2/2024: Aktionärsfreundliche Maßnahmen

Der Vorstand von Apple hat zusätzliche 110 Milliarden Dollar für Aktienrückkäufe genehmigt und die Dividende zum zwölften Mal in Folge erhöht. Diese Maßnahmen unterstreichen das Vertrauen in die zukünftige Leistung von Apple und bieten den Aktionären einen weiteren Anreiz.

Apple hat es nach Q2/2024 vermieden, eine spezifische Prognose für das kommende Quartal abzugeben, eine Praxis, die das Unternehmen seit vier Jahren verfolgt. Dennoch lassen die Kommentare von Cook und Maestri eine vorsichtig optimistische Haltung erkennen.

Beobachtung und Erwartung

Die Analysten und Investoren werden die angekündigte Produktvorstellung in der nächsten Woche und die Entwicklungen bei der Worldwide Developers Conference im nächsten Monat genau beobachten. Diese Ereignisse könnten wichtige Impulse für das kommende Quartal und darüber hinaus setzen.

Via Apple

Werbung



Tags: Apple, Apple Vision Pro, iPhone, Quartalsbericht, Mac, Aktionärsmaßnahmen, Dividendenerhöhung, iPad, Apple Prognose, Tim Cook, Luca Maestri, Aktienrückkauf, Dienste, Umsatzrückgang

Ähnliche Artikel