NewsServices

Neue Emojis für 2021 werden verschoben



Sie sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: die kleinen Symbole, die wir täglich beim Chatten in verschiedenen Messenger-Diensten nutzen. Jedes Jahr kommen neue Emojis dazu. Verantwortlich dafür ist das Unicode-Konsortium.

Zum Unicode-Konsortium gehören verschiedene IT-Unternehmen, darunter auch Apple, Microsoft oder Google. Es ist zuständig für die Entwicklung und für die Veröffentlichung neuer Emojis. Dazu werden jedes Jahr Vorschläge für neue Grafiken gesammelt.

Zeitplan kann wegen Corona nicht eingehalten werden

Der Unicode-Präsident Mark Davis äußerte sich hierzu in einem Blog-Eintrag. Es sei momentan nicht möglich, die üblichen Zeitschienen einzuhalten. Schuld daran ist die Coronakrise. Die Verantwortlichen wollen ihr Team entlasten. An der Entwicklung sind nämlich auch viele freiwillige Helfer beteiligt. Die neuen Emojis für 2021 werden also voraussichtlich erst 2022 auf unseren Smartphones zu sehen sein. Die Emojis für 2020 sind übrigens nicht betroffen. Diese erscheinen wie geplant noch im Laufe des Jahres. Wir können uns dieses Jahr also noch auf 117 neue Grafiken freuen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

via youtube.com

 




Tags: , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü