MacNewsZubehör

Magic Keyboard mit TouchID nur mit M1 iMacs erhältlich



Das neue Magic Keyboard mit TouchID ist aktuell nur mit den neuen M1 iMacs erhältlich. Dafür sind nicht nur technische Gründe verantwortlich.

Neben einem neuen Design des Magic Keyboards hat Apple oben rechts auf der Tastatur TouchID zur Fingerabdruck Authentifizierung hinzu gefügt. Schnellere Anmeldung am M1 iMac und unkompliziertere Bestätigung von Onlinekäufen werden so ermöglicht.

Blogger Rene Ritchie bemerkt, dass man das neue Keyboard zwar nur gemeinsam mit den neuen 24 Zoll M1 iMacs erwerben kann, es jedoch mit allen M1 Macs funktioniert:

Der Grund: TouchID ist im neuen Magic Keyboard an die „secure enclave“ des M1 Prozessors gebunden. Verwendet man die Tastatur an anderen Macs funktioniert TouchID nicht. Als einfache Bluetooth Tastatur läßt sich das neue Magic Keyboard jedoch nutzen.

Farben und Varianten

Die neuen iMacs sind in sieben Farben erhältlich. Das gilt auch für die Tastauren, Mäuse und Touch Pads. Dabei verwendet Apple den matteren Farbton von Front und Fuß der neuen iMacs. Magic Mouse und Magic Trackpad werden nun bunt.

M1 Touchpad

Zuletzt kann der iMac Nutzer zwischen zwei Varianten des Magic Keyboards wählen: mit und ohne Ziffernblock. Hier die Variante mit Ziffernblock.

Der neue iMac mit seinem Zubehör ist ab 30. April bestellbar und soll in der zweiten Maihälfte ausgeliefert werden.

 

Via Appleinsider

Bildquelle Apple Newsroom

 




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü