iPhoneNews

iOS 16: Haptisches Tastaturfeedback belastet den Akku

Haptisches Tastaturfeedback belastet den Akku



Haptisches Tastaturfeedback belastet den Akku. Mit iOS 16 hat Apple die Möglichkeit eingeführt, beim Tippen ein Feedback durch die Taptic Engine zu erhalten.

In einem Support-Dokument weißt der Konzern allerdings darauf hin, dass diese praktische Funktion durchaus den Akku des Gerätes belasten kann.

Eigentlich als Bedienungshilfe gedacht, ist das Feature durchaus auch im Alltag nützlich. Die Taptic Engine gibt einen winzigen Impuls ab, der vermittelt, wenn eine der virtuellen Tasten angetippt wurde.

Zu finden ist es unter:

  1. Einstellungen
  2. „Töne und Haptik“ > „Tastaturfeedback“
  3. „Haptik“ ein- oder ausschalten

Das ein erhöhter Stromverbraucht und damit eine verringerte Akkulaufzeit zu erwarten ist, scheint fast logisch. Das ständige „Zucken“ der Taptic Engine, die letztendlich nichts anderes ist, als ein Elektromagnet, wird ordentlich Strom verbrauchen.

Quelle: Apple




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel