NewsServices

Apple will mit Drohnen Apple Maps verbessern



Apple will offenbar auf neue Technologie zur Verbesserung von Apple Maps setzen. Während die meisten Hersteller die Straßen bisher mit Autos erkunden, soll dies künftig mit Drohnen abgewickelt werden. Nach den Gerüchten gestern hat sich der Konzern mittlerweile auch selbst zu den Plänen geäußert. 

Bisher untersagt die Federal Aviation Administration in den USA die Nutzung von Drohnen innerhalb von Städten. Aktuell legt das Ministerium aber ein Testprogramm auf, 200 Firmen sollen an den Tests interessiert sein. Seit gestern sind nun die Testregionen und die Partnerfirmen bekannt.

Dabei wird Apple als Partner im Bezirk North Carolina genannt.

Drohnen für bessere Kartendaten

Im Zuge der Ankündigung äußerte sich auch Apple gegenüber Reuters und bestätigte die Pläne. Apple rückt in diesem Statement den Datenschutz weiter in den Vordergrund. Gesichter und Nummernschilder sollen, weiter, unkenntlich gemacht werden.

“Apple is committed to protecting people’s privacy, including processing this data to blur faces and license plates prior to publication,” the company said.

Ob Drohnen sich langfristig zur Vermessung neuer Gebiete eignen, wird sich noch zeigen müssen. Ein Einsatz zur Überprüfung von (gemeldeten) Änderungen wäre aber denkbar.




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü